+++ 10% Rabatt +++ zur Herbstpflanzeit +++ close

Gelber Zickzack-Bambus

Phyllostachys aureosulcata spectabilis


  • Standort sonnig, halbschattig
  • Rhizomsperre erforderlich
  • frosthart, starkwüchsig
  • Hecken, Dachterrasse, Kübel, Einzelstellung

Der Bambus (Phyllostachys aureosulcata spectabilis), auch Zickzackbambus genannt, ist ein kräftig wachsender, immergrüner Strauch, der eine Höhe von 4-6 m erreicht. Er bildet dicke, robuste Stängel, die schnurgerade wachsen. Er trägt ein kleines, hellgrünes Blattkleid. Für sonnige bis halbschattige Standorte eignet er sich besonders gut. Der Bambus gedeiht auf allen Bodenarten, wuchert und ist Winterhart.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

straff aufrecht

Wuchsbreite

200 bis 400 cm

Wuchshöhe

4,00 bis 7,00 m

Zuwachs

1,00 bis 1,27 m / Jahr

Wuchsgeschwindigkeit

besonders schnell wachsend

Blüte

groß

Blattwerk

verhältnismäßig klein

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Laubschmuck

check

Laubfarbe

mittelgrün, leicht glänzend

Boden

durchlässig, humus, frisch bis feucht, nährstoffreich, schwach sauer bis alkalisch

Wurzeln

Flachwurzler

Pflanzbedarf

2-3 pro Meter

Besonderheit

frosthart, starkwüchsig
14083
Unsere Empfehlung
80 - 100 cmContainer
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

59,99 €

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 89304
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

59,99 €
-
+
Artikel Nr. 89305
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

Ab 1:
87,99 €
Ab 5:
75,89 €
-
+
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 163636
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

120,99 €
-
+
Artikel Nr. 189725
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

145,90 €
-
+
Artikel Nr. 124116
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

189,99 €
-
+
Artikel Nr. 196645
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

279,99 €
-
+

Solitärstauden

check

Besonderheit

Stake Verbreitung, Wurzelsperre
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Solitärstauden

Großsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Großsträucher

Schnellwüchsige Gehölze

check

Jahrestrieb in cm

300-500

Lebenserwartung in Jahren

70-90

Bruchanfälligkeit

keine
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schnellwüchsige Gehölze

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Ausläuferbildende Gehölze

check

Art der Ausläufer

nestartige bis dickichtartige Ausläufer von 0,5 bis 8 Meter
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Ausläuferbildende Gehölze

Rinde

check

Rindenfarbe

gelb, grün gestreift

Rindenstruktur

nur auslichten
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
RindeRindenfarbeRindenstruktur

Immergrüne Gehölze

immergrün
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Immergrüne Gehölze

Windfestigkeit

check

Extremlagen

Alle Expositionen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Windfestigkeit

geeignet für schwere und lehmige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für schwere und lehmige Böden

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 16 Stunden und 30 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Phyllostachys aureosulcata spectabilis

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 16. Mai 2019
Phyllostachys aureosulcata spectabilis
von: Kunde
Rasche Lieferung. Sehr gut verpackt. Die Pflanzen befanden sich in ausgezeichnetem Zustand und gedeihen prächtig. Kann ich nur weiterempfehlen.
am 15. Mai 2019
Alles super!
von: Schmidt
am 17. März 2016
Phyllostachys aureosulcata spectabilis
von: Kunde
am 23. November 2015
Perfekt.
von: Thomas
Sowohl die Präsentation (und damit Vergleichbarkeit) der Pflanzen im Onlineshop, wie auch der Versand (Verpackung; Schnelligkeit) und schließlich die Qualität der Pflanze (großer Zickzack-Bambus) waren perfekt.
am 20. April 2020
Phyllostachys aureosulcata spectabilis
von: Wahlmann-Friese

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 36075: Immergrünen Sichtschutz

Hallo Herr Meyer, ich benötige ein paar Pflanzen als Sichtschutz, um mich vor neugierigen Blicken zu schützen. Ideal wäre eine immergrüne Pflanze, alternativ könnten es auch Pflanzen sein, die viel Gehölz haben um so im Winter auch etwas Sichtschutz zu bieten. Ich möchte die Pflanzen relativ knapp zur Grenze setzen um so einen Sichtschutz zu 2 Fenster des Nachbarn zu erhalten. Die Pflanzen sollten auf ca 6m Länge angebracht werden, sie sollten maximal 2m Breit werden bzw auf 2m Breite zurückgeschnitten werden können. Die Höhe sollte möglichst schnell ca 3m haben (gleich große Pflanzen setzen) und in ein paar Jahren sollte sie ca 6-7m hoch sein. bzw auch auf dieser Höhe gehalten werden. Ich habe so was wie ein paar Riesenzypressen in Auge gefasst. Der Standort ist eher Windgeschützt und halbschattig. Könnte ich Zypressen für mein Vorhaben verwenden, bzw was für Pflanzen könnte ich dafür verwenden. Vom Preis her würde ich so bis max. ca 1500.- ausgeben (wenn es weniger ist würde ich mich natürlich auch freuen) Hauptsache ich kann heuer meine Terrasse in Ruhe wieder verwenden. Mit freundlichen Grüßen, Michael S.

Antwort: Moin, ich kann Ihr Problem durchaus nachvollziehen, ich kenne das nur allzu gut. Das Problem ist, dass schnellwüchsige Pflanzen auch oft gleich sehr große Endhöhen aufweisen, d.h. Sie müssen sehr häufig schneiden. Ebenso sollten Sie im Bauamt der Gemeinde nach den Vorgaben des Nachbarrechtes fragen, eine zu nahe Pflanzung an die Grenze kann mit der Fällung der Gehölze enden. Das wäre ärgerlich. Denkbar wären für Ihr Unterfangen die Baumzypressen, die kalifornischen Mammutbäume, und auch Bambus der Gattung Phyllostachys. Der benötigt allerdings eine Wurzelsperre, dafür wächst er an einem sonnigen Standort 15- 25cm pro Tag. Im Halbschatten also etwas weniger. Es ginge auch Thuja oder Säulenwacholder, die brauchen aber etwas länger. Gruß Meyer


Frage Nr. 19645: Bambus im Kübel haben Winterschaden

Guten Tag Herr Mayer Ein sehr trauriger Anblick bieten meine geliebten Bambuspflanten,denn alle haben sie braune und vertrocknete Blätter. Ich hatte sie im Winter unter das Dach und an eine geschützte Wand gestellt und eine dicke Plane drumherum gespannt,doch offensichtlich war das zuwenig Schutz.Ich hatte sie auch immer wieder gegossen und am Ende des Winters sahensie noch einigermaßen grün aus,doch jetzt ist alles braun. Meine Fragen:Was kann ich tun um neuen Wachstum anzuregen,jedenfalls müchte ich es probieren dass die insg.5 grosswüchsigeca.2m und 2 niedrige 1m überleben!Denn ich liebe sie,hatte sie jetzt insg. 15 Jahre 1. Soll ich umtopfen in grössere Gefäße? 2.Ist Bambuserde die richtige Wahl oder geht auch normale Blumenerde? 3.Soll man jetzt düngen? Wenn ja welchen Dünger? 4.Soll ich die vertrockneten Blätter abschneiden? 5-oder ist es besser sie jetzt ganz in Ruhe zu lassen. Auch die meisten Stiele sind leider braun,nur wenige sind noch grün.Oder wäre es besser für sie wenn man sie in den Boden im Garten pflanzt.Wäre allerdings sehr umständlich weil der Garten auch weiter weg ist,aber wenn es hilft würde ich auch die Mühe nicht scheuen. Vielen.vielen Dank für einige gute Tips und Freundliche Grüße Christa Werner

BambusimKbelhabenWinterschaden

Antwort: Guten Tag, die Triebe sehen gut aus, die Bambus werden wieder austreiben. Frische Erde sollen die Pflanzen eigentlich alle zwei bis drei Jahre bekommen. Einfacher Gartendünger von Oscorna ist ausreichend. Meyer


Frage Nr. 18493: Gartenbambus

Sehr geehrter Herr Meyer, haben bei Ihnen den Gartenbambus Fargesia murilae bestellt, ist es ratsam ein Wurzelsperre zu verwenden? Mit freundlichen Grüßen

Antwort: Guten Tag, bei den Fargesia ist eine Wurzelsperre nicht nötig. Die Pflanze hat einen horstbidenden Wuchs. Bei dem Phyllostachys sieht die Welt anders aus. Meyer


Frage Nr. 38624: Bambus Fargesia Nitida Gansu

Hallo, ich wollte wissen,ob die Blätter der Fargesia Nitida Gansu giftig für meine Wellensittiche sind.Ich habe gehört, dass nach 3 Jahren in der Pflanze Blausäure entstehen kann. Stimmt das? Vielen Dank.

Antwort: Moin, tatsächlich ist es so, dass in den Schösslingen etwas Blausäure enthalten ist, deshalb müssen sie vor Verzehr gekocht werden. Es ist dann also die Frage, ob die Wellensittiche an den Schösslingen knabbern würden, oder lieber am ungefährlichen Laub. Gruß Meyer



Frage Nr. 38541: Bambus/ Chinesischer Garten

Guten Tag, ich möchte für meinen Kunden einen chinesischen Garten anlegen. Wir haben uns bereits auf Fächerahorn und Bambus für die Pflanzringe geeinigt. Meine Frage ist, welchen Bambus nehme ich am besten für die Pflanzringe? Ich suche daher eher einen etwas kleinwüchsigeren bzw. buschigerem Bambus. Anbei sende ich noch ein Foto von der Situation. Falls Sie noch Ideen haben bezüglich weiteren Pflanzen, nehme ich natürlich gerne jeden Tipp und Rat auf. Vielen Dank und beste Grüße Dennis Podratz

Antwort: Moin, zunächst einmal möchte ich meinen höchsten Respekt ausdrücken vor allen Baumpflegern. Das ist ein interessantes und anspruchsvolles Fachgebiet. Gleich danach möchte ich meine Bedenken anmelden, denn die Statik des Bauwerkes halte ich für zweifelhaft. Der flachwurzelnde Bambus ist durchaus in der Lage die U- Steine von der Stelle zu bewegen, selbst wenn das Haftmittel Beton hier eingesetzt wurde hält diese Terrassierung nicht ewig und kann dann durchaus zu einer Gefahrenquelle werden. Phyllostachys sollten wir an dieser Stelle ganz ausschließen, der niedrigste Vertreter der asiatischen Gräser wäre Bambus Luca, der ist dann als Einfassung einsetzbar. Fargesia murielae in allen Sorten wächst nur horstig, aber gerne auch zwischen 50- 80cm breit, der Wurzelbereich entsprechend. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben