Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen Sie den Meister!

"Ich freue mich sehr, an dieser Stelle meine Erfahrung und mein Wissen an Sie weitergeben zu können."


Sie haben eine Pflanzenfrage?
Ihr Gärtnermeister Meyer hilft Ihnen weiter!

Stellen Sie mir hier einfach alle Fragen zu Garten, Pflanzen & anderen grünen Themen
und ich freue mich Ihnen mit meinem Gärtner-Fachwissen weiterzuhelfen.

Hinweis: Unser Meister muss auch arbeiten! Leider können pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Fragen gestellt werden. Heute können noch 7 Fragen gestellt werden.




Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
Newsletter abonnieren











Antworten finden

Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein, zu dem Sie passende Meisterfragen finden möchten.


Datum eingrenzen




Fragennummer eingrenzen






26.08.2016

Frage Nr. 17732: Zaubernuss

Hallo Herr Meyer,

binde ich die Zaubernuss an dem mitgelieferten Bambusstab an und wenn ja unten am Haupttrieb oder muss ich die Äste auch noch binden.

Verzweigt sie sich im Laufe der Zeit noch oder bleiben die Triebe so bestehen.

Danke

Antwort: Der Bambusstab diente hier nur als eine Art Transportsicherung. Diesen können sie hier entfernen. Einen Stab braucht die Pflanze nicht. Verzweigen wird sie sich auch sehr bald von ganz allein. Liebe Grüße nach Leipzig. Der Rasen sieht super aus ;-)


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Sandra am 26.08.2016:
Bild
Meisterfrage-Kommentar

    

26.08.2016

Frage Nr. 17731: Zitronenbaum ins Freie auspflanzen

Hallo Herr Meyer,

leider wurde meine gestellte Frage falsch verstanden. Ich möchte meinen Zitronenbaum der bisher eine Küberpflanze war , gerne fest im Garten einpflanzen. Meine Frage ist nun kann ich das überhaupt?? Was muss ich dabei beachten und wie soll ich die Pflanze dann im Winter schützen. Wir haben in der Pfalz ein relativ mildes Winterklima.
Vielen Dank

    

26.08.2016

Frage Nr. 17730: 133985 Golden Princess

Hallo Herr Meyer,

wie lang blüht die Spiere denn, bei Ihnen steht Juni-Oktober? Stimmt die lange Blühzeit.

Danke

    

25.08.2016

Frage Nr. 17729: zu Frage 17709

Hallo Herr Meyer,

könnten Sie mir bitte noch zu dieser Frage einen Tip zur angefragten Anemone geben. Danke

Antwort: Oh tut mir leid, das habe ich wohl vergessen. Am besten warten sie noch, im Moment wäre das überleben nicht sicher. Es sei denn sie können die Pflanze mit einem im Verhältnis großem Erdballen aus der Erde nehmen und umsetzen, so merkt sie dann kaum etwas von verpflanzen.

    

25.08.2016

Frage Nr. 17728: Planzen Krankheiten kirschlober

was ist das für eine Krankheit und wie muß ich die behandeln.

PlanzenKrankheitenkirschlober
    

25.08.2016

Frage Nr. 17727: Hecke Liguster/Kirschlorbeer

Ich möchte gerne Meine ca. 100m lange Heckenschere schneiden. Wunsch: beste Verzweigung von unten beginnend. Hecke wurde Mitte April gepflanzt . Liguster beim einpflanzen bereits auf ca. 15cm gekürzt
Frage: Wie weit soll ich den Liguster kürzen? Ist jetzt die richtige Zeit? Und sollte der K-lorbeer überhaupt gekürzt werden?
Viele Dank vorab.
MfG Uwe Noras

HeckeLigusterKirschlorbeer
HeckeLigusterKirschlorbeer
    

25.08.2016

Frage Nr. 17726: Lindenbaum mit tollem Duft

Hallo
wir wohnen in Waldnähe und haben einen großen Garten. Zum Leidwesen meiner Tochter fehlt ein duftender Lindenbaum. Welche Sorte ist zu empfehlen?
Liebe Grüße und Danke

    

25.08.2016

Frage Nr. 17724: Pflanzen für Südseite der Terrasse

Bitte teilen Sie uns mit welche Pflanzen Sie uns empfehlen würden

Antwort: Da die Auswahl hier so groß ist, bräuchte ich noch einige Informationen mehr um ihnen die passende Pflanze empfehlen zu können. Welche Anforderungen stellen sie zum Beispiel an die Pflanze?

    

25.08.2016

Frage Nr. 17723: Buchsbaumpilz

Was kann man gegen den aggressiven Buchsbaumpilz machen...

Antwort: Guten Tag, am besten schneiden Sie die betroffenen Stellen komplett runter und entfernen das Laub, damit sich die Sporen des Pilzes nicht wieder ausbreiten. Zusätzlich sollten Sie noch das unten stehende Produkt verwenden. Gruß Meyer


    

25.08.2016

Frage Nr. 17722: Rose " schöne Dortmunderin "

Ich suche die schöne Dortmunderin als hochwachsende Strauchrose.Sie wird im Internet aber immer nur als Bodendeckerrose beschrieben . Gibt es diese Rose als Strauch-Rose ?

Danke für Ihre Zeit !

Antwort: Guten Tag, selbstverständlich gibt es die Schöne Dortmunderin auch als Strauchrose. =) Klicken Sie einfach auf das unten angehängte Bild und Sie werden direkt zu der Rose weitergeleitet. Gruß Meyer


    

25.08.2016

Frage Nr. 17721: Mulchen mit Rasen/Stauden

Hallo Herr Meyer,

unsere Rasenflächen auf unserem, nunmehr, ehemaligen Baugrundstück werden immer mehr und ich habe mich daher mit dem Thema Mulchen beschäftigt.

Wie stehen sie zum Mulchen mit Gras auf Staudenbeeten. Im Netz geht die Meinung weit auseinander.

Vielen Dank für Ihre Einschätzung

Antwort: Das ist eine reine Geschmackssache. Für den Boden usw ist es sicher sehr gut. Ich mache es in der Form aber nicht, weil es mich tierisch nervt wenn die Vögel bei der Nahrungssuche immer alles von Links nach rechts scharren und aus den Beeten werfen. Besser kompostieren sie den Rasenschnitt und verteilen diesen dann bei den Pflanzen. Sie könnten sich auch einen Rasenmäher mit Mulchfunktion zulegen, dann fällt kein Schnittgut mehr an.

    

25.08.2016

Frage Nr. 17720: Hibiskus

Warum verliert der Hibiskusbusch so viele Blüten?

Antwort: Guten Tag, dafür kann es mehrere Ursachen geben. Der Hibiscus muss vor allem im Sommer immer genug Wasser haben, darf dabei aber nicht überwässert werden. Wenn der Hibiscus an einem ungeschützten Platz steht, kann er auch der Wind für den Blütenverlust verantwortlich sein. Gruß Meyer

    

25.08.2016

Frage Nr. 17719: Portugiesischer Kirschlorbeer

Hallo Herr Meyer,
wir haben vor ca. 9 Jahren portugiesischen Kirschlorbeer im Abstand von ca. 50 cm an unserem Haus gepflanzt.
Kann die Wurzel sich unter das Haus graben? Wir haben keinen Keller.
Viele Grüße
Ingrid Dahlhoff

Antwort: Die Wurzeln können schon eindringen, wenn sie eine Schwachstelle finden. In den meisten Fällen kommt es aber nie zu Problemen. Die Pflanze bildet ihre Wurzeln ja hauptsächlich dort wo es etwas für sie zu holen gibt. Das ist im Mauerwerk ja nicht unbedingt der Fall.

    

25.08.2016

Frage Nr. 17718: obstbäume

habe 2 junge apfel + 1 Aprikosen Bäumchen. ca. 2 jahre alt z.zt. in einem 20l eimer.
wann sollte ich sie in den garten pflanzen?
jetzt im herbst oder noch einmal in der Garage überwintern und dann im frühjahr auspflanzen?

2.
ich suche einen dekorativen baum, der schnell wächst und auch gross werden kann als dritten im bunde zu unserem Mammutbaum und Spitzahorn. beide ca. 15 m hoch.
Problem: hier in wiesmoor ist der boden oft sehr nass.

Antwort: Guten Tag, Sie können die Obstbäume ohne Bedenken in diesem Herbst pflanzen. Was halten Sie von dem Ginkgo Biloba als drittes Musketier? Gruß Meyer


    

25.08.2016

Frage Nr. 17717: Unbekannte Kübelpflanze

Hallo,
kann mir jemand sagen, um welche Pflanze es sich auf dem Bild handelt. Zirka 1,5 Meter hoch, treibt jährlich ein bis zwei neue Triebe, steht im Hausflur Nordseite am Fenster.
Danke für die Mühe im Voraus.

H.-U. Scholz

UnbekannteKbelpflanze

Antwort: Tut mir leid, da kann ich ihnen leider nicht weiterhelfen. Vielleicht bekommen wir ja einen hilfreichen Kommentar.

    

24.08.2016

Frage Nr. 17716: unterschied Hochstamm, Halbstamm & Freilandpflanze

Guten Tag,
ich verstehe den Unterschied nicht zwischen den angebotenen Pflanzen. Ich interessiere mich für die bunte Julibirne. Warum ist eine Freilandpflanze so viel billiger? der Unterschied zwischen Hoch-& Halbstamm ist mir klar. Aber wo ist der Unterschied zur Freilandpflanze? Kann ich diese auch als Halbstamm erhalten?


Mit freundlichen Grüßen

Boris Arndt

Antwort: Guten Tag, Freilandpflanzen bedeutet, das die Pflanze nicht wie üblich in einem Topf (Container) gezogen worden ist, sondern direkt vom Acker kommt. Freilandpflanzen kommen also ohne Topf und ohne eigene Erde, sondern wurzelnackt. Da dies weniger Aufwand mit sich bringt, sind die Freilandpflanzen die günstigere Variante. Bei der als Freiland ausgeschriebenen Julibirne, handelt es sich um die Buschform. Allerdings handelt es sich bei der Artikelnummer 119330 auch um eine Freilandpflanze aber als Stamm. Gruß Meyer


    

24.08.2016

Frage Nr. 17715: Kletterrosen

Ich bin auf der Suche nach einer Kletterrose mit langer Blühzeit, die im Halbschatten bis Schatten stehen kann. Lt. Internet wird unter Anderem die Rosarium Ueterzen empfohlen. Auf ihrer Seite steht sonnig. Könnte ich diese Rose auch in den Schatten pflanzen? Oder können Sie mir eine Kletterrose empfehlen?

Mit freundlichen Grüßen

Manuela Zimmermann

Antwort: Moin moin, leider eignet sich keine Kletterrose wirklicht für einen schattigen Standort. Ein halb schattiger Platz allerdings, wäre kein Problem für die Rose Rosarium Uetersen. Gruß Meyer


    

24.08.2016

Frage Nr. 17714: Schattenbeet

Lieber Herr Meyer,
wir haben ein Rundbeet (1,50m Durchmesser)im Halbschatten. Dieses soll nun mit einer winterharten, möglichst blühfreudigen, max. 1,20m hohen Pflanze bestückt werden. Im Idealfall bietet die Pflanze die Möglichkeit, auch mal als Schnittblume zu dienen.

Haben Sie einen Tipp für mich?
Sonnige Grüße aus Bernau,
Nadine Fabian

Antwort: Wie wäre es hier mit einem Mix aus verschiedenen Astilben-Sorten? Auch Host würden sich hier sicher sehr gut machen.

    

24.08.2016

Frage Nr. 17713: Kulturheidelbeere

Seit mehreren Jahren habe ich die Kulturheidelbeere.
Es gab nie Probleme. Vor 4 Wochen sah die Planze noch gesund aus. Jetzt sind die Früchte total geschrumpelt und die Blätter werden nach und nach braun. Was kann hier passiert sein.

Kulturheidelbeere

Antwort: Es sieht für mich so aus als wenn der Standort aktuell einfach etwas zu trocken ist.

    

24.08.2016

Frage Nr. 17712: Gruppenpflanzung

Ich hahe eine Rispenhortensie Vanille Fraise gepflanzt und möchte gern andere Sträucher dazu arangieren. Welche Blühsträucher empfehlen Sie dazu?

Antwort: Guten Tag, wenn Sie ein schönes Farbspiel als Ergebniss wünschen, empfehle ich Ihnen folgende Pflanzen: Hortensie Mousmee, Gartenhortensie Bavaria und Bauernhortensie Bela Gruß Meyer


    

24.08.2016

Frage Nr. 17711: buxbaumsterben ,keine Raupen


Zahlreiche Buxbäumeauch größere Formate werden gelb und verlieren fast alle Blätter. Habe schon gegen Schimmelpilz gespritzt,jedoch ohne Erfolg!


Gibt es Hilfe? Für Ihre Bemühungen herzlichen Dank Ursula Nitsch

Antwort: Guten Tag, Guten Tag, am besten schneiden Sie die betroffenen Stellen komplett runter und entfernen das Laub, damit sich die Sporen des Pilzes nicht wieder ausbreiten. Zusätzlich sollten Sie noch das unten stehende Produkt verwenden. Gruß Meyer


    

24.08.2016

Frage Nr. 17710: Was pflanzen?? Bestellung soll heute noch erfolgen

Hallo Herr Meyer,

ich müsste mir mal wieder ihren guten Geschmack ausleihen. Sorgenkind ist diesmal unser Zaun auf der Ostseite. Eigentlich wollte ich in noch gar nicht jetzt bepflanzen, da ich aber eh bei Ihnen heute noch bestelle, warum nicht gleich auch noch hier ;o)

Ich werde dort eine Piilu pflanzen und als Begleitung habe ich Hosta , Katzenminze und Sonnenhüte.

Ich suche noch etwas hohes, das gleichzeitig als Sichtschutz etwas dient. Eine Pinky Winky als Hochstamm liegt schon im Warenkorb und einen Schmetterlingsflieder habe ich auch schon.

Wie weit sollte ich den Hochstamm von Zaun wegpflanzen?

Zu erwähnen wäre noch, dass dort drunter das Kiesbett unserer Zisterne liegt. Die Bepflanzung sollte also damit zurecht kommen und es sollte sich um Blühendes handeln.

Vielen Dank für Ihre Vorschläge. Ich freue mich schon.

WaspflanzenBestellungsollheutenocherfolgen

Antwort: Ihr Garten wird ja echtes Prachtstück. Finde es sehr schön das so mitverfolgen zu können. Der Pinky Winky sollten sie schon einen Meter Platz lassen. Viele große Sachen würde ich hier nicht unbedingt noch platzieren. Eine Spiere würde sich sicher aber noch gut machen. Zum Beispiel die Spriraea arguta. Sie lässt sich auch sehr gut schneiden, so dass sie nicht zu groß wird.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Sandra am 24.08.2016:
es handelt sich um ca. 8 m

    

24.08.2016

Frage Nr. 17709: Hortensie und Anemone

Hallo Herr Meyer,

können Sie mir mit Ihrem Rat helfen, um welche Hortensie es sich handelt. Wie groß wird sie mal und wie und wann schneide ich sie. Gehört sie zu den Hortensien die am Vorjahrestrieb blühen.

Und kann ich die Anemone jetzt schon versetzen, sie steht im Beet sprichwörtlich im Weg.

Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit hier im Forum.

HortensieundAnemone

Antwort: Am besten schneiden sie die Bauernhortensie nur im Frühling schwach, um den Wuchs etwas zu korrigieren. Aber ansonsten am besten nicht schneiden. Die Sorte kann ich ihnen leider nicht genau sagen. Erinnert mich etwas an Hydrangea macrophylla 'Frau Reiko'


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Gerhardt am 24.08.2016:
Anemone
Meisterfrage-Kommentar

    

24.08.2016

Frage Nr. 17708: spirea Neon flash

Guten Tag Herr Meyer
Habe bei Pflanz mich 15 spirea Neon flash erworben vor 3 Monaten.Sind alle gut gewachsen und haben leicht geblüht.Wunderschön bin begeistert.Wie gehe ich nun weiter vor?
ScHeide ich vor dem Winter zurück oder erst im Frühjahr? Bin etwas irritiert da im Internet verschiedene Angaben gemacht werden dazu.
Blüht sie am einjährigen Holz?nicht dass ich im Frühjahr alle Blütenansätze vernichte?
Die Pflanzen sind jetzt 40cm hoch.
Wie weit schneide ich dann zurück?
Welchen Dünger im Frühjahr dann?
Hatte beim setzen Hornspäne reingemacht.Sonst nichts.
Dane schön. GRUSS
Baur

Antwort: Eigentlich wäre es nicht schlecht, wenn sie die Pflanzen im Spätwinter bis auf 5cm zurück schneiden. Sie werden dann im Sommer von den Pflanzen begeistert sein. Versprochen. Dann bitte im April und Juni-Juli düngen. Hier tut es ein handelsüblicher Dünger. Es muss nichts spezielles sein.

    

24.08.2016

Frage Nr. 17707: Fächerahorn

Hallo Herr Meyer
ist es normal dass um diese Jahreszeit sich am roten Fächerahorn sich die Blätter schon kräuseln und welk werden?
Es kommt mir etwas verfrüht vor.
Wann sollte diese immer gedüngt werden und wie oft?
Wäre Stauden Dünger dafür ausreichend oder empfehlen Sie speziellen Dünger dafür.
Kahlstellen die im Frühjahr nicht ausgetrieben hatten sollte ich die ausschneiden oder tut sich da noch was im nächsten Frühjahr?
Ist die ein Baum der regelmäßig Wasser benötigt?
Habe diesen beim Kauf des Hauses mit Garten übernommen.Steht in einem sandigen Steingarten sehr sonnig.
Vielen Dank
MFG Baur

Antwort: Eigentlich ist es noch etwas früh dafür. Aber ohne Bild der Pflanze kann ich das nur schwer beurteilen. Wenn es länger trocken ist, freut er sich wie jede Pflanze über Wasser. Nach einigen Jahren Standzeit braucht er aber kaum noch extra Wasser. Etwas Dünger im April und Juni-Juli ist auch immer gut. Hier tut es ein handelsüblicher Universaldünger, Staudendünger geht auch wenn der über ist oder dort ohnehin damit gedüngt wird.

    

24.08.2016

Frage Nr. 17706: Schattenspender gesucht

Lieber Herr Meyer,

für unseren Garten suche ich als Schattenspender noch einen Baum mit folgenden Eigenschaften, sofern möglich:
- Laubbaum
- kein Obstbaum oder Beerenfrüchte
- ungiftig und ohne Stacheln o.ä. (kinderfreundlich)
- schnell wachsend, aber ohne viele Ausläufer
- maximale Endgröße 4-6 Meter

Haben Sie herzlichen Dank!
Christiane

Antwort: Guten Tag, da sehen Sie sich mal den Catalpa an. Im Garten neben mit steht einer der eine sechs Meter breite Krone hat. Toller Schattenbaum. Schnitt verträglich und Hübsch.Keine Ausläufer. Gruß H. J. Meyer


    

23.08.2016

Frage Nr. 17705: Hortensie

Gibt es die Kletterhortensie nur in weiss

Antwort: Guten Tag, leider gibt es die petiolaris nur in Weiß. Es gibt eine Zwergform die auch als Bodendecker geeignet ist. Meyer

    

23.08.2016

Frage Nr. 17704: Aster dumosus Apollo

Hallo,

kommt diese Aster auch damit zurecht, wenn sie im Frühjahr zeitigem Sommer von einem Storchschnabel verdeckt wäre.

Da dieser die letzten 2 Jahre bereits im Juni nicht sehr ansehnlich war, habe ich diesen zurückgeschnitten und immer so ein klaffendes Loch.

Wäre diese Aster eine Alternative dafür.

Danke

Antwort: Guten Tag, das Garten-Kissen-Aster sollten Sie am besten an einen sonnigen Platz pflanzen, da dieser dort am besten gedeihen kann. Wenn Sie unbedingt einen Aster für Ihren schattigen Platz benötigen, empfehle ich Ihnen den Sperrigen Aster. Gruß Meyer


    

23.08.2016

Frage Nr. 17703: tränendes Herz

Hallo Herr Meyer,

kann ich dieses jetzt aus dem Kübel ins Beet setzen?

Danke

Antwort: Guten Tag, Sie können die Pflanze jetzt ohne Bedenken unter die Erde bringen. Container- und Ballenpflanzen können das ganze Jahr über verpflanzt werden. Gruß Meyer

    

23.08.2016

Frage Nr. 17702: Pflanzen als Sichtschutz vor Wärmepumpe

Sehr geehrter Herr Meyer,
wir haben eine Luft Wärmepumpe mit einem entsprechenden Außengerät an der Hauswand montiert. Jetzt möchte ich in einem Abstand von ca. 1,5 Meter einen Sichtschutz druch entsprechend große Pflanzen aufbauen. Aktuelle Vorstellung war Kirchlorbeere, Bambus, Thuja oder sogar einen großen Oleander. Das Außengerät bläst bei betrieb entsprechend kalte Luft aus, welche aktuell dann direkt in Richtung dieses Sichtschutzes geblasen würde.
Was würden sie hier empfehlen?

MfG
Sascha Götz

Antwort: Sehr geehrter Herr Götz, ich empfehle Ihnen als Sichtschutz eine Kirschlorbeer- oder Thujahecke für Ihr Vorhaben zu wählen. Beide Pflanzen sind immergrün und verlieren auch im Winter Ihre Blätter nicht und bieten so das ganze Jahr über Sichtschutz. Gruß Meyer

    

Jetzt auch für unterwegs.
Laden Sie sich die Meister-App herunter.


Letzte Kommentare von Kunden:
Meist diskutierte Fragen:

19.08.2016
Frage Nr. 17656:

19.08.2016
Frage Nr. 17661:

19.08.2016
Frage Nr. 17664:

17.08.2016
Frage Nr. 17615:

17.08.2016
Frage Nr. 17620: