Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen Sie den Meister!

"Ich freue mich sehr, an dieser Stelle meine Erfahrung und mein Wissen an Sie weitergeben zu können."


Sie haben eine Pflanzenfrage?
Ihr Gärtnermeister Meyer hilft Ihnen weiter!

Stellen Sie mir hier einfach alle Fragen zu Garten, Pflanzen & anderen grünen Themen
und ich freue mich Ihnen mit meinem Gärtner-Fachwissen weiterzuhelfen.

Hinweis: Unser Meister muss auch arbeiten! Leider können pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Fragen gestellt werden. Heute können noch 4 Fragen gestellt werden.




Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
Newsletter abonnieren











Antworten finden

Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein, zu dem Sie passende Meisterfragen finden möchten.


Datum eingrenzen




Fragennummer eingrenzen






13.02.2016

Frage Nr. 15596: Rückschnitt rote Heckenberberitze

Hallo!
Habe im Herbst versäumt meine Hecke zu schneiden(ca. 30m). Sie steht nun 2 Jahre. Da der Winter bis jetzt zu mild ausfiel, treiben schonwieder einige Pflanzen. Bis wann sollte ich mindestens warten mit dem Rückschnitt?
Liebe Grüße Frau Seefeldt aus Kneese (MV).

    

13.02.2016

Frage Nr. 15595: Kirsche

Lieber Herr Meyer,

wir haben einen kleinen Stadtgarten und möchten einen Kirschbaum in halbschattiger Lage pflanzen, deren Kirschen möglichst von Vögeln verschont bleibt uns Menschen trotzdem gut schmeckt, selbstfruchtend ist, ca. bis 2m hoch wird. Gibt es überhaupt solch einen Kirschbaum?
Danke für Ihre Antwort im Voraus.

    

13.02.2016

Frage Nr. 15594: Ligustrum amurense

Wann können sie mir die Pflanze wieder besorgen ?
LG Jost

    

13.02.2016

Frage Nr. 15593: Blutbuche

Moin Moin,

unsere Blutbuche ist jetzt 1 1/2 Jahre alt.
Wann sollte ich sie im Frühjahr schneiden,jetzt oder erst März April?

Danke

    

13.02.2016

Frage Nr. 15592: Rhododendron

Sehr geehrter Herr Meyer, wir haben unter unseren Kiefern viel Platz. Leider sind die unteren Äste abgetrocknet. Nun wollen wir die leeren Flächen begrünen. Sind Rhododendron geeignet? Es ist ja viel Schatten da. Oder haben Sie einen anderen Vorschlag?
Danke und freundliche Grüße
Bernd Pingler

    

13.02.2016

Frage Nr. 15591: Kirschbaum Halb oder Hochstamm

Guten Morgen,

bei einigen Kirschbäumen bieten sie an:
Halbstamm ohne Ballesn, hier z.B.:
Kirsche Weichsel
120460
Halbstamm ohne Ballen, Stammumfang
6 bis 7 cm
Frage: Was heißt ohne ballen? Ist das wurzelnackt? Oder Container?
Viele Grüße

Georg Rühl

    

12.02.2016

Frage Nr. 15590: Hecke

Hallo!
Ich möchte in meinem Grundstück eine Hecke ca. 5m pflanzen.Da ich aber ein Pony habe und es auch Zugang zur Hecke hätte dürfen die Pflanzen nicht giftig sein. Welche Sorten eignen sich?
MfG
Anja Krötzsch
Droitzen 15
06618 Mertendorf

    

12.02.2016

Frage Nr. 15589: Befruchtersorte für Topaz und Croquella delgrina

Hallo Herr Meyer,

wir haben in unserem Garten bereits zwei Apfelbäume: einen Topaz (Halbstamm) und einen Zwergapfel "Croquella delgrina von Starline". Der Topaz trägt bereits sehr gut, der Zwergapfel setzt aber nur wenig Früchte an.
Können die beiden Sorten sich prinzipiell gegenseitig befruchten, oder fehlt eventuell noch ein Befruchter? Wären in diesem Fall James Grieve oder Cox Orange geeignet?

Vielen Dank im Voraus!

O. Kluge

Antwort: Tut mir wirklich leid, aber ich kenne keine passenden Bestäuber für den Zwergapfel Croquella delgrina von Starline. In diesem Fall kann ich ihnen leider nicht weiterhelfen.

    

12.02.2016

Frage Nr. 15588: Himalaya birke

Guten Tag,
ab wann kann man eine Himalaya Birke frühestens pflanzen (Allgäu)?
Vielen Dank
K. Miosga

Antwort: Diese können sie gerne auch schon jetzt pflanzen. So lange der Boden nicht gefroren ist gibt es da keine Probleme. Auch Frost nach der Pflanzung ist überhaupt kein Problem.


    

12.02.2016

Frage Nr. 15587: Sequadendrum sempervirens

Ab welcher Größe ist er frosthart.
91126 Plz
Standort im Wald Bachnähe

Antwort: Ab einem Meter Höhe sind sie eigentlich vollkommen winterhart und machen keine Probleme mehr.


    

12.02.2016

Frage Nr. 15586: Feige á Italia Halbstamm 120cm, rund 400 Euro

Hallo Herr Meyer,
ich wohne in einer der wärmsten Regionen Deutschlands(in diesem Winter nur 5 Frosttage) an der badischen Bergstraße.
Kann ich mir eine solche Feige bei Ihnen bestellen und aus Italien liefern lassen, sie an die Südostseite(eine Wand neben der Terrasse auf einer schräg abfallenden Rasenfläche) einpflanzen, ohne dass sie im Winter bei leichtem Frost dann eingeht? Wie hoch wird so ein Halbstamm aus Italien und befindet er sich bereits im Ertrag?
Vielen vielen Dank!

Antwort: Ja gerade bei ihnen wird es auch mit der Überwinterung im freien wohl keine Probleme geben. Die Pflanzen in dieser Größe stehen schon sehr gut im Ertag.


    

12.02.2016

Frage Nr. 15585: was ist das

was ist das

wasistdas

Antwort: Auf dem Bild ist eine schöne Hortensie zu sehen.

    

12.02.2016

Frage Nr. 15584: saat substrat

eignet sich quarzsand für gemüse saat und aufzucht?

was ist die optimale korngrösse von sand ?

bei welchen pflanzenarten würdet ihr die verwendung von sand empfehlen und wo eher abraten.




Antwort: Wir vertreiben die Floragard Kräuter- und Aussaaterde, diese kann ich aus eigenen Erfahrungen heraus sehr empfehlen.


    

12.02.2016

Frage Nr. 15583: Schwarzerlen

Guten Tag Herr Meyer,
sind Ihre angebotenen Schwarzerlen phytophthora frei? Wenn ja, können Sie dazu eine Bescheinigung ausstellen?
MFG
I.Schröder

Antwort: Ich kann sagen das wir zum Glück in der gesamten Baumschule keine Probleme mit diesem Pilz haben. Aber eine Bescheinigung können wir dafür leider nicht ausstellen. Wenn es sich hier um eine größere Stückzahl handelt die sie benötigen können wir aber ein Gesundheitszeugnis ausstellen.

    

12.02.2016

Frage Nr. 15582: Betr. Schwarzer Holunder Haschberg (Sambucus nigra Haschberg

Kann beim

118682
7,5-Container
100 bis 150 cm
€ 29,99

bereits im Pflanzjahr mit einer Blüte/Ernte gerechnet werden? Wenn ja, in welchem Umfang kann ich mir diese vorstellen?

Antwort: Mit etwas Glück ja, es werden aber kaum mehr als zwei Hände voll sein. Aber wie gesagt etwas Glück gehört dazu. Nicht jede Pflanze in der Größe trägt schon Früchte.

    

11.02.2016

Frage Nr. 15581: Wuchshöhe in 5 Jahren

Guten Tag,

wenn ich bei Ihnen einen Kalifornischer Berg- Mammutbaum, in folgender Größe:

"Solitärpflanze mit Ballen oder im Großcontainer
100 bis 125 cm"

kaufe, wie groß dürfte dieser nach 5 Jahren ca. sein?

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Kühner Martin

Antwort: Er wird dann sicher 300-400cm hoch sein. Das ist aber sehr stark vom Standort und der Pflege abhängig. Unter sehr guten Bedingungen wachsen sie wirklich ziemlich schnell.


    

11.02.2016

Frage Nr. 15580: Apfelbaumsorte für Kreis Ueckermünde

Ich wüßte gerne von Ihnen ,welche Apfelsorten in meiner Umgebung wachsen. Ich möchte einen Baum mit Abschlusshöhe 2,50- 3.00 m finden, der früh Früchte trägt zum Direktverzehr, Kuchenbacken usw.In unseren Nachbargärten stehen drei Apelbäume, die zur Befruchtung dienen könnten.Welche Sorten dies allerdings sind ,weiß ich nicht. Die gleichen Fragen hätte ich zu einer Birnenbaumsorte. Ich würde mich über eine Antwort von Ihnen freuen und danke im Vorraus. mit freundlichen Grüssen Ursula Lenz

Antwort: Da gibt es keine Sorte die sich besonders gut für ihre schöne Region am Stettiner Haff eignet und auch keine wo ich sagen würde, das diese überhaupt nicht passt. Frühe Äpfel die sich gut zum direktem Verzehr eignen sind aber in der Regel alles keine beliebten Äpfel zum Backen. Ich könnte mir jedoch vorstellen das hier der Apfel Elstar ein guter Kompromiss aus beiden wäre. Als Birne würde ich ihnen gerne die Abbe Fetel ans Herz legen, eine wirklich vielseitig verwendbare Birne. Achten sie aber auch hier auf passende Bestäuber. Aber in der Regel ist bei ihnen im Osten ja so das es reichlich Obstbäume überall gibt. Das bestaune ich immer wenn ich die liebe Familie dort in Torgelow besuche ;-)


    

11.02.2016

Frage Nr. 15579: Kübelpflanzen

Hallo Herr Meyer, ich suche als Sichtschutz eine immergrüne Kübelpflanze für einen sonnigen, windgeschützten Standort. Platz ist ausreichend vorhanden. Welche Pflanzen können Sie mir empfehlen und wie groß sollten die Kübel sein. Vielen Dank für Ihre Antwort!

Antwort: Am besten würden sich wohl Thuja eignen. Der Kübel sollte der Pflanzengröße schon angepasst werden. 20 Liter sollte hierbei aber als Minimum angesehen werden. Je größer desto besser.

    

11.02.2016

Frage Nr. 15578: kletterpflanzen

Die Kletterpflanzen waldreben sind zu 2/3 vertrocknet. Kann ich sie abschneiden oder muss ich die ausroden?

Antwort: Das ist bei manchen Clematis Sorten ganz normal. Bei mir ist es dieses Jahr ebenfalls passiert allerdings war das anfänglich milde Winterwetter schuld, so wuchs meine Clematis im Dezember los und das gleich so weit das schon Blütenknospen zu sehen waren und dann kam im Januar der Frost. Das hat auch dazu geführt das nun mehr als die Hälfte kaputt ist. Einfach im Frühling den vertrockneten Teil entfernen. Die Pflanze treibt dann neu wieder aus.

    

11.02.2016

Frage Nr. 15577: Frage zu Bündelpflanzen

Manche Pflanzen werden in Bündeln zu 5 Stück angeboten.
Bedeutet dies, dass z.B. bei einer Heckenpflanzung
1 Bündel=1 Pflanzloch gepflanzt werden oder einzeln, jede Pflanze dieses Bündels=1 extra Pflanzloch?

Antwort: Jede Pflanze muss für sich alleine gepflanzt werden. Die Bündel sind mehr wie eine Verpackungseinheit zu verstehen. Häufig haben wir das bei jenen Pflanzen so gemacht, bei denen es sich aus betrieblichen Abläufen besser macht wenn sie Bündelweise verkauft werden.

    

11.02.2016

Frage Nr. 15576: Pflanze neben Terrasse

Hallo!
Wir suchen eine Pflanze die wir in das "Dreieck" vor die Terrasse neben den Zaun pflanzen können. Die Ecke ist etwa 1x1x1 Meter. Der Garten ist auf der Südseite. Da die Ecke an den Nachbarzaun grenzt sollte die Pflanze nicht zu sehr in die Breite wachsen. Welche Pflanze könnten Sie uns hier empfehlen. Es kann gerne was blühendes oder auch ein Ziergras oder einfach nur eine grüne Pflanze sein.
Vielen Dank im Voraus!!!
Viele Grüße

PflanzenebenTerrasse

Antwort: Hier würde sich sicher ein Hibiskus sehr schön machen.


    

11.02.2016

Frage Nr. 15575: Nachfolger für Zaubernuss

Hallo Herr Meyer,
in unserem Garten haben wir eine Zaubernuss, die nach ca. 15 Jahren plötzlich abgestorben ist. Wir haben sie dann hoffnungsvoll noch ein Jahr stehen lassen, aber bis auf einen einzelnen kleinen Zweig, an dem ein paar kümmerliche Blätter erschienen sind, lebt da wohl nichts mehr :-(
Wir vermuten eine Pilzerkrankung.
Nun soll sie also weg und wir brauchen einen Tipp, was wir dort als Ersatz pflanzen können. Danke und Grüße aus dem Rheinland :-)

Antwort: Das ist jetzt so schwer zu sagen, da man nicht genau weiß was der Zaubernuss so zugesetzt hat. So würde ich sagen das sie dort alles wieder pflanzen können. Nur eben eine Zaubernuss sollte es vielleicht nicht sein.

    

11.02.2016

Frage Nr. 15574: Salweide

welcher Pflanzabstand benötigt die Salweide bei einer Hang und Uferbefestigung.

Antwort: Wenn sich schnell ein dichtes Dickicht entwickeln soll, können sie gerne 4 Pflanzen auf den Quadratmeter Pflanzen. Hierbei reicht es auch völlig aus wenn sie einjährige Pflanzen verwenden.

    

11.02.2016

Frage Nr. 15573: Blauregen

Lieber Herr Meister, ist es richtig, dass ich bei den Sorten :blauregen-issai-perfect, weisser-chinesischer-blauregen möglicherweise einige Jahre auf Blüten warten muss. Welche Sorten würden Sie für eine schnelle Blüte empfehlen? Vielen Dank

Antwort: Je nachdem wie groß die Pflanzen sind, muss man gerade bei kleinen Pflanzen schon noch etwas Geduld haben. Aber diese veredelten Sorten wie hier blühen in der Regel sehr schnell, so das man oft schon im zweiten Standjahr die ersten Blüten genießen kann.


    

11.02.2016

Frage Nr. 15572: Efeu

Vielen Dank für ihre Antwort.

Haben uns für ihren Efeu Hiberica entschieden 30-40cm wieviel bräuchte ich da\pro Meter?

Und würden noch Himbeeren bestellen. Kann ich Towtimer,Meeker,Schönemann und Pokusa nebeneinander pflanzen? Auch jetzt im Februar und brauche ich fürs wachsen eine Rankhilfe?

Vielen Danke für Ihre weitere Antwort.

Mit freundlichen Grüßen Anglika

Antwort: Wenn es schnell dicht werden soll, würde ich zu vier Pflanzen je Meter raten. Wenn sie etwas Geduld haben, reichen auch drei. Die Himbeeren können sie alle zusammen pflanzen. Wenn sie die Pflanzen gut etikettieren wissen sie in einigen Jahren auch noch von welcher Sorte sie gerade naschen. Eine Rankhilfe ist nicht nötig. Aber wenn sie zwischen zwei Pfählen zwei Drähte spannen, dann können sich die Pflanzen etwas daran anlehnen oder sie können selbst einige Triebe daran befestigen.

    

10.02.2016

Frage Nr. 15571: moin

sagt man bei euch moin oder moin moin?

Antwort: Bei uns sagt man Moin Moin.....

    

10.02.2016

Frage Nr. 15570: guten Tag

Wann kann man Rosen Pflanzen ?

Antwort: Auch hier können sie jetzt schon mit der Pflanzung beginnen.

    

10.02.2016

Frage Nr. 15569: säuleneibe

Wann pflanzt man diese.

Antwort: Die Säuleneibe können sie gerne jetzt schon bestellen und Pflanzen.


    

10.02.2016

Frage Nr. 15568: Gelieferte Mondviole

Haben soeben eine Mondviole im 0,5l - Container
geliefert bekommen. Sollte sie sofort im Garten
ausgepflanzt werden? (Frost empfindlich?)
Vielen Dank

Antwort: Die Mondviole können sie sehr gerne direkt in den Garten pflanzen. Frost kann ihr so schnell nicht anhaben. Sie liebt einen halbschattigen bis schattigen Platz auf frischen bis feuchten und nährstoffreichem Boden.


    

10.02.2016

Frage Nr. 15567: Hortensien und Rosen

Guten Tag,
werde in der nächsten Wochen den GArten ausmisten und Hecken und Bäume schneiden. Möchte dann, quasi in einem Aufwaschen, auch einige Hortensien und Rosen einpflanzen.
Geht das zu dieser Zeit und haben Sie auch jetzt aktuell Kortensien und Rosen zum Versand ?
Besten Dank
Wilhelm K.

Antwort: Alles kein Problem. Aktuell haben wir noch eine sehr große Auswahl. Zum pflanzen ist es jetzt auch nicht zu früh. Sie können ihr Vorhaben also schnell in die Tat umsetzen. ;-)

    

10.02.2016

Frage Nr. 15566: Rasensplege

Guten Tag
Ich habe eine Frage zu meinem Rasen. In ihm stecken viel Moos Klee und Unkraut.
Was muss ich tun um wieder einen schönen Rasen zu bekommen? In welchem Monat muss ich mit der Pflege anfangen? Gibt es eine bestimmte Reihne folge die ich einhalten muss?!
Mähen
Unkrautvernichtungsmittel
Vertikutieren
Düngen
Sähen
Danke schonmal für Ihre Antwort

Marco

Antwort: Da scheiden sich ja immer die Geister. Ich beginne im Frühling immer mit den vertikutieren und gebe dann noch einen Eisendünger um die Reste vom Moos gleich mit zu erwischen. Wenn nötig kann man danach etwas neue Rasensaat verteilen und einen organischen Dünger ausbringen. Mittel gegen Unkräuter im Rasen verwende ich immer im Oktober und habe damit gute Erfahrungen gemacht.


    

10.02.2016

Frage Nr. 15565: Kugelahorn Stammwachstum

Vielen Dank für Ihre Antwort zum Baum für einen Sitzplatz. Uns gefällt der Kugelahorn sehr gut. Laut Beschreibung dafür bleibt die Stammhöhe im Alter erhalten. Bedeutet das, wenn ich jetzt einen Baum mit angegebener Stammhöhe 100 cm (z.B. Best.-Nr. 96310) kaufe, dass der Stamm nicht weiter in die Höhe wächst?
Mit freundlichem Gruß
M. Herzog

Antwort: Ja das ist richtig, der Stamm wird mit den Jahren nur unbedeutend höher. Man sollte sich also gut überlegen welche Stammhöhe man wählt. Ich würde zu einem Hochstamm raten. Stammhöhe liegt hier bei etwa 200cm

    

10.02.2016

Frage Nr. 15564: Düngen einer Kirschlorbeerhecke?

Die Hecke wurde im September 2015 gepflanzt. Wann sollte sie gedüngt werden? Danke

Antwort: Die erste Düngung kann gerne Anfang April erfolgen. Am besten verwenden sie zum Anfang einen organischen Dünger.


    

10.02.2016

Frage Nr. 15563: Apfelbaugrößen

Sehr geehrter Herr Meyer,

ich habe in Ihrem Shop 3 alte Apfelsorten gefunden, die ich schon seit einiger Zeit für meinen Garten suche:

Goldparmäne, Champagner Renette und Pfirsichroter Sommerapfel.

Ich habe zwei Fragen zu den Baumgrößen:

• Ich kenne die Bezeichnungen Halbstamm, Hochstamm und Spalier als Kennzeichnung für die Wuchsstärke. Mit welchem Wuchs kann ich bei der Größe "Freiland" rechnen?
• Wie viel Zeit wird bei der Größe "Freiland" bis zur ersten Ernte vergehen?

Vielen Dank für Ihre Antwort,
Jürgen Raich

Antwort: Die Freiländer ;-) werden in etwa so Hoch wie ein Halbstamm unterschiede bei den einzelnen Sorten gibt es natürlich. Wenn sie gezielt schneiden, wäre es sicher auch möglich einen Hochstamm zu ziehen. Mit etwas Glück kann man schon im ersten Jahr nach der Pflanzung den einen oder anderen Apfel finden. Ein richtiger Ertrag wird dann nach etwa drei bis vier Jahren einsetzen. Abhängig natürlcih von der Pflege, dem Standort und dem Schnitt.

    

10.02.2016

Frage Nr. 15562: Abstand Fichten

Hallo ich habe bei Ihnen 40 Tannen und 20 Fichten bestellt. Ich möchte diese auf eine Wiese als Winfschutz/ Abtrennung planzen. Können Sie mir den idealen Abstand mitteilen ? In 2 Reihen versetzt oder eine Reihe gemischt ? Platz ist ausreichend da. Das Nachbargrundstück gehört ebenfalls mit. Die Bäume können wachsen und werden nicht geschnitten.

Danke für die Rückinfo im Voraus.

Antwort: das kommt darauf an wie schnell sie es dicht haben möchten. So kann der Abstand zwischen 20cm und 4-5 Metern liegen. wenn es sich schnell und dicht schließen soll, würde ich 3 pflanzen auf einen Meter setzen, dabei würde eine einreihige Pflanzung ausreichen. Wenn sie in zwei reihen Pflanzen möchten reichen 2 pflanzen je Meter, dann sollte die Zweite Reihe natürlich versetzt zur ersten gepflanzt werden.

    

10.02.2016

Frage Nr. 15561: Thuja Hecke

Hallo,

ich möchte etwa 60m Thuja Hecke Pflanzen. Bei der Menge ist der Preis für Freilandpflanzen sehr attraktiv. Was muss ich bei Freilandpflanzen beachten und wo ist der Unterschied zu den teureren Containerpflanzen?

Vielen Dank im Voraus!

Antwort: Die Containerpflanzen wachsen oft besser an und auch der Zuwachs im ersten Jahr ist oft bedeutend besser als bei der Freilandware. Das liegt einfach daran das die Freilandpflanzen immer einen Teil ihrer Wurzeln bei verpflanzen verlieren. Das bleibt bei den Topfpflanzen natürlich aus. Zudem lassen sich die Topfpflanzen das ganze Jahr ohne Probleme pflanzen. Freilandware ist dagegen nur von September bis Mai verfügbar.


    

09.02.2016

Frage Nr. 15560: kalifornischer Baummohn

Guten Tag, ich habe auf Ihre Seite eine Blume gesehen - kalifornischer Baummohn für 4,20 €. Wie groß ist diese Pflanze? Ich möchte gerne diese Blume kaufen. Danke Tatjana Schmidbauer

Antwort: Da es sich um eine Staude handelt die jeden Winter wieder einzieht, liegt die aktuelle Pflanzenhöhe bei 0cm ;-) Sie würden eine Jungpflanze kaufen, die sich dann den Sommer über bei ihnen im Garten zu einer stattlichen Staude entwickelt und dann im Herbst wieder einzieht um im nächsten Frühjahr wieder ganz neu zu wachsen.

    

09.02.2016

Frage Nr. 15559: efeu jetzt pflanzen?

Sehr geehrter Gärtnermeister Meyer,

Wir würden jetzt gerne Efeu in den Boden Pflanzen um einen Zaun zuwachsen zu lassen. Ist es jetzt Anfang Februar zu früh und wenn ja, zu welchem Zeitpunkt wäre es am besten?

Mit freundlichen grüßen aus dem Schwarzwald Angelika

Antwort: Nein, zu früh ist es dafür jetzt nicht mehr. Auch wenn es nochmal Frost geben sollte wird der Efeu damit keine Probleme haben. So kann er dann mit steigenden Temperaturen direkt los wachsen.

    

09.02.2016

Frage Nr. 15558: Baumauswahl für Sitzplatz

Wir suchen einen Baum für einen vollsonnigen Standort, unter dem man gut sitzen kann (breite Krone).Der Boden ist mehr sandig. Der Baum sollte nicht zu hoch werden, also Buche o.ä. fällt weg. Vielleicht haben Sie eine Idee, was wir nehmen könnten.
Mit freundlichem Gruß
M. Herzog

Antwort: Hier wird sehr oft der Kugelhorn oder die Dachplatane verwendet. Beide eignen sich für diesen Zweck wirklich Ideal.


    

09.02.2016

Frage Nr. 15557: Streuobstwiese

Wir planen eine Streuobstwiese anzulegen mit verschiedenen alten Sorten. Wieweit sollten wir sie optimal auseinanderpflanzen. Vielen Dank für Ihre Antwort

Antwort: In der Regel wird bei einer Streuobstwiese ein Pflanzabstand von 10 Metern nicht unterschritten. So können sich alle Bäume völlig frei entwickeln.

    

09.02.2016

Frage Nr. 15556: Pflanztermin

Ich würde gern Blauregen, WeiSdorn kaufen. Wann wäre der beste Pflanztermin?

Antwort: Diese Pflanzen können sie jetzt gerne bei uns bestellen und dann auch schon Pflanzen da gibt es auch mit eventuellem Frost keine Probleme.

    

09.02.2016

Frage Nr. 15555: veredeln

ist es möglich und macht es sinn obstunterlagen gross werden zu lassen 1-2,5meter und sie dann zu veredeln? ich würde gern mehrfachbaum selbst veredeln.gerne weitere tipps dazu.

Antwort: Möglich ist das auf jeden Fall. So in der Art werden auch zum Beispiel unsere Familienbäume veredelt. Sie können aber auch auf einer schon "fertigen" Sorte bzw Baum einfach noch weitere Sorten veredeln. So verfahren wir zum Beispiel bei dem Kirsch Familienbaum. Dann werden die Sorten zum Beispiel wie Etagen am Baum veredelt. Man muss dann nur darauf achten das sich alle Sorten nach Möglichkeit gleich gut entwickeln können.

    

09.02.2016

Frage Nr. 15554: Apfel Karneval Stämmchen

Hallo,
ich möchte gerne einen Säulenapfel dieser Sorte. Kann ich aus dem Stämchen den Säulenbaum schneiden?
Oder ist es möglich davon ein Zwerkbäumchen zu machen, da mein Hausgarten nicht so groß ist?
Um einige schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar, da bei Ihnen nur 10 Stämchen vorhanden sind!

Mit freundlichem Gruß
Georg Weber

Antwort: Wenn sie den Busch im 10 Liter Topf kaufen, ist das ohne weiteres möglich da dieser auf einer schwach wachsenden Unterlage veredelt ist.


    

09.02.2016

Frage Nr. 15553: Beet

Guten Tag!
Bei uns direkt am Haus ist ein Beet, ca. 1 m breit und 6 m lang. Im Frühjahr haben wir dort Sonne, danach Schatten. Gern würde ich etwas Höheres und zusätzlich Bodendecker pflanzen. Z. Zt. ist rechts und links im Beet das Kaukasische Vergissmeinnicht. sehr schön, doch möchte ich gern noch etwas anderes Hübsches...
Haben Sie eine Idee?
Vielen Dank.
Frau Bohrisch

Antwort: Wie wäre es wenn sie hier ein schönes Hortensienbeet anlegen. Als Bodendecker würde sich dann zum Beispiel das Dickmännchen sehr gut eignen.

    

09.02.2016

Frage Nr. 15552: Thuja vs Kirschlorbeer

Sehr geehrter Meister, ich benötige ein Hecke für meinen Reiterhof.
Ist eine der oben genannten Heckensorten giftig für meine Pferdchen?

Antwort: Beide sind leider giftig für Pferde. Eine gute Heckenpflanze in diesem Fall wäre der Feuerdorn.


    

08.02.2016

Frage Nr. 15551: Hochstamm Kugeltrompetenbaum

Hallo, ich benötige einen kompakten Hochstamm neben einer erhöhten Terrasse auf normalem nordischen Sandboden...Das Problem ist jedoch die Stammhöhe. Da die Terrasse genau daneben ist, darf der Kronenansatz nicht unter 2,20 m sein. Ware das bei Atr.103762 der Fall?? Oder haben Sie eine alternhative Idee? Der Baum darf im Reihenhausgarten nicht zu groß werden und dient dekorativen Zwecken. Für Schatten sorgt der Sonnenschrim.
Danke

Antwort: In der Regel liegt die Stammhöhe hier bei 180-200cm wenn das nicht ganz passt, wenden sie sich bitte einmal an unseren Service. Einfach eine kurze Mail an Service@pflanzmich.de mit der Bitte das sie einen Hochstamm mit einer Stammhöhe von 220cm für sie besorgen.

    

08.02.2016

Frage Nr. 15550: KIWI

Danke für ihre Antwort bezüglich der Kiwi. Ich bin allerdings etwas verwundert, dass Sie uns von der Pflanzung an der Ostseite abraten. Auf dem Stecker zu meiner Yennie steht explizit: "NICHT AN SÜDSEITE PFLANZEN. " Was mich von anfang an verwundert hat, da ich davon ausging, dass die Kiwis es sonnig mögen.

Antwort: Das es um die Jennie geht, hatten sie nicht erwähnt. Mich wundert dies aber ehrlich auch etwas bei mir steht sie in einer sehr sonnigen Südecke in der sie förmlich gegrillt wird und fühlt sich pudelwohl. Ich schütze die Triebe aber auch jeden Winter mit Koniferentrieben gegen Frost und Wintersonne. Abgeraten habe ich nicht, ich wollte nur sagen das sie an der Ostseite sicher nicht den vollen Ertrag bringen kann und das die Früchte später reifen.

    

08.02.2016

Frage Nr. 15549: Rückschnitt von Sommerflieder

Wann ist bei dieser verdrehten Wetter und Temperaturlage die richtige Zeit zum Rückschnitt von Sommerflieder, und wie tief runterschneiden?

Besten Dank für einen gärtnerischen Rat.

Antwort: Ich würde am besten noch etwas warten. Mitte März wäre ein guter Zeitpunkt, zu mindestens wenn kein Winter mehr in Sicht sein sollte. In der Regel reicht es aus wenn sie die alten Blütenstände sehr großzügig zurück schneiden. Ein eventuell nötiger Korrekturschnitt darf gerne auch großzügiger ausfallen.

    

08.02.2016

Frage Nr. 15548: Vereinsdechantbirne

Gilt die Wuchshöhe 3-5 m für den Halbstamm oder den Busch?

Antwort: Für beide ;-) Bei den Büschen ist oft bei 300cm ende, die Halbstämme dagegen werden oft 400cm hoch in guten Fällen auch bis 500cm. Dies ist natürlich auch immer vom Standort und dem schnitt abhängig.

    

08.02.2016

Frage Nr. 15547: umpflanzen

Guten Tag,
ich habe im letzten Frühjahr einen Ilexbusch ca.80 cm in meinen Garten gepflanzt.
Möchte diesen jetzt umpflanzen wegen Platzmangel.
Was ist zu beachten?

Vielen Dank.
mfG
Gyamfi

Antwort: Hier wird es keine Probleme geben, da er ja noch nicht lange an diesem Standort stand. Stechen sie den Ballen einfach etwas größer als er bei pflanzen vor einem Jahr war. Dann regelmäßig wässern und der Rest klappt von alleine. ;-)

    

MEISTER-CHATSTUNDE:

Manchmal, wenngleich zugegebenermaßen eher selten, bin ich Abends auch mal direkt per Chat ansprechbar!.


Meist diskutierte Fragen:

03.02.2016
Frage Nr. 15509:

14.01.2016
Frage Nr. 15423:

12.01.2016
Frage Nr. 15410:

09.01.2016
Frage Nr. 15404:

02.01.2016
Frage Nr. 15383:
15383