Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen Sie den Meister!

"Ich freue mich sehr, an dieser Stelle meine Erfahrung und mein Wissen an Sie weitergeben zu können."


Sie haben eine Pflanzenfrage?
Ihr Gärtnermeister Meyer hilft Ihnen weiter!

Stellen Sie mir hier einfach alle Fragen zu Garten, Pflanzen & anderen grünen Themen
und ich freue mich Ihnen mit meinem Gärtner-Fachwissen weiterzuhelfen.

Hinweis: Unser Meister muss auch arbeiten! Leider können pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Fragen gestellt werden. Heute können noch 10 Fragen gestellt werden.




Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
Newsletter abonnieren











Antworten finden

Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein, zu dem Sie passende Meisterfragen finden möchten.


Datum eingrenzen




Fragennummer eingrenzen






03.05.2016

Frage Nr. 16278: Blutbuche als Freilandpflanze im Juni?

Hallo Herr Meyer,

ich interessiere mich für die Blutbuche als Freilandpflanze.
http://www.pflanzmich.de/produkt/17480/blutbuche.html

Ist es auch möglich, diese jetzt zu bestellen und Anfang Juni geliefert zu bekommen?
Oder eine andere Möglichkeit: wenn Sie sie jetzt liefern würden, kann man mit dem Einpflanzen noch zwei Wochen warten?

Vielen Dank für Ihre Antwort,
Milena May

    

03.05.2016

Frage Nr. 16277: baumschnitt

Hallo, ich habe im Herbst wie immer unsere Bäume geschnitten. Nun blühen sie nicht und es sind auch keine Triebe sichtbar. Woran kann das liegen und erholen sich die Bäume wieder ? Viele Grüße, Steffen Weishaupt

baumschnitt
    

03.05.2016

Frage Nr. 16276: Efeu pflanzen

Ich möchte gerne ein Sichtschutzwand aus Efeu pflanzen (Höhe 180cm) an einem Doppelstabzaun. In welchem Abstand sollten due Efeu Pflanzen gepflanzt werden?

    

03.05.2016

Frage Nr. 16275: was ist das?

Diese Pflanze wächst in meinem Garten gerne in unter Bäumen, aber auch im Beet. Verbreitet sich mehr als mir lieb ist. Wissen sie was das ist? Kann man sie sinnvoll verwenden?

wasistdas
    

03.05.2016

Frage Nr. 16274: gemeiner Judasbaum

Hallo,
in welchem Zeitraum blüht denn der Gemeine Judasbaum? Sind ab einer Größe von 40-60 cm schon Blüten zu sehen oder bekommt der Baum erst ab einer bestimmten Größe (bzw. Alter) Blüten?

Liebe Grüße
Anna-Sophia Stenzel

    

03.05.2016

Frage Nr. 16273: Schmetterlings- / Sommerflieder

Hallo Herr Meyer,

ich möchte in unserer Blühhecke (die gleichzeitig als lockerer Sichtschutz dienen soll) Schmetterlings-/Sommerflieder pflanzen, da mir diese sehr gut gefallen.

Nun zu meiner Frage:

Die Hecke sollte eine Durchschnittshöhe von ca. 2 m haben. Muss ich den Flieder zurückschneiden, denn dann habe ich ja Löcher oder bekommt es ihm eher nicht, wenn er nicht zurückgeschnitten wird?

Vielen Dank.

    

03.05.2016

Frage Nr. 16272: kleiner Schattenspender

Hallo Herr Meyer,

wir suchen einen kleinen Baum, der als Schattenspender für eine Gartenliege dienen soll. Eine Stammhöhe von 1,50 wäre durchaus schon ausreichend. Die Krone sollte möglichst kugelig sein und er sollte schön blühen.

Haben Sie eine Empfehlung für uns?

Vielen Dank.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Gerhardt am 03.05.2016:
PS. Vielleicht verständlicher erklärt, der Schatten soll nicht die ganze Liege bedecken, sondern mehr das Kopfteil. Daher reicht ein kleiner nicht so ausladender Baum völlig aus.

    

03.05.2016

Frage Nr. 16271: Esskastanie

Welche Groesse einer Esskastanie koennen Sie empfehlen, wenn nan recht bald eine Ernte haben möchte?
Danke.

    

03.05.2016

Frage Nr. 16270: thuja occidentalis

Hallo wir haben Anfang April 45 lebensbäume für eine hecke bestellt. Diese haben wir dann auch direkt am nächsten tag eingepflanzt. Leider sehen die Bäumchen nicht so gut aus. Die spitzen sehen gelb/braun vertrocknet aus. Wir wässern sie jeden Tag wenn es nicht geregnet hat. Ist das normal oder müssen wir noch irgendwas beachten evtl düngen? Vielen dank im voraus!
Jennifer kirschbaum

    

03.05.2016

Frage Nr. 16269: Schlehen eingegangen?

Guten Tag Meister Meyer,

ich hatte von Ihnen ca. 50 Wildsträucher (diverse Sorten) bekommen. Nach Lieferung musste ich alle erstmal für 2 Wochen einschlagen, da ich unerwartet keine Zeit zum Einpflanzen hatte. Obwohl wir noch teilweise harten Bodenfrost hatten, sind dann doch endlich alle Sorten wunderbar angegangen. Nur die Schlehen nicht. Deshalb meine Frage: Besteht noch Hoffnung, dass die Schlehen sich wieder aufraffen und sich vielleicht denken: ach warten wir einfach bis nächstes Jahr. Oder sind sie, wenn sie jetzt nach 1,5 Monaten keine Blätter keine Blüten bildeten leider einfach eingegangen? Im letzteren Fall müsste ich schnell neue bestellen, da Sie soweit ich das verstehe, wurzelnackte Sträucher jetzt nur noch kurze Zeit im Jahr versenden.

Danke und viele Grüße

    

02.05.2016

Frage Nr. 16268: Braune Flecken an rotem Fächerahorn

Hallo Pflanzmich!
Mir sind heute braune Flecken an den Blättern meines roten Fächerahorns aufgefallen. Außerdem sind einige wenige frische Blätter verdorrt. Kann es sich hierbei um die Verticillium-Welke handeln, und falls ja, wie gehe ich damit um?
Vielen Dank

BrauneFleckenanrotemFcherahorn
    

02.05.2016

Frage Nr. 16267: Liguster

Wir benötigen einen lebenden Zaun. Laenge 16 m. Der Zaun sollte unten dicht sein und von Anfang an ca. 80cm hoch. Er sollte auch als Sichtschutz dienen. Wieviel Pflanzen (Ballenware oder Containerware?) müssen wir bestellen. In welchem Abstand und wie tief sollten diese gepflanzt werden. Es sollte ein winterharter immergruener Liguster sein. Es wäre schön, wenn Sie so bald als möglich antworten könnten.
Mit freundlichen Grüßen
Hermine Reinbacher

    

02.05.2016

Frage Nr. 16266: Dahlien

Vor ca. 3 Wochen habe ich Dahlienknollen eingepflanzt.
Evtl. nicht richtig. Sollte die knolle in die Erde oder die dünnen Teile? Bis jetzt sehe ich noch keinen Ansatz!

    

02.05.2016

Frage Nr. 16265: Pflanzzeit Rotbuche

Kann man jetzt noch eine Rotbuchenhecke Pflanzen oder erst wieder im Herbst ?

    

02.05.2016

Frage Nr. 16264: 4 Jahreszeit Hecke

Moin moin,
Wir haben seit 2 Jahren im Süden unseres Grundstück die 4 Jahreszeiten Hecke. Sie blüht und wächst hervorragend.
Wir würden sie dieses Jahr gerne unterpflanzen mit Bodendecker. Welche empfehlen Sie uns?
Lungenkraut würde mir gut gefallen?!

Herzliche Grüße aus dem Norden

Jana

4JahreszeitHecke
    

02.05.2016

Frage Nr. 16263: Thuja

Werte Damen und Herren,

Wir planen auf eine Länge von 18m eine Thuja Hecke zu errichten. Meine Frage: Wieviele Pflanzen (80-100cm) pro Meter sind notwendig um einen Sichtschutz (muss nicht 100% dicht sein) zu erhalten?

Vielen Dank

Daniel Kurzendörfer

    

02.05.2016

Frage Nr. 16262: Pflanzengrößen bei Bestellung

Sehr geehrter Herr Meyer,
vielleicht ist das eine dumme Frage, ich gebe zu (noch) kein Gartenexperte zu sein....
Ich habe noch nicht ganz verstanden, was die einzelnen Bezeichnungen bedeuten, was die Pflanzgrößen angeht. Was Z.B sind: "2jährige Stecklinge im Tray, In 24er-Bündeln" oder "Freiland"? Was Containerware ist, kann ich mir herleiten :-)
Für die Praxis interessant ist für mich, zu welchen Größen Sie raten, wenn ich jetzt bald bestelle und noch im Mai pflanzen möchte. Konkret interessiere ich mich für Flieder (Madame Lemoine) und Zwergflieder (Palibin), Rispenhortensie (Limelight)und Wilden Wein (Engelmannii).
Sollte ich den Edelflieder besser im Herbst pflanzen?

Herzlichen Dank für Ihren Rat!
Jessica M.

    

02.05.2016

Frage Nr. 16261: Cuxin Staudendünger

Hallo,

Sie hatten letztens in einer Frage geraten den Staudendünger großflächig aufs Staudenbeet auszuwerfen.

Ich habe jedoch ein Unkrautvlies im Staudenbeet, so dass dies ja keinen Sinn machen würde.

Wie wende ich den Staudendünger dann an. An jede Pflanze ein Eßlöffel oder doch lieber Teelöfel Granulat und dann großzügig gießen?

Hätten Sie vielleicht auch noch einen Tipp für unsere Zypresse (Formgehölz), sie steht derzeit im Kübel.
Welchen Dünger kann ich hier geben und wann. Ich habe mal gelesen, dass dies bei Kübelpflanzen im Zeitraum April bis Juli monatlich erfolgen soll. Teilen Sie diese Auffassung?

Vielen Dank.

    

02.05.2016

Frage Nr. 16260: Liguster vilgare

Wir müssen 2m Hecke ersetzen, der Bestand ist 110cm hoch und 40cm tief. Wieviele Pflanzen /welche Höhe/preis benötige ich, um die Lücke zu schließen und möglichst direkt/zeitnah wieder eine geschlossene Hecke zu haben? Muss ich den Boden besonders vorbereiten oder kann ich direkt in die Lücke pflanzen?
Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Mit freundlichem Gruß
M. Heinrich-Bulenz

    

02.05.2016

Frage Nr. 16259: Thujen

Hallo habe bei ihnen Thujen bestellt
Wollte fragen wie groß und tief ich die Löcher graben soll für die Thujen die Thujen was ich bestellt habe sind 40-60 cm groß
Danke im Voraus

    

02.05.2016

Frage Nr. 16258: Kräuselkrankheit

Was kann ich gegen die Kräuselkrankheit meines Pfirsichbaumes tun?
Was ist die Ursache?
Das Bäumchen ist jetzt drei Jahre alt.

    

01.05.2016

Frage Nr. 16257: Kens Red

Befruchtet sich die Mini Kiwi Kens Red selbst oder ist eine weitere Kiwi nötig?

    

01.05.2016

Frage Nr. 16256: Flieder im Topf

Guten Abend Her Meyer,

Seit 6 Jahren halte ich einen Flieder im Topf auf meinem Balkon. Der Flieder ist inzwischen ca.2,3 m (mit Topf) und der Innendurchmesser des Topfes ist 58 cm. Seit 2 Jahren werden die Blätter und Rispen nicht mehr so groß und das Grün ist auch blasser. Ich habe bereits einige Äste abgeschnitten - allerdings ohne Erfolg. Ein größerer Topf wäre die letztmögliche Lösung. Ich dünge momentan 1x wöchentlich, später im Jahr 1x in 2 Wochen bis Juli. Kann es sein, daß durch das "Versalzen" der Flieder nicht mehr soviel Nährstoffe aufnehmen kann? Wäre dann ein "Durchspülen" hilfreich? Ich frage mich, warum in Hydrokultur eine Pflanze nur mit Dünger und Wasser leben kann und in Erde eine Pflanze zusätzlich von frischer Erde abhängig ist, obwohl sie doch auch regelmäßig gedüngt wird. Wäre Austopfen, Wurzel kürzen und wieder Eintopfen eine Lösung ?
Vielen Dank für Ihren Rat
Sabine

    

01.05.2016

Frage Nr. 16255: Rambler rose

Guten tag , wir sind auf der suche nach rambler rosen für das begrünen einer Wand ähnlich der Sorte snow goose. U.a. Sorten die eine lange blühzeit haben bzw öfter blühen und eine Höhe von 3 bis 4 Meter erreichen können dabei aber eine gute Gesundheit sowie eine schöne dichte vorweisen. Danke und Gruß

    

01.05.2016

Frage Nr. 16254: Bambushecke

Sehr geehrter Herr Meyer,

wir wollen uns eine Hecke als Sichtschutz anpflanzen, die nicht ganz so spießig aussieht. Uns gefiele eine Bambushecke gut. Eignet sich der Gartenbambus Jumbo dazu? Sollte man Bambus-Sorten mischen, um einem Totalausfall bei einer Blütezeit vorzubeugen, wie man teilweise im Internet liest?

Mit den besten Grüßen

Sandra und Simon Bulla

    

01.05.2016

Frage Nr. 16253: Buchen hecke

Hallo
Ich habe eben bei Ihnen mehrere buchenpflanzen bestellt. Wie Pflanze ich diese am besten ein? Gleich schneiden? Düngen? Wurzeln schneiden? Und wie ist der pflanzabstand?
Vielen Dank schon mal im Voraus

Mit freundlichen Grüßen
Manuel Krok

    

01.05.2016

Frage Nr. 16252: Aprikose Bergeron

Hallo

Ich habe bei einen die Aprikose Bergeron gesehen. Sie liefern diese als Busch, mich würde es interessieren auf was für einer Unterlage diese veredlet ist, sodass man sie vielleich auch als Hochstamm oder zumindest Halbstamm erziehen könnte.

Grüsse
Joachim Muffler

    

01.05.2016

Frage Nr. 16251: Fiederpolster (Cotula squalida, Leptinella squalida)

Hallo Herr Meyer,

ich möchte gerne Fiederpolster als Bodendecker pflanzen. Da meine Katzen gerne an allem, was wackelt und sich bewegt, knabbern, würde mich interessieren, ob das Fiederpolster für Katzen giftig ist. Ich konnte im Internet bisher nur finden, dass es für Menschen wohl nicht giftig sein soll.
Welche ungiftige Bodendeckeralternative käme noch in Frage?
Vielen Dank und viele Grüße

    

01.05.2016

Frage Nr. 16250: ligustrum ovalifolium

Sehr geehrter Herr Meyer,
Wir wollen uns die Freilandpflanzen 3-4 Triebe, HÖHE 50 - 80 cm kaufen, um eine schöne dichte Hecke zu bekommen.
1. wie weit muss ich die Pflanzen nach der Pflanzung kürzen?
2. Muss ich die Wurzeln vorher für ein paar Stunden bzw. eine Nacht ins Wasser stellen?
3. welchen Dünger empfehlen sie uns?
4. Wann soll die hecke nach der Pflanzung das erste mal richtig beschnitten werden?

vielen dank.
LG Kristin

    

01.05.2016

Frage Nr. 16249: Lichte Eibenhecke

P.S. Anzumerken sei noch, dass die eher lichten Eiben auch nicht richtig durchgehend blühem wie andere Exemplare weiter hinten im Eck, obwohl deren nadeln keinerlei Verfäbrungen aufweisen.

LichteEibenhecke
    

01.05.2016

Frage Nr. 16248: Eiben nach Formschnitt relativ licht

Sehr geehrter Herr Meyer,

im September 2014 pflanzten wir eine Eibenhecke (Taxus Bacchata Premium 140-160 cm Höhe, wobei Premium aussagen soll, dass es sich um extra breite dichte buschige Exemplare handeln soll, was leider nicht jede der 25 gekauften Pflanzen erfüllte). Auf den 15,50 m breiten Streifen setzten wir 25 Pflanzen, dh ca. alle 0,62 m eine Eibe. Ein 3/4-Jahr später ließen wir sie im Juni 2015 bei kühlerer, verregneterer Witterung vor allem auf beiden Seiten formschneiden. Seitdem sind etliche Pflanzen doch sehr licht und sind nicht wieder nach- bzw. dichter gewachsen (siehe Foto).

Frage: Was kann ich tun, um das dichtere Austreiben zu fördern? - flüssiges Bittersalz habe ich in diesem Frühjahr bereits wieder angewandt, noch ohne sichtbarem Ergebnis. Ansonsten ist der Boden sehr humos und darüber eine Schicht Rindenmulch.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen-Christian Mayer

    

30.04.2016

Frage Nr. 16247: Empfehlung

Hallo Herr Meyer,
wir möchten eine Stelle bepflanzen, die in den Monaten Mai bis August ca. 3h täglich Nachmittagssonne bekommt, sonst viel weniger und im Winter gar nicht. Den Schatten wirft ein 2m hohes Gerätehaus. Wir würden dessen Seite gern bedecken und am liebsten wäre uns ein Acer palmatum atropurpureum, aber für den wäre es wohl zu wenig Sonne oder? Hätten Sie sonst eine Empfehlung für uns für einen kleinbleibenden attraktiven Baum oder Strauch, der mit diesem Standort klar kommt ?
Herzlichen Dank!

    

30.04.2016

Frage Nr. 16246: Buchsbaum

Was hat er

Buchsbaum
Buchsbaum
    

30.04.2016

Frage Nr. 16245: Gefüllter Gartenjasmin

Wann blüht der Gartenjasmin?

    

30.04.2016

Frage Nr. 16244: Wo bekommt man die Alaska Blaubeere

Wo bekommt man die Alaska Blaubeere.zum Pflanzen

    

30.04.2016

Frage Nr. 16243: Nostalgie Rosen Paket- Foto

Guten Tag,

sehr gerne würde ich die Rose bestellen, die als Foto bei dem Nostalgie Rosen-Paket abgebildet ist. Leider scheint sie nicht in dem Paket enthalten zu sein. Können Sie mir den Namen der Rose auf dem Foto nennen? Ich habe sie sonst nirgends in Ihrem Shop finden können.
Mit freundlichen Grüßen,
S. Weidner

Antwort: Auf dem Bild sehen sie die Eden Rose.


    

30.04.2016

Frage Nr. 16242: Ahorn

Guten Tag.
Ich habe eine Frage zum kauf von Ahornpflanzen.
Wir haben in unserem Vorgarten einen roten japnischen Ahorn und seit heute noch einen grünen. Nun haben wir gesehen, das Norma einen blauen hatte. Ich finde aber nur Samen zu kaufen im INternet zu blauen und lila Ahorn. Sind diese Pflanzen eingefärbt oder so selten, dass man sie nicht einfach kaufen kann.
In unserem Vorgarten könnten wir noch 2 Ahorne Pflanzen und würden dies auch gerne machen.
Können sie mir mit schönfarbigen Ahorn weiterhelfen?

beste Grüße
Patrick Bock

Antwort: Ich würde jetzt mal behaupten das es sich bei den Samen ganz klar um Betrug handelt. Ich gehe davon aus das es einen solchen blauen Ahorn einfach nicht gibt. Ansonsten würde man wohl auch eher die Pflanzen für teures Geld verkaufen und nicht die "billigen" Samen. Schauen sie doch einmal in unserer Kategorie "Japanische Ahorne" was ihnen gefällt. Bei uns können sie sich auch darauf verlassen das wir nur originale Bilder verwenden. ;-) http://www.pflanzmich.de/kategorie/japanische-ahorne.html

    

30.04.2016

Frage Nr. 16241: Hainbuche-Hecke pflanzen

Hallo Herr Meyer!
Wir haben diese Woche 102 Hainbuche Pflanzen, Freiland 60 bis 80 cm, von Ihnen geliefert bekommen. Soweit ist alles ok. Da wir auf diesem Gebiet noch Laien sind, wuerden wir gerne ein paar Fragen an Sie stellen. Vielen Dank im vorraus fur Ihre Hilfe.

1. Sind die 102 Hainbuche-Pflanzen, Freiland 60 bis 80 cm, fuer eine 25m lange Hecke ok, bezueglich Pflanzabstand?

2. Welcher Abstand sollte beim Pflanzen zur Grundstuecks-Grenze eingehalten werden?

3. Wie gross sollte das Pflanzloch ausgehoben werden, bezueglich Durchmesser und Tiefe?

4. Mit welchem Material sollte das Pflanzloch beim Pflanzen gefuellt werden? Pflanzerde, Humus, Torf...?

5. Die Pflanzen wurden am Dienstag geliefert, bis wann sollten sie spaetestens gepflanzt werden?

6. Wie sollte man in der Anfangszeit waessern?

Sorry nochmals fuer die laienhaften Fragen. Wir bedanken uns fuer Ihre Hilfe.

Mit freundlichen Gruessen,
Fam. Wahl

Antwort: 1. Ja die Stückzahl passt sehr gut. 2. Hier würde ich etwa 40-50cm einplanen. 3. An ihrer Stelle würde ich einen Pflanzgraben ausheben. 30 x 30 cm sollte hier reichen. 4. Am besten verwenden sie einfach die Erde aus dem Loch dafür. 5. Ich hoffe jetzt das sie schon seit Mittwoch in der Erde sind ;-) 6. Immer soviel das die Erde gut feucht ist.

    

30.04.2016

Frage Nr. 16240: rotbuche wurzelnackt

Hallo,
Ich habe im Mitte März eine Hainbuchenhecke gepflanzt. Diese hat bis heute leider noch nicht ausgeschlagen. Wie lange dauert dies ? Eine vor Jahren gepflanzte Hecke steht schon in vollem grün da.

Antwort: Bei der Rotbuche, kann das noch ein ein wenig dauern. Das die frisch gepflanzten Pflanzen den schon angewachsenen Pflanzen etwas hinter her hängen ist ganz normal. Sie sollen jetzt ja auch erstmal in Ruhe neue Wurzeln bilden.

    

30.04.2016

Frage Nr. 16239: Pflanzanleitung rotbuchewurzelnackt

Hallo
Habe 100 rotbuchehecken gekauft leider ist keine anleitung zum einpflanzen dabei. Koennen sie helfen

Antwort: Oh das ist ja blöd. Normal sollte in jedem Paket eine enthalten sein. Sie können aber hier unsere Pflanzanleitung herunter laden. http://www.pflanzmich.de/dokumente

    

29.04.2016

Frage Nr. 16238: Echter Lavendel

Sehr geehrter Herr Meyer,

wir hätten gerne den echten Lavendel, der auch im Winter schön aussieht ist das dieser den sie als"echten Lavendel anbieten?"
Wir haben ein kleines Beet rund um das Haus welches nur 50 Zentimeter tief ist. Wir wollen das komplett mit Lavendel bestücken wie viele Pflanzen pro laufenden Meter wird sie uns empfehlen? Viele Grüße Eva klein

Antwort: In wie fern dieser auch im Winter "gut" aussieht, liegt wohl im Auge des Betrachterts ;-)


    

29.04.2016

Frage Nr. 16237: Pilze???

Hallo Meister. Im Oktober habe ich eine Feldahornhecke (Wurzelware) gepflanzt. Mittlerweile kommen zwischen den Pflanzen viele, große Pilze. Sind die giftig? Wie bekommen wir die wieder weg? Vielen Dank schon mal für die Beantwortung!

Pilze
Pilze
Pilze
Pilze
Pilze

Antwort: Die bekommen sie nicht einfach so weg. Vermutlich handelt es sich um eine Morchel-Art, ob diese giftig sind, kann ich ihnen leider nicht sagen.


2 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

nici am 01.05.2016:
Hallo, das sind Spitzmorcheln (s. hier: http://www.biothemen.de/Qualitaet/pilze/morchel.html ). LG N.
Gerhardt am 29.04.2016:
Hallo, die kommen vom Rindenmulch. Ich hab sie großzügig ausgestochen.

    

29.04.2016

Frage Nr. 16236: Potentilla Rosa

Hallo Herr Meyer,
können Sie mir bitte sagen, ob Potentilla Rosa laut
Beschreibung bis max. 40 cm hoch wird. In der Frage 16090 auf der selben Seite geht es anscheinend um die Potentilla Paradies mit den widersprüchlichen Höhenangaben - das ist etwas verwirrend. Vielen Dank.

Antwort: Nein, hier hat sich wohl auch ein Fehler eingeschlichen. Bei dieser Sorte sind gute 80cm zu erwarten.

    

29.04.2016

Frage Nr. 16235: Begrünung Zaun

Grüezi Herr Meyer,
Welche Kletterpflanzen (keine Rosen od.Blauregen)
sind wirklich winterhart? Leider fehlt oft diese mir wichtige Information. Vorerst habe ich mal 9 verschiedene auf dem Merkzettel.

Danke und Ihnen ein angenehmes Wochenende
Alfred Latscha

Antwort: Dann schicken sie mir doch am besten mal ihren Merkzettel, dann kann ich ihnen sagen welche gut winterhart sind.

    

29.04.2016

Frage Nr. 16234: Pflanzen Kirschbaum

Ich habe eine Süsskirsche mit 16-18cm Stammumfang
gekauft, deren Ballen im Drahtgeflecht verpackt ist. Muss dieses Drahtgeflecht vor dem Pflanzen entfernt werden?

Antwort: Nein, so wie er ist rein in die Erde damit. Nur das Ballentuch sollten sie oben etwas öffnen.

    

29.04.2016

Frage Nr. 16233: Grasnelke

Hallo, zu den Fragen 15866 und 16073 hatte ich Ihnen über den schlechten Zustand der beiden Grasnelken berichtet. Sie hatten noch Hoffnung und ich sollte mich noch etwas gedulden.

Leider hat sich der Zustand nicht gebessert. Siehe Foto. Sie wollen einfach nicht grün werden.

Wie verbleibe ich jetzt?
Vielen Dank

Grasnelke

Antwort: Wenn dies hier eine aktuelle Aufnahme ist, würde ich sie immer noch bitte Geduld zu haben und regelmäßig zu wässern. Hier steckt meiner Meinung nach noch Leben in der Pflanze.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Wegen Grasnelke am 03.05.2016:
Die auf dem Bild sieht mir nach der Sorte 'Vesuv' aus. Die sind ohnehin rötlicher. Die teils leicht beigen Blätter haben meine teilweise über den Winter auch bekommen, aber das ändert sich wieder. Manche auf einfach an Stellen, an denen sie zu trocken standen. Wie der Meister schon sagte, Wässern wäre bestimmt gut.

    

29.04.2016

Frage Nr. 16232: Gartenjasmin immergrün?

Hallo.
Ist der Garntenjasmi immergrün?
VG

Antwort: Nein der Philadelphus ist nicht immergrün.

    

29.04.2016

Frage Nr. 16231: Laubbäume

ich muss drei Laubbäume mit einem Umfang von 20 cm in 1 Meter Höhe nachpflanzen(behördlicher Auftrag) Können Sie mir eine günstige Lösung empfehlen ?
Danke ihr
Klaus Ehrmann
Salzburg
Alfred Kubinstrasse 8
0043 664 2260981

Antwort: Sie erhalten in kürze ein Angebot von uns.

    

29.04.2016

Frage Nr. 16230: Hainbuchenhecke

Hallo Herr Meyer,
wir benötigen eine Hainbuchenhecke
42 Meter 150 - 175 cm Höhe
und
37 Meter 100 cm Höhe
Wir pflanzen selber.
Welche Ihrer Pflanzen würden sie empfehlen?
Bekommen wir eine Pflanzanleitung dazu?
Schöne Grüße
Daniela Lederle

Antwort: Noch können sie unsere günstige und sehr gute Freilandware dafür nutzen, dann müssten sie allerdings schnell bestellen. Lange haben wir diese nicht mehr im Sortiment. Die für sie passenden Größen wären hier 150-180cm und 100-125cm

    

29.04.2016

Frage Nr. 16229: Phlox zurück schneiden

Hallo lieber Herr Meyer,

ich habe letztens in einer Zeitschrift gelesen, dass man die Blütezeit des Phloxes und auch anderer Stauden verlängern kann, wenn man 1/3 der Triebe kürzt, da diese dann später austreiben.

Anbei mal ein Bild von meinem derzeitigen Phlox. Wann sollte man den Schnitt denn machen und wo?

Halten Sie überhaupt etwas von dieser Methode und mit welchen Stauden ginge dies denn noch?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Phloxzurckschneiden

Antwort: Davon halte ich leider überhaupt nichts. Damit würden sie die Blüte nur heraus zögern. Es bringt etwas wenn sie rasch nach der Blüte die verblüten Blütenstände ab schneiden. Oft kommt es dann zu einer erneuten Blütenbildung.