foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Goji-Beere Sweet Lifeberry ®

Lycium barbarum Sweet Lifeberry ®

Die Goji-Beere Sweet Lifeberry ist ein bedornter Strauch, der winterhart ist. Die Früchte schmecken paprikaartig mit leichter Pfeffernote. Die Goji-Beere an sich stammt aus den Bergwäldern am Fuße des Himalayas und wird von den dortigen Mönchen als Quell geistiger und körperlicher Gesundheit angesehen. Tatsächlich ist die Goji-Beere ein wahrer Jungbrunnen. Den Früchten, die ab August geerntet werden können, wird nämlich auch im Westen attestiert, dass sie zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen. Sie sind Gold für das Immunsystem, wirken antioxidativ und damit als Radikalfänger. Die Früchte unserer Goji Sweet Lifeberry sind etwas süßer und der Ertrag ist ebenfalls höher als bei anderen Sorten. Der Anbau gelingt ganz leicht sowohl im Garten als auch auf der Terrasse, da die Gojibeere Sweet Lifeberry extrem flexibel ist, was die Boden- und klimatischen Verhältnisse angeht.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
Frischfrucht oder Marmelae

Steckbrief

Wuchsform

buschig, unregemäßig verzweigt

Besonderheit

geschützte Sorte, kompakter Wuchs, paprikaartiger Geschmack mit leichter Pfeffernote, windfest, Marmeldae

Blütenfarbe

zartviolett

Laubfarbe

grün

Blühzeit

Juni bis Juli

Früchte

leuchtend orangerot, glatt

Boden

durchlässiger Gartenboden

Wurzeln

Tiewurzler

Blüte

einfach

Pflanzbedarf

1-2/m

Erntezeit

August - Oktober

Befruchtersortenroseadr

Selbstfruchtend

Wuchshöhe

2,00 bis 3,50 m
37541 | 51 | 521

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 99133
Expresslieferung möglich
4,99
-
+
Artikel Nr. 105227
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
11,99
Ab 5:
9,59
-
+

Mittelgroße Sträucher

Sträucher zur Grundstücksbegrenzungen in Gruppen- oder Einzelstellung.


Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Nach einem starken Rückschnitt treiben Gehölze aus der Basis stark aus.


Rinde

Viele Gehölze verzaubern mit ihrer auffälligen Rindenfärbung oder ihrer attraktiven Rindenstruktur.


Rinde

check

Rindenfarbe

hellgrau

Fruchtschmuck

Gegen Ende des Gartenjahrs offenbart uns die Natur den auffällig bunten und zierenden Fruchtschmuck. In verschiedenen Formen und Farben bleiben die Früchte für einige Wochen an den Gehölzen haften und schenken der Vogelwelt eine willkommene Nahrungsquelle.


Fruchtfarbe

blauschwarz

Geschmack, Essbarkeit

essbar, bitter, herb, säuerlich

Interessante Fruchtformen

Beeren

Lang haftende Früchte

check

Besondere Laubfärbung

Durch Wachsschichten oder Farbstoffeinlagerungen färben Blätter und Nadeln dauerhaft in unterschiedlichen und zum Teil mehrfarbigen Nuancen. Mit der individuellen Färbung lassen sich besondere Eyecatcher und harmonische Pflanzkompositionen gestalten.


Besondere Laubfärbung

Weiß- oder graufilzige Belaubung

Besondere Laubfärbung

beiderseits

Intensive Dachbegrünung

Bei der Gehölzauswahl der Begrünung eines Daches sollte die Höhe des auf dem Dach ausgebrachten Substrat 10-15 cm betragen. Gehöze über 1 m Wuchshöhe entfallen.


Intensive Dachbegrünung

2 bis 3 Meter, stark überhängend

Windfestigkeit

Diese Gehölze sind besonders windtolerant. In extremen Lagen bieten sie Schutz und brechen den Wind.


Extremlagen

Extremlagen

Trockenheitsverträglichkeit

In der Anwachsphase ist eine regelmäßige Wasserversorgung unumgänglich. Nach dem dritten Standjahr sind die angegebenen Gehölze gegenüber einer vorübergehenden Trockenphase tolerant.


Verhalten bei Trockenheit

besser ausreifend

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Sandiger Boden

Bei sandigen Böden treten häufig Begleiterscheinungen auf, welche für Gehölze schwierig zu kompensieren sind. Trockenheit und ein hoher alkalischer ph- Wert verursachen geringen Jahreszuwachs und geringe Belaubung.


Salzverträglichkeit

Die Bodensalzverträglichkeit variiert stark durch Temperatur, Niederschläge, Bodenbeschaffenheit und wie viel Salz verstreut wurde. Die Salzluftverträglichkeit ist nicht widersprüchlich.


Salzluftverträglichkeit

check

Salztoleranz

sehr salztolerant

Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.



* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 7 Stunden und 46 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Die Goji-Beere – ein Super(food)Star unter den Gartensträuchern

Seit einigen Jahren schon ist die Goji-Beere buchstäblich in aller Munde. Im aktuellen Trend der gesunden Ernährungsweise wird ihr der Rang eines sogenannten „Superfoods“ zugesprochen, also eines Lebensmittels, welches eine große Menge natürlicher gesunder Inhaltsstoffe enthält. Diese Vermarktung ist im Fall der Goji-Beere gerechtfertigt, da sie nur in unseren Breiten erst seit solch kurzer Zeit als Trend-Lebensmittel gilt. In Asien dagegen ist ihre sehr positive Wirkung auf die menschliche Gesundheit schon seit hunderten von Jahren bekannt. In ihrem Ursprungsgebiet in China ist der Goji-Strauch schon lange Bestandteil der dortigen Heilkunde und des Speisezettels, da seine guten Inhaltsstoffe als Quell nicht nur körperlicher, sondern auch geistiger Gesundheit angesehen werden. Kein Wunder ist es somit, dass die aus der Familie der Nachtschattengewächse stammende Goji-Beere einen Siegeszug um die Welt antrat und in Nord- und Mittelamerika, Nordafrika, Australien und Neuseeland sowie seit dem 18. Jahrhundert auch in Europa angepflanzt wird. Bei uns in Deutschland erhielt die Goji-Beere bald einheimische Bezeichnungen wie „Gemeiner Bocksdorn“, „Hexenzwirn“, „Teufelszwirn“ oder auch „Chinesische Wolfsbeere“. Als Neophyt hat sich die Goji-Beere mittlerweile in den meisten Regionen Europas ausgebreitet, wird aber auch ganz gezielt angepflanzt – und das nicht nur auf Grund ihrer süßen, saftigen Beeren. Der äußerst robuste und anspruchslose Strauch gedeiht an praktisch jedem Standort und dient mit seinem kräftigen Wurzelwerk als ausgezeichneter Erosionsschutz. Goji-Beeren-Sträucher finden sich mittlerweile sogar auf Halligen in der Nordsee oder auf englischen Felsklippen. Vor allem aber sind es die äußerst gesunden Beeren, die den Gemeinen Bocksdorn so beliebt machen. Die Früchtchen schmecken süß bis pfeffrig und jede einzelne ist eine wahre Naturheilapotheke für sich. Die Beeren strotzen vor Mineralstoffen und Vitaminen und gelten somit als Wundermittel für das Immunsystem. Goji-Beeren sollen vitalisieren und gelten mit ihren antioxidativen und freie Radikale bindenden Inhaltsstoffen als wahre Wunderwaffe gegen das Altern. Zudem wird ihnen unter anderem zugesprochen, das Sehvermögen zu verbessern und Augenleiden zu lindern, den Blutdruck zu senken sowie sogar bei Krebsleiden zu helfen. Ein wahrer Alleskönner und Superstar unter den Beeren! In China werden auch die jungen Blätter des Goji-Beeren-Strauchs verzehrt, auch sie gelten als äußerst gesundheitsfördernd. Goji-Beeren können bei uns sowohl getrocknet als mittlerweile auch in frischer Form gekauft werden, da sie auch in heimischen Regionen kultiviert werden. Die Früchte können roh genossen oder auch weiterverarbeitet werden, so etwa zu vitaminreichen Marmeladen, Säften oder Sirups. Da die Goji-Beere äußerst anpassungsfähig ist, kann sie aber auch in unseren Gärten angepflanzt oder auf Balkonen gezogen werden. Für eine reiche Ernte schmackhafter und gesunder Beeren eignet sich insbesondere die Sorte „Lycium barbarum Sweet Lifeberry®“, deren Früchte angenehm süß sind und die jedes Jahr mit einem üppigen Ertrag aufwartet.

Charakteristika, Pflanzung und Pflege

Die Goji-Beere ‚Lycium barbarum Sweet Lifeberry®‘ ist eine Freude für jeden Gärtner. Sie ist äußerst robust und widerstandsfähig, sowie anpassungsfähig an verschiedenste Boden- und klimatische Verhältnisse. So erweist sie sich als hitze- und trockenheitsresistent sowie als windfest, auch Stadtklima schadet der Sweet Lifeberry® nicht. Da diese Goji-Beere jeden Standort toleriert, kann sie sowohl in den Garten gepflanzt, als auch in großzügigen Kübeln auf die Terrasse oder den Balkon gesetzt werden. Wird sie im Garten ausgepflanzt, so sollten ein bis zwei Pflanzen pro Meter gesetzt werden, um ihnen genug Raum zum Wachsen zu geben. In jedem Fall kann aber schon eine einzelne Goji-Beere Sweet Lifeberry® genug Fruchtertrag bringen, da dieser Strauch selbstbefruchtend ist. Lifeberry® verwöhnt mit einem besonders hohen Ertrag von Goji-Beeren, die süßer sind als viele andere im Handel geläufige Sorten. Diese Früchtchen können sich schon im zweiten Jahr zeigen, jedes einzelne ein leuchtend orange bis scharlachrotes, ein bis zwei Zentimeter großes Schmuckstück. Die eiförmigen Goji-Beeren erreichen ihre Genussreife im August und halten sich manchmal bis in den Oktober hinein am Strauch. Der Standort der hübsch anzusehenden Sweet Lifeberry® sollte idealerweise sonnig bis maximal halbschattig sein. Bei der Wahl des Untergrunds beweist diese Goji-Beere wieder ihre hohe Genügsamkeit und Anpassungsfähigkeit. Der Boden sollte lediglich durchlässig und besser alkalisch denn sauer sein, darf aber sogar trocken fallen und Salz enthalten. Bei der Anpflanzung im Garten sollten Rhizomsperren in den Boden mit eingearbeitet werden. Das zähe, dicke Wurzelgeflecht der Goji-Beere ist zwar ein idealer Erosionsschutz etwa für Böschungen, vermehrt sich ohne entgegengesetzten Widerstand jedoch schnell im ganzen Garten. So verwundert es nicht, dass der sehr ausschlagsfreudige Bocksdorn in Deutschland auch die Beinamen „Hexen-„ oder „Teufelszwirn“ erhalten hat. Dazu kommt noch die Unverwüstlichkeit der Goji-Beere, die sogar gegen Krankheiten und Schädlinge eine sehr große Robustheit besitzt. Zudem ist sie äußerst schnellwüchsig, erlangt im Jahr bis zu 90 Zentimeter hinzu. Dabei erreicht der Strauch eine Größe von zwei bis drei Metern und mindestens dieselbe Ausdehnung in die Breite, welche mit den Jahren noch zunimmt. So erreicht die Goji-Beere rasch eine feintriebig verzweigte, buschig-kompakte Wuchsform. An den bedornten Trieben zeigen sich neben den kleinen lanzettlichen Blättern von Juni bis Juli sehr lieblich anzusehende hellviolette Blütenglöckchen. Bis in den Herbst hinein behalten die Blätter der Goji-Beere Sweet Lifeberry® ihre frische grüne Farbe, bis sie fallen. Im Winter stellt der Goji-Beeren-Strauch wieder seine große Robustheit unter Beweis, wenn er sich sogar bei empfindlichen Minustemperaturen als sehr winterhart erweist. Der Bocksdorn Sweet Lifeberry® ist darüber hinaus auch sehr schnittverträglich, braucht aber keine regelmäßigen Pflegemaßnahmen. Somit ist die Goji-Beere ‚Lycium barbarumSweet Lifeberry®‘ nicht nur eine Freude für erfahrene Gärtner, sondern auch für Garten-Einsteiger oder stolze Balkon-Besitzer. Ohne Ansprüche an die Umgebung oder die Pflege zu stellen, erfreut diese Goji-Beere jedes Jahr wieder mit ihren üppigen frischen Früchten, die unvergleichlich sind in ihrer gesundheitsfördernden Wirkung – ein Jungbrunnen vor der eigenen Haustür!


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Goji-Beere Sweet Lifeberry ® - Lycium barbarum Sweet Lifeberry ®

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
65
4.51 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 47
  • 8
  • 7
  • 2
  • 1

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Lycium barbarum Sweet Lifeberry ®

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 28. November 2017
Lycium barbarum Sweet Lifeberry ®
von: F?llgrabe
am 17. November 2017
Lycium barbarum Sweet Lifeberry ®
von: Kunde
alle büsche sehr schön leben
am 29. Oktober 2017
Lycium barbarum Sweet Lifeberry ®
von: Golly
am 22. Oktober 2017
Lycium barbarum Sweet Lifeberry ®
von: Ulber
Alles Bestens!!!
am 18. Oktober 2017
Suuuuuuuper
von: gabs
Sehr schöne Pflanzen! Sind gut angegangen und ordentlich gewachsen! So bin ich es von pflanzmich gewohnt :-). Bin sehr zufrieden, sehr zu empfehlen!!!

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 18336: Goji

Hallo, Haben Interesse an den big lifeberry s. Wie würden wir es koordinieren wenn ich 100-300 goji Pflanzen nach Türkei bestellen würde. ????? Mfg aydemir

Antwort: Guten Tag Herr Aydemir, es würde eine Palette werden, die per Spedition raus geht. Wir bräuchten die genaue Lieferadresse in der Türkei. Es wird Vorkasse für Lieferungen ins Eu- Ausland verlangt. Alles weitere bitte über den Servis erfragen. Gern liefern wir Ihnen die Pflanzen. Meyer


Frage Nr. 25859: Ausbreitung Goji

Guten Tag, wurzelt die Goji so stark, so dass man den Wurzelbereich "ummanteln muss? Wenn ja, kann man dann ein Speissfass mit Löcher im Boden eingraben und die Goji dann in das Speissfass setzen? MfG Joachim Freese

Antwort: JA das ist eine sehr gute Idee. Sie sollten aber den Boden lieber komplett entfernen.


Frage Nr. 24649: Goji Turgidus

Guten Tag, Viele Menschen meinen, die Gojipflanze Turgidus ist die beste Sorte und die ertragreichste. Stimmt es? Ist diese Sorte bei euch zu finden? Vielen Dank

Antwort: Tut mir leid, ich kenne diese Sorte nicht.


Frage Nr. 24606: Rhizomsperre bei Goji-Beere Sweet Lifeberry ®

Hallo, wie tief muss eine Rhizomsperre bei einem Goji-Beerenstrauch sein? Würde dabei auch ein alter Blecheimer ohne Boden seinen Dienst tuen? (ca. 20 cm Durchmesser 30 cm hoch) Viele Grüße Simon Fell

Antwort: Nein, das ist viel zu klein und hält in der Erde ja auch nicht lange. 50-60 cm muss die Sperre mindestens ins die Erde reichen. Eine alte Maurertonne ohne Boden und entsprechender Höhe bzw Tiefe würde aber ausreichen.


Frage Nr. 24162: Goji-Anbau

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich möchte eine größere Fläche (500 m2) Goji anbauen. Welche Pflanzen eignen sich hier am besten? Welcher Pflanzabstand in der Reihe und zwischen den Reihen ist nötig? Wie viel Pflanzen benötigt man somit auf 500 m2? Für Ihre Antwort bedanke ich mich im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Bittner

Antwort: Tut mir leid, aber mit dem Anbau von Goji-Beeren habe ich leider überhaupt keine Erfahrungen, ich kann ihnen also leider keine Tipps bezüglich der Pflanzabstände und so weiter geben. Tut mir leid, das ich hier nicht helfen kann.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen