foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Haselnuss-Strauch Hallesche Riesennuss

Corylus avellana Hallesche Riesennuss

bienengarten bild
Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Die Haselnuss, Corylus avellana ist die älteste in Europa bekannte und genutzte Obst-Art. Nach den Eiszeiten breitete sie sich schnell wieder aus und war eine Zeit lang eines der wichtigsten Nahrungsmittel – nicht zuletzt, weil sich die Nüsse problemlos lagern ließen. Haselnüsse sind süßer als die meisten anderen Nüsse. Die Sträucher können bis zu 7m hoch und 4-5m breit werden, sind aber gut zu bändigen und eignen sich mit dem richtigen Schnitt auch für den kleineren Garten. Die Hallesche Riesennuss, zeichnet sich durch ihre sehr großen und zahlreichen Nüsse aus, die ab Mitte September geerntet werden können. Eine sehr ertragreiche Sorte. Für reichere Erträge empfiehlt es sich mehrere Sorten oder die Wildhasel (Corylus avellana) mitzupflanzen.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Solitär, in Gruppen

Steckbrief

Blattwerk

sommergrün, wechselständig, rundlich bis breit eiförmig, 6 bis 10 cm lang, dunkelgrün, Herbstfärbung

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

breit aufrecht wachsender, vielstämmiger Großstrauch, im Alter mit weit auseinanderstrebenden, schirmartigen Ästen

Besonderheit

dünnschalig, absolut frosthart, sehr gutes Ausschlagsvermögen selbst nach stärkstem Rückschnitt, Bodenfestiger, kann bis 100 Jahre alt werden

Blütenfarbe

gelb männlich, rot weiblich

Laubfarbe

grün

Blühzeit

März bis April

Früchte

Nüsse rundlich, bis 4 cm dick, sehr ertragreich

Boden

toleriert alle Bodenarten, auch Rohböden, trocken bis feucht, schwach sauer bis alkalisch, bevorzugt fruchtbare Standorte

Wurzeln

flach- und weitstreichendes Horizontalwurzelsystem, mit hohem Feinwurzelanteil und einigen Vertikalwurzeln

Blüte

Kätzchen

Erntezeit

September - Oktober

Wuchsbreite

150 bis 250 cm

Wuchshöhe

5,00 bis 7,00 m

Geschmack

süß aromat

Fruchtschmuck

check

Mehrjährig

check

Schnittverträglichkeit

check
15830

Highlights

Früchte, Schmuck

Wurzelsystem

Herzwurzler

Fruchtfarbe

braun

Geschmack, Essbarkeit

essbar

Interessante Fruchtformen

Nüsse, von tiefzerschlitzter Hülle umgeben

Lang haftende Früchte

check

Wildobst

roh, verarbeitet

Farbe des Herbstlaubs

gelb, gelborange

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet

Intensive Dachbegrünung

in Wind offenen Lagen empfindlich

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Bienenweide

check

Pollen

gut geeignet

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht
Unsere Empfehlung
30 - 50 cm1 jährig, Freilalnd

74,50 € für 50 Pflanzen

Einzelpreis:

1,49 €

Menge:
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

Stauden

Stämmchen Zierstämme

Obstgehölze

nature

Stammbüsche

nature

Solitärbäume


Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort

Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.


Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.
Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.
Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.
Stauden und Gräser ziehen sich im Winter in die Erde zurück und treiben jedes Jahr erneut wieder aus - immer jeweils buschiger und prächtiger. Es kann also sein, dass Sie im frühen Frühjahr einen Topf ohne erkennbare Triebe bekommen - seien Sie ganz unbesorgt! Das ist dann ganz normal.
Hier finden Sie Pflanzen aller Art, die auf einem Stämmchen veredelt wurden. Sie bilden eine niedliche kleine Krone und geben jeder Gartenidee einen speziellen Pfiff.
Obstgehölze werden je nach Verwendung auf unterschiedlich stark wachsende Unterlagen veredelt.

Ein Stambusch ist ein fertig gewachsener Baum mit mehreren Stämmen an der Basis. Quasi eine Mischung aus einem Großstrauch und einem Baum. Es handelt sich um ganz besondere Solitärpflanzen.
Ein Solitärbaum ist ein Hochstamm mit einem ausgesprochen charaktervollem Habitus. Die Krone ist bereits vorzüglich entwickelt und der Baum sieht aus wie ein fertiger Baum. Solitärbäume sind sofort nach dem Einpflanzen ein absoluter Hingucker in jedem Garten.
clear

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Dieser Artikel wird für Sie innerhalb von 24 Stunden in den Versand gegeben

Freilandpflanzen. Beste Pflanzzeit ab Mitte Februar wenn kein Bodenfrost
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 167978
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1,49
(74,50 € für 50 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 167981
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1,99
(99,50 € für 50 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 121904
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
8,99
(44,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 95079
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
9,99
(49,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 95080
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
14,99
(74,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 156233
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
12,99
-
+
Artikel Nr. 90031
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
14,99
Ab 5:
11,99
-
+
Artikel Nr. 121905
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
17,99
-
+
Artikel Nr. 135431
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
29,99
-
+
Artikel Nr. 121906
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
44,99
-
+
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 127048
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
99,99
Ab 5:
79,99
-
+
Artikel Nr. 166778
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
149,99
-
+
Artikel Nr. 119972
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
179,99
Ab 5:
143,99
-
+
Artikel Nr. 127049
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
189,99
Ab 5:
151,99
-
+
Artikel Nr. 119973
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
299,99
Ab 5:
239,99
-
+
Artikel Nr. 129408
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
349,99
Ab 5:
279,99
-
+
Artikel Nr. 129409
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
399,99
Ab 5:
319,99
-
+
Artikel Nr. 122273
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
449,99
-
+
Artikel Nr. 127047
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
749,99
Ab 5:
599,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 14 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Die Hallesche Riesennuss


Die Haselnuss, Corylus avellana, ist die älteste in Europa bekannte und genutzte Obst-Art. Nach den Eiszeiten breitete sie sich schnell wieder aus und war eine Zeit lang eines der wichtigsten Nahrungsmittel, weil sich die Nüsse problemlos lagern ließen. Haselnüsse sind außerdem süßer als die meisten anderen Nüsse. Die Sträucher können bis zu 7m hoch und 4-5m breit werden, sind aber gut zu bändigen und eignen sich mit dem richtigen Schnitt auch für den kleineren Garten. Die Hallesche Riesennuss ist ein breit aufrecht wachsender, vielstämmiger Großstrauch,  der im Alter weit auseinanderstrebende, schirmartige Äste bekommt.


Das Laub ist sommergrün und rund bis eiförmig. Die Blätter sind 6 bis 10 cm lang und dunkelgrün. Im Herbst bekommt das Laub eine schöne orangene Färbung.


Von März bis April blüht der Haselstrauch in gelben und roten Blüten. Die gelben Blüten sind männlich in Form von Kätzchen und die roten Blüten sind weiblich und in Narben eher unscheinbar.  


Daraus wachsen dann die Haselnüsse. Die Haselnüsse sind rundlich und werden bis zu 4cm dick. Im September sind sie genussreif und können geerntet werden. Die Hallesche Riesennuss, zeichnet sich durch ihre sehr großen und zahlreichen Nüsse aus.


Diese können zu leckeren Kuchen und Keksen verarbeitet werden, sind aber auch pur sehr schmackhaft.

Der optimale Standort des Haselnuss-Strauchs ist sonnig bis halbschattig. Er toleriert alle Bodenarten: von trocken bis feucht und von schwach sauer bis alkalisch. Außerdem bevorzugt er fruchtbare Standorte.

Die Hallesche Riesennuss verfügt über ein flach- und weitstreichendes Horizontalwurzelsystem, mit hohem Feinwurzelanteil und einigen Vertikalwurzeln. Bei der Gruppenbepflanzung sollte darauf geachtet werden, dass ein Abstand von 80-100 cm eingehalten wird. Im Frühjahr sollten Sie den Haselstrauch düngen und alle 2 bis 3 Jahre einen Auslichtungsschnitt durchführen.

Die robuste Hallesche Riesennuss kann sowohl als Solitär als auch in der Gruppenbepflanzung verwendet werden. Sie ist eine sehr ertragreiche Sorte. Zwar ist sie selbstbefruchtend, aber für reichere Erträge empfiehlt es sich mehrere Sorten oder die Wildhasel (Corylus avellana) mitzupflanzen. Ob als Nussplätzchen oder pur – die Haselnuss ist einfach ein Genuss!



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Haselnuss-Strauch Hallesche Riesennuss - Corylus avellana Hallesche Riesennuss

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
56
4.70 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 44
  • 9
  • 1
  • 2
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Corylus avellana Hallesche Riesennuss

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 28. Juni 2018
Corylus avellana Hallesche Riesennuss
von: Kunde
Superschnelle Lieferung, angekommen ist eine top Qualität. Große gesunde Pflanze ohne gelbe Blätter, super verpackt- alles ist Problemlos angewachsen obwohl die klimatischen Bedingungen nicht optimal waren (heiß und trocken) Ich war begeistert von der Qualität und Größe der Pflanzen sehr gern wieder
am 5. Mai 2018
Corylus avellana Hallesche Riesennuss
von: Imhof
am 2. Mai 2018
Corylus avellana Hallesche Riesennuss
von: Dermietzel
am 29. April 2018
Kräftiger Strauch mit toller Entwicklung
von: Griesert
am 22. April 2018
Corylus avellana Hallesche Riesennuss
von: Scheuerer

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 27969: Hallesche Riesennuss Strauch

Guten Tag Herr Meyer, meine Kunden-Nr. 2343707. Betrifft die Lieferung Hallesche Riesennuss--> muss ich bei der Einpflanzung im November bei diesem Strauch etwas besonders beachten? Wollte neben guter Erde etwas Sand sowie Hornspäne mit verwenden. MfG T. Riese

Antwort: Nein, hier gibt es nichts besonders zu beachten. Warum wollen sie Sand verwenden. Ich denke den können sie weg lassen. Hornspäne sind aber eine gute Sache.


Frage Nr. 23644: Haselnuss anpflanzen

Hallo, wir haben ein kleinn Garten und möchten trotzdem gerneeinen Haselnussstrauch/Baum anpflanzen. Gibt es hierfür geeignete Sorten die nicht so starkwüchsig/gross werden Viele Grüße Roland Parr

Antwort: Ich finde die Haselnuss Hallesche Riesennuss sehr gut. Allerdings braucht sie wie alle Ertragssorten schon etwas Platz, zudem empfiehlt es sich immer mehrere Pflanzen zu setzen.


Frage Nr. 28538: Ist Flechte ansteckend

Lieber Herr Meyer, unser Apfelbaum hatte eine grüne Rinde und Flechten. Bei unserer Nachbarin 1-2m daneben ist ein Strauch, der hat die gleiche Oberfläche. Wir vermuten, einer hatte den anderen angesteckt, also haben wir unseren Apfelbaum entfernt. Jetzt wollen wir einen Sichtschutz hin machen, der aber resistent dagegen sein soll, z. B. eine Ranunkel oder eine Forsizie . Sind die resistent oder machen wir uns zu viele Sorgen? Viele Grüße Fritz und Manuela

Antwort: Sie machen sich zu viele Sorgen. ;-) Natürlich können sich Flechten ausbreiten und vermehren, eigentlich stellen sie aber für ansonsten vitale Pflanzen kein Problem dar.


Frage Nr. 28520: wann auspflanzen Zanthoxyllum simulans

Hallo Herr Meyer, ich würde gerne dieses Jahr die Früchte ernten, habe aber den Strauch noch nicht bestellt (heute ist der 15.2.2019). Wann wäre die optimale Zeit für die Pflanzung?

Antwort: Das sollten sie am besten Ende März in Angriff nehmen.


Frage Nr. 28441: Empfehlung für Strauch/Baum

Hallo, ich suche für unsere Therasse einen geeigneten Schattenspender. Allerdings habe ich dort einige einschränkende Gegebenheiten: *Der Strauch/Busch soll nahe an eine Therasse gepflanzt werden mit Abstand von ca. 5 m zum Haus mit Solarmodul in dieser Ecke. (Sollte also nicht all zu hoch werden). *Vor der Therassenplatte verläuft eine Drainage, die die Pflanze nicht zerstören darf. (Wie weit muss ich davon Abstand halten?) *Die Lage ist komplett sonnig und stark dem Wind ausgesetzt. *Die Region ist kühler und regenarm. *Die Bodenbeschaffenheit lehmig. *Keine hochgiftige Pflanze! Ich habe schon an einen Amberbaum oder Ahorn gedacht, bin aber in der Auswahl noch komplett offen. Vielleicht können Sie mir ja einige Pflanzen empfehlen, die sich für diesen Platz eignen würden. Ich wäre für einen Rat wirklich sehr dankbar. Viele Grüße Marlene

Antwort: Wie wäre es mit einem schönem Kugelahorn oder auch wirklich sehr schön einen Kugelamberbaum.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen