foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Haselnuß-Strauch

Corylus avellana

bienengarten bild
Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Die Haselnuss ist mit 15 Arten vorwiegend in Ostasien verbreitet. Unsere in warmen Laubwäldern beheimatete, einheimische Haselnuss ist die einzige europäische Art. Sie wird wegen ihres starken Ausschlagvermögens oft als Feldheckenstrauch gepflegt. Der Haselstrauch wächst 3m-5m hoch und breit. Aber auch freistehend im Garten oder als freiwachsende Hecke kann man bei uns jedes Jahr mit einer Ernte rechnen. Zudem bietet die Hasel vielen Tieren Unterschlupf und Nahrung vor allem der so putzigen aber leider stark gefährdeten Haselmaus. Allein deshalb lohnt sich eine Anpflanzung schon.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig, schattig
Verwendung:
für Einzelstellung im Garten, für größere Steingärten, Gartenterrassen, Kübel, Windschutz

Steckbrief

Blattwerk

grün, rundlich-herzförmig. leicht zugespitzt

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

aufrecht, starkwüchsig

Besonderheit

hart und industriefest, Bienenfreundlich, wichtiger Futtespender für kleintiere

Blütenfarbe

grüngelb, rötlich

Laubfarbe

grün

Blühzeit

März bis April

Früchte

Haselnüsse im zerschlitzten Fruchtbecher, Mitte bis Ende Sept. groß, breit kegelförmig, hell bis dunkelbraun gefärbt

Boden

anspruchslos, verträgt aber keine Staunässe

Wurzeln

Horizontalwurzeln flach- und weitsteichend, hoher Feinwurzelanteil, aber auch Vertikalwurzeln

Blüte

unscheinbar

Erntezeit

September

Wuchsbreite

150 bis 300 cm

Wuchshöhe

3,00 bis 5,00 m

Zuwachs

0,40 bis 0,90 m / Jahr

Herbstfärbung

check

Genußreife

ab September

Schnittverträglichkeit

check
15760

Highlights

Früchte, Schmuck

Wurzelsystem

Herzwurzler

Art der Ausläufer

einzelne Ausläufer von bis zu einem Meter

Fruchtfarbe

braun

Geschmack, Essbarkeit

essbar

Interessante Fruchtformen

Nüsse, von tiefzerschlitzter Hülle umgeben

Lang haftende Früchte

check

Wildobst

roh, verarbeitet

Farbe des Herbstlaubs

gelb, gelborange

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet

Intensive Dachbegrünung

in Wind offenen Lagen empfindlich

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Industriefestigkeit

mäßig industriefest

Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

check

Verbreitung

allgemeine Verbreitung

Bienenweide

check

Pollen

gut geeignet

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht
Unsere Empfehlung
15 - 30 cm1-oder 2 jährig

24,75 € für 25 Pflanzen

Einzelpreis:

0,99 €

Menge:
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

star_border

Weihnachtsbäume


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort


Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.

Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.

  • FSC®

    Die FSC® zertifizierte Nordmanntanne wächst in den Schleswig-Holsteiner Landesforsten ohne Einsatz von Pestiziden heran und ist daher ideal als Weihnachtsbaum für den INDOOR- Bereich geeignet. Die FSC® Bäume gibts es bei uns ausschließlich als A - Qualität.
  • A- Qualität

    Unsere frisch geschlagenen Weihnachtsbäume in A- Qualität werden aufgrund ihres vollen und harmonischen Aufbaus extra selektiert und sind in verschiedenen Größen erhältlich.
  • B- Qualität

    Der frisch geschlagene Weihnachtsbaum in der B- Qualität ist etwas lockerer aufgebaut und individuell gewachsen.
  • C- Qualität

    Der Weihnachtsbaum in der C- Qualität wächst mit mehreren Spitzen und krummer Terminale, die Seitenverzweigung ist unregelmäßig und gering benadelt.
X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

Freilandpflanzen. Beste Pflanzzeit im Herbst ab Oktober wenn kein Bodenfrost
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 115320
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
0,99
(24,75 € für 25 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 161599
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1,19
(29,75 € für 25 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 138085
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1,49
(37,25 € für 25 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 99823
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1,99
(19,90 € für 10 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 103353
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
2,99
(14,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 75000
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
5,99
(29,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 130766
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1,99
(9,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 100273
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
2,99
(14,95 € für 5 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 89192
Expresslieferung möglich
5,99
-
+
Artikel Nr. 127803
Expresslieferung möglich
Ab 1:
6,79
Ab 5:
5,49
-
+
Artikel Nr. 86114
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
6,99
Ab 5:
5,59
-
+
Artikel Nr. 103988
Expresslieferung möglich
Ab 1:
9,99
Ab 5:
7,99
-
+
Artikel Nr. 94717
Expresslieferung möglich
Ab 1:
19,99
Ab 5:
15,99
-
+
Artikel Nr. 89193
Expresslieferung möglich
Ab 1:
21,99
Ab 5:
17,59
-
+
Artikel Nr. 101799
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
Ab 1:
24,99
Ab 20:
17,49
-
+
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 127804
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
39,99
Ab 5:
33,99
-
+
Artikel Nr. 117787
Expresslieferung möglich
Ab 1:
54,99
Ab 5:
49,49
-
+
Artikel Nr. 119510
Expresslieferung möglich
Ab 1:
69,99
Ab 5:
58,99
-
+
Artikel Nr. 165507
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
75,99
-
+
Artikel Nr. 102799
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
99,99
Ab 5:
78,99
-
+
Artikel Nr. 98538
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
124,99
Ab 5:
99,99
-
+
Artikel Nr. 136346
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
159,99
-
+
Artikel Nr. 116939
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
159,99
Ab 5:
119,99
-
+
Artikel Nr. 119511
Expresslieferung möglich
Ab 1:
449,99
Ab 5:
337,49
-
+
Artikel Nr. 122288
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
799,99
-
+
Artikel Nr. 140759
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
999,99
Ab 5:
749,99
-
+
Artikel Nr. 122289
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1.199,99
-
+
Artikel Nr. 129056
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1.399,99
-
+
Artikel Nr. 129057
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1.799,99
-
+
Fundgrube
164642
Fundgrubenartikel
Nur noch 1 Stück vorhanden!
Zur Fundgrube

Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

10,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 11 Stunden und 30 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Heimischer Pionier

Der Haselnuss-Strauch (Corylus avallana), auch Wald-Hasel, gemeine-Hasel oder Haselstrauch genannt, gehört zur Familie der Birkengewächse (Betulaceae). Der formschöne Groß-Strauch mit der seit Jahrtausenden bekannten Nuss kommt als einzige Haselnuss-Art auch ganz natürlich in unseren Wäldern vor. Somit ist der Haselnuss-Strauch ideal auf unsere hiesigen Umweltbedingungen angepasst und macht sich als Pioniergehölz an vielen Standorten außerordentlich gut.
 

Aufrechter Garant für Leckerbissen

Der vielstämmige Haselnuss-Strauch zeichnet sich besonders durch seinen geraden, aufrechten Wuchs aus und erreicht eine Höhe von bis zu fünf Metern. An der Stammbasis entstehen mit der Zeit immer mehr neue Triebe, welche zu starken emporstrebenden Ästen heranwachsen. Bei einem enormen Zuwachs von bis zu 127 Zentimeter pro Jahr kann der sommergrüne Laub-Strauch dennoch ein Alter von bis zu 100 Jahren erreichen. So ist die gemeine-Hasel eine langfristige Freude für beinahe jede Gelegenheit. Noch vor dem Blattaustrieb, meist im Spätwinter beginnt die Haselnuss zu blühen. Die leuchtend gelben Kätzchen und kleinen braunen Blüten läuten den Beginn der neuen Saison ein. Bald darauf zeigen sich die ersten, Rot-Braun gefärbten Blatt-Knospen. Im Jahresverlauf dunkeln die großen herzförmigen Blätter des Haselnuß-Strauches deutlich nach, bis sie sich im Herbst in ein blasses gelb verfärben.

Zwischen den Blättern entwickeln sich über den Sommer hinweg die Früchte der Wald-Hasel. Die einsamige Nussfrucht, ebenso wie der Strauch als Hasel-Nuss bezeichnet, fällt im Herbst zu Boden und kann dann vielfältig verwendet werden. In der dünnen, harten Fruchthülle befindet sich ein wahres Nährstoffwunder, welches sich großer Beliebtheit bei Mensch und Tier erfreut. Wie für Nüsse typisch strotz die Haselnuss vor gesunden ungesättigten Fettsäuren und besitzt auch sonst allerhand nützliche Inhaltsstoffe. Kalzium, Phosphor, Kalium und Eisen helfen wichtige Prozesse im Körper zu realisieren, Ballaststoffe unterstützen die Verdauung und Vitamin E hilft freien Radikalen entgegenzuwirken. Kein Wunder also, dass eine solche „Nährstoffbombe“ ihren Einzug in viele Lebensmittel gefunden hat. Ob Nougat, Haselnusscreme, Eis, Schokolade, Krokant, Joghurt, Riegel, Studentenfutter, geröstet oder einfach frisch, die Haselnuss bietet stets ein vorzügliches Geschmackserlebnis.




Ähnlich wie die Nuss, weist auch das Haselnuss-Holz einige interessante Eigenschaften auf. Früher wurden mit den langen biegsamen Ruten Dächer gedeckt, Zäune gefertigt und Körbe geflochten. Heute freuen sich vor allem Kinder über das leicht zu bearbeitende, biegsame Holz. Ob Haselnuss-Pfeife, Schnitzerei, Baumaterial oder Ast im spielerischen fechten, der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Auch der Haselnuss-Strauch an sich lässt sich vielfältig verwenden. Ob als Solitär oder Hecke, als Bienenweide, Kübel-Pflanze, Sichtschutz, Ziergehölz, Vogelschutzgehölz, Vogelnährgehölz oder Windfang, der Haselnuss-Strauch bietet viele Möglichkeiten den Garten zu bereichern. Mit Blüten, Blättern und Nüssen bietet die gemeine Hasel einer artenreichen Fauna Wohnraum und Futterquelle. Auch die possierliche Haselmaus, Tier des Jahres 2017, findet im Haselnuss-Strauch einen Unterschlupf und zeigt, wie vielfältig der Zier-Strauch erfreuen kann.

 

Anspruchslos in jeder Hinsicht

Abgesehen von Staunässe kommt der Haselnuss-Strauch mit beinahe jedem Boden zurecht. Der äußerst anspruchslose Tiefwurzler bildet ein dicht unter der Erde liegendes Wurzelgeflecht aus und kann sich somit ideal mit Nährstoffen versorgen. Tendenziell gedeiht die gemeine-Hasel auf Nährstoffreichen Böden deutlich besser, als in Sand und Sumpf. Ein Standort in Sonne oder Halbschatten freut die Wald-Hasel ganz besonders und sie bedankt sich mit einem noch schnelleren Wachstum. Winterhart, Wind-Fest, Industrie-fest, Stadt-fest und insgesamt sehr anspruchslos bietet der Haselnuss-Strauch für viele Gelegenheiten die ideale Besetzung.

 

Haselnuss-Strauch pflanzen und pflegen

Um eine langfristige Freude am formschönen Zierstrauch zu erhalten, sind bei der Pflanzung kaum Kriterien zu beachten. Ist ein passender Standort gefunden, welcher auch ausreichend Platz für das rasche Wachstum der Pflanze bietet, kann es auch schon losgehen. Das Pflanzloch sollte deutlich größer als der Wurzelballen ausfallen und kann vor dem Einsetzen der Pflanze mit Hornspänen oder Humus angereichert werden. Vor dem Einpflanzen kann der Setzling solange Wasser in einem Kübel ziehen, bis keine Luftbläschen mehr von den Wurzeln aufsteigen. Nach dem einsetzen darf das Substrat rund um den Setzling gefüllt und gut festgetreten werden. Anschließend kann ein gutes Angießen erfolgen. Da Corylus avallana getrenntgeschlechtlich blüht, bietet es sich an, mindestens zwei Haselnusssträucher zu pflanzen, so steht einer umfangreichen Nuss-Ernte nichts mehr im Wege. Wie bereits erwähnt ist der Haselnuss-Strauch ein äußerst schnellwüchsiger Zeitgenosse. Ein Rückschnitt kann, muss aber nicht erfolgen, besonders um eine bestimmte Höhe einzuhalten, bietet er sich jedoch an. Damit der Strauch keinen Schaden nimmt, sollte ein Rückschnitt im Herbst erfolgen, dabei können unerwünschte Triebe entfernt werden. Der Strauch darf um ein Drittel zurückgeschnitten werden. Ein Rückschnitt alle zwei bis drei Jahre bietet sich an. Hinsichtlich der sonstigen Pflege gibt es wenig zu beachten. Eine zusätzliche Bewässerung an heißen Sommertagen und eine gelegentliche Humusgabe im Frühjahr sorgen für ein vorzügliches Wachstum. Robust, vielfältig und nützlich begeistert der ästhetische Haselnuss-Strauch Groß und Klein über viele Jahre hinweg.


 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Haselnuß-Strauch - Corylus avellana

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
160
4.78 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 134
  • 19
  • 6
  • 0
  • 1

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Corylus avellana

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 12. November 2018
Wunderschöne Pflanzen
von: Zipfinger
Danke für die rasche Lieferung. Sehr gut verpackt und wunderschöne Pflanzen!
am 1. Juli 2018
Corylus avellana
von: Noerenberg
am 11. Juni 2018
besser geht nicht
von: Winter
am 8. Juni 2018
Corylus avellana
von: Kunde
am 24. Mai 2018
Corylus avellana
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 15136: Hallsche Haselnusssstrauch pflegen

Wann schneide ich den Haselnussstrauch am besten zu und gibt es da Wildtriebe und Edeltriebe ?

Antwort: Am besten können sie die Pflanze jetzt im Herbst zurück schneiden. Es kann durchaus zu Wildtrieben kommen die entfernt werden sollten. Das sind alle jenen Triebe die unter der Verdelungsstelle wachsen. Wenn sie sich unsicher sind schicken sie mir in einer neuen Meisterfrage gerne ein Bild der Pflanze dann schaue ich es mir gerne einmal an.


Frage Nr. 28156: Berberis vulgaris

Hallo Herr Meyer, ich hatte 5 Berberis vulgaris von Ihnen erhalten (60 - 100 cm verschulter Strauch, 4-6 Triebe), alle äußerlich gleich; da ich dann noch 3 weitere brauchte und bei Ihnen nur im 5er-Pack möglich, habe ich die weiteren 3 bei einem anderen Händler aus Süddeutschland bestellt, mit denselben Wuchsvoraussetzungen - an jenen waren aber durchweg bereits viel kräftigere und längere Stacheln dran...woran kann sowas liegen? Öfters verpflanzt? Unterschied Nord- und Süddeutschland? Herzlichen Dank.

Antwort: Ja bei der Berberis vulgaris kann es an einer anderen Herkunft liegen. Diese werden ja durch Aussaat vermehrt, hier können andere Mutterpflanzen natürlich ganz andere Nachkommen erzeugen.


Frage Nr. 28109: Ribes Alpinum Solitär

Hallo Herr Meyer, Ribes Alpinum "100 - 125 cm Solitärpflanze, 3x verpflanzt mit Drahtballen" - können Sie abschätzen, wie breit der Strauch ungefähr bereits ist? Und mit welchem Zuwachs pro Jahr ist zu rechnen? Herzlichen Dank.

Antwort: Tut mir leid, genau kann ich das leider nicht sagen, bzw möchte ich nichts falsches versprechen. Zum Zuwachs kann ich leider auch nicht viel sagen. Im ersten Jahr nach dem pflanzen ist der Zuwachs oft eher spärlich und hängt in den folge Jahren natürlich sehr vom Standort ab.


Frage Nr. 28082: Strauch-Ergänzung für bestehenden „Gebüsch“-Bereich gesucht

Lieber Gartenmeister Meyer, ich habe in meinem Garten eine Fläche von ca. 100 Quadratmetern, die mit alten Büschen und Bäumen bewachsen ist. Dorf finden sich unter anderem alte Rhodedendren, Ilex, Berberitze, Weißdorn, an den Rändern zwei alte Apfelbäume und ein Birnbaum. Im Frühjahr sind die Sträucher mit Bärlauch unterwachsen, im Sommer mit Gartenfarnen. Die Fläche ist ein Refugium für Vögel und Insekten – und auch meine Hühner und Katzen treiben sich dort gerne herum. In einem seitlichen Bereich, an den keine direkte Sonne gelangt, sind einige Sträucher an Alterschwäche eingegangen und ich würde gerne etwas nachpflanzen, weil die Stelle von der Straße aus einsehbar ist und sehr kahl aussieht. Gerne möchte ich vogel- und insektenfreundliche Sträucher nachpflanzen, die in so einem knickähnlichen, schattigen Klima bestehen können. Fällt Ih)nen hierzu etwas ein? Über Ihren Rat würde ich mich sehr freuen! Herzliche Grüße und für Sie ein schönes Wochenende, Kathrin van der Merwe

Antwort: Ohne Bild sehr schwer zu sagen. Ich kann es so nur schlecht einschätzen wie schattig es wirklich ist. Wie würde ihnen denn an dieser Stelle ein Holunder oder eine Kornelkirsche gefallen? Eine Felsenbirne (Amelanchier rotundifolia) wäre auch eine tolle Sache. Alle drei haben der Tierwelt viel zu bieten.



Frage Nr. 28028: Anfrage zu Veredelungsunterlagen

Sehr geehrter Herr Meyer Können Sie junge Baumhasel ( Corylus colurna ) als Veredelungsunterlagen preiswert anbieten? Mit freundlichen Grüssen Dietrich Torwesten

Antwort: Ja das können wir. Leider haben sie keine Kontaktdaten angegeben. Bitte senden sie ihre Anfrage an Service@pflanzmich.de Danke


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen