foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Felsenbirne Smoky

Amelanchier alnifolia Smoky

bienengarten bild
Felsenbirne Smoky / Amelanchier alnifolia Smoky

Die Felsenbirne 'Smoky' ist ursprünglich in Nordmerika beheimatet und ist ein mehrtriebig und straff aufrecht wachsender sommergrüner Strauch. 'Smoky' erreicht eine Wuchshöhe von 300 bis 450 cm und bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort auf einem lockeren, durchlässigen, sandig lehmigen und mäßig feuchten Boden. Die Pflanze macht sich besonders gut als Solitär, in Gruppenpflanzung oder als Heckenpflanze. Auch im Vorgarten, im Wildgarten oder als Bienenweide ist sie zu empfehlen. Von April bis Mai schmückt sie sich mit ihren weißen Blüten aus denen sich im Verlauf des Jahres die blau-schwarzen, in lockeren Trauben wachsenden, süßen und saftigen Früchte entwickeln. Die Früchte haben eine Größe von 12-13mm und sind eßbar. Sie lassen sich roh verzehren oder zum Beispiel zu Marmelade, Kuchen, Saft, Wein oder Likör weiter verarbeiten.

Standort:
sonnig-halbschattig
Verwendung:
Solitär, Gruppenpflanzung, Hecke, Vorgarten, Wildgarten, Bienenweide

Steckbrief

Blattwerk

Mai, dunkelgrün, rundlich-oval, gezahnt, erlenblättrig, Herbst gelb

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

mehrtriebig und straff aufrecht wachsend

Blütenfarbe

weiß

Blühzeit

April bis Mai

Früchte

Juli, blau-schwarz, in lockeren Trauben, bereift, süß, saftig, 12-13mm, eßbar

Boden

locker, durchlässig, sandig-lehmig, mäßig feucht, keine besonderen Ansprüche

Wurzeln

Flachwurzler

Erntezeit

Juli - August

Wuchsbreite

250 bis 400 cm

Wuchshöhe

3,00 bis 4,50 m

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Geschmack

süß-sauerl

Herbstfärbung

check

Mehrjährig

check

Schnittverträglichkeit

check
12674 | 50 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 127769
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
9,99
-
+

Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Flachwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Fruchtschmuck

Gegen Ende des Gartenjahrs offenbart uns die Natur den auffällig bunten und zierenden Fruchtschmuck. In verschiedenen Formen und Farben bleiben die Früchte für einige Wochen an den Gehölzen haften und schenken der Vogelwelt eine willkommene Nahrungsquelle.


Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

blauschwarz

Geschmack, Essbarkeit

sogar sehr lecker, süß

Interessante Fruchtformen

längliche Beeren

Lang haftende Früchte

check

Wildobst

Die Anpflanzung von Wildobst im eigenen Garten dient nicht nur den Vögeln als abwechslungsreiche und vitaminreiche Nahrungsquelle. Im rohen und gekochten Zustand lassen sich aus wilden Früchten herrliche Gerichte zaubern.


Wildobst

check

Wildobst

roh und verarbeitet genießbar

Herbstfärbung

Durch Temperaturrückgang und Lichtmangel im Herbst verändert sich der Stoffwechsel in den Blättern. Xanthophylle, Karotine und Anthocyane verursachen die herausragenden Herbstfärbungen, welche bei sonnigen Lagen besonders intensiv ausfallen.


Herbstfärbung

check

Farbe des Herbstlaubs

gelborange, gelb

Früher Blattaustrieb

Die triste winterkahle Periode wird durch die aufgeführten, früh austreibenden Arten, verkürzt.


Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

silbriggrau bis rot

Nässeverträglichkeit

Auf überschwemmte Böden bilden die angegebenen Gehölze nur ein sehr flaches Wurzelwerk aus. Über die Wintermonate wird ein Überangebot an Feuchtigkeit besser vertragen.


Nässeverträglichkeit

check

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

geeignet für saure Böden

Im ph- Wert zwischen 4 und 6,5 des Bodens wächst diese Pflanze besonders gut


geeignet für saure Böden

check

geeignet für sandige Böden

Bei sandigen Böden treten häufig Begleiterscheinungen auf, welche für Gehölze schwierig zu kompensieren sind. Trockenheit und ein hoher alkalischer ph- Wert verursachen geringen Jahreszuwachs und geringe Belaubung.


geeignet für sandige Böden

check

Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Stadtklimatolerante Gehölze

check

Bienenweide

Bienenweiden bzw. Trachtpflanzen sind besonders zur Ernährung der Honig- und Wildbiene Geeignet. Durch hohe Pollen- und Nektarbildung ergeben die angegebenen Gehölze eine ideale Grundlage zur Honigproduktion. Gehölze für den Blatt- und Nadelhonig, auch als Honigtau bekannt, sind separat gekennzeichnet.


Bienenweide

check

Nektar

empfehlenswert

Vogelnährgehölz

Für einen abwechslungsreichen Speiseplan unserer heimischen Vogelwelt sorgen die Vogelnährgehölze. Für den Betrachter bilden die vielfarbigen Früchte einen herbstlichen Augenschmaus.


Vogelnährgehölz

check

Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

sehr häufig aufgesucht

Klimabäume

Tolerante Gehölze für klimatische Problemzonen.


Klimabäume

sehr gut geeignet (dunkelgrün)

Klimabäume

besonders harte Pflanzen

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 8 Stunden und 6 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Felsenbirne Smoky - Amelanchier alnifolia Smoky

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Amelanchier alnifolia Smoky

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 26189: Wurzelsperre Felsenbirne

Wir haben eine Felsenbirne Rainbow Pillar von Ihnen gepflanzt (sehr zufrieden!) - ohne Wurzelsperre. Nun ziehen wir die Pflanzung einer Felsenbirne Prince William und Ballerina/Princess Diana in Betracht. Welche Tiefe und welchen Durchmesser müssen wir für eine Wurzelsperre der letztgenannten Felsenbirnen planen? Wir lasen, dass diese Ausläufer treiben.) Stimmt es, dass die Princess Diana eher etwas kleiner bleibt? Vielen Dank!

Antwort: In der Regel brauchen sie keine Wurzelsperre. Ich denke nicht das der Aufwand hier nötig ist. Zu der Wuchshöhe möchte ich nicht zuviel versprechen. Dies ist immer sehr Standortabhängig.


Frage Nr. 26063: Vogelhecke

Hallo Herr Meyer, ich habe die folgenden Pflanzen bei Euch bestellt und einen Teil davon gestern erhalten: Schwarzer Holunder Thundercloud Sambucus nigra Thundercloud Vogelbeere-Eberesche Sorbus aucuparia Wolliger Schneeball Viburnum lantana Faulbaum Rhamnus frangula Liguster Atrovirens Ligustrum vulgare Atrovirens Schlehe Prunus spinosa Kreuzdorn Rhamnus cathartica Sanddorn Hippophae rhamnoides Heide-Wacholder Meyer Juniperus communis Meyer Pfaffenhütchen Euonymus europaeus Gemeiner Schneeball Viburnum opulus Roter Hartriegel Cornus sanguinea Eingriffeliger Weißdorn Crataegus monogyna Kornelkirsche Cornus mas Zierquitte Chaenomeles japonica Gewöhnliche Berberitze Berberis vulgaris Kupfer-Felsenbirne Amelanchier lamarckii Wir möchten im Garten eine Vogelhecke pflanzen. Kann man die bestellten Pflanzen alle in einer Hecke pflanzen oder gibt es welche davon die man lieber einzeln pflanzen sollte. Die Hecke soll zweireihig werden. Wie viel Abstand muss ich in der Reihe zwischen den Pflanzen einhalten und wie viel zwischen den zwei Reihen? Vielen Dank. Viele Grüße aus dem Fichtelgebirge Andreas Reinl

Antwort: Diese können sie alle in eine Hecke setzen. Um den Vögeln allerdings einen Mehrwert zu bieten sollte die Hecke frei wachsen dürfen. In der Reihe sollten sie einen Abstand von einem Meter wählen. Die zweite Reihe kann dann im Abstand von 50cm versetzt dahinter gepflanzt werden.


Frage Nr. 25970: Große Böschung - Bodendecker

Welche verschieden farbigen Bodendecker eignen sich bei einer solchen Böschung? Wir hätten es gerne auch bunt bzw zweifarbig und eben nicht allzu hoch wachsend. Natürlich wäre was ideal, was auch die Erde irgendwie verwurzelt, damit diese nicht so leicht ins Rutschen kommt. Zum Abschluss links (Bild 2) und rechts (Bild 3) würden wir noch gerne blühende Sträucher setzen, wie ganz oben. Welche empfehlen sie da? Ach ja, die Böschung befindet sich südseitig, also dort ist den ganzen Tag die Sonne. Ich freue mich auf Ihre Antwort ???? Liebe Grüße aus dem Waldviertel Eva Bayer

GroeBschung-Bodendecker
GroeBschung-Bodendecker
GroeBschung-Bodendecker

Antwort: Ich könnte mir hier Felsenbirnen als Sträucher sehr gut vorstellen. Im Hinblick auf die Tierwelt am liebsten die Amelanchier ovalis. Als Bodendecker könnte ich mir hier Teppich-Phlox, Thymian und Campanula sehr gut vorstellen. Dazu vielleicht noch die Dachwurz zwischen die Steine.


Frage Nr. 25918: Felsenbirne

Hallo, ich habe vor 3 Wochen eine Felsenbirne von Ihnen erhalten. Jetzt hat diese Läuse und braune Flecken auf den Blättern. Woran kann das liegen? Im Voraus besten Dank für Ihre Antwort. Viele Grüße Conny

Antwort: Diese Schädlinge und Erreger gibt es ja überall. Das ist ja nichts besonderes. Pflanzen sind nach dem Umpflanzen dafür aber besonders anfällig. Etwas gute Pflege und vor allem Geduld bringen dann Besserung. Dazu kommt das Felsenbirnen und Mehltau fast schon eine unzertrennliche Einheit bilden. Leider.


Frage Nr. 25827: Felsenbirne - Pilzbefall?

Hallo, unsere Felsenbirne bekommt braune Flecken auf den Blättern, welche dann verwelken und abfallen. Also wahrscheinlich ein Pilzbefall - dieses Maal kein Mehltau.:-) Da zurzeit die Felsenbirnenernte unserer gefiederten Gartenbewohner im vollen Gange ist, scheidet Gifteinsatz aus. Wäre eh nur sehr ungern. Gibt es Alternativen bzw. was kann jetzt/was muss jetzt unternommen werden? Reicht auch "abwarten"? Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus und viele Grüße U.G.

Antwort: In der Regel sollten die Pflanzen allein damit fertig werden. Wenn sie auf eine gute Nährstoffversorgung und Wasserversorgung achten, sollte das ausreichen. Wenn nicht gibt es Mittelchen auf Kupferbasis. Diese sind zum Teil auch im Bio-Anbau zugelassen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen