foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Blaufichte

Picea pungens Glauca

Die Blaufichte auch Blautanne (Picea pungens glauca) genannt ist ein robustes Nadelgehölz mit bläulich schimmernden, festen und piecksigen Nadeln. Die Blaufichte eignet sich sehr gut als Einzelpflanze in größeren Gärten, als Heckenpflanze und natürlich auch als Weihnachtsbaum. Passt hervorragend zu Natursteinanlagen aus graublauem Schiefer. Die Blaufichte hat einen Zuwachs pro Jahr von ca. 25-60cm.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig
Verwendung:
Einzelstellung, Stein- und Heidegärten, Stauden und Rosenpflanzen, Gräber, Pflanzkübel, Weihnachtsbaum, Hecke

Steckbrief

Blattwerk

immergrün, nadelförmig, stechend

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

regelmäßige kegelförmige Krone, Stamm durchgehend bis zur Spitze

Besonderheit

Sämlingspflanzen zeichnen sich schon in der Jugend durch einen regelmäßigen Aufbau aus, frosthart, stadtklimaverträglich

Laubfarbe

stahlblau

Früchte

Zapfen

Boden

genügsam, anpassungsfähig, optimal auf nährstoffreichen Böden, verträgt keine Staunässe

Wurzeln

Flachwurzler

Wuchsbreite

600 bis 800 cm

Wuchshöhe

15,00 bis 20,00 m

Zuwachs

0,15 bis 0,30 cm / Jahr

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad
26220 | 16 | 91

Mittelgroße Bäume

Bäume in mittleren Endhöhen unter optimalen Wachstumsbedingungen.


Kleinbäume

Sehr gut geeignet als Hausbäume für kleinere Gärten.


Großsträucher

Schnell und stark wachsende Sträucher, Angaben unter optimalen Wuchsbedingungen.


Mittelgroße Sträucher

Sträucher zur Grundstücksbegrenzungen in Gruppen- oder Einzelstellung.


Kleinsträucher

Kleinwüchsige Sträucher für flächige und pflegeleichte Bepflanzungen.


Wuchsbreite


Wuchsbreite von (cm)

400

Wuchsbreite bis (cm)

600

Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Flachwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Kegelförmige Wuchsform

Durch konisch- formaler Krone attraktives Erscheinungsbild.


Kegelförmige Wuchsform

regelmäßig, locker

Dornen und Stacheln

Diese Gehölze sind hervorragend als Grundstücksbegrenzung einzusetzen, wobei unerwünschtes Getier abgehalten wird. Außerdem bieten diese Pflanzen Schutz und Nistgelegenheit für Vögel.


Fruchtschmuck

Gegen Ende des Gartenjahrs offenbart uns die Natur den auffällig bunten und zierenden Fruchtschmuck. In verschiedenen Formen und Farben bleiben die Früchte für einige Wochen an den Gehölzen haften und schenken der Vogelwelt eine willkommene Nahrungsquelle.


Fruchtfarbe

von Grün zu Braun übergehend

Geschmack, Essbarkeit

nein

Interessante Fruchtformen

zahlreiche Zapfen

Lang haftende Früchte

check

Besondere Laubfärbung

Durch Wachsschichten oder Farbstoffeinlagerungen färben Blätter und Nadeln dauerhaft in unterschiedlichen und zum Teil mehrfarbigen Nuancen. Mit der individuellen Färbung lassen sich besondere Eyecatcher und harmonische Pflanzkompositionen gestalten.


Besondere Laubfärbung

Blaue und blaugraue bis silbriggraue

Besondere Laubfärbung

blaugrau/ blaugrün

Immergrüne Gehölze

Durch eine ganzjährige Belaubung geben immergrüne Gehölze dem Garten Struktur und schenken als Hecke ruhige Hintergründe für lebendige Rabatten. Durch optimale Standortbedingungen können Frostschäden besonders bei Kübelhaltung vermieden werden.


Schattenverträglichkeit

Nur wenige Pflanzen können in Vollschatten zufriedenstellend wachsen, besser wird lichter Schatten mit kurzer Sonneneinstrahlung vertragen.


Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet

Schattenverträglichkeit

Die lichthungrigen Pioniergehölze werden im Alter immer unverträglicher gegenüber Schatten. Sie bevorzugen die Sonnenseite. (Sonnenkinder)


Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

vergrünend oder schütter bis verkahlend

Trockenheitsverträglichkeit

In der Anwachsphase ist eine regelmäßige Wasserversorgung unumgänglich. Nach dem dritten Standjahr sind die angegebenen Gehölze gegenüber einer vorübergehenden Trockenphase tolerant.


Verhalten bei Trockenheit

im Jugendzustand empfindlich

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Lehmiger Boden

Durch Sauerstoffmangel in lehmigen und tonigen Boden wachsen Gehölze geringer und sind anfälliger für Krankheiten. Nur nicht bei dieser Pflanze, die liebt lehmigen Boden.


Industriefestigkeit

Industriefeste Gehölze wachsen an viel befahrenen Autostraßen und gedeihen auch bei geringem Pflegeaufwand.


Industriefestigkeit

maximal industriefest

Salzverträglichkeit

Die Bodensalzverträglichkeit variiert stark durch Temperatur, Niederschläge, Bodenbeschaffenheit und wie viel Salz verstreut wurde. Die Salzluftverträglichkeit ist nicht widersprüchlich.


Salzluftverträglichkeit

check

Salztoleranz

sehr salztolerant

Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Vogelnährgehölze


Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
Unsere Empfehlung
12 - 25 cmFreiland, 3-jährig

14,90 € für 10 Pflanzen

Einzelpreis:

1,49 €

Menge:
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 8 - 12 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Freilandpflanzen. Beste Pflanzzeit jetzt bis ca. Mai
Artikel Nr. 118681
Expresslieferung möglich
1,49
(14,90 € für 10 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 1480
Expresslieferung möglich
1,99
(19,90 € für 10 Pflanzen)
-
+
?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 88283
Expresslieferung möglich
Ab 1:
2,99
Ab 20:
2,39
-
+
Artikel Nr. 144519
Expresslieferung möglich
5,99
-
+
Artikel Nr. 135719
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
8,99
-
+
Artikel Nr. 104500
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
13,99
-
+
Artikel Nr. 88284
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
16,99
Ab 5:
13,59
-
+
Artikel Nr. 123820
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
Ab 1:
24,99
Ab 5:
19,99
-
+
Artikel Nr. 89577
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
39,99
Ab 5:
33,99
-
+
Artikel Nr. 89578
Lieferbar ab Oktober.
Lieferbar ab Oktober.
Ab 1:
49,99
Ab 5:
39,99
-
+
?
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Artikel Nr. 134409
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit

Noch 81 vorhanden

59,99
-
+
Artikel Nr. 126215
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit

Noch 81 vorhanden

69,99
-
+
Artikel Nr. 94423
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
129,99
-
+
Artikel Nr. 87374
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
199,99
-
+
Artikel Nr. 104490
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
249,99
-
+
Artikel Nr. 126216
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
369,99
-
+
Artikel Nr. 130665
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit

Noch 6 vorhanden

419,99
-
+
Artikel Nr. 130666
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit

Noch 6 vorhanden

549,99
-
+
Artikel Nr. 130667
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit

Noch 6 vorhanden

999,99
-
+
Fundgrube
155273
Fundgrubenartikel
Nur noch 1 Stück vorhanden!
Zur Fundgrube

Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

29,99
-
+
152642
Fundgrubenartikel
Nur noch 1 Stück vorhanden!
Zur Fundgrube

Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

249,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 16 Stunden und 49 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Hintergrundinformationen zur Blaufichte

Die Blaufichte ist ein Nadelbaum und bildet die Sorte Glauca innerhalb der Art pungens. Sie gehört der Gattung Picea an und befindet sich in der Familie der Kieferngewächse. Der deutsche Name Blaufichte beschreibt die bläuliche Färbung der Nadeln des Baumes. Der Gattungsname Picea ist im lateinischen der Eigenname für die Fichte, pungens ist ebenfalls lateinisch und kommt von dem Wort pungo, was stechend, verletzend und beunruhigend bedeutet. Die Sorte Glauca stammt außerdem von dem lateinischen Wort glaucus und bedeutet blaugrau, graugrün und leuchtend. Die Blaufichte ist eine Sorte der Stech-Fichte. Diese ist beheimatet in einigen Gebieten östlich der Rocky Mountains. Picea pungens Glauca wird bis zu 35m hoch und erreicht Brusthöhendurchmesser von eineinhalb Meter. In jungem Alter wächst der Blaufichte eine gleichmäßige, pyramidenförmige Krone. Je älter der Baum allerdings wird, desto ungleichmäßiger kann sein Wachstum werden. Der Kronenwuchs ähnelt dann dem der Waldkiefer. Der immergrüne Nadelbaum ist wie die meisten anderen Kieferngewächse sehr winterhart. Temperaturen bis -40° Celsius machen der Blaufichte nichts aus. Darüber hinaus bleibt die Blaufichte immergrün und wirft seine Nadeln nicht ab.

Die etwas andere Fichte

Im Gegensatz zu einigen anderen Kieferngewächsen bildet die Blaufichte keine Pfahlwurzel, die sich tief in den Boden bohrt, sondern wurzelt flach und breit. Trotz der Flachwurzligkeit besteht bei Sorten der Stech-Fichte wenig Gefahr durch Sturmholz. Für Forstarbeiter stellt die Blaufichte einen eher unwirtschaftlichen Baum dar. Die Astigkeit des Baumes ist gleich wie die Abholzigkeit sehr stark und ist deswegen ziemlich unwirtschaftlich. Umso beliebter ist der Nadelbaum jedoch als Weihnachtsbaum oder als anderes Ziergehölz. Äußerlich unterscheidet er sich von anderen Weihnachtsbäumen durch das gräuliche Nadelkleid. Außerdem ist sie durch ihre geringe Windanfäligkeit geeignet als Heckenpflanze. Einziger Nachteil gegenüber anderen Nadelbäumen, die man auch als Hecke pflanzen kann, sind die spitzen Nadeln. Jeder muss selber abwägen, ob die außergewöhnliche Farbe der Nadeln wichtiger als ein stumpfes Nadelkleid ist. Eins ist klar: Ob als Hecke, als Gartenbaum oder als Zierbaum im Topf oder im Beet, die Nordmanntanne ist nie verkehrt. Die Blaufichte ist darüber hinaus wenig anfällig gegen die meisten typischen Nadelbaumkrankheiten.

Pflege, Pflanzung und Verwendung der Blaufichte

Aufgrund der enormen Winterhärte überlebt Picea pungens Glauca auch Winter, in denen die Temperatur weit unter -30° Celsius sinkt. Generell ist die Stech-Fichte sehr robust und benötigt wenig Zuneigung. Sie bevorzugt jedoch einen sonnigen Standort. Ähnlich wie in ihrem natürlichen Habitat benötigt die Blaufichte nicht zu viel Wasser. Sie wächst in bergigen Regionen Nordamerikas, dort regnet es weniger als in den gemäßigten Breiten Europas. Sowohl trockne, als auch feuchte Luft und Böden sind kein Problem für das Kieferngewächs. Die flachen Wurzeln freuen sich über jeden Nährstoff, den sie in den oberen Schichten des Gartenbodens aufnehmen können. Alles, was sich um den mittleren pH-Wert bewegt, ist ideal für den Baum. Die Blaufichte ist wie die anderen Sorten der Stech-Fichten eher schnittunverträglich, weswegen eine Pflanzung gut überlegt werden sollte. Da Picea pungens Glauca eine recht starke Höhe erreichen kann, sollte vorher gut überlegt sein, wo der Baum gepflanzt wird.


 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Blaufichte - Picea pungens Glauca

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
172
4.59 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 128
  • 27
  • 11
  • 2
  • 4

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Picea pungens Glauca

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 2. Februar 2018
Picea pungens Glauca
von: finka
am 1. Februar 2018
Picea pungens Glauca
von: Reim
am 1. Februar 2018
schöne Blaufichten
von: sunrice59
Klein aber fein. Da wir erst gepflanzt haben, muß man sehen, ob sie bayrisches Klima vertragen.
am 28. Januar 2018
Picea pungens Glauca
von: Kunde
Tolle Ware.Gerne wieder.
am 28. Januar 2018
Picea pungens Glauca
von: Kunde
Top. Gerne wieder.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 15354: blau fichte

hallo,ich habe die blau fichte im kleincontainer bestllnummger 88283gekauft.meine frage wie alt oder jung sind diese und ab wann werden die nadeln so schön blau? vielen dank

Antwort: Die Blaufärbung ist sehr abhängig von der Nährstoffversorgung. Wenn sie darauf achten, das die Pflanze im nächsten Jahr eine gute Menge Dünger erhält, dann wird sie richtig schön blau.


Frage Nr. 25478: Welcher Baum, welches Nadelgehölz?

Mich interessiert das schon länger. Können Sie mir bitte auf lateinisch (botanisch) den genauen Namen (Bezeichnung) des Nadelgehölzes auf meinem Foto nennen? Zuchtform, wild? Ich höffe, Sie können den Baum und die Früchte (?) so gut erkennen. Meine Kamera ist nicht die Beste.

WelcherBaumwelchesNadelgehlz

Antwort: Tut mir leid, es ist wirklich sehr schlecht zu erkennen. Aber so würde ich auf die serbische Fichte Picea omorika tippen.


Frage Nr. 24333: Picea orientalis Aurea

Hallo Herr Meister! Ich habe eine Picea orientalis Aurea gepflanzt.Ist jetzt ca.1m.hoch.Mir gefällt der gelbe Austrieb im Frühjahr. Gibt es eine Möglichkeit den Wuchs klein zu halten ohne auf den gelben Austrieb verzichten zu müssen?? Wenn ja,wie und wann muss ich ihn schneiden?? Die gleiche Frage habe ich zu Ceder atlantica/libanon Aurea. Vielen Dank voraus Fr.Moderer

Antwort: Sie können an diesen schön kräftig rum schneiden, müssen sich dann aber im klaren darüber sein, das sie schnell ihre charakteristische Wuchsform verlieren werden. Ich würde dann im Sommer von Zeit zu Zeit mal den ein oder anderen Trieb weg nehmen.


Frage Nr. 24299: Neupflanzung

Guten Abend, ich möchte nach einer Fichte (Picea Omorika)die wir vergangenes Jahr entfernt haben, wieder eine Picea Omorika pflanzen. Geht das oder währe eine Tanne besser, wenn ja welche? Der Boden ist trocken und der Standort sonnig. Vielen dank

Antwort: Das ist kein Problem, bei Fichten-Arten gibt es da keine Probleme.


Frage Nr. 23682: Was Ist das für ein Baum?

Wir haben seit vielen Jahren einen sehr schönen Nadelbaum im Garten. Den haben wir mal geschenkt bekommen. Können Sie uns sagen was das für ein Baum ist? Vielen Dank im Voraus. Kathrin Schubert

WasIstdasfreinBaum

Antwort: Das könnte eine Picea omorika Pendula - Serbische Hängefichte sein.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen