+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Waldrebe Viennetta

Clematis florida Viennetta


  • Auffällige Clematis
  • Große, zweifarbige Blüten
  • Standort sonnig bis halbschattig
  • blüht von Juni bis Oktober
  • winterhart und lange Blütezeit
  • wirkt gefüllt blühend durch violette Mitte
  • Einzelstellung, Gruppenpflanze, Rankgerüst, Pergola, Kübel, Steingärten, Wintergarten

Die Clematis 'Vienetta', botanisch Clematis florida, ist eine extravagante Waldrebe von bezaubernder Schönheit. Ihre cremeweißen Blüten, die sie während der langen Blütezeit von Juni bis September ausbildet, bekommen durch die violett-grünen Pompons in der Mitte ein gefüllt wirkendes Erscheinungsbild. Die tellerförmigen Blüten können einen Durchmesser von bis zu stattlichen 10 cm erreichen. Sie treten in atemberaubender Fülle auf und ähneln zudem in Form und Farbe den Passionsblumen. Das elliptische, spitz zulaufende, gefiederte Blattwerk präsentiert sich in einem kräftigen Grün und unterstreicht die Eleganz der exotisch anmutenden Blüten. Die Pflanze wächst kletternd auf eine Höhe von 200-300 cm.
Am besten kommt die Clematis 'Vienetta' in Solitärstellung zur Geltung. Dabei wächst sie gern am Rankgitter, der Pergola oder an sonstigen Rankgerüsten. Ebenso im Kübel geplanzt auf dem Balkon oder der Terrasse ist sie ein wahrer Traum.

Die Clematis 'Vienetta' bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort auf einem lockeren, humosen und frischen bis feuchten Untergrund. Dabei stehen die Blüten gern in der Sonne und die Wurzeln lieber im Schatten. Daher sollte der empfindliche Wurzelbereich idealerweise zum Beispiel durch kleine Sträucher geschützt werden. Es empfiehlt sich ein Rückschnitt nach der Blütezeit, um eine reiche Blüte im kommenden Jahr zu fördern. Die Clematis sollte an einem windgeschützten Ort stehen.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

aufrecht, kletternd

Wuchsbreite

40 bis 70 cm

Wuchshöhe

2,00 bis 3,00 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

sechszählig, tellerförmig, einfach, 5-10 cm Durchmesser, sternförmig

Blütenfarbe

cremeweiß, violett-grüne Staubblätter

Blütenform

tellerförmig

Blütendurchmesser

4 - 10 cm

Blütenfüllung

Blattwerk

elliptisch, spitz zulaufend, gefiedert

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

mittelgrün

Boden

locker, durchlässig, frisch-feucht, humoser Gartenboden

Wurzeln

Flachwurzler

Frosthärte

winterhart bis -10 Grad

Familie

Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)

Clematisgruppe

Flammula-Gruppe

Schnittverträglichkeit

check

Schnittgruppe

2 - leichter Schnitt ab September

Mehrjährig

check

Pflegetipp

Den Wurzelraum und unteren Teil der Ranken stets etwas beschatten, z.B. mit Tonscherben oder Stauden.

Besonderheit

wirkt gefüllt blühend durch violette Mitte
38326

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 128038
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 24.08.2022

15,99 €
-
+

Halbschattenstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbschattenstauden

Mittelgroße Sträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Mittelgroße Sträucher

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Schleppenartig überhängende Wuchsform

check

Schleppenlänge

1-4 m, Kletterpflanze
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schleppenartig überhängende Wuchsform

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

ganze Pflanze

Geschmack

säuerlich- bitter
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Giftigkeit

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

silbrig

Geschmack, Essbarkeit

giftig

Interessante Fruchtformen

silbrig, wollig beharrt zur Verbreitung durch den Wind

Lang haftende Früchte

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Herbstfärbung

check

Farbe des Herbstlaubs

fahlgelb
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Herbstfärbung

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

von grün bis rot
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Früher Blattaustrieb

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Spaliere

check

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

Als Nistplatz verwendet

häufig

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 11 Stunden und 36 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Clematis florida Viennetta

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 19. Mai 2021
Clematis florida Viennetta
von: baerlauch
Die Staude ist prima angewachsen und hat sich toll entwickelt. Wir würden immer wieder bei Ihnen bestellen
am 16. Mai 2020
Waldrebe Viennetta
von: Kunde
Eine schöne, gut ausgetriebene Pflanze. Sie ist sehr gut angewachsen und treibt schon nach kurzer Zeit sehr kräftig. Es gibt bisher 3 Blütenknospen. Wir freuen uns schon auf die schöne Blüte.
am 27. Juli 2019
Clematis florida Viennetta
von: Lindi
am 23. Oktober 2017
Clematis florida Viennetta
von: Kunde
Wunderschöne Pflanze
am 22. März 2017
etwas klein
von: Pamba
aber gut bewurzelt - hoffe das Beste.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38101: Wirklich Rebecca?

Ich möchte wissen, ob die Waldrebe im Foto wirklich Rebecca sen soll? Hatte sie mir mehr rot vorgestellt, diese ist eher fuchsia. Vor einigen Wochen von pflanzmich.de erhalten.

Antwort: Moin erstmal, das kann durchaus eine falsche Sorte sein, allerdings kann es auch am pH-Wert des Gießwassers, dem Standort oder einfach dem Verblühen geschuldet sein. Bitte senden Sie doch eine E-Mail mit Ihrem Namen, der Auftragsnummer und dem Foto, gerne auch einer Beschreibung der Pflege an den Service. Die werden Ihnen bei dieser Reklamation sicher gerne helfen. Gruß Meyer



Frage Nr. 38049: Lochfraß

Guten Tag Seit mehreren Tagen hatte ich beobachtet das meine Clematis Blue Gem an der Knospe ein großes Loch hat, Tiere kann ich nicht erkennen in der Knospe, die die eventuell von innen auffressen. Mit freundlichen Grüßen Michael Schröder

Antwort: Moin, ja da hat wohl ein Schädling die Clematisknospe angefressen. Sind mehrere Knospen davon betroffen? Möglicherweise könnten das Käfer wie der Dickmaulrüssler oder auch Ohrwürmer sein. Gruß, Meyer


Frage Nr. 37797: Nachfrage zu 37784 (Ohrenkneifer)

Moin Meister Meyer, haben Sie lieben Dank für die prompte Antwort! Niemöl hatte ich bereits probiert, hilft aber kaum. Die vorgezogenen Wicken haben trotz Niemöl nicht mal die erste Nacht überlebt und wurden ratzekahl weggefuttert. Können Sie Rankelpflanzen empfehlen, die resistenter gegen Ohrenkneifer sind? Gibt es bspw. eine spezielle Clematisart? Würden Kiwis gehen? Liebe Grüße!

Antwort: Moin, Ohrenkneiferfrass ist nicht so wahnsinnig häufig, dass es resistente Sorten gibt, daher sollten Sie generell auf Pflanzen zurückgreifen, die dickere, feste Blätter haben. Kiwis gehören tatsächlich dazu, Clematis, artenunabhängig, eher nicht. Schöne Blüten und festes Laub haben z.B. die Heckenkirschen, das sollte bei Ihrem Problem helfen. Ramblerrosen könnten ebenfalls eine Lösung sein. Gruß Meyer



Frage Nr. 37784: Ohrenkneifer

Moin Meister Meyer, seit dem letzten Jahr habe ich im Garten einen Bretterzaun, den ich mit Rankelhilfen ausgestattet habe, um ihn zu begrünen. Leider aber habe ich ein Ohrenkneiferproblem. Die fressen nachts alles platt, was ich dort zum Rankeln bringen möchte. Blauregen, Geißblatt, v.a. Clematis und sogar die mehrjährigen Wicken, die ich dies Jahr mit viel Mühe aus Samen gezogen habe. Am meisten leiden die Clemateen (oder Clematisse?), da werden gnadenlos alle Triebe abgefressen. Die Wicken haben nicht mal die erste Nacht überlebt. Andere Insekten oder Schnecken habe ich nie gesehen, tagsüber sieht man gar kein Getier, nur nachts ist alles voll mit Ohrenkneifern. Ich habe alles versucht, Umsiedeln, Zaun mit Essig und Knoblauchöl besprühen, Pflanzen mit Niemöl besprühen. Keine Chance, von wegen Nützlinge, eine Plage sind diese Quälgeister. Haben Sie einen Tip in petto, welche Rankelpflanzen von dem Getier nicht so fix niedergemacht werden?  Kiwi vielleicht? Oder gibt es eine Clematis, die den Ohrenkneifern nicht so sehr schmeckt? Hoffnungsvolle Grüße aus Uelzen, Lutz König (Kunden-Nr.: 3007798)  

Antwort: Moin, Ohrenkneifer in Maßen sind ja gut, aber wenn sie Blätter und Triebe schon anknabbern, dann wird es einfach zu viel. Es gibt für die Bekämpfung zwei Möglichkeiten ohne viel Aufwand zu betreiben: 1. Neemöl versprühen. Den Duft ertragen Ohrenkneifer einfach nicht. 2. Blumentöpfe mit Holzwolle oder Rosenkugeln aufstellen. Das sind Unterschlupfmöglichkeiten für die Insekten und so können Sie leicht abgesammelt werden. Gruß Meyer



Frage Nr. 37783: Waldrebe

Guten Tag, Meister Meyer, wir werden auf unserem Platz einen 2 m hohen 20 m langen Doppelstabgitter-Zaun entlang eines neu gestalteten Golf-Abschlages installieren. Wir suchen deshalb eine blühende, robuste Pflanzensorte, die SELBST, ohne zu dick aufzutragen, an dem Metallgitter emporklettert. Der Boden ist im Bereich des Zaunes eher sandig, sonst auf dem Platz eher lehmig, tonig. Da der Abschlag regelmäßig (automatisch) bewässert wird, wird es an Feuchtigkeit nicht fehlen. Unter Anwendung des Filters „Leichter sandiger Boden“ habe ich aus Ihrem Angebot von 428 Waldrebensorten 13 Sorten herausgefiltert, darunter „Waldrebe Bagatelle“. Fragen: (1) Wäre das eine passende Wahl oder hätten Sie aufgrund der beschriebenen Faktoren eine bessere Empfehlung? (2) Wäre eine Unterpflanzung mit „Vinca minor“ für diese Waldrebe günstig? Unsere Kundennummer: 3067716 Freundliche Grüße sendet Ulrich Vielhauer.

Antwort: Moin, die Waldrebe ist eine gute Wahl, allerdings sind Abschläge erfahrungsgemäß recht sonnig, da werden Clematis immer etwas leiden. Man kann den Wurzelbereich natürlich gut mit Vinca beschatten, wintergrüner Storchschnabel (z.B. Geranium macrorrhizum Olympos) ist etwas gefälliger, deckt den Boden schneller ab und duftet auch noch. Als Alternative sind Fingerblättrige Klettergurke, Trompetenblume und Architektentrost, sofern der jährlich eingekürzt wird. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben