foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Wilder Wein

Parthenocissus quinquefolia

Der wilde Wein, Parthenocissus quinquefolia ist eine schnellwachsende Kletterpflanze, deren Blätter glänzend dunkelgrün oberseits und bläulich unterseits sind. Sie berankt in kurzer Zeit Mauern und Pergolawände. Dieser Wein ist ein besonders widerstandsfähiger Kletterstrauch, der sich für den sonnigen Standort genauso gut wie für den schattigen Standort eignet. Außerdem eignet er sich sehr gut auch als anspruchsloser Wall- und Flächenbegrüner.

Als anspruchsloser Kletterstrauch, die Sorte Engelmannii mit Haftscheibenausbildung für z.B. Hauswände, schlingt aber auch an Kletterhilfen, für den sonnigen bis schattigen Standort.

Die Sorte Engelmannii finden Sie HIER (BITTE KLICKEN)

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Kletterpflanze an Wänden, Pergola, Lauben, Mauern, Zäunen

Steckbrief

Blattwerk

fünfzählig, eiförmig-elliptisch, bis 10 cm lang, grün, im Herbst rot

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

kletternd, rankend

Besonderheit

Herbstfarbe hängt vom Standort ab, wirft Laub zum Winter ab

Blütenfarbe

grünlich-weiß

Laubfarbe

dunkelgrün, rote Herbstfärbung

Blühzeit

Juli bis August

Früchte

blauschwarz, bereift, 6-8 mm dick

Boden

frischer, nährstoffreicher Boden, Gartenboden

Wurzeln

Tiefwurzler

Blüte

unscheinbar

Pflanzbedarf

2/m

Wuchshöhe

8,00 bis 10,00 m

Zuwachs

0,40 bis 1,00 cm / Jahr

Herbstfärbung

check
44332 | 46 | 48

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 95948
Expresslieferung möglich
Ab 1:
3,99
Ab 25:
3,49
Ab 100:
2,99
-
+
Artikel Nr. 88574
Expresslieferung möglich
Ab 1:
6,99
Ab 5:
5,59
-
+
?
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Artikel Nr. 89798
Expresslieferung möglich
Ab 1:
29,99
Ab 3:
28,99
-
+
Artikel Nr. 89799
Expresslieferung möglich
Ab 1:
44,99
Ab 3:
39,99
-
+
?
Freilandpflanzen. Beste Pflanzzeit jetzt bis ca. Mai
Artikel Nr. 105575
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
1,29
(32,25 € für 25 Pflanzen)
-
+

Schnellwüchsige Gehölze

Genannt wird die Jahrestrieblänge der Schnellwuchsphase. Die Bruchanfälligkeit bezieht sich auf ältere Pflanzen.


Jahrestrieb in cm

90-120

Bruchanfälligkeit

gering

Schleppenartig überhängende Wuchsform

Durch die hängende Wuchseigenschaft besonders geeignet für Pflanzungen auf Wallkrone und Böschungen. Die Längenangaben beziehen sich auf Exemplare unter idealen Bedingungen.


Schleppenlänge

4-6 m, Kletterpflanze

Fruchtschmuck

Gegen Ende des Gartenjahrs offenbart uns die Natur den auffällig bunten und zierenden Fruchtschmuck. In verschiedenen Formen und Farben bleiben die Früchte für einige Wochen an den Gehölzen haften und schenken der Vogelwelt eine willkommene Nahrungsquelle.


Fruchtfarbe

blauschwarz

Geschmack, Essbarkeit

ungenießbar

Interessante Fruchtformen

kleine Beere

Lang haftende Früchte

check

Herbstfärbung

Durch Temperaturrückgang und Lichtmangel im Herbst verändert sich der Stoffwechsel in den Blättern. Xanthophylle, Karotine und Anthocyane verursachen die herausragenden Herbstfärbungen, welche bei sonnigen Lagen besonders intensiv ausfallen.


Farbe des Herbstlaubs

rot

Früher Blattaustrieb

Die triste winterkahle Periode wird durch die aufgeführten, früh austreibenden Arten, verkürzt.


Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

bronzerot im Austrieb

Schattenverträglichkeit

Nur wenige Pflanzen können in Vollschatten zufriedenstellend wachsen, besser wird lichter Schatten mit kurzer Sonneneinstrahlung vertragen.


Grad der Verträglichkeit

Vollschatten

Nässeverträglichkeit

Auf überschwemmte Böden bilden die angegebenen Gehölze nur ein sehr flaches Wurzelwerk aus. Über die Wintermonate wird ein Überangebot an Feuchtigkeit besser vertragen.


Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Windfestigkeit

Diese Gehölze sind besonders windtolerant. In extremen Lagen bieten sie Schutz und brechen den Wind.


Extremlagen

Alle Expositionen

Trockenheitsverträglichkeit

In der Anwachsphase ist eine regelmäßige Wasserversorgung unumgänglich. Nach dem dritten Standjahr sind die angegebenen Gehölze gegenüber einer vorübergehenden Trockenphase tolerant.


Verhalten bei Trockenheit

schütter, im Jugendzustand empfindlich

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Sandiger Boden

Bei sandigen Böden treten häufig Begleiterscheinungen auf, welche für Gehölze schwierig zu kompensieren sind. Trockenheit und ein hoher alkalischer ph- Wert verursachen geringen Jahreszuwachs und geringe Belaubung.


Lehmiger Boden

Durch Sauerstoffmangel in lehmigen und tonigen Boden wachsen Gehölze geringer und sind anfälliger für Krankheiten. Nur nicht bei dieser Pflanze, die liebt lehmigen Boden.


Industriefestigkeit

Industriefeste Gehölze wachsen an viel befahrenen Autostraßen und gedeihen auch bei geringem Pflegeaufwand.


Industriefestigkeit

mäßig industriefest

Salzverträglichkeit

Gehölze wachsen in Meeresnähe bei hohem Salzgehalt der Luft.


Salzluftverträglichkeit

check

Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Vogelnährgehölze


Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 4 Stunden und 54 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Wilder Wein - Parthenocissus quinquefolia

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
16
4.44 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 10
  • 3
  • 3
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Parthenocissus quinquefolia

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 17. Oktober 2017
Parthenocissus quinquefolia
von: Böttcher
Hat alles prima geklappt!
am 11. Oktober 2017
Parthenocissus quinquefolia
von: Kunde
Alle Pflanzen sind angewachsen obwohl der Boden am Zaun extrem schlecht war, teilweise voll mit Betonschott.
am 10. Oktober 2017
Parthenocissus quinquefolia
von: Thiele
am 26. Juli 2017
Alles super
von: Pewi
Ich habe 50 Pflanzen wilden Wein bestellt. Dieser kam sehr schnell. Gepflanzt haben wir ihn quasi im Akord. Erdbohrer, Pflanzen rein, Loch zu. ALLE Pflanzen sind angegangen.SUPER
am 26. Juli 2017
Parthenocissus quinquefolia
von: helmsi
Alle Pflanzen sind angewachsen. Sehr kräftig. Bin sehr zufrieden.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 17595: Selbstklimmer Wein Veitchii Pflanzen

Guten Morgen, Ich möchte den Selbstklimmer Wein Veitchii an eine Rankhilfe Pflanzen. Zu welcher Jahreszeit kann ich dies tun?

Antwort: Sie können der Wilden Wein jederzeit im Frühjahr, Sommer und Herbst pflanzen. Natürlich ist es für das Klimmen des Wilden Weins besser ihn im Frühjahr zu pflanzen, damit er bis zum Ende des Jahres sich mit der Rankhilfe aufgrund der Standfestigkeit vereinen kann. Gruß Meyer


Frage Nr. 25267: Platz für Wilder Wein Veitschii

Hallo Herr Meyer, wir möchten zwischen Gebäude und unseren Rattan-Sitzmöbeln ein Holzrankgitter aufstellen und daran am liebsten Wilden Wein (ws. Veitschii) pflanzen. Leider haben wir zwischen den Sitzmöbeln und dem Gebäude nur ca. 80cm Platz. Reicht das? Das Rankgitter ist 3m breit und ca. 2m hoch und der Wilde Wein soll auch nur dort wachsen und nicht am Gebäude. Schneiden ist kein Problem (um zB den Wuchs einzudämmen) – wir möchten dies aber nicht alle zwei Tage tun müssen. Zudem fragen wir uns, ob er relativ eng am Rankgitter wächst oder eine gewisse Breite benötigt, sodass man sich nicht mehr anlehnen kann, ohne den Kopf in den Pflanzen zu haben. … Es ist ein sonniger Standort – nur unten ist wegen der Sitzmöbel immer Schatten. Vielen Dank!

Antwort: Das würde schon gehen, solange wie wie ein Fuchs aufpassen das er nicht an die Wand kommt. Das wird allerdings bei einer Breite von 3 Metern etwas schwierig.


Frage Nr. 25231: Bachmauer

Hallo, wir leben direkt an einem Bach, der von einer ca 3m hohen Betonmauer von unserem Grundstück getrennt ist. Um diese Mauer zu verstecken, möchte ich gerne etwas Pflanzen, was hängend über die Mauer nach unten wächst. Wilder Wein und Efeu kommen für mich nicht in frage. Haben sie einen Tipp für mich, was ich an der Mauer runter wachsen lassen könnte? Danke und viele Grüße Sandra Zimmermann

Antwort: Hier denke ich als erstes an verschiedene Campanula Sorten.


Frage Nr. 25219: Wilde Weinrebe und Wilde ribes nigrum/rubrum

Da Wildformen ja selten sind, und vor allem wichtig für bedrohte Vogelarten und Insekten, heute mehr als früher, suchen sicher viele Leute auch die Wildform von Kultursorten. Sie bieten schon die meisten Wildformen an. Allerdings fehlen noch die ribes nigrum (schwarze Johannisbeere) ribes rubrum (rote Johannisbeere) (Vogelschutz) und die wilde Weinrebe. Die nur noch gut auf der iberischen Halbinsel gedeiht. Sie ist die Urform der von den Römern kultivivierten Weinrebe. Sicher nicht so lecker, aber ökologisch wichtig, wenn auch schwer zu ziehen (Reblaus). Die wilde Waldweinrebe ist vom Aussterben bedroht, und auf feuchte (fehlende Auengebiete) angewiesen. Nicht alle Organisationen haben die Möglichkeiten wie Privatbesitzer(innen), entsprechende Stellen zur Verfügung zu stellen. Die wilde Weinrebe liebt ja warme, feuchte Auengebiete als Waldrankenpflanze an Bäumen. Heute dominieren nu die geschmackvollen Kulturweinsorten. Name der "wilden Weinrebe" (nicht wilder Wein, was wieder eine andere, häufige, invasive Pflanze ist!), ist: Vitis vinifera subsp. sylvestris Wilder Weinstock oder Echter Wilder Wein Die 3 Pflanzen in ihrem Sortiment würden eine letzte wichtige Angebots-Lücke schließen, da sie sicher auch Kunden aus wärmeren Gebieten in Schweiz und Österreich haben. Wer kennt die Formen heute noch, und fragt sie nach!

WildeWeinrebeundWilderibesnigrumrubrum

Antwort: Leider ist die Nachfrage hier sehr gering und eine gezielte Produktion lohnt sich nur für wenige sehr spezialisierte Baumschulen. Daher werden wir auch in Zukunft nicht alles anbieten können. Man muss es ja auch liefern können.


Frage Nr. 25174: Obst für kältere Gebiete

Ich bin an Obstpflanzen interessiert. - Wein - diverse Osbtgehölze (Buschbäume bzw. Bäume die nicht zu groß werden und sich einfach ernten lassen) (Äpfel, Birne, Kirsche, auch mehr) Wir sind im Raum Fulda- 36119 Neuhof- Giesel. Wir haben relativ kaltes Klima und sandigen Boden. Danke Natalie Hasenauer

Antwort: Jede Menge tolle Informationen aber keine Frage ;-) Sie sollten hier auf späte Sorten setzen und diese dann als Busch oder Halbstamm bestellen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen