foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Forsythie Spring Glory

Forsythia Spring Glory

Forsythie Spring Glory / Forsythia Spring Glory

Die Forsythie Spring Glory, hat einen breitbuschigen und aufrechten Wuchs, mit zunehmender Größe bilden sich auch leicht überhängende Äste. Die Blütezeit dieser Forsythie liegt im April und Mai. Dann erscheint eine unglaubliche Vielzahl an hell-gelben Blüten am ganzen Strauch. Aber auch den Rest des Jahres ist die Forsythie mit dem grünem Laub eine zierde, im herbst verfärben sich die Blätter gelblich mit violetten Einflüssen, sehr schön.

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
Sehr schöner Solitärstrauch der sehr gut frei stehen kann, sich aber genauso gut für Blütenhecken eignet.

Steckbrief

Blattwerk

zettlich geformt

Wuchsform

buschig und breitwüchsig

Besonderheit

sehr auffällige Blüte

Blütenfarbe

hell-gelb

Laubfarbe

grün

Blühzeit

April bis Mai

Boden

anspruchslos, normaler Gartenboden

Wurzeln

Flachwurzler

Blütenfüllung

Wuchsbreite

250 bis 300 cm

Wuchshöhe

1,50 bis 3,00 m

Zuwachs

0,20 bis 0,30 m / Jahr

Herbstfärbung

check
104174 | 23 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

Artikel Nr. 110982
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
9,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 22 Stunden und 42 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Forsythie Spring Glory - Forsythia Spring Glory

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Forsythia Spring Glory

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 26065: Haselsträucher entfernen

Lieber Meister Meyer, wir wohnen seit 8 Jahren in einem Haus mit großem Garten. An einer Seite waren als Begrenzung verschieden Büsche im Wechsel gepflanzt, die als Hecke geschnitten wurden. Z. B. Hasel, Weißdorn, Forsythie, Pfeifenstrauch. Mit der Zeit wurde es uns zu arbeitsintensiv, diese Sträucher kurz zu halten. Außerdem fällt immer sehr viel Grünschnitt an. Deshalb möchten wir nun einige Haselsträucher entfernen. Allerdings ist dazu nicht sehr viel Platz. Ein Bagger oder eine Fräse würde die Rosen, die wir inzwischen davor gepflanzt haben, zerstören. Haben Sie vielleicht eine Idee, wie man diese Büsche auf eine andere Art entfernen kann ohne sie mit der Schaufel ausgraben zu müssen? Ich habe mal etwas von einem Mittel gehört, das mit der Zeit den Stumpf verrotten lassen soll. Wäre das eine Möglichkeit? Herzlichen Dank schon mal im Voraus und viele Grüße, Britta Linke

Antwort: Sie werden nicht darum herum kommen den Wurzelstock komplett zu entfernen. Wenn sie die Hasel oben komplett zurück schneiden kommt sie einfach mit aller Kraft wieder neu hoch. Sie müssen den Wurzelstock mit Axt und Sparten schon entfernen,


Frage Nr. 25621: Acer rubrum "Oct. Glory" - Welke

Hallo, im dritten Jahr nach der Pflanzung (pflanzmich 04/2015, Kleincontainer, 6,99 €) sind Zweige nicht ausgetrieben bzw. während des Austriebs verwelkt. Ich habe die Pflanze (H ca. 2,5 m) bodennah zurückgeschnitten und nur einen der an der Basis vermehrt auftretenden Ausschläge stehen lassen. Das Holz zeigte auch an der erdnahen Schnittstelle eine dunkle Kernverfärbung. Ich sprühe und gieße nun hin und wieder mit ALIETTE. Der erhaltene Basistrieb entspringt dem jungen Wurzelstock kurz unter der Bodenoberfläche. Kann ich annehmen, dass es sich bei dem Trieb um "October Glory" handelt, oder muss ich damit rechnen, dass da lediglich die A.-Rubrum-Vermehrungsunterlage durchtreibt? Habe ich eine Chance, den Welkepilz zurückzudrängen? Der Baumstandort befindet sich an einem Standort mit mittlerer Bodenfeuchte. Danke im Voraus für Ihre Antwort MfG Wolfgang Fischer

Antwort: Ein Bild wäre hier sehr hilfreich gewesen. Ich vermute das es jetzt lediglich die Unterlage ist die hier durchtreibt. Aber das kann ich so nur vermuten. Ich rate immer wieder allen Pflanzenschutzmittel nur zu verwenden wenn eine klare Schadursache identifiziert ist und einfach so gelegentlich etwas zu sprühen und zu gießen finde ich schon sehr verwerflich. wir haben so viele Probleme mit der Umwelt, das dies in unserer aufgeklärten Gesellschaft eigentlich nicht mehr vorkommen sollte.


Frage Nr. 25367: Sträucher versetzen

Hallo, wir müssen unsere Hecke versetzen, da sich unsere Grundstücksgrenze über 1,5 Meter zu unseren Gunsten verschoben hat. Die Pflanzen (Blühsträucher, z.B. Forsythie, Schneeball, Flieder, etc.) sitzen bereits seit 5 Jahren und sind zum Teil schon 2 Meter hoch. Ist das Versetzen überhaupt möglich und was wäre beim Umpflanzen zu beachten? Vielen Dank für die Hilfe. Gruß aus Brandenburg

Antwort: Ich würde eher abraten. Wenn sie es dennoch versuchen möchten, dann bitte im März und vorher alles ganz radikal zurück schneiden. Ansonsten haben die Sträucher keine Chance-


Frage Nr. 24612: Bestellung cornus mas golden glory

Lieber Meister Meyer, die o.g. Pflanze wird ca. am Wochenende geliefert. Wir kriegen in unserer Gegend(um Bremerhaven) wieder Tag- u. Nachtfrost und das noch die ganze nächste Woche. Wie soll ich mit der neuen Pflanze umgehen? einpflanzen oder in ein kleines Kalt-Gewächshaus stellen bis wir wieder Plusgrade haben? Mit freundlichen Grüßen Ursel Vangberg

Antwort: Wenn die Erde nicht gefroren ist, können sie gern pflanzen. Ansonsten am besten im Gewächshaus "zwischenparken".


Frage Nr. 24503: Starker Lehmboden

Was für Sträucher und Stauden kann ich bei sehr starkem Lehmboden pflanzen? (Altes Land)

Antwort: - Berberitze (Berberis) - Deutzien (Deutzia) - Eibe (Taxus) - Fingerstrauch (Potentilla fruticosa) - Flieder (Syringa vulgaris) - Forsythie (Forsythia) - Holunder (Sambucus nigra) - Kiefer (Pinus) - Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) - Kissenschneeball (Viburnum davidii) - Kolkwitzie (Kolkwitzia) - Liguster (Ligustrum) - Magnolie (Magnolia) - Pfaffenhütchen (Euonymus) - Perückenstrauch (Cotinus coggygria) - Pfeifenstrauch (Philadelphus) - Ranunkelstrauch (Kerria japonica) - Stechpalme (Ilex) - Spiersträucher (Spiraea) - Teeapfel (Malus hupehensis) - Trompetenbaum (Catalpa bignonioides) - Weigelie (Weigela) - Weißdorn (Crataegus) - Weißer Hartriegel (Cornus alba) - Zierquitte (Chaenomeles) - Zwergmispeln (Cotoneaster) Stauden: Akelei (Aquilegia vulgaris) - Alant (Inula) - Aster (Aster) - Bergenie (Bergenia) - Braunellen (Prunella) - Buschmalven (Lavatera Thuringiaca) - Buschwindröschen (Anemone nemorosa) - Eisenhut (Aconitum) - Enzian Ehrenpreis (Veronica gentianoides) - Falsche Lupine (Thermopsis rhombifolia) - Federmohn (Macleaya) - Felberich (Lysimachia) - Fingerhut (Digitalis) - Funkie (Hosta) - Gedenkemein (Omphalodes verna) - Gelber Lerchensporn (Corydalis lutea) - Gewöhnlicher Sonnenhut (Rudbeckia fulgida var. sullivantii "Goldsturm") - Goldrute (Solidago) - Günsel (Ajuga) - Glockenblume (Campanula) - Hainsimse (Luzula) - Jakobsleiter (Polemonium) - Kaukasusvergissmeinnicht (Brunnera macrophylla) - Kerzenknöterich (Polygonum amplexicaule) - Knolliges Mädesüß (Filipendula vulgaris) - Kreuzkraut (Ligularia) - Leberblümchen (Hepatica transsylvanica) - Lungenkraut (Pulmonaria) - Lupinen (Lupinus) - Ochsenauge (Buphthalmum salicifolium) - Pfingstrose (Paeonia) - Reitgras (Calamagrostis x acutiflora) - Rittersporn (Delphinium) - Schafgarbe (Achillea) - Schaublatt(Rodgersia) - Skabiosen (Scabiosa) - Storchschnabel (Storchschnabel) - Sterndolde (Astrantia major) - Sonnenauge (Heliopsis helianthoides) - Staudensonnenblume (Helianthus) - Taglilie (Hemerocallis) - Taubnessel (Lamium) - Trauben Silberkerze (Actaea racemosa) - Trollblume (Trollius) - Witwenblume (Knautia) - Waldmeister (Galium odoratum) - Wiesenraute (Thalictrum) - Ziest (Stachys)


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen