foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Perückenstrauch Smokey Joe®

Cotinus coggygria Smokey Joe®


Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Der Perückenstrauch Cotinus coggygria, Smokey Joe, überzeugt durch seine einmalige Farbe. Die bereits am einjährigen Holz erscheinende Blüte beeindruckt durch ein auffallendes rosarot bis pflaumenfarbendes Erscheinungsbild. Diese beeindruckende Farbgebung setzt sich im Herbst, wenn sich die Blätter leuchtend orange bis kräftig rot färben, fort. Die Pflanze wächst kompakt und wird 2m bis 2,5m hoch. Eine Bereicherung für jeden Garten: ob in Pflanzgefäßen, als Gruppe oder auch als Solitärgehölz!

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
Sonne bis Halbschatten
Verwendung:
zur Einzelstellung, im Garten als Zierstrauch

Steckbrief

Blattwerk

lebhaft grün

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

breitbuschig, aufrecht

Besonderheit

seine großen Blütenstände

Blütenfarbe

grüngelb

Laubfarbe

frischgrün, im Herbst leuchtend gelborange bis rot

Blühzeit

Juni bis Juli

Boden

anspruchslos

Wurzeln

Herzwurzler

Blüte

sehr auffällig

Wuchsbreite

100 bis 200 cm

Wuchshöhe

2,00 bis 3,00 m

Zuwachs

0,20 bis 0,50 m / Jahr

Herbstfärbung

check

Fruchtschmuck

check
35266
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

star_border

Stauden


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort



Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.

Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.

Stauden und Gräser ziehen sich im Winter in die Erde zurück und treiben jedes Jahr erneut wieder aus - immer jeweils buschiger und prächtiger. Es kann also sein, dass Sie im frühen Frühjahr einen Topf ohne erkennbare Triebe bekommen - seien Sie ganz unbesorgt! Das ist dann ganz normal.
X

Standardmaessig beginnt der Versand ab ENDE FEBRUAR zur besten Pflanzzeit. Benötigen Sie die Pflanzen früher, ist das aber auch kein Problem - Sie können, bei der Bestellung, einen Wunschtermin angeben. hier.

Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 90436
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
Ab 1:
9,99
Ab 5:
7,99
-
+
Artikel Nr. 129566
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
Ab 1:
24,99
Ab 5:
19,99
-
+

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

ganze Pflanze

Geschmack

säuerlich- bitter

Fruchtfarbe

gelbbrau bis rotbraun

Geschmack, Essbarkeit

ungenießbar

Interessante Fruchtformen

Früchte ca. 5 mm lang, bestehend aus den seidig-fedrig behaarten Stielen der unfruchtbaren Blüten. Fruchtstiele grün bis leicht gerötet.

Lang haftende Früchte

check

Farbe des Herbstlaubs

rot

Intensive Dachbegrünung

2 bis 3 Meter hoch. Frostempfindlich

Verhalten bei Trockenheit

besser ausreifend

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 2 Stunden und 40 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Perückenstrauch Smokey Joe®

Der Perückenstrauch Smokey Joe® (Cotinus coggygria Smokey Joe®) kommt ursprünglich aus England und er wird dort „smoke tree“ genannt. Es handelt sich hierbei um eine geschützte Sorte. Der lustige Name wurde durch die Blüte geprägt, die an eine wuschelige Perücke erinnert. Das einmalige Erscheinungsbild der Blüten variiert in den schönen Farben rosarot bis lila und blüht bereits am einjährigen Holz. Als sogenannter Sommerblüher entfaltet der Perückenstrauch von Juli bis August seine Blütenpracht. Im September bekommt er braune Früchte.


Dieses faszinierende Farbenspiel ist bis in den Herbst zu beobachten. Dann verfärbt sich auch das grüne Laub des Perückenstrauchs in warmen Farben, die von orange bis rot changieren. Im Winter verliert er dann die schönen bunten Blätter, denn Smokey Joe® ist laubabwerfend. Der farbenprächtige Strauch wächst aufrecht buschig nach oben. Smokey Joe® kann dabei eine Wuchshöhe von bis zu 2,5 m erreichen. Der Zuwachs liegt bei 20 bis 30 cm/Jahr. In Bezug auf die Bodenqualität ist er ziemlich anspruchslos. Der optimale Standort ist sonnig bis halbschattig. Er ist robust, gut frostverträglich und winterhart. Vermeiden Sie allerdings Staunässe, die verträgt er nicht so gut. So werden Sie lange etwas von dem außergewöhnlichen Strauch haben.  
Der Perückenstrauch ist ein sehr schönes Solitärgehölz und eignet sich auch hervorragend als Hecke. Ob in Pflanzgefäßen, zur Gruppenbepflanzung oder  als Solitärgehölz – der Perückenstrauch Smokey Joe® ist mit seiner besonderen Farbvariation ein schöner Akzent in Ihrem Garten!



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Perückenstrauch Smokey Joe® - Cotinus coggygria Smokey Joe®

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
22
3.95 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 11
  • 5
  • 3
  • 0
  • 3

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Cotinus coggygria Smokey Joe®

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 13. September 2018
Cotinus coggygria Smokey Joe®
von: Giesen
am 11. September 2018
Cotinus coggygria Smokey Joe®
von: Kunde
am 7. Juni 2018
Cotinus coggygria Smokey Joe®
von: Burda_1539
Pflanze ist gut angewachsen. Bin sehr zufrieden.
am 19. Mai 2018
Top Service
von: mzettelmann
Die erste Lieferung sah etwas seltsam aus. Aber dem Service ein Bild gesendet und prompt kam eine neue sehr schöne Pflanze. Bin rundum zufrieden
am 13. Oktober 2015
Cotinus coggygria Smokey Joe®
von: Daiker

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 19767: Perückemstrauch Smokey joe

hallo habe letzes jahr diesen strauch gekauft das war auch die kleinste grösse. meine frage an Sie wann bilden sich dort knospen oder wann treibt dieser aus? meiner ist kahl.habe die obere spitze durchbrechen wollen um zu sehen ob der trocken ist .da fühlte ich das er so bischen elastisch ist. danke für ihre Antwort

Antwort: Guten Tag, die Cotynus treiben spät aus, so drei Wochen kann das noch dauern. Meyer


Frage Nr. 28152: Winterschutz / Vließummantelung

Hallo Meister Meyer, ist das korrekt, dass man frisch in den Garten gepflanzte Sträucher (Perückenstrauch) über den Winter mit weißem Pflanzenvließ umwickeln soll? Die Sträucher komplett oder nur unten herum? Wie sieht es mit Kübelpflanzen (Schlitzahorn) aus? diese stehen ebenfalls draußen auf der Terrasse. Bitte Sie um Rückmeldung. Besten Dank. RR

Antwort: Nein, die Perückensträucher brauchen wirklich keinen Schutz. Beim Schlitzahorn wäre ein Schutz für den Kübel nicht ganz falsch, wenn es länger Frost gibt.


Frage Nr. 27364: Sichtschutz Terrasse

Hallo, gerne würde ich unsere Terrasse mit solch einem Sichtschutz bepflanzen. Können Sie uns die abgebildeten Pflanzen bennen bzw. auch für so ein Projekt sich am besten eignen ? Vielen Dank MFG. Felix Karr

SichtschutzTerrasse

Antwort: Im Moment sieht es auf dem Bild ganz toll aus, aber das bleibt nicht lange so, etwas zu dicht möchte ich meinen. Erkennen kann ich hier folgende Pflanzen: Hydrangea paniculata Limelight, Cotinus coggygria Royal Purple, Pennisetum, Cornus alba Elegantissima und Acer palmatum Atropurpureum


Frage Nr. 27278: Bedarf Erde / Dünger für gemischte Hecke

Neben einer bestehenden Kirschlorbeerhecke möchte ich auf 13m nun eine Hecke gemischt Kirschloorbeer und blühende bzw andere Pflanzen anlegen. Angedacht sind je eine Edelflieder, Schneeball, Perückenstrauch, Glanzmispel, Säulenzypresse. Wieviel Platz ist je Strauch-/Nadelpflanze einzuplanen? Eine je Meter? Würden Sie noch andere blühende Sträucher empfehlen? Wieviel zusätzliche Erde sollen wir dazubestellen? 40l je Pflanze? Wie tief muss das Pflanzloch sein? Ist es sinnvoll/nötig noch Dünger dazuzubestellen? Wenn ja, welchen? Danke.

Antwort: Ja eine Pflanze je Meter sollte ausreichen, solche Fragen beantworte ich aber immer nur ungern, da hier eigentlich ihr eigener Geschmack gefragt ist. Je nachdem eben wie dicht sie haben möchten. Auf jeden Fall sollte die Hecke frei wachsen dürfen. Sonst klappt es nicht mit den Blüten. Zusätzliche Erde brauchen sie nicht. Nur das was sie im Garten haben. Als "Startdünger" würden sich Hornspäne gut anbieten. Je Pflanzloch eine gute Hand voll.


Frage Nr. 25207: Young Lady

Guten Morgen Herr Meyer, Ich habe gesehen,das mein Perückenstrauch nur zur Hälfte ausgetrieben hat,die andere Seite ist knochentrocken.Der Winter war ja nicht so,das der Teil erfroren sein könnte. Was kann das sein? Wenn ich abschneide,treibt er an der Basis wieder neu? Oder neu kaufen? Ich könnte heulen...er war jedes Jahr so wunderschön Lg

YoungLady

Antwort: Am besten entfernen sie einfach alles was abgestorben ist. Dann bleibt nur hoffen, das es kein Pilz in der Pflanze ist.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen