Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


23.05.2016

Frage Nr. 16482: Kräuselkrankheit

Hallo Herr Meyer, ich hatte vor drei Jahren einen Firsichbaum Benedicte bei Ihnen bestellt. Leider wurde mit erheblicher Verspätung vesehendlich ein Nectarinenbaum geliefert, Sie erinnern sich evtl. an unserer Telefonat? Ich habe nun erneut einen Pfirsichbaum Halbstamm Benedicte gestern besetllt und hoffe das es dieses mal klappt. Nun meine Fragen: Der gestern bestellte Pfirsichbaum soll als Ersatz für meinen Pfirsichstrauch Benedicte sein. Der Strauch ist Ca. 4 Jahre alt hatte jedes Jahr die Kräuselkrankheit trotz frühzeitiger Behandlung, letztes Jahr hatte er reichlich Früchte nun ist er kaputt und hat nur eine Handvoll Blätter. Der Nectarinenbaum hat ebenfalls seit dem ich ihn habe jedes Jahr die Kräuselkrankheit. Der neue Baum soll ca. 2 Meter weit weg von dem Strauch der kaputtgegangen ist und die Nectarine steht ca. 6- 7 Meter weit entfernt von der Stelle wo der neue Pfirsichbaum stehen soll. Wie wird die Kreuselkrankheut übertragen? Macht es Sinn das ich einen neuen Baum bei Ihnen bestellt habe, weil ja die Nectarine jedes Jahr die Kräuselkrankheit hat? Ich habe bis jetzt immer die Blätter eingesammelt und so weit es möglich war die betroffenen Blätter vom Baum entfernt und entsorgt. Weiterhin habe die Nectarine und den Pfirsichstrauch mit Neudorff Neudo-Vital Obst Spritzmittel behandelt aber ohne Erfolg. Was empfehlen Sie mir das der Baum den ich bei Ihnen bestellt habe die besten Chancen hat? Es ist der Pfirsich Benedicte Halbstamm im 10 Liter Container für 89,99€. Mein Gedanke war, dass der Pfirsichstaruch Benedigte ja noch recht jung war als ich dieses gekauft hatte und vom Kaufdatum an immer schon die Kräuselkrankheit hatte und noch nicht genug Kraft hatte um sichzu wehren ? Ich hoffe das der nun schon erheblich ältere Baum den ich bei Ihnen bestellt habe mehr Kraft hat ? Ich hoffe sehr das Sie mir einen Rat geben können und das dieses mal der richtige Baum pünklich geliefert wird :-) LG. aus Windeck Martin Zimmer

Antwort: JA es ist schon ein Unterschied ob es ein junger oder schon etwas älterer Baum ist. Aber ich denke, das sie trotzdem wieder Probleme damit bekommen werden. Hier hilft eigentlich nur eine pünktliche Behandlung mit Compo Duaxo Universal Pilz-frei. Wichtig ist hier, das die Behandlung im Frühling erfolgt kurz bevor die Knospen sich öffnen. Also genau hinschauen und sobald die Knospen anfangen dicker zu werden gründlich spritzen. Wenn dann noch ein Befall auftreten sollte, das Befallene Laub und sämtliches Falllaub entfernen. Dann werden sie der Sache auch schnell Herr.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Schenkel am 24.05.2016:
Hallo Hr. Zimmer, ich habe mir einmal beibringen lassen, dass Pfirsich und Nektarinenbäume sehr stark geschnitten werden sollten, um die Kräuselkrankheit in den Griff zu bekommen. Der Pilz der Kräuselkrankheit befällt in der Regel nur die ersten jungen Blätter je Neuaustrieb. Wird der Baum nun nicht oder nur schwach geschnitten, treiben relativ viele Kurztriebe und der Baum steht alsbald kahl da. Wird der Baum jedoch stark zurückgeschnitten, bilden sich Langruten, welche nur ihre ersten Blätter verlieren. Die restlichen Blätter sind dann aber gesund und versorgen gut den Baum. Die beste Methode um Ihren teuren Baum gut zu versorgen ist ein guter, nicht zu zaghafter Baumschnitt. Viele Grüße Schenkel




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: