foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Wildflieder

Syringa vulgaris

Der Flieder (Syringa vulgaris) zählt in Europa zu den ältesten Gartensträuchern. Ursprünglich aus der Türkei stammend, hielt Syringa vulgaris vom Wiener Hof aus seit Mitte des 15. Jahrhunderts Einzug in die mitteleuropäischen Gärten und ist seitdem aus der Gartenlandschaft nicht mehr weg zu denken. Vor allem in der Baumschule Lemoine (Nancy) entstand gegen Ende des 15. Jahrhunderts eine große Sortenvielfalt, was dieser Pflanze auch den Namen Französicher Flieder einbrachte. Der gemeine Flieder hat einen zarten süßlichen Duft, der insbesondere viele Arten an Schmetterlingen und andere Insekten anzieht. Die charakteristischen bläulich lila Blüten verleihen ihrem Garten eine edle Note und verbreiten ihre Pracht, wenn die meisten Sträucher schon verblüht sind. Flieder in seiner Urform bevorzugt sonnige Standorte uns verträgt auch trockene Hitze. An schattigen Orten gedeiht er auch, ist allerdings etwas blütenärmer. Durch regelmäßigen Rückschnitt werden die Fliederpflanzen weniger hoch und blütenreicher.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Weitere Infos

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Deckstrauch, große Blütenhecken, Windschutz

Steckbrief

Blattwerk

breit eiförmig, frischgrün, bis 12 cm lang

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

Großstrauch, Gestrüpp bildend

Besonderheit

benötigt ausreichend Feuchtigkeit, jedoch ist Staunässe zu vermeiden. Kann auch Wurzelausläufer bilden.

Blütenfarbe

blau, violett, rötlich

Laubfarbe

grün

Blühzeit

Mai bis Juni

Boden

nährstoffreich, gut durchlässig, kalkliebend

Blüte

aufrechte Blütenrispen, stark duftend

Pflanzbedarf

2-3 pro Meter

Wuchsbreite

250 bis 350 cm

Wuchshöhe

4,00 bis 6,00 m

Zuwachs

0,20 bis 0,30 cm / Jahr

Blütenform

rispenförmig
23240 | 462 | 0

Bauerngarten

Stauden für den Bauerngarten bestechen durch ihre Vielseitigkeit. Zier- und essbare Stauden werden in formvollendeten Heckeneinfassungen kombiniert.


Highlights

Schmuck, Schnitt

Großsträucher

Schnell und stark wachsende Sträucher, Angaben unter optimalen Wuchsbedingungen.


Mittelgroße Sträucher

Sträucher zur Grundstücksbegrenzungen in Gruppen- oder Einzelstellung.


Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Nach einem starken Rückschnitt treiben Gehölze aus der Basis stark aus.


Ausläufer

Durch die vegetative Verbreitungsform entwickeln die angegebenen Gehölze an den Wurzeln unterirdische Neutriebe.


Art der Ausläufer

dickichtartige Ausläufer von 0,5 bis 2 Meter

Herbstfärbung

Durch Temperaturrückgang und Lichtmangel im Herbst verändert sich der Stoffwechsel in den Blättern. Xanthophylle, Karotine und Anthocyane verursachen die herausragenden Herbstfärbungen, welche bei sonnigen Lagen besonders intensiv ausfallen.


Farbe des Herbstlaubs

purpur

Früher Blattaustrieb

Die triste winterkahle Periode wird durch die aufgeführten, früh austreibenden Arten, verkürzt.


Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

grün

Sichtschutz und Abgrenzung

Als Grundstückseinfassung, Sicht- und Windschutz oder als Heimatort für die Vogelwelt- es gibt viele Gründe für die Pflanzung einer Hecke.


Hecken

check

Windfestigkeit

Diese Gehölze sind besonders windtolerant. In extremen Lagen bieten sie Schutz und brechen den Wind.


Extremlagen

Extremlagen

Trockenheitsverträglichkeit

In der Anwachsphase ist eine regelmäßige Wasserversorgung unumgänglich. Nach dem dritten Standjahr sind die angegebenen Gehölze gegenüber einer vorübergehenden Trockenphase tolerant.


Verhalten bei Trockenheit

sehr widerstandsfähig

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Lehmiger Boden

Durch Sauerstoffmangel in lehmigen und tonigen Boden wachsen Gehölze geringer und sind anfälliger für Krankheiten. Nur nicht bei dieser Pflanze, die liebt lehmigen Boden.


Industriefestigkeit

Industriefeste Gehölze wachsen an viel befahrenen Autostraßen und gedeihen auch bei geringem Pflegeaufwand.


Industriefestigkeit

maximal industriefest

Salzverträglichkeit

Gehölze wachsen in Meeresnähe bei hohem Salzgehalt der Luft.


Salzluftverträglichkeit

check

Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Gehölze für Böschungs- und Hangbefestigung

Durch vielverzweigtes Wurzelwerk wird das Erdreich an Böschungen gefestigt und der Erosion wird vorgebeugt.


Vogelnährgehölze


Als Nistplatz verwendet

häufig

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
Unsere Empfehlung
15 - 30 cm1l-Container

2,99 €

Menge:
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 8 - 12 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Freilandpflanzen. Beste Pflanzzeit jetzt bis ca. Mai
Artikel Nr. 107523
Lieferbar ab Oktober.
Lieferbar ab Oktober.
2,99
-
+
?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 115783
Expresslieferung möglich
2,99
-
+
Artikel Nr. 116503
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
3,99
-
+
Artikel Nr. 104394
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
5,79
-
+
Artikel Nr. 94467
Expresslieferung möglich
Ab 1:
5,99
Ab 5:
4,79
-
+
Artikel Nr. 94466
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
11,99
Ab 5:
9,59
-
+
Artikel Nr. 98349
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
24,99
-
+
?
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Artikel Nr. 138862
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
69,99
Ab 5:
68,99
-
+
Artikel Nr. 138863
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
84,99
Ab 5:
78,99
-
+
Artikel Nr. 118423
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
89,99
-
+
Artikel Nr. 138864
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
109,99
Ab 5:
98,99
-
+
Artikel Nr. 118422
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
119,99
-
+
Artikel Nr. 138865
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
129,99
Ab 5:
116,99
-
+
Artikel Nr. 99326
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
149,99
-
+
Artikel Nr. 99327
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
199,99
-
+
Artikel Nr. 130736
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
299,99
-
+
Artikel Nr. 130735
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
399,99
-
+
Artikel Nr. 130734
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
899,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 20 Stunden und 30 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Hintergrundinformationen zum Wildflieder

Der Wildflieder wird auch Gemeiner Flieder genannt. Der Ursprung seines botanischen Namens "Syringa vulgaris" ist nicht ganz eindeutig. Möglicherweise leitet er sich vom griechischem "syrigx" ab, was "Pfeife" bedeutet. Tatsächlich wurden früher aus den Stengeln des Flieders zwar keine Blasinstrumente gefertigt, dafür aber Klistierspritzen für medizinische Einläufe.
Die Familie des Flieders gehört zu den Ölbaumgwächsen und umfasst rund dreißig Arten. Der Gemeine Flieder ist der bekannteste Vertreter dieser Blühsträucher. Ursprünglich im 16. Jahrhundert vom Balkan aus nach Mitteleuropa gelangt, erfreut er sich heute bei uns großer Beliebtheit. Besonders aus ländlichen Regionen ist er nicht wegzudenken, wo seine violette Blütenpracht oftmals zur wilden Schönheit von Bauerngärten beiträgt.

Der Wildflieder - Ein violetter Frühlingsbote

Kein anderer Strauch symbolisiert den Frühling auf solch vollendete Weise wie der Gemeine Flieder. Ab Mai bis Anfang Juni erzählen seine rispenförmigen, rötlichen bis violetten Blüten mit ihrem süßen Duft vom nahenden Sommer. Die runden bis länglichen Blätter des Wildflieders bleiben darüber hinaus die gesamte warme Jahreszeit über sattgrün und nehmen auch im Herbst keine Färbung an. Den Frühling und Sommer nutzt der Strauch auch zur Bildung zahlreicher neuer Triebe, so dass er insgesamt eine Höhe von durchschnittlich 4 Metern, gerne aber auch bis zu 6 Metern erreichen kann. Auch die Breite nimmt in Laufe der Zeit zu und kann insgesamt zwischen 3,5 und 5 Metern variieren. Charakteristisch für den Syringa vulgaris sind auch die rissige, braungrüne bis gräuliche Rinde und die weite Verzweigung seiner Wurzeln.

Pflege, Pflanzung und Verwendung

Der Wildflieder ist ein äußerst genügsamer und anpassungsfähiger Großstrauch und deswegen insgesamt sehr pflegeleicht. Da er wärmeliebend, hitzeverträglich und windresistent ist, sind sonnige bis absonnige Standorte für ihn ideal. Auch gemäßigter Schatten schaden dem Syringa nicht. Der Boden sollte trocken bis frisch, gut durchlässig und nährstoffreich sein. Sandige und selbst trockene Lehmböden, die diese Voraussetzungen erfüllen, sind ideal. Ärmere Sandböden sollten ggf. durch Nährstoffzufuhr angereichert werden. Zu sauer darf der Untergrund nicht sein, alkalische oder kalkhaltige Böden sind zu bevorzugen. Mit anderen Blühsträuchern in der Umgebung verträgt der Syringa sich sehr gut. Unter diesen Bedingungen kann der mittel- bis starkwachsende Gemeine Flieder durch die typische Bildung von Ausläufern bald regelrecht Dickichte bilden, die sich als Windschutzhecken bewähren. Neben der Pflanzung im Garten eignet sich der Wildflieder auch zur Kultivierung in mindestens 40 Litern großen Kübeln. Staunässe ist dabei unbedingt zu vermeiden. Sind die Rispen des Syringa vulgaris im Juni verblüht, sollten sie zurückgeschnitten werden, um eine üppige Blütenpracht in der nächsten Saison zu sichern. Ältere Sträucher können im Herbst sogar stark zurückgeschnitten werden. Wildflieder ist winterhart, ein weiteres Argument für die Pflanzung dieses schönen und bescheidenen Blühstrauchs.


 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Wildflieder - Syringa vulgaris

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
97
4.59 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 69
  • 19
  • 7
  • 1
  • 1

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Syringa vulgaris

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 2. April 2018
Syringa vulgaris
von: Steffen Müller
Pflanzen waren etwas größer als angegeben und haben deshalb meine Erwartungen übertroffen. Sie haben sich gut entwickelt und gedeihen gut.
am 20. Februar 2018
Super!
von: Kunde
Schnelle Lieferung und gute Qualität!
am 25. Januar 2018
Wildflieder
von: Mühlig-Hofmann
- sehr gute Pflanzen
am 25. Januar 2018
Syringa vulgaris
von: Mühlig-Hofmann
-sehr gute Pflanzen
am 29. November 2017
Syringa vulgaris
von: Kunde
gute Qualität

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 22672: Flieder

Warum verliert der eine Flieder links (Syringa vulgaris ) seine Blätter, der andere nicht? Ist er krank? Ansteckend? Was muss ich dagegen tun? Danke

Flieder

Antwort: Alles in Ordnung, das liegt einfach an der Jahreszeit. Durch das schlechte Wetter sind viele Pflanzen schon früher dran.


Frage Nr. 15159: Wildflieder

Hallo,wissen sie wann die beste zeit ist Stecklinge von einem Wildflieder zumachen?

Antwort: Stecklinge sind beim Flieder nur sehr schwer zu bewurzeln. Leichter ist es hier die Pflanzen neu aus zu sähen oder durch Absenker und Wurzelausläufer zu vermehren.


Frage Nr. 25614: syringa bailbelle und bienen

Lieber Meyer, ich habe vor Jahren eine Syringa bilbelle für meinen Balkon gekauft. Ist diese Pflanze auch attraktiv für Bienen oder wertlos für Insekten?

Antwort: Da es sich hier um eine nicht heimische Pflanze (China) mit sehr speziell geformten Blüten handelt ist sie leider relativ wertlos für unsere heimischen Insekten.


Frage Nr. 25388: Wildflieder

Lieber Herr Meyer, ich möchte gerne Wildflieder an der Grundstücksgrenze zum Nachbarn pflanzen, um einen Sichtschutz zu bekommen. Natürlich auch, weil ich die Pflanze so schön finde. Jetzt ist mir aber nicht ganz klar, wieviele Pflanze ich brauche, damit es mit der Zeit dicht wird. Im Steckbrief steht, ich würde 2 bis 3 Pflanzen pro Meter brauchen, gleichzwitig aber auch, dass die Pflanze 2-3 Meter breit wird. 2 bis 3 pro Meter wären dann doch viel zu viele, oder? Das irritiert mich jetzt etwas. Wieviele Pflanzen soll ich nun bei 5 Meter Fläche bestellen. Wie gesagt es soll durchaus "blickdicht" werden. Danke für Ihre Antwort und viele Grüße, Ulrike Zölzer

Antwort: Wenn sie es in absehbarer Zeit dicht haben möchten sollten sie schon gern 3 Pflanzen auf dem Meter setzen.


Frage Nr. 25238: Flieder

Hallo Herr Meyer, Zu frage 25226: Nahaufnahme vom Flieder. Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen um welche Sorte es sich handelt. Danke Liebe grüße

Flieder

Antwort: Das sieht mir ganz nach dem persischem Flieder aus. Syringa persica Laciniata


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen