sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Sie haben zu dieser Pflanze eine Frage, die keinen Aufschub duldet? Dann nutzen Sie doch unsere neue Live-Chat-Beratung! Ein Gärtner oder eine Gärtnerin steht Ihnen täglich zwischen 10.00 und 17.00 Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Klicken Sie hier links auf den Button.

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Freiland-Pflanzen sind wurzelnackte Pflanzen - also ohne Containerwurzelballen bzw. ohne Solitärballen. Direkt aus unseren Baumschulquartieren; kostengünstig für Sie produziert. Die Pflanzzeit ist entweder zeitiges Frühjahr bis etwa Mai oder Herbst bis Wintereinbruch.

Unsere Container- oder Ballenpflanzen sind ideal geeignet für den anspruchsvollen Gartenliebhaber - in hochwertigen Qualitäten mit dem "geldwerten" Anwuchspotential. Vorteil gegenüber wurzelnackten (Freiland-) Pflanzen: ganzjährig (auch im Sommer) einsetzbar (nur begrenzt durch den Bodenfrost) durch den vorhandenen Wurzelballen bzw. Containerwurzelballen.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einsetzen und die Gartenanlage ist schon fertig gestaltet. Das sind Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - in Größen, die keine Wünsche offen lassen.

Zwiebel- u. Knollenpflanzen werden als Zwiebel oder Knolle in die Erde gesetzt, sich ihren Weg durch die Erde ans Tageslicht suchen und den Gartenliebhaber von Frühjahr bis Herbst begleiten. Als Winter- und Frühlingsblüher schon im Herbst in den Boden einsetzbar; als Sommer- und Herbstblüher im Frühjahr eingepflanzt.

Beetpflanzen sind einjährige Pflanzen oder auch als Saisonpflanzen bekannt, die i.d.R. im Frühjahr ausgesät werden, um dann während des Sommers bevorzugt diese wunderbare Blütenpracht zu entwickeln. Auch die große Gruppe der einjährigen Kräuterpflanzen gehört dazu.

Diese Pflanzen im Deko-Topf einfach auf Terrasse oder Balkon stellen und Sie genießen ohne Ein- und Umtopfen das Ambiente, das Sie auch für die richtige Garten-Entspannung auch benötigen!

Das ist unser Highlight - eine von unserem Meister ausgesuchte Zusammenstellung. Je nach Bouquet geeignet für die Blütenstrauchhecke, die Undurchdringliche Hecke, die Vierjahreszeitenhecke oder als Naturhecke - auch in diversen anderen Zusammenstellungen, hauptsächlich kombinierte Stauden.

Das ist die Gruppe, die das Gärtnerherz höher schlagen lässt. Was sind Pflanzen, die keine Bäume sind? Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

Inkarho-Rhododendren haben den Vorteil, sehr kalktolerant zu sein. Sie gedeihen auch auf normalen und/oder schwierigen Gartenböden ohne Torfzugabe oder Rhododendron-Erde ganz ausgezeichnet

Pflanzpakete

Diesen Artikel haben wir bereits versandfertig auf Lager und schicken ihn innerhalb von 24 Stunden zu Ihnen auf die Reise. Bitte beachten Sie dabei, dass wir diesen Service nur anbieten können, wenn Sie ausschließlich 24-Stunden-Artikel in einer Bestellung einkaufen.

Zuckerhutfichte

Picea glauca Conica

Zuckerhutfichte / Picea glauca Conica Zuckerhutfichte / Picea glauca Conica Zuckerhutfichte / Picea glauca Conica Zuckerhutfichte / Picea glauca Conica Zuckerhutfichte / Picea glauca Conica Zuckerhutfichte / Picea glauca Conica Zuckerhutfichte / Picea glauca Conica Zuckerhutfichte / Picea glauca Conica

Neu bei Pflanzmich:
Laden Sie ein Bild hoch!

Weitere Infos hier
Kundenbewertung:
 (16 Bewertungen)
(4.69/5)

Eine Bewertung abgeben

Bewertungen ansehen


Preis ab EUR 4,99 inkl. ges. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Die Zuckerhutfichten (Picea glauca Conica und Picea glauca Zuckerhut) sind sehr dicht und pyramidal wachsende Fichtenarten. Die Zuckerhutfichte ist ideal als Gartentanne, wirkt aber auch sehr schön als säulenartige Terrassen- oder Eingangspflanze im Kübel.
Als Jungpflanze wirkt sie wie ein Weihnachtsbaum im Miniaturformat und versprüht Vorfreude im Büro oder als vorweihnachtliches Geschenk. Die Sorte Picea glauca "Conica" ist bereits sehr kompakt wachsend. Die Sorte Picea Conica "Zuckerhut" ist noch eine Spur kompakter und wirkt als Jungpflanze wie ein kleiner Bonsai.

TIPP: Zu Weihnachten bieten wir die Zuckerhutfichten im festlichen Jutesack an. Ein ideales Mitbringsel. Oder, auch sehr originell: Unser Nachkatzenbaum! Klicken Sie HIER!

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
zur Einzelstellung oder für kleine Gruppen, Steingärten, Gräber oder Gartenkübel

Steckbrief

Blattwerk:
Nadeln bis 10 mm lang , fein, dünn, weich
Wuchsform:
Zwergform, dicht, schmal und regelmäßig wachsend, pyramidal
Besonderheit:
Wurde 1904 von A. Rehder und J.G. Jack in den Bergen Kanadas wildwachsend gefunden.
Boden:
normal bis frische, durchlässige Böden
Wuchshöhe:
1,00 bis 1,50 m
Zuwachs:
10 bis 15 cm / Jahr

26070|16|34|30802

 
Standardlieferzeit: 3-8 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

Bitte wählen Sie die Menge Ihrer gewünschten Pflanzen. In den Warenkorb gelegte Artikel können Sie jederzeit dort ändern und löschen. Bei Fragen wenden Sie sich einfach an uns.  
Pflanzen / Größe Einzelpreis Menge Lieferbar Preis
Container- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig, auch im Sommer!
87296
4,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
45001
5,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
89062
6,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
102430
7,49 ab 1 Stück
5,99 ab 5 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
94250
8,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
88381
9,99 ab 1 Stück
7,99 ab 5 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
102431
14,99 ab 1 Stück
13,49 ab 20 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
102432
21,99 ab 1 Stück
19,79 ab 20 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
45002
24,99 ab 1 Stück
19,99 ab 5 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
98053
39,99 ab 1 Stück
33,99 ab 5 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
102433
49,99 ab 1 Stück
39,99 ab 5 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
86436
69,99 ab 1 Stück
58,99 ab 5 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
99697
89,99 ab 1 Stück
58,99 ab 5 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
105270
109,99 ab 1 Stück
68,99 ab 5 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
95260
149,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
89569
164,99 ab 1 Stück
123,79 ab 5 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
105271
199,99 ab 1 Stück
119,99 ab 5 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
89570
274,99 ab 1 Stück
206,29 ab 5 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
89571
384,99 ab 1 Stück
230,99 ab 5 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
102434
449,99 ab 1 Stück
269,99 ab 5 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
Weihnachtsmarkt Lieferung ab 13. Dezember
87144
8,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
89953
9,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:

 

Wird gern zusammen gekauft mit:


Bewertungen von Kunden für das Produkt: zuckerhutfichte-picea-glauca-conica



(5/5)
von: ChNagel
zuckerhutfichte-picea-glauca-conica
am 10.04.2014
Einwandfreie Ware, top Zustand bei der Anlieferung ...Bäumchen entsprachen exakt der Beschreibung
(5/5)
von: JNader
zuckerhutfichte-picea-glauca-conica
am 11.08.2013
(5/5)
von: Janina G.
Schöne Zuckerhutfichte
am 22.04.2013
Ich habe die Pflanze als kleines Weihnachtsbäumchen im November bestellt. Das Bäumchen ist problemlos angekommen (Grösse ca. 30 cm), hat sich in der Weihnachtszeit sehr gut gemacht und steht nun draussen in einem Topf. Er scheint nach wie vor gesund zu sein und ich hoffe, dass das viele Jahre so bleibt!
(5/5)
von: Wolfgang Bär
Beste Qualität zum guten Preis
am 25.02.2013
Die Pflanze kam in bester Qualität bei uns an und hat ihren Stammplatz in unserem Garten gefunden.
(5/5)
von: Kunde
Erfreulich!
am 24.02.2013
Die Zuckerhutfichte kam zum gewünschten Termin, war gut verpackt und hat das Weihnachtsfest mit meiner 92-jährigen Mutter verschönert. Sie harrt jetzt auf dem Balkon dem Eingepflanzt-Werden... Gern wieder!

Mehr Bewertungen


 

Meisterfragen zum Thema:


25.02.2014

Frage Nr. 11467: Heckenrosen

Hallo, Ich würde gerne an der Grenze zum Nachbargrundstück auf ca. 10 m eine Hecke aus Wildrosen pflanzen. Der Streifen liegt in voller Sonne, von der Rückseite hat der Nachbar eine Ligusterhecke gepflanzt. Eigentlich sollte es eine weiße Kartoffelrose sein. Ich bin aber jetzt unsicher geworden, ob die womöglich empfindlicher ist als die rosa Sorte oder aber die Rosa canina. Der Boden ist recht sandig, über sauer oder nicht weiß ich nix :-). Für Ihre Meinung wäre ich dankbar. Freundliche Grüße, K. Witt

Antwort: Beide Sorten sind gleich robust und würden auch mit dem Standort zurecht kommen. Die Rosa canina, ist auch sehr robust, sieht aber wie ich finde nicht so prächtig aus wie die Kartoffelrose. Sehr schön wäre noch die blaue Hechtrose (Rosa glauca).


14.02.2014

Frage Nr. 11371: Anfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, wir benötigen ein Angebot für eine Serbische Fichte Picea omorika mit einer Höhe von ca. 5-6 m inkl. Lieferung nach 14974 Ludwigsfelde. Da durch unsere Hausbaufirma unberechtigter Weise ein solcher Baum gefällt wurde benötigen wir dieses Angebot zur Schadensmeldung. Vielen dank im Voraus Mit freundlichem Gruß Iven Kühlewind

Antwort: Da kann man schon mit guten 5000€ rechnen. Ich werde es aber gleich am Montag mal meinem Kollegen übergeben, der ihnen dann ein genaues Angebot erstellen wird.


21.01.2014

Frage Nr. 11172: Blühende Hecken auf Magerboden

Lieber Gartenmeister, ich komme gleich mit drei \'Problemzonen\' in meinem Garten auf Sie zu und erbitte Ihre fachliche Hilfe. Ich wohne auf einem ehemaligen Forsthof, idyllisch und mittig im Wald gelegen. Der Boden ist sehr sandig, trocken und mager - eben typisch für die \'griese Gegend\' in der Nähe von Ludwigslust (MV). Ich versuche den Boden aufzufrischen mit Stallmist, EMa, Gesteins- und Blutmehl und Hornspäne. Im Sommer ist der Boden warm und sehr trocken, im Winter sickert das Wasser rasch ab, aber es ist um 1-2 Grad kälter als im Unland und oft wochenlanger Dauerfrost. Im Wald gibt es kaum Blüh- u. Heckensträucher für die Insekten oder kleine Vögel. Sobald ich im Garten Schnittgut lagere, ist schon jemand eingezogen und ich muß den Haufen liegenlassen ;-). Ich möchte nun eine auf 14m blühende Hecke pflanzen. Der Standort ist vollsonnig, sehr trocken und mager. Ich würde gerne Schneeball, Schlehe, Apfelrose, Cornelkirsche, Weißdorn usw. anpflanzen. Um wieder Ausfälle zu vermeiden, möchte ich Sie gerne um Ihren Rat fragen, was ich auf diesem mageren Boden pflanzen kann? Ich habe das Glück einen eigenen Brunnen zu besitzen und gieße zu Trockenzeiten regelmäßig und gut. Wichtig für die Hecke ist der Bedarf für die Vögel und die Insekten. Die Hecken würden ausserhalb meiner Einzäunung (Wilddrahtzaun) stehen und sollten auch den ein oder anderen Verbiss von den Waldtieren aushalten können. Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen, da die jetzt bepflanzten 14 m erst der Anfang von ca. 100 m sind. Vielen Dank und herzliche Grüße aus MV Heike Landwehrmann

Antwort: Ihre Auswahl (Schlehe, Apfelrose, Kornelkirsche, Weißdorn) hört sich schon sehr gut an. Aber auf den Schneeball sollten sie verzichten. Es würden sich aber noch die Brautspiere und andere Wildrosen wie Rosa canina und Rosa glauca anbieten. Sie sind schon auf einem sehr gutem Weg, vor allem was die Bodenverbesserung angeht. Würde mich sehr über Bilder freuen.


22.12.2013

Frage Nr. 10922: Blaue Zeder ersetzen durch Hängezeder

Sehr geehrter Herr Meyer Als Erstes: meine Gratulation zu Ihrer gelungenen Site. Ich werde mich bei Ihnen mal mit Stauden eindecken. Nun zu meiner Frage: In einer Gartenecke habe ich eine Cedrus atlantica 'Glauca Pendula' stehen. So stand es zumindest auf dem Etikett. Nun diese „Hängezeder“ will sich so überhaupt nicht hängen lassen – ganz im Gegenteil – sie wächst unaufhaltsam steil dem Himmel entgegen. Hat sich wohl umentschieden. Sie hat nun bereits eine Höhe von 5-6m (mit jährlichem Stutzen). Nun muss ich, entgegen meiner Vorstellung, befürchten, dass das die Zeder riesig wird. Aus diesem Grund will ich nun noch rechtzeitig den Baum ersetzen. Leider kann ich nach dem Fällen Stumpf und Wurzel nicht entfernen. Kann ich die Zeder unten kappen und eine Hängezeder darauf pfropfen bzw. eine Art „Schössling“ in den Stumpf setzen – oder wie auch immer – geht in der Natur doch auch...? Ich hoffe Sie haben eine Lösung für mein Problem. Ich bitte um Veröffentlichung, da andere sicher auch ähnliche Probleme haben. Mit freundlichen Grüssen

Antwort: Guten Tag, hier werden alle Meisterfragen, die gestellt werden auch veröffentlicht ;-) Wenn sie so steil nach oben wächst, dann wird es sich wohl leider um eine andere Sorte handeln, denn die von ihnen genannte wird nur maximal 600cm hoch und ist dann wirklich schon einstattliches Exemplar. Das mit dem propfen oder eine Jungpflanze in den Stumpf setzen, wird leider nichts. Ich würde vorschlagen, sie sägen ihn wirklich ganz kurz über dem Boden ab und setzten dann eine neue Pflanze direkt daneben. Das würde klappen. Ich wünsche ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


26.11.2013

Frage Nr. 10801: Lebender Christbaum

Lebender christbaum! Hallo, Bin auf der suche nach einem lebenden christbaum. Er sollte schon eine höhe von ca 60 cm haben. Es muss nicht unbedingt eine Tanne sein. Nach Weihnachten sollte er in unsern Garten gesetzt werden. Danke ! Lg Daniel

Antwort: Danke für die Frage. Das haben viele mit dem Weihnachtsbaum vor. Fast alle scheitern. Das liegt meistens daran, dass es zu Weihnachten schön Warm im Wohnzimmer ist und draußen Kalt. Zudem sieht der Baum so schön aus, der bleibt dann bis Neujahr stehe, danach auf die Terrasse und vergessen. So sieht das Schicksal normalerweise aus. Wenn Sie den Baum für 3 bis 4 Tage in der Wohnung haben und ihm auch Wasser gegeben haben, die Pflanzstelle im Garten frostfrei ist, kann der Baum ohne Schaden überleben. Wenn Sie sagen: So wirds gemacht, dann sehen Sie sich mal die: Abies procera'Glauca', bizarr,Picea pungens'Glauca', Pinus cembra und Abies lasiocarpa'Compacta', an. Ich wünsche eine schöne Weihnachtszeit und viel Erfolg mit dem Bäumchen Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen