+++ 10% Rabatt +++ zur Herbstpflanzeit +++ close

Edelginster Burkwoodii

Cytisus scoparius Burkwoodii ( Gattung: Cytisus )


  • absolut pflegeleichte und attraktive Pionierpflanze
  • herrlich duftende Blütenfülle
  • Standort sonnig und warm
  • blüht von Mai bis Juni
  • Insektenweide
  • gedeiht auch auf nährstoffarmen Böden
  • Zierstrauch in Hausgärten, an Böschungen, Heidegärten, Pionierpflanze

Anspruchslos und dennoch wunderschön – diese Kombination ist unter Gartenfreunden zweifellos sehr begehrt. Der Edelginster Burkwoodii vereint die beiden Eigenschaften mit Leichtigkeit und bietet zahllose Einsatzmöglichkeiten im Garten. Die Pionierpflanze besticht in Einzel- sowie Gruppenbepflanzungen und eignet sich für Böschungen oder Blütenhecken. Die Wuchsform des Edelginsters erinnert mit seinen aufrechten, zahllosen und reich verzweigten Trieben an einen Besen, weshalb der Trivialname Besenginster entstanden ist. Seine Schmetterlingsblüten bestehen aus einer karminroten Fahne mit roten, samtartigen Flügeln und gelbem Kiel. Sie sitzen von Mai bis Juni so zahlreich an den Ästen, dass man meinen könnte, die Pflanze bestehe nur aus Blüten. Mit ihrem betörenden Duft und ihrer dekorativen Erscheinung, locken sie zudem zahlreiche Insekten an.

Um den Blütenreichtum dieser ohnehin schon üppig blühenden Pflanze zu sichern und darüber hinaus noch zu fördern, sollte eine regelmäßiger Rückschnitt auf 30 bis 40 cm erfolgen. Da es sich bei Besenginstern um stickstoffsammelnde Gehölze handelt, kann Burkwoodii auch auf nährstoffarmen Böden mühelos gedeihen. Ob sandig oder steinig - solange eine gute Durchlässigkeit gegeben ist, werden an das Substrat keine besonderen Ansprüche gestellt. Am liebsten steht der Edelginster an einem vollsonnigen Platz und verträgt dort sogar langanhaltende Hitzeperioden, die für andere Pflanzen den Tod bedeuten würden.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

  

Wuchsform

breitaufrecht, kräftig, dicht verzweigt

Wuchsbreite

100 bis 140 cm

Wuchshöhe

1,20 bis 1,50 m

Zuwachs

0,15 bis 0,30 m / Jahr

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

stark duftende Schmetterlingsblüten

Blütenfarbe

rot mit gelbem Rand

Duft

Früchte

Hülsenfrüchte

Blattwerk

dreizählig, lanzettlich

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

dunkelgrün

Boden

durchlässige und kalkarme Gartenböden

Wurzeln

Tiefwurzler

Familie

Fabaceae (Schmetterlingsblüter)

Besonderheit

gedeiht auch auf nährstoffarmen Böden

Nährstoffbedarf

niedrig
16560
Unsere Empfehlung
40 - 60 cm3l-Container

Lieferung bis Montag 10.10.2022

12,09 €

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 97708
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

3,62 €
(36,20 € für 10 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 103981

Lieferung bis Montag 10.10.2022

12,09 €
-
+
Artikel Nr. 103982

Lieferung bis Montag 10.10.2022

24,19 €
-
+
Artikel Nr. 205441
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

79,99 €
-
+

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Mittelgroße Sträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Mittelgroße Sträucher

Kleinsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kleinsträucher

Wurzelsystem

Tiefwurzler
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

ganze Pflanze

Geschmack

Schoten bohnenartig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Giftigkeit

Rinde

check

Rindenfarbe

grün bis dunkelgrün

Rindenstruktur

an 2-4 jährigen Zweigen, regelmäßiges Auslichten notwendig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
RindeRindenfarbeRindenstruktur

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Früher Blattaustrieb

Lichthungrige Pflanze

check

Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

kurzlebig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Lichthungrige Pflanze

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Trockenheitsverträglichkeit

check

Verhalten bei Trockenheit

sehr widerstandsfähig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Trockenheitsverträglichkeit

geeignet für saure Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für saure Böden

geeignet für sandige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für sandige Böden

Stickstoffsammelnde Gehölze

check

Standortamplitude

enge Standortamplitude
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stickstoffsammelnde Gehölze

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

Bienenfreundlich

check

Nektar

empfehlenswert

Pollen

empfehlenswert
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 9 Stunden und 59 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Cytisus scoparius Burkwoodii

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 17. Mai 2021
Cytisus scoparius Burkwoodii
von: Kunde
Pflanze kam hervorragend verpackt und in sehr gutem Zustand an.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 30697: Anfrage

Sehr geehrte Damen und Herren. Wir haben anfang August 4 Besenginster bestellt. 2 Pflanzen waren bei Lieferung komplett braun und 1 Pflanze ist jetzt braun geworden. Die vierte Planze ist noch grün. Ist das normal das diese im Herbst braun werden? bitte um Info. Danke und mit freundlichen Grüßen Hannes Köllner.

Anfrage

Antwort: Guten Tag, Cytisus mit der Farbe haben das Ende eines Pflanzenlebens erreicht. So dürfen die nicht aussehen. Die Frage ist was hat dafür gesorgt das die so aussehen ? Wurde eine Handvoll Dünger mit ins Pflanzloch gegeben. Cytisus ist eine robuste Pflanze die mit kargen Böden bestens zurecht kommt. Er ist in seinen Nährstoffansprüchen nicht sehr Hoch eingestellt. Ich gebe das an den Servis weiter und lasse ihnen neue Pflanzen zukommen. Ich möchte Sie nur darum Bitten auf die Ansprüche der Pflanzen zu achten. Wässern gehrt am Anfang auch dazu. Meyer


Frage Nr. 28527: Cytisus praecox hollandia

Guten Tag, ist der Cytisus praecox hollandia (oder ähnliche rotblühende Sorten) salzluftverträglich? Eine Pflanzung in 200 Metern Abstand zum Meer also unproblematisch? Wenn nicht, gibt es Alternativen? Vielen Dank. Mit freundlichem Gruß Lothar

Antwort: Tut mir leid, da fehlen mir die nötigen Erfahrungen. Am besten probieren sie es mit ein paar Pflanzen einfach mal aus.


Frage Nr. 28283: Fragen zu meiner Meisterprüfung

Sehr geehrter Herr Meyer, ich bereite mich gerade auf meine Meisterprüfung im Garten und Landschaftsbau vor. Da Sie mich schon oft sehr gut beraten haben, wollte ich nachfragen, ob Sie mir hierzu bitte ein paar Fragen beantworten? 1. Wie unterscheidet sich Silber, Winter, Sommelinde im laublosen Zusand und woher kommen die deutschen Namen? 2. Warum Robinie und Erle selten eine Herbstfärbung? 3. Was sind stickstoffsammelnde Gehölze, wofür werden Sie eingesetzt? 4 Welche äußerliche erkennbaren Merkmale gibt es bei Gehölzen , die das Stadklima gut ertragen? 5. Warum hat Salix alba Tristis einen anderen Namen bekommen? 6. Warum heisst der Urwelt Mammutbaum auch chinesisches Rotholz? Ich bedanke mich schon einmal im Voraus bei Ihnen! Mit freudnlichen Grüßen Michael Lawall

Antwort: 1. Silberlinde = sehr silbrige Blattunterseite, Winterlinde = braune Härchen an der Blattbasis (Unterseite), Sommerlinde = weiße Härchen an der Blattbasis (Unterseite) 2. Die Robinie hat doch eine schöne gelbe Herbstfärbung- Warum es bei der Erle so unscheinbar ist, kann ich leider nicht sagen. 3. Laburnum, Hippophae, Cytisus, Robinia pseudoacadia wären zum Beispiel solche Gehölze. Sie können mit Hilfe von Bakterien den Luftstickstoff binde. So kommen sie auf besonders armen Standorten gut zurecht. Es gibt aber auch unverträglichkeiten der von der Robinie produzierte Stickstoff hemmt zum Beispiel Birken und Buchen. 4. Da wüsste ich nichts. 5. Kann ich leider nicht beantworten. 6. Das natürliche Verbreitungsgebiet liegt in China und das Kernholz ist sehr schön rotbraun, daher sicher der Name.


Frage Nr. 28250: immergrüne Hecke - diverse Fragen

Guten Abend, für eine gemischte, immergrüne Hecke (Länge: ca. 12m, Breite: 2-3m, Boden: eher lehmig,Standort: sonnig-halbschattig, Pflege: möglichst einfach; nicht krankheitsanfällig) würden wir gern Bambus Fargesia mit anderen Pfanzen kombinieren. Ins Auge gefasst haben wir für die größeren Gewächse... ... Kirschlorbeer Genolia ... Portugiesische Lorbeerkirsche ... Osmanthus burkwoodii ... Viburnum burkwoodii ... Kalmia latifolia ... Liguster Atrovirens und/oder ... Goldliguster. Nun würde uns Ihre Meinung als Profi interessieren: 1.) Haben Sie spontan eine andere/bessere Idee? 2.) Welche Kombination würden Sie bevorzugen? 3.) Sind bei irgendeiner der Pflanzen unserer Auswahl spätere "unerwünschte Nebenwirkungen" (Ausläufer, Selbstaussaat o.ä.) zu erwarten? Vielen herzlichen Dank für Ihre Mühe im Voraus! Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Jahr 2019!

Antwort: Meiner Meinung nach würde die Pflanzung nach kurzer Zeit sehr merkwürdig aussehen, zu unterschiedlich sind die Pflanzen. Den Bambus sollten sie auf lehmigen Standorten besser gleich streichen. Sehr schön würde aber sicher die Portugiesische Lorbeerkirsche aussehen. Wenn sie mischen möchten, sollten sie sich auf den Kirschlorbeer Genolia oder andere Kirschlorbeer beschränken. Akzente könnten sie dann noch mit Kalmia latifolia setzen. Ich denke das alles andere sehr unruhig wirken würde, besonders der Liguster passt nicht dazu.


Frage Nr. 25031: Viburnum burkwoodii

Hallo, mein Osterschneeball sieht sehr traurig aus, zwar hat er Blüten angesetzt aber die Blätter sind schon seit letztem Jahr eingerollt. Schädlinge konnte ich keine feststellen. Sollte ich mal mit Animalindünger mein Glück versuchen? Er steht halbschattig und geschützt. Vielen Dank für Ihre Einschätzung.

Antwort: Am besten fügen sie einer neuen Meisterfrage mal ein Bild von der Pflanze bei, dann kann ich es mir gern einmal anschauen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben