foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Birne Augustbirne

Pyrus communis Augustbirne

Eine sehr alte, deutsche Birnensorte ist die Augustbirne. Wer einen pflegeleichten Birnbaum sucht oder einen Baum für einen nicht unbedingt idealen Standort, ist mit der Augstbirne bestens bedient. Die dankbare Augustbirne ist sehr robust und braucht so gut wie keine Pflege. Ferner ist sie winterhart und wenig anfällig für Krankheiten oder Schädlinge. Sie blüht um den April / Mai herum mit hübschen, weißen Blüten; die hellgrünen, mittelgroßen Früchte werden dann im August reif und wollen schnell verzehrt oder verarbeitet werden. Sie sind sehr süß und saftig mit gutem Aroma. Der Ertrag ist regelmäßig und mittelhoch.

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
Frischverzehr, Tafelobst, Trockenobst, Kompott, Einkochen, Kuchenbelag, Saft und Obstbrand

Steckbrief

Blattwerk

oval mit gezahntem Rand, oft glänzend

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

sehr kräftig wachsend mit hoher Krone

Besonderheit

für Streuobstanbau geeignet, sehr frosthart und widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge

Blütenfarbe

weiß

Laubfarbe

grün

Blühzeit

April bis Mai

Früchte

mittelgroß, saftig-süß, hellgrüne Schale

Boden

nährstoffreich, guter Gartenboden

Wurzeln

Tiefwurzler

Blüte

Kelchblüten mit länglichen Kronblättern

Erntezeit

August - September

Familie

Rosaceae

Wuchsbreite

200 bis 300 cm

Wuchshöhe

2,00 bis 4,00 m

Zuwachs

0,20 bis 0,40 cm / Jahr

Herbstfärbung

check

Fruchtschmuck

check

Genußreife

9

Lagerfähig

9

Fruchtfarbe

grüngelb

Fruchtfleisch

mittelfest

Mehrjährig

check

Schnittverträglichkeit

check
14977 | 510 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Weitere Infos hier
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Dieser Artikel wird für Sie innerhalb von 24 Stunden in den Versand gegeben

?
Hochstämme und Halbstämme Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit
Artikel Nr. 104680
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Sofort Lieferbar
Ab 1:
89,99
Ab 5:
68,99
-
+

Bauerngarten

Stauden für den Bauerngarten bestechen durch ihre Vielseitigkeit. Zier- und essbare Stauden werden in formvollendeten Heckeneinfassungen kombiniert.


Highlights

Früchte

Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Tiefwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Nach einem starken Rückschnitt treiben Gehölze aus der Basis stark aus.


Herbstfärbung

Durch Temperaturrückgang und Lichtmangel im Herbst verändert sich der Stoffwechsel in den Blättern. Xanthophylle, Karotine und Anthocyane verursachen die herausragenden Herbstfärbungen, welche bei sonnigen Lagen besonders intensiv ausfallen.


Farbe des Herbstlaubs

orangegelb, rotviolett

Früher Blattaustrieb

Die triste winterkahle Periode wird durch die aufgeführten, früh austreibenden Arten, verkürzt.


Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

sommergrün wechselständig

Trockenheitsverträglichkeit

In der Anwachsphase ist eine regelmäßige Wasserversorgung unumgänglich. Nach dem dritten Standjahr sind die angegebenen Gehölze gegenüber einer vorübergehenden Trockenphase tolerant.


Verhalten bei Trockenheit

besser ausreifend

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Bienenweide

Bienenweiden bzw. Trachtpflanzen sind besonders zur Ernährung der Honig- und Wildbiene Geeignet. Durch hohe Pollen- und Nektarbildung ergeben die angegebenen Gehölze eine ideale Grundlage zur Honigproduktion. Gehölze für den Blatt- und Nadelhonig, auch als Honigtau bekannt, sind separat gekennzeichnet.



* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 16 Stunden und 51 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Birne Augustbirne - Pyrus communis Augustbirne

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Pyrus communis Augustbirne

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 25174: Obst für kältere Gebiete

Ich bin an Obstpflanzen interessiert. - Wein - diverse Osbtgehölze (Buschbäume bzw. Bäume die nicht zu groß werden und sich einfach ernten lassen) (Äpfel, Birne, Kirsche, auch mehr) Wir sind im Raum Fulda- 36119 Neuhof- Giesel. Wir haben relativ kaltes Klima und sandigen Boden. Danke Natalie Hasenauer

Antwort: Jede Menge tolle Informationen aber keine Frage ;-) Sie sollten hier auf späte Sorten setzen und diese dann als Busch oder Halbstamm bestellen.


Frage Nr. 25020: Birnenbaum

Ich wohne in Lübeck und suche einen Birnbaum (Hochstamm), der an das Klima angepasst ist, einen schlanken Wuchs und eher festes Fruchtfleisch hat.

Antwort: Wie würde ihnen denn die Pyrus communis Vereins Dechantsbirne gefallen?


Frage Nr. 24821: möchte gerne Wacholderbeeren

Wenn ich einen Säulenwacholder Hibernica und zwei Juniperus communis Suecica in eine 3er-Gruppe stelle, bekomme ich dann Beeren.

Antwort: Ja da ist die Wahrscheinlichkeit schon mal sehr hoch.


Frage Nr. 24818: Pflanzen und Bäume Görner Rehfeld

Hallo Herr Röhling, Können sie uns bitte für folgende Bäume und Pflanzen ein Angebot zusenden: Bäume: - Hainbuch - Carpinus betulus 18-20cm Umfang - Rotbuch - Fagus sylvatica 18-20cm Umfang - Silberlinde - Tilia tomentosa 18-20cm Umfang - Schwarze Hängebuche - Fagus sylvatica 'Purpurea Pendula' 18-20cm Umfang - Silberweide - Japanische Ahorn - Schwarze Erle - Alnus glutinosa 18-20cm Umfang - Blutpflaume - Acer palmatum ’Dissectum Garnet’ – Dunkelroter Schlitzahorn - Birne - Pyrus Communis 18-20cm Umfang - Kirsche - Prunus avium 18-20cm Umfang - Pflaume - Prunus domestica 18-20cm Umfang - Pfirsich Hecke: - Buche: ca. 120 Stk. 60-80cm Sträucher: - Stachellose Brombeeren - Stachellose Himbeeren - Hartriegel (Cornus sanguinea) - Roter Holunder (Sambucus racemosa) - Salweide (Salix caprea) - Roter Hartriegel (Cornus sanguinea) - Steinbeere (Rubus saxatilis) - Flieder - portugisischer Kirschlorbeer - Hortensien - Schwarze Johannesbeere - Stachelbeere - Photinia fraseri ’Red Robin’ – Glanzmispel - Euonymus japonicus ’Aureomarginatus’ – Spindelstrauch - Nandina domestica ’Fire Power’ – Himmelsbambus - Buddleja davidii – Schmetterlingsstrauch - Cotinus coggygria ’Royal Purple’ – Perückenstrauch - Crataegus laevigata ’Paul’s Scarlet’ – Echter Rotdorn - Malus ‘Van Eseltine’ - M Syringa 1 chinensis – Chinesischer Königsflieder - Heidelbeere Gräser: - Fächerbambus - Cortaderia selloana – Pampasgras - Calamagrostis acutiflora’Karl Foerster’ – Reitgras - Phyllostachys nigra Bodendecker: - Astilbe chinensis – Prachtspiere - Alchemilla mollis – Frauenmantel - Geranium ’Rozanne’ – Storchschnabel - Hypericum calycinum – Niedriges Johanniskraut - Phyla nodiflora – Teppich-Verbene - 20 St Erdbeeren vielen Lieben Dank! Herzlichst Familie Görner/ Rehfeld

Antwort: Ich werde ihre Anfrage sehr gern weiterleiten. Sie erhalten in Kürze ein Angebot von uns. Sie müssten uns aber noch ihre Kontaktdaten mitteilen, oder sich direkt an den Service wenden.


Frage Nr. 24802: Nashi Birne

Hallo, möchte gerne eine Nashi Birne kaufen, es soll japanische und chinesische Nashi Birnen geben. Hierbei soll die japanische Birne besser schmecken und größer sein, stimmt das? Welche empfehlen Sie mir?

Antwort: Ich mag keine Nashi Birnen, daher kann ich ihnen leider nichts zu den Geschmacklichen Unterschieden sagen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen