+++ 10% Rabatt +++ zur Herbstpflanzeit +++ close

Nematoden gegen Dickmaulrüsslerbefall

Novo Nem M - Versand nur innerhalb Deutschlands -


  • 100% biologisch.
  • Keine Anwendungsbeschränkung.
  • Biologische Schädlingsbekämpfung.
  • Anwendungszeitraum: August-Mai, Bodentemperatur >5°C

Wichtiger Hinweis:
Lieferung nur innerhalb Deutschlands


Nützling gegen Dickmaulrüssler
Sind Ihre Pflanzen auch von Schädlingen befallen, Sie wollen aber keine giftigen Substanzen In Ihrem Garten oder Gemüsebeet verwenden ? Dann haben wir für Sie eine Ökologische und umweltfreundliche Lösung. Verwenden Sie unsere Nützlinge gegen Ihre Schädlinge.

Durch den globalen Pflanzenhandel werden immer mehr nicht heimische Pflanzenschädlinge eingeschleppt.

Neben dem heimischen Dickmaulrüssler (Otiorhynchus sulatus) findet man immer öfter nicht heimische Arten von pflanzenschädigenden Rüsselkäfern. Befallen werden viele Gehölze und Stauden wie Taxus, Rhododendren, Kirschlorbeer und Astilben. Die Käfer verursachen an den Blättern den typischen Buchtenfraß. Die schlimmsten Schäden verursachen jedoch die Larven des Käfers durch ihren Wurzelfraß. Dies führt bei starkem Befall zum Absterben der Pflanzen.

Vorteile der biologischen Schädlingsbekämpfung:

- für Mensch, Wirbeltiere und Pflanzen ungefährlich

- schnell wirksam

- einfache Ausbringung

- keine Wartezeit

- keine Resitenzbildung

- keine Anwendungsbeschränkungen

- Einsatz eines unbedenklichen Produktes

Hersteller: Öre Bio-Protect

Einfache Handhabung, sichere und ungefährliche Ausbringung ohne Rückstände. Betreten der behandelten Flächen gefahrlos jederzeit möglich, vollkommen biologische Ausbringung von Nützlingen zur biologischen Bekämpfung von gartentypischen Schädlingen. Kombination mit weiteren Pflanzenschutzmitteln jederzeit möglich, keine Anwendungseinschränkung zu beachten. Keine Wartezeit, Nebenwirkungen oder Resistenzbildung. Jahrzehntelang in der Praxis erprobt und bewährt.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze
Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Besonderheit

Anwendungszeitraum: August-Mai, Bodentemperatur >5°C
105262
Unsere Empfehlung
14 Mio für 20 m²
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

27,99 €

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Artikel Nr. 117738
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

27,99 €
-
+
Artikel Nr. 117739
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

32,99 €
-
+
Artikel Nr. 117740
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

43,99 €
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 17 Stunden und 16 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Dickmaulrüssler biologisch bekämpfen mit Nematoden



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Novo Nem M - Versand nur innerhalb Deutschlands -

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 5. November 2021
Top Ware
von: Stern
Bei richtiger Anwendung funktioniert es hervorragend
am 6. Oktober 2021
Novo Nem M - Versand nur innerhalb Deutschlands -
von: Kunde
am 24. Juli 2021
Hilfreich
von: Kunde
Nach der Anwendung zeigen die betroffenen Pflanzen schon nach kurzer Zeit ein deutlich gesunderes Erscheinungsbild. Anscheinend funktioniert‘s.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38445: Bergenie weiß

Hallo Herr Meyer, leider haben die Dickmaulrüßler meine Bergenien befallen. Frage: Ich habe mir Nematoden zur Bekämpfung der Dickmaulrüßlerlarven bestellt. Darf man zusätzlich die Blätter mit Neem behandeln? Oder sollte man dass erst später machen? Wann? LG V-G

Antwort: Moin, Sie sollten die Nematoden gegen die überwinternden Larven ausbringen (September bis Mai) und mit Neemöl gegen die Käfer vorgehen (Mai bis September) gleichzeitig macht das nicht viel Sinn. Aber über das ganze Jahr hinweg betrachtet ergänzen sich die Maßnahmen gut. Gruß Meyer


Frage Nr. 37855: Schädling

Hallo, wir hatten vor fast 4 Jahren Glanzmispel und portugiesische Kirschlorbeer von Ihnen erhalten. Diese sind alle sehr gut angewachsen und auch schon groß. Jetzt haben wir jedoch große Probleme. Wir vermuten, dass einen Schädling unsere Pflanzen zerstört. Es handelt sich wohl um den Dickmaulrüssler ( die Blätter sind in großen Maß angefressen). Was können wir tun damit uns die Pflanzen nicht eingehen? Für Ihre Antwort bedanken wir uns im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Thomas Anselm

Antwort: Moin, der Dickmaulrüssler frisst die Blätter an, die Pflanzen werden aber nicht eingehen. Der Schädling kann in der Dämmerung recht leicht eingesammelt werden. Ein Holzbrett, das auf dem Boden ausgelegt wird kann eine Übernachtungsmöglichkeit für die einfache Ernte der Käfer sein. Sie können auch mit Brennesselsud spritzen und gießen. Die wirksamste Bekämpfung geschieht aber über Nematoden, die können ab August mit der Gießkanne ausgebracht werden. Einfach ins Wasser mischen und ausbringen, dadurch werden die Larven im Boden zerstört. Hilft also erst im nächsten Jahr so richtig. Gruß Meyer


Frage Nr. 37681: Fraßspuren an Blättern

Guten Tag Herr Meyer, an den Pflanzen an unserer Terrasse scheinen sehr gefräßige Tiere unterwegs zu sein. Es werden von fast allen Pflanzen, Rosen, Sommerflieder, Hibiskus und an der Strauch-Pfingstrose die Blätter angeknappert. Auch die Blättchen vom Lavendel sind betroffen. Raupen oder Käfer habe ich nicht gefunden. Meine bisherigen Bemühungen, wie Spritzen mit Neemöl-Mischung und Neempresskuchen in die Erde haben leider nichts gebracht. Um welche Schädlinge handelt es sich und wie werde ich diese wieder los? Für Ihre Hilfe im Voraus besten Dank.

Antwort: Moin, das sind klassische Spuren des Dickmaulrüsslers, den treffen Sie in der Dunkelheit unter dem Blatt an. Die Neempresskuchen vergrämen immerhin die Larven, des Käfers, die sonst die Wurzeln annagen. Gegen die Insekten helfen allerdings Nematoden am besten. Sie müssten aber schon bis August warten, bis der Einsatz Sinn macht und derweil mit der Taschenlampe die Käfer von Hand absammeln. Gruß Meyer


Frage Nr. 37206: Frass an Hortensie

An mehreren Hortensienblättern habe ich ein FRassbild gesehen, das ich bisher nicht kenne. Und zwar mitten im Blatt, von der Blattachse ausgehend nach aussen. Das Blatt knickt dann natürlich ein. Ich habe kein Insekt oder Schnecke entdecken können-

Antwort: Moin, das dürfte der Dickmaulrüßler sein, der frisst auch mal von innen oder quer, Hortensienblätter sind ja sehr weich. Kucken Sie mal nachts mithilfe einer Taschenlampe nach, der Dickmaulrüßler ist eine Nachteule. Gruß Meyer


Frage Nr. 36475: grüne Kugel in oberer Erdschicht Liguster

Hallo liebe Gärtner. ich habe vor zwei Jahren eine Frage betreffend kreisrunden Blattfraß an Ligusterblättern gestellt, Nr. 33801. Die Fraß spuren haben sich weiter in der Hecke ausgebreitet. Ich habe heut einmal in den Wurzeln der Hecke gewühlt mit dem Ziel Dickmaulrüsslerlarven zu finden. Negativ. Nicht eine. Die Wurzeln sehen sehr kräftig und gesund aus. Jedoch konnte ich in der oberen Erdschicht solche kleinen, bis zu 5mm großen grünen Kugeln finden. Werden diese zerdrückt, kommt eine hellblaue Flüssigkeit aus der Kugel. Zurück bleibt eine recht feste Hülle. Diese Kugeln befinden sich vorrangig an den viel vom Kreisrunden Blattfras betroffenen Pflanzen. An nicht betroffenen Pflanzen finde ich diese Kugeln nicht. Ich dachte erst an Dünger, dies ist jedoch nicht möglich das ich die Hecke ausschließlich mit ökologisch mit Pferdedungpellets oder Hornspäne dünge. Einmalig Anfang März. Letztes Jahr habe ich öfter Nemathoden vergossen, Bretter zwischen die Pflanzen gelegt und nachts nach Rüsselkäfer gesucht. nichts gefunden. Rein gar nichts. Blattläuse haben wir weiterhin am Liguster, diese bekämpfen wir mit Marienkäfer und Florfliegenlarven. Die Frage ist jetzt, was sind das für Kugeln? Eier? Habe leider auch keine weitere Ideen. Mit freundlichem Gruß Rene Beyer

Antwort: Moin, das Schadbild ist eindeutig, das ist ein Dickmaulrüssler, der sich da an Ihrem Liguster vergeht. Und der ist nachtaktiv, kucken Sie mal im Schein der Taschenlampe nach, ob sie etwas finden. Er zieht sich dann nach getaner Arbeit in den Boden zurück, nicht notwendigerweise unter die Bretter. Manchmal klappt das, aber eine Garantie gibt es nicht. Ich verstehe, dass so eine Bekämpfung frustrierend sein kann, aber ich würde zu etwas Gelassenheit raten, denn es ist leider so, dass Schädlinge sich überall in der Umwelt aufhalten und auch Gartengrenzen gerne überschreiten. Sie bekämpfen den Käfer zwar auf Ihrem Grundstück, aber was macht der Nachbar, oder die Gemeinde? Die Fraßspuren sind ärgerlich, aber nicht tödlich für den Liguster. Tatsächlich fand ich das Schadbild als Kind schon ganz normal. Bei so einer verbreiteten Pflanze können Schädlinge eben auch schnell von einem Standort zum anderen übergreifen und man ist als Gärtner machtlos. Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben