sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Sie haben zu dieser Pflanze eine Frage, die keinen Aufschub duldet? Dann nutzen Sie doch unsere neue Live-Chat-Beratung! Ein Gärtner oder eine Gärtnerin steht Ihnen täglich zwischen 10.00 und 17.00 Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Klicken Sie hier links auf den Button.

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Freiland-Pflanzen sind wurzelnackte Pflanzen - also ohne Containerwurzelballen bzw. ohne Solitärballen. Direkt aus unseren Baumschulquartieren; kostengünstig für Sie produziert. Die Pflanzzeit ist entweder zeitiges Frühjahr bis etwa Mai oder Herbst bis Wintereinbruch.

Unsere Container- oder Ballenpflanzen sind ideal geeignet für den anspruchsvollen Gartenliebhaber - in hochwertigen Qualitäten mit dem "geldwerten" Anwuchspotential. Vorteil gegenüber wurzelnackten (Freiland-) Pflanzen: ganzjährig (auch im Sommer) einsetzbar (nur begrenzt durch den Bodenfrost) durch den vorhandenen Wurzelballen bzw. Containerwurzelballen.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einsetzen und die Gartenanlage ist schon fertig gestaltet. Das sind Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - in Größen, die keine Wünsche offen lassen.

Zwiebel- u. Knollenpflanzen werden als Zwiebel oder Knolle in die Erde gesetzt, sich ihren Weg durch die Erde ans Tageslicht suchen und den Gartenliebhaber von Frühjahr bis Herbst begleiten. Als Winter- und Frühlingsblüher schon im Herbst in den Boden einsetzbar; als Sommer- und Herbstblüher im Frühjahr eingepflanzt.

Beetpflanzen sind einjährige Pflanzen oder auch als Saisonpflanzen bekannt, die i.d.R. im Frühjahr ausgesät werden, um dann während des Sommers bevorzugt diese wunderbare Blütenpracht zu entwickeln. Auch die große Gruppe der einjährigen Kräuterpflanzen gehört dazu.

Diese Pflanzen im Deko-Topf einfach auf Terrasse oder Balkon stellen und Sie genießen ohne Ein- und Umtopfen das Ambiente, das Sie auch für die richtige Garten-Entspannung auch benötigen!

Das ist unser Highlight - eine von unserem Meister ausgesuchte Zusammenstellung. Je nach Bouquet geeignet für die Blütenstrauchhecke, die Undurchdringliche Hecke, die Vierjahreszeitenhecke oder als Naturhecke - auch in diversen anderen Zusammenstellungen, hauptsächlich kombinierte Stauden.

Das ist die Gruppe, die das Gärtnerherz höher schlagen lässt. Was sind Pflanzen, die keine Bäume sind? Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

Inkarho-Rhododendren haben den Vorteil, sehr kalktolerant zu sein. Sie gedeihen auch auf normalen und/oder schwierigen Gartenböden ohne Torfzugabe oder Rhododendron-Erde ganz ausgezeichnet

Pflanzpakete

Diesen Artikel haben wir bereits versandfertig auf Lager und schicken ihn innerhalb von 24 Stunden zu Ihnen auf die Reise. Bitte beachten Sie dabei, dass wir diesen Service nur anbieten können, wenn Sie ausschließlich 24-Stunden-Artikel in einer Bestellung einkaufen.

Gartenbambus Superjumbo

Fargesia murieliae Superjumbo

Neu bei Pflanzmich:
Laden Sie ein Bild hoch!

Weitere Infos hier
Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Eine Bewertung abgeben

Bewertungen ansehen


Preis ab EUR 24,99 inkl. ges. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Der Gartenbambus Superjumbo (Fargesia murieliae Superjumbo) ist ein mittelhoch wachsender Bambus mit 2 bis 3 m Wuchshöhe. Er ist ein harmonisch aussehender Zierstrauch und verleiht ihrem Garten auch im Winter ein japanisches Flair. Der Gartenbambus wächst aufrecht mit enganliegenden grünen Halmen und wasserfallartigem dunkelgrünen Blattwerk. Im Alter geht diese Färbung ins gelblichgrüne über. Mit der üppigen Blattmasse eignet sich Fargesia murieliae Superjumbo gut als Heckenpflanze und Sichschutz. Der Gartenbanbus Superjumbo ist dabei frost- und winterhart und benötigt keine besondere Pflege, übrigens auch keine Rizomsperre.

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
Zierstrauch

Steckbrief

Blattwerk:
klein, immergrün
Wuchsform:
überhängend, buschig
Besonderheit:
absolut winterhart und windfest, benötigt keinen Rizomenschutz
Boden:
sandig und humosreich, feucht
Wurzeln:
kriechender Wurzelstock mit kurzen Ausläufern
Wuchshöhe:
2,00 bis 3,00 m

35847|23|430|6583

 
Standardlieferzeit: 3-8 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

Bitte wählen Sie die Menge Ihrer gewünschten Pflanzen. In den Warenkorb gelegte Artikel können Sie jederzeit dort ändern und löschen. Bei Fragen wenden Sie sich einfach an uns.  
Pflanzen / Größe Einzelpreis Menge Lieferbar Preis
Container- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig, auch im Sommer!
101356
24,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
101357
29,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
95116
44,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:

 

Wird gern zusammen gekauft mit:


Bewertungen von Kunden für das Produkt: gartenbambus-superjumbo-fargesia-murieliae-superjumbo


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.



 

Meisterfragen zum Thema:


07.04.2014

Frage Nr. 11733: Bambushecke Pflanzenabstand

Hallo, wir möchten im Garten eine ca. 25 Meter lange Bambushecke pflanzen. Ausgesucht hätten wir uns die Sorte Fargesia murielae, da wir dann auf eine Rhizomsperre verzichten könnten. Wie viele Pflanzen müssen wir mindestens pro laufendem Meter setzen, damit die Hecke möglichst blickdicht wird? Vielen Danke für Ihre Hilfe!

Antwort: Sie sollten schon mit drei Pflanzen auf dem Meter rechnen. Sie erhalten natürlich schneller einen Sichtschutz wenn sie mehr pflanzen, aber drei ist schon ganz gut.


05.04.2014

Frage Nr. 11724: Wurzelsperre

Hallo, beim pflanzen von Bambus wird eine Wurzelsperre empfohlen. Wie geht das genau und wieviel Folie sollte man für einen Bambus verwenden, bzw. wie groß sollte denn das Pflanzloch im Durchmesser und Tiefe haben ? vielen Dank und Grüße Helmut Weber

Antwort: Sie können mit einer Wurzelsperre sehr gut das kleine Gebiet festlegen, auf der sich der Bambus ausbreiten darf, es sollte aber mindestens ein Durchmesser von einem Meter aufweisen, damit er auch etwas Platz hat. Kleiner Tipp: wenn sie Bambus der Art Fargesia pflanzen brauchen sie keine Wurzelsperre, da diese alle Horstbildend sind.


06.03.2014

Frage Nr. 11569: Bambus in Hecke

Hallo, welcher Bambus ist für eine Hecke geeignet. Der Standort ist sehr sonnig. Boden ist lehmige Richting. Es sollte eine Variante sein, die sich nicht selbst vermehrt. Danke

Antwort: Da würde ich ihnen den Bambus Fargesia murielae empfehlen. Dieser eignet sich wirklich besonders gut für Hecken und sieht auch im Winter sehr schön grün aus. Außerdem bildet er keine Rhizome sondern bildet schöne dichte Horste aus.


01.03.2014

Frage Nr. 11523: Bambus

Hallo, möchte gerne ein Bambus im Kübel pflanzen.. Welchen würden Sie mir empfehlen?? Wie sieht es mit Buchsbaum aus?? LG Antje Sievers

Antwort: Der Bambus (Fargesia murielae) ist sehr gut für den Kübel geeignet. Sie sollten nur im Winter aufpassen. Es kann im Winter bei langem Frost schnell zu Schäden kommen. Sie sollten ihn dann schützen. Aber das gilt eigentlich für alle immergrünen Pflanzen im Kübel. Beim Buxus ist es genauso. Hier würde sich der Buxus sempervirens Arborescens für eine Kübelpflanzung empfehlen.


28.02.2014

Frage Nr. 11517: Einwirkung von Streusalz auf Hecke

Sehr geehrter Herr Meyer, ich würde gern für eine längere Hecke, die sich unmittelbar an einer Hauptstraße befindet, entweder Thuja oder eine Bambus Pflanzen kaufen ( 1 - 1,50 m). Allerdings habe ich Sorge, weil mir jemand sagte, dass Thuja sehr empfindlich auf Streusalz reagiert und braun wird. Können Sie das bestätigen? Und haben Sie Erfahrung, wie sich Bambus ( Fargesia murielae) in so einer Situatin verhält? Ich möchte nicht jede Mange Geld für nur einen Sommer ausgeben... Für Ihre Antwort bedanke ich mich im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Steffi Miesl

Antwort: Inn diesem Fall, sollten sie eher zu den Thuja greifen. Sie tun sich zwar beide nicht viel was die Salz Verträglichkeit angeht, aber direkt an der Straße macht sich Thuja oft besser. Wenn sie das Streusalz, nicht vertragen würde, dann würde ja an keiner Hauptstrasse eine Thuja Hecke stehen. Solange das Streusalz nicht in Massen direkt an und unter die Pflanze geworfen wird, ist das kein Problem.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen