+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Rhododendron Langzeit-Dünger

COMPO Rhododendron Langzeitdünger


  • hochwertiger Spezial-Langzeitdünger mit 6 Monaten Langzeitwirkung
  • für prachtvolle Blüten und sattes Blattgrün
  • nur 1 x düngen pro Gartenjahr und die Pflanzen sind bestens versorgt
  • für alle Rhododendren, Azaleen, Heidepflanzen und andere Moorbeetpflanzen wie Heidel- oder Blaubeeren und Preiselbeeren

COMPO Spezialdünger versorgt Ihre Pflanzen optimal und bedarfsgerecht. Die Anwendung ist einfach und sauber.

Mit COMPO Rhododendron Langzeit-Dünger brauchen Sie nur einmal pro Gartenjahr düngen, denn durch das innovative Düngesystem mit kontrollierter Freisetzung der Nährstoffe, sind die Pflanzen vom ersten Tag an optimal für die ganze Saison versorgt. Ohne Über- oder Unterdüngung und mit reduzierter Nitratauswaschung wird die Umwelt geschont. Dieser hochwertige Spezialdünger ist auf die besonderen Bedürfnisse aller Rhododendren, Azaleen und Heidepflanzen abgestimmt. Er unterstützt die Bildung von üppigen Blüten. Sie können ihn außerdem für andere Moorbeetpflanzen wie Blau- oder Heidelbeeren und Preiselbeeren verwenden, denn er sorgt für gesunde Früchte.
Der im COMPO Rhododendon Langzeit-Dünger enthaltene Stickstoff ist für die gute Entwicklung der Pflanzen verantwortlich. Phosphor fördert die Bildung zahlreicher und üppiger Blüten und Kalium gibt den Pflanzen Stabilität und erhöht die Widerstandsfähigkeit gegenüber Krankheiten, Schädlingen und Frosteinflüssen. Magnesium und Eisen wird für die Bildung von Blattgrün benötigt.

Einfache und saubere Ausbringung der Düngeperlen.


mineralischer Spezial-Langzeitdünger, teilweise umhüllt

Zusammensetzung: N (Stickstoff) + P (Phosphor) + K (Kalium) 13 + 4 + 13 mit Spurennährstoff, chloridarm

Anwendung: Compo Langzeitdünger wird auf die Erde aufgestreut, eingearbeitet und anschließend eingewässert. Wichtig: Düngerperlen sollten unbedingt von Blättern und Zweigen abgeschüttelt werden.
• Rhododendren - Neupflanzungen: 70 g/m²
• Rhododendren (bestehende Pflanzen): 100 g/m² vor der Blüte
• Azaleen: 70 g/m² vor der Blüte
• Blau- und Heidelbeeren: 40 /m² im April/Mai
• Preiselbeeren, Heide: 20 /m² im April/Mai

Hinweis:
Alle Informationen zur richtigen Anwendung stehen ausführlich auf den jeweiligen Verpackungen. Bitte folgen Sie diesen Hinweisen; auch im Interesse von Mensch, Tier und Umwelt.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Besonderheit

nur 1 x düngen pro Gartenjahr und die Pflanzen sind bestens versorgt
103911
Unsere Empfehlung
850 g

Lieferung bis Freitag 26.08.2022

Ab 1: 8,29 €

Ab 5: 7,49 €

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Artikel Nr. 214848

Lieferung bis Freitag 26.08.2022

Ab 1:
8,29 €
Ab 5:
7,49 €
-
+
Artikel Nr. 107953

Lieferung bis Freitag 26.08.2022

14,50 €

€ 7,25 / kg

-
+

Pflanzenschutzmittel

8
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Pflanzenschutzmittel

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 19 Stunden und 42 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

COMPO Rhododendron Langzeitdünger

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 1. Juli 2022
COMPO Rhododendron Langzeitdünger
von: Kunde
Sehr Gut immer wieder
am 22. Oktober 2021
COMPO Rhododendron Langzeitdünger
von: Kunde
Alles perfekt
am 30. Mai 2021
COMPO Rhododendron Langzeitdünger
von: Natascha
am 22. Juli 2020
COMPO Rhododendron Langzeitdünger
von: Kunde
schnelle Lieferung
am 7. April 2020
COMPO Rhododendron Langzeitdünger
von: Fischer

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37392: Rhododendron

Guten Tag, Ich hoffe,Sie können mir weiterhelfen.Ich habe einen Rhododendron,bei dem sich zwar die Knospen öffnen,aber nicht die einzelnen Blüten,oder nur ganz wenige.Und in diesem Jahr trat das Phänomen auch an einem weiteren Rhododendron auf.Was ist der Grund? Vielen Dank im voraus!

Antwort: Moin, also ein Schädling kann es nicht sein, das ist Wasser- und Nährstoffmangel. Der Rhodo hat nicht die Kraft die Blüte durchzuführen. Gruß Meyer


Frage Nr. 38203: Zurechtschneiden

Hallo, mein Bäumchen trägt sehr viele Früchte ca 30 Stück. Diese sind auch bereits die Größe eines Tischtennisballes. Das Bäumchen bildet jedoch sehr viele kleine weitere Früchte nach. Kann ich die Pflanze Köpfen bzw. die Äste nach jeder 4 Frucht abschneiden, damit die großen Früchte genügend Kraft haben um auch zu reifen? Oder sollte das vermieden werden? Die Pflanze wird regelmäßig gedüngt (Langzeitdünger). Danke und Gruß Hannes

Antwort: Moin, um welches Obst handelt es sich? Bei Äpfeln kann man z.B. generell überschüssige Äpfel entfernen, besonders die schattiger wachsen. Auch sollte an jedem Bündel nur 2-3 Äpfel wachsen. Gruß Meyer


Frage Nr. 38197: Braune Flecken im Rasen

Moin, eigentlich ist es so, dass der Rasen im Frühjahr immer sehr gut anfängt zu wachsen. Aber dann: Er entwicklet im Sommer dann punktuell immer wieder diese braunen Flecken. Daneben gibt es Bereiche, wo der Rasen sowas von grün ist und sehr gut aussieht. Ich frage mich natürlich, was das denn sein könnte und wahrscheinlich haben Sie diese Frage schon x-Mal gestellt bekommen. Bei einem Flecken habe ich mal etwas genauer nachgeschaut. Wir haben eine Beregnungsanlage, die Stelle war richtig gut feucht, der ph Wert stimmte auch und war überall gleich (im Vergleich zu den sehr grünen Bereichen) und es gab auch kein 'Getier' in diesem Bereich im Boden. Mir fällt da nur noch zu wenig oder zu viel Dünger oder ein Pilz ein. Was meinen Sie? Ganz herzliche Grüße aus dem Spreewald! Fred Schmager

Antwort: Moin, die gelben Flecken können verschiedenen Ursachen haben. Den pH-Wert haben Sie ja schon ausschließen können. Eine Verdichtung des Bodens an besagten Stellen kann zu Staunässe führen und Pilzerkrankungen an den Wurzeln hervorrufen. Eine andere Möglichkeit ist eine ungünstige Verteilung von Nährstoffen, die zu einem Überschuss führen und die Wurzeln verbrennen. Bringt man den Dünger per Hand aus, kann er schon mal etwas ungleichmäßig verteilt sein und dann nicht genügend durch das Gießwasser eingespült werden. Eine weitere Möglichkeit können Tiere sein, die sich an diversen Stellen erleichtern und Ihre Notdurft verrichten. Harnstoff enthält viel Stickstoff, der dann zu einer Überdüngung führt. Am besten im Frühjahr vertikutieren, die Stellen ggf. neu aussäen und dann so gleichmäßig wie möglich düngen und wässern. Gruß Meyer


Frage Nr. 38193: Bergmammutbaum

Hallo Meister, mein Bergmammutbaum sieht recht mitgenommen aus nach dem bisherigen Sommer, er steht auf einer Freifläche/Wiese und hat nur am Morgen Schatten. Ist er noch zu retten, was kann man da tun, außer ausreichend Wässern, vllcht Dünger noch dazu?? Möchte an dieser Stelle noch einige Mammutbäume dazugesellen kommenden Herbst, wäre für so einen Standort der Küstenmammutbaum evtl. besser geeignet? Wie gesagt er hat nur morgens Schatten, steht den Rest des Tages in der prallen Sonne... Vielen Dank. Liebe Grüße...

Antwort: Moin, der Boden sieht völlig ausgetrocknet aus. Ob er sich nochmal retten lässt, ist wirklich fraglich. Versuchen Sie es mit einem Rückschnitt, dann Gießrand erneuern und reichlichen Wassergaben. Kratzen Sie mal an der Rinde des Hautpstammes, um zu sehen, ob er aber überhaupt innen noch grün und saftig ist. Auch Küstenmammutbäume brauchen viel Wasser und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Gruß Meyer


Frage Nr. 38174: Winterkirsche Autumnalis

Moin, habe o.g. kleine mehrstämmige Winterkirsche bei Ihnen erworben. Da sie sich größenmäßig noch entwickeln wird, hier meine Fragen: Wie hoch sollte der Pflanzabstand zu anderen Sträuchern sein. In welcher Pflanzenkombination kommt die Kirsche besonders gut zur Geltung? Ist die Pflanzung (Unterpflanzung) mit Rhododendron empfehlenswert? Vielen Dank im Voraus. Viele Grüße Christiane Weiß

Antwort: Moin, die Winterkirsche kann 3-5 m breit werden. Soll sie diese Breite auch erreichen, dann ist entsprechend der Pflanzabsgtand zu wählen. Sie kann aber durch Schnitt auch begrenzt werden. Eine Unterpflanzung. Da sie kalkliebend ist gehen Rhododendren gar nicht, die diesen nicht mögen und es sauer mögen (Ausnahme INKARHO-Sorten). Sie steht auch gern solitär, so dass ich als Unterbepflanzung höchstens flachere Stauden empfehlen würde. Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben