+++ Jetzt 10% auf alle Frühjahrsbestellungen +++ close

Blumen- und Staudendünger

Oscorna Blumen- und Staudendünger


  • natürlicher Bodenverbesserer für dauerhafte Bodenfruchtbarkeit
  • organischer Spezialdünger mit Sofort- und Langzeitwirkung
  • Langzeitdünger
  • 100% natürliche Rohstoffe, für gesunde Pflanzen
  • zur gezielten und bedarfsgerechten Düngung von Blumen und Stauden in Beet und Balkon

Bei Oscorna Produkten steht der Boden im Mittelpunkt, denn in einem lebendigen und fruchtbaren Boden kann die Pflanze gesund und kräftig wachsen.

Oscorna Blumen- und Staudendünger besteht aus 100% natürlichen Rohstoffen, die den Humusgehalt des Bodens nach und nach erhöhen. So gibt es kaum Auswaschungsverluste und bei sachgemäßer Anwendung keine Verbrennungen oder Überdüngung.

Der im Oscorna Blumen- und Staudendünger enthaltene Stickstoff dient der Pflanze als Wachstumsnährstoff von Blättern und Trieben. Phosphor regt die Blütenbildung an. Kalium reguliert den Wasserhaushalt, erhöht die Widerstandsfähigkeit gegenüber Frost, Pilzbefall und saugende Insekten. Durch die Erhöhung des Humusgehaltes können sich die Wurzeln ausbreiten und durch Wurzelausscheidungen weitere, im Erdreich gebundene lebenswichtige Spurennährstoffe lösen. So können Blumen und Stauden Farbe und Schönheit in den Garten bringen.


organischer Dünger

Zusammensetzung: N (Stickstoff) + P (Phosphor) + K (Kalium) 6 + 9 + 0,5

Anwendung: Der Oscorna Blumen- und Staudendünger kann ganzjährig angewendet werden. Er wird gleichmäßig ausgestreut und eingearbeitet und nach der Ausbringung möglichst eingewässert. • Hauptdüngung im Frühjahr 100 g/m² / Balkonkästen 100 g pro Meter Balkonkasten • Nachdüngung im Laufe der Vegetation mit der halben Aufwandmenge

Hinweis:
Alle Informationen zur richtigen Anwendung stehen ausführlich auf den jeweiligen Verpackungen. Wir bitten Sie diesen Angaben zu folgen, auch im Interesse von Mensch, Tier und Umwelt. Oscorna Produkte sind seit Jahrzehnten bewährt. Alle Oscorna-Bodenverbesserer und -Dünger sind im ökologischen Landbau zugelassen.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Sonstiges

Bio

check

Besonderheit

100% natürliche Rohstoffe, für gesunde Pflanzen

Zusammensetzung

(N + P + K) 6 + 9 + 0, 5

Standardlieferzeit: 15 - 18 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

5 - 10 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Sondergrößen! Ganz besondere Spezialformen einer Pflanze
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 107894

Lieferung bis Dienstag 21.02.2023

6,99 €

€ 6,99 / kg

-
+

Pflanzhilfen

Pflanzenschutzmittel

8
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Pflanzenschutzmittel

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 14 Stunden und 6 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Oscorna Blumen- und Staudendünger

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 19. Juli 2021
Super
von: Christa
Dieser Dünger ist toll und echt sein Geld wert. Meine Pflanzen wachsen toll, seitdem ich den Dünger verwende.
am 8. Juli 2021
Oscorna Blumen- und Staudendünger
von: Kunde
am 20. Mai 2018
Oscorna immer gut
von: Daum
am 16. Oktober 2016
Oscorna Blumen- und Staudendünger
von: Fonnabu
am 7. August 2020
Oscorna Blumen- und Staudendünger
von: Kunde
ist ok

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 35144: Dünger für meine Fackellilie

Hallo, vor ein paar Tagen habe ich von Ihnen eine Fackellilie (Kniphofia uvaria Flamenco) bekommen und ich habe die in einen großen Topf umgekippt. Meine erste Frage ist, mit welchem Dünger ich die Pflanze dünge? Meine zweite Fragen ist, ob die Fackellilie in dem Topf frostsicher ist und ob ich die im Winter lieber rein hole. Vielen Dank

Antwort: Moin, die Fackellilie können Sie mit dem Oscorna Blumen- und Staudendünger düngen, diesen finden Sie bei uns im Sortiment. Sie ist winterhart, aber alle Stauden in Töpfen können im Winter etwas empfindlicher reagieren, da diese schnell durchfrieren und der Winter ihnen somit härter vorkommt. Daher ist es sinnvoll, den Topf dann etwas geschützter zu stellen (z.B.) Hauswand und mit Laub und Tanne abzudecken. Bitte nicht reinholen; denn die Winterpause ist auch wichtig für sie. Gruß Meyer


Frage Nr. 17609: Schleierkraut Gypsophila

Hallo Herr Meyer, ich habe zwei Blumenkästen mit Schleierkraut bepflanzt - in dem einen blühen sie prächtig, in dem anderen nur eine (rechts im Bild) Habe ich die beiden leidenden Exemplare zu wenig gegossen? Ich gieße sie nur an warmen/heißen Tagen beziehungsweise nicht zu viel wie empfohlen, was habe ich hier falsch gemacht? Im Voraus lieben Dank für Ihre Hilfe! Grüßle Patricia

SchleierkrautGypsophila

Antwort: Guten Tag Patricia, in den Pflanzen stecken wir leider nicht drin.Die einen wachsen und die andere nicht.Die einen mögen viel Wasser und die andere wieder nicht.Obwohl beides die gleiche Sorte ist.Ich empfehle ihnen regelmäßiger zu gießen und gerne auch mal etwas Dünger.Da empfehle ich Ihnen den Blumen und Staudendünger von Oscorna. Gruß Meyer


Frage Nr. 38985: Problem mit Rosenpflanzen

An Herr Hans Meyer Guten Tag & Danke für die immer wieder Neuerungen der Pflanzenwelt Ich habe auf dem Friedhof meiner Urgroßmutter zwei Rosenstöcke , welche meines Wissens schon 100 Jahre Alt sind Es sind wie Mann sagt Tageblütter mit einem enormen guten Geruch Seit jetzt ,letztem Jahr habe ich gemerkt, dass an beiden ,der Hauptstrauch komplett verwelkt und die Schale abfällt, zum anderen spreissen am Grab überall neue Triebe aus der Erde ,ich habe einige in Blumen-Töpfe eingesetzt und Sie sind alle ausgewachsen Aber ?? Warum verwelken die beiden anderen Rosenstöcke ?? Danke für eine etwaige Antwort . Mit besten Grüßen aus Greisch in Luxemburg Famillie Winandy-Berscheid Milly & Nicolas 51 Tëntenerstrooss L-8363 Greisch Luxemburg Gsm : 00352 621283761 E-Mail ; nwinandy@pt.lu

Antwort: Moin, Rosenstöcke können sehr alt werden, aber auch veralten und dann einfach zu verholzt sein, wenn nicht alle paar Jahre mal verjüngt wurde. Es wäre hilfreich, einmal Fotos vom 'Tatort' zu haben, vielleicht kann man etwas genauer raufschauen und helfen. Die Fotos mit Begleittext bitte einmal an service@pflanzmich.de. Gruß Meyer


Frage Nr. 38951: Agastache Rugosa Blue Adder

Guten Tag, wir haben viele der o.g. Duftnesseln seit 2020 im Garten. Dieses Jahr sind die Blätter recht schnell erblasst - in den ersten Jahren waren sie dunkelgrün. Geblüht haben sie sehr gut. Ist das blasse Grün ein Zeichen dafür, dass die Lebensdauer erreicht ist? Oder Nährstoffmangel? Wir haben im Frühjahr wie jedes Jahr Hornspäne ausgebracht. Die Stauden stehen sonnig und warm. Der Boden ist locker. Danke im Voraus für die Rückmeldung und ein schönes Wochenende.

Antwort: Moin, die blassen Blätter können auf einen Nährstoffmangel hindeuten, gerade wenn die Blüte durch den heißen Sommer vielleicht früher anfing als gewöhnlich oder wenn andere Pflanzen in der Umgebung sich auch verbreitert haben. Die Gabe von Hornspäne ist gut, wirkt aber nicht sofort, da sich das Hornmateriel langsam zersetzt. Sie können im folgenden Frühjahr entweder Kompost oder einen Staudendünger hinzugeben, der sich schneller zersetzt und die Pflanzen für das laufende Jahr gut versorgt. Gruß Meyer


Frage Nr. 38865: Düngung - Thuja

Guten Tag, ich habe in den letzten Tagen einige 'Thuja Smaragd' in wurzelnackt gepflanzt. Die erste Düngung möchte ich im Frühjahr mit 'Oscorna-Heckendünger' vornehmen. Nunmehr habe ich gelesen, dass man diesen Dünger auch ganzjährig verwenden kann. Wäre es sinnvoll, jetzt gleich nach der Pflanzung eine Düngergabe einzubringen? Für eine Rückmeldung danke ich Ihnen und wünsche noch einen schönen Tag. Harald H. Morton

Antwort: Moin, die beste Düngung bei der Pflanzung sind Hornspäne, die in die Pflanzgrube eingebracht werden. Da die Thuja immergrün sind werden sie aber auf Dünger angewiesen sein, daher sollte im Nachhinein auf jeden Fall ein Langzeitdünger ausgebracht werden, um das Wurzelwachstum anzuregen. Sie können da gerne auf den genannten Dünger zurückgreifen. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben