foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Rosen-Kombi-Set

Bayer Folicur Rosen-Kombi-Set


Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Wirkstoff:
Rosen-Pilzschutz M: 75 g/l Myclobutanil EW
Rosen-Schädlingsfrei Calypso: 9 g/l Thiaclorpid SE

Vollsystematische Wirkstoffe zum Rundumschutz für Rosen und Zierpflanzen: Gegen alle wichtigen Pilzkrankheiten und Schädlinge in nur einem Arbeitsgang in Mischung.
Produkte sind auch einzeln anwendbar.
Bayer Garten Rosen-Pilzschutz M schützt vor pilzlichen Krankheiten: Echter Mehltau, Rost an Rosen und Zierpflanzen und zusätzlich Sternrußtau an Rosen.
Bayer Garten Rosen-Schädlingsfrei Calypso schützt vor saugenden und beißenden Schädlingen wie Blattläusen, Rosenzikaden und Blattwanzen sowie Schmetterlingsraupen, Wespenlarven und blattfressende Käfer.

  • ideal zur Buchsbaumpflege: gegen Buchsbaumzünsler und Buchsbaumtriebsterben (Nebenwirkung) in einem Arbeitsgang
  • Anwendung/Dosierung:
    In Mischung:
    10 ml Rosen-Pilzschutz M + 15 - 20 ml Rosen-Schädlingsfrei Calypso je 1 l Wasser
    Einzeln:
    10 ml Rosen-Pilzschutz M je 1 Liter Wasser oder
    15 ml Rosen-Schädlingsfrei Calypso je 1 Liter Wasser (saugende Insekten)
    20 ml Rosen-Schädlingsfrei Calypso je 1 Liter Wasser (Schildlausarten, Weiße Fliege, beißende Insekten)

    Standort:
    im Haus, Garten, Wintergarten
    Verwendung:
    Pflanzenschutz, Schädlingsbekämpfung, Pilzbekämpfung

    Steckbrief

    Besonderheit

    Hinweis: Anwendungsflüssigkeiten und deren Reste, Mittel und dessen Reste, entleerte Behältnisse oder Packungen sowie Reinigungs- und Spülflüssigkeiten nicht in Gewässer gelangen lassen. Dies gilt auch für indirekte Einträge über die Kanalisation, Hof- und Straßenabläufe sowie Regen- und Abwasserkanäle. Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4).
    104025
     

    Freiland

    Topfpflanzen

    Sondergrößen XXL

    Hoch- und Halbstämme

    Stauden

    Stämmchen Zierstämme

    Obstgehölze

    nature

    Stammbüsche

    nature

    Solitärbäume


    Sträucher

    Heister

    • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
    • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
    • leichter Strauch:

    • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
    • - 2 - 3 Jahre alt
    • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
    • verschulter Strauch:

    • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
    • - 3 - 4 Jahre alt
    • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
    • PREMIUM SELEKTION:

    • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
    • - stammen aus besonders weitem Stand
    • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
    • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
    • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
    • leichter Heister:

    • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
    • - 2 - 3 Jahre alt
    • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
    • verschulter Heister:

    • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
    • - 3 - 4 Jahre alt
    • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
    • PREMIUM SELEKTION:

    • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
    • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
    • - große, buschige Hecken sofort

    Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.


    Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.
    Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.
    Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.
    Stauden und Gräser ziehen sich im Winter in die Erde zurück und treiben jedes Jahr erneut wieder aus - immer jeweils buschiger und prächtiger. Es kann also sein, dass Sie im frühen Frühjahr einen Topf ohne erkennbare Triebe bekommen - seien Sie ganz unbesorgt! Das ist dann ganz normal.
    Hier finden Sie Pflanzen aller Art, die auf einem Stämmchen veredelt wurden. Sie bilden eine niedliche kleine Krone und geben jeder Gartenidee einen speziellen Pfiff.
    Obstgehölze werden je nach Verwendung auf unterschiedlich stark wachsende Unterlagen veredelt.

    Ein Stambusch ist ein fertig gewachsener Baum mit mehreren Stämmen an der Basis. Quasi eine Mischung aus einem Großstrauch und einem Baum. Es handelt sich um ganz besondere Solitärpflanzen.
    Ein Solitärbaum ist ein Hochstamm mit einem ausgesprochen charaktervollem Habitus. Die Krone ist bereits vorzüglich entwickelt und der Baum sieht aus wie ein fertiger Baum. Solitärbäume sind sofort nach dem Einpflanzen ein absoluter Hingucker in jedem Garten.
    clear

    Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

    2 - 3 Werktage! Dieser Artikel wird für Sie innerhalb von 24 Stunden in den Versand gegeben

    Artikel Nr. 110020
    Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
    Standardlieferzeit
    16,99
    -
    +

    * Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
    Expresslieferung:
    Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 9 Stunden und 34 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

    Weitere Varianten:



     
     

     
    Einen Erfahrungsbericht schreiben für Rosen-Kombi-Set - Bayer Folicur Rosen-Kombi-Set

    X Bewertungsfenster schliessen!

    Bewertung:

    5 Sterne : beste Bewertung

    1 Stern : schlechteste Bewertung

    (wird nicht veröffentlicht)

    * Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
    ** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
    Durchschnittliche Kundenbewertung:
    Keine Bewertungen vorhanden

    Bewertungen von Kunden für das Produkt:

    Bayer Folicur Rosen-Kombi-Set

    Eine Bewertung abgeben


    Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

    Meisterfragen zum Thema:


    Frage Nr. 22145: Bodendeckerrose Knirps - tot?

    Guten Tag Herr Meyer :-) Wir haben jetzt seit 3 Jahren Ihre Bodendeckerrose Knirps in unserem Vorgarten. Immer reichlich blühend und kerngesund. So auch dieses Frühjahr und den halben Sommer ... bis jetzt! Ende Juli wurden die Blätter rötlich/braun, stellenweise fehlen sie komplett. Ich habe Fotos gemacht, worauf sie hoffentlich genügend erkennen können, um uns zu helfen. Irgendwelche Tierchen konnte ich übrigens nicht erkennen. Die Blüten scheinen von der ganzen Sache unbeeindruckt zu sein. Hoffentlich haben sie eine Lösung, möchte sie nicht wegschmeißen müssen :-( MfG Sonja

    BodendeckerroseKnirps-tot

    Antwort: Guten Tag, nein sie brauchen die Rosen nicht entfernen. Da kommen verschiedene Faktoren zusammen. Viel Blattfeuchte fördert die Pilzbildung auf den Blättern. Der Standort sollte gut Durchlüftet sein und abgefallene Blätter aus dem Beet entfernen. Mit dem Rosen-Kombi-Set von Bayer pusten sie alle wesentlichen Pilze und Schädlinge von den Pflanzen. Die Rosen im nächsten Jahr mit organischem Dünger versorgen. Da fließen die Nährstoffe langsam und die Rosen bilden harte Blätter und Triebe aus. Meyer


    Frage Nr. 21985: Rose Blattverfärbung

    Hallo, abgesehen davon, dass die Rose gerade Blattläuse hat, wundere ich mich doch sehr über diese Blattverfärbung, siehe Fotos! Was ist das? Daneben steht einen Birnenbaum mit der Kräuselkrankheit. Kann es damit zusammenhängen?? Über Antwort freue ich mich, Ingmar Wältring

    RoseBlattverfrbung
    RoseBlattverfrbung
    RoseBlattverfrbung

    Antwort: Ihre Rose hat Mehltau, das ist bei diesem Wetter nicht ungewöhnlich. Wenn sie behandeln möchten, dann hilft unser Rosen-Kombi-Set. Dann sind sie die Läuse auch gleich los.


    Frage Nr. 17145: Rosen verlieren Blätter mit rostflecken

    Ist die Rose noch zu retten? Hat zwar gut geblüht, aber gesund sieht anders aus. Welches Mittel hilft wirksam?

    RosenverlierenBlttermitrostflecken

    Antwort: Guten Tag, da haben wir ein schönes Bild von ausgeprägten Sternrußtau. Die Pflanze ist auf jedenfall zu Retten. Die Pflanze von den stark befallenen Blättern befreien und abgefallene Blätter in den Müll geben. Und dann : Alles Gute kommt von Bayer, das Rosen Pilzfrei Set geben. Bei der Rose dafür sorgen das Wind an die Pflanze kommt. Blattfeuchte muss vermieden werden. Sonst wird der Pilz zum Dauergast. Etwas Dünger zur Pflanzenstärkung geben. Meyer


    Frage Nr. 28603: welcher Hartriegel

    Ich möchte einen Hartriegel anstelle eines alten Feuerdorns in den Vorgarten pflanzen. Der Vorgarten ist zwar Nordseite, aber Rosen und Rhododendron blühen dort gut und üppig. Wir haben dort noch sehr viel Efeu und einen uralten Kirschbaum, der auch sehr fleißig ist. Daher müsste ich den Hartriegel auch gelegentlich schneiden. Er sollte nicht höher als 3 m und in der Breite 2 m nicht übersteigen. Schön finde ich Milky Way, Venus oder Satomi - können Sie mir raten, welchen? Kann gern auch ein anderer sein. Und würde der sich mir eventuell in Nähe zu pflanzenden Peonien (die wühlen sich auch immer schön durch den Efeu) vertragen?

    Antwort: Das wäre wohl alles kein Problem. Ich würde hier am ehesten den Venus pflanzen.



    Frage Nr. 28599: Säge

    Sehr geehrter Herr Meyer Ich müsste einige alte Rosen verjüngen das heißt alte Äste ausschneiden.Da dies nicht mehr mit der Schere geht bräuchte ich eine Hand oder Klappsäge dazu. Welche könnten Sie mir denn empfehlen?müsste es eine mit einer feinen Zahnung sein um einen sauberen glatten Schnitt zu machen?möchte da die Stöcke nicht zu sehr verletzten und bin mir unsicher was ich kaufen soll? Haben Sie eine Empfehlung für mich? Danke für Ihre Mühe liebe Grüsse Anita Baur

    Antwort: Am besten nehmen sie dazu eine Astschere, das wird sicher am besten gehen.


    Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen