+++ Apfel Braeburn für 4,99 € +++ Ideal für Bienen und Obstfreunde +++ close
Foto: mmphotographie.de / Shutterstock.com

Liguster-

eine pflegeleichte Heckenpflanze

Wer es eilig hat, sollte Liguster pflanzen. Doch ihr rasanter Wuchs ist nicht ihr einziger Trumpf. Sie ist robust, braucht wenig Zuwendung und ist – wie es sich für eine Heckenpflanze gehört – sehr schnittverträglich. Darüber hinaus lieben Insekten und Vögeln sie sehr. Besonders Spatzen nutzen sie zum Schwatzen.

Es scheint fast ein Gesetz zu sein: Wer Liguster pflanzt, pflanzt eine Hecke. Meist dient sie zur Grundstückseinfriedung oder zur Unterteilung von Gartenbereichen und wird akkurat in Form gehalten. Genau für diesen Zweck eignet sich die Pflanze hervorragend. Denn Liguster verträgt einen regelmäßigen Schnitt problemlos und bildet obendrein in kurzer Zeit einen dichten lebendigen Zaun. Einige Sorten schaffen einen Höhenzuwachs von mehr als einem Meter pro Jahr. Natürlich kann man das Liguster-Heckengesetz auch brechen und die Pflanzen als Formgehölz in Einzelstellung setzen. Oder man kann sie ganz ohne Schnitt in eine Wildgehölzhecke integrieren.

Häufige Liguster-Arten im Garten

Zur Gattung Liguster zählen etwa 40 bis 50 Arten, von denen einige im Garten kultiviert werden. Zu ihnen gehören in erster Linie der Gewöhnliche Liguster (Ligustrum vulgare) und der Ovalblättrige Liguster (Ligustrum ovalifolium). Beide Arten sind hierzulande winterhart und halbimmergrün. Das heißt, dass sie in milden Wintern ihr Laub sehr lange behalten, es aber bei länger anhaltender Kälte doch abwerfen. Ihre cremeweißen Blüten, die im Juni und Juli an dichten Rispen wachsen, ziehen Bienen und viele andere Insekten an. 

 Liguster ist relativ anspruchslos und verträgt Trockenheit gut. Am liebsten steht er sonnig bis halbschattig, kommt aber auch an eher schattigen Plätzen über die Runden. Dort allerdings neigt er schnell zum Verkahlen.

Nützlich für Insekten und Vögel

Der Gewöhnliche Liguster hat einen besonders hohen ökologischen Wert. Er ist die einzige in Europa heimische Art und bietet Honig- und Wildbienen sowie Fliegen, aber vor allem Schmetterlingen und Nachtfaltern reichlich Nahrung. Der Ligusterschwärmer, eine Nachtfalterart, ist sogar nach ihm benannt. Zahllosen Raupenarten dient der Gewöhnliche Liguster als Futterpflanze. Seine Beeren werden gerne von Vögeln gefressen, sein dichtes Gehölz bietet sichere Nistplätze. Bei Spatzen ist der Liguster als Treffpunkt sehr beliebt. Sie lassen sich gruppenweise im Geäst nieder und halten dort ihre aufgeregten Schwätzchen.

Besondere Sorten für Hecken

Als Heckenpflanze sehr gerne genommen wird die Sorte Liguster vulgare Atrovirens, weil sie ihr Laub meist recht lange behält. Ist eine kleine Hecke geplant, bietet sich der Liguster vulgare Lodense an. Er bietet mit seinem geringen Höhenwachstum von bis zu einem Meter eine super Alternative zu Einfassungen mit Buchsbaum, ist allerdings im Wachstum mit nur rund zehn Zentimetern pro Jahr die Schnecke unter den Ligusterpflanzen. Auch die Sorten des Ovalblättrigen Liguster werden gerne für Heckenpflanzungen verwendet.

Eine Ligusterhecke pflanzen

Drei bis fünf Pflanzen pro laufenden Meter setzt man am besten im Herbst oder im Frühjahr in die von Unkraut befreite Erde. Um eine gute Verzweigung zu fördern, sollten die Triebe nach der Pflanzung kräftig zurückgeschnitten werden. Dann gut angießen, mit Hornspänen oder einer Alternative düngen, und im ersten Jahr mit Rasenschnitt abdecken, fertig.

Pflege einer Ligusterhecke

Arbeit macht eine Ligusterhecke kaum. Wer sie gerne in klassisch gepflegter Form halten möchte, schneidet sie am besten zweimal im Jahr: Ende Juni und Ende August. Darüber hinaus freuen sich die Pflanzen über eine Kompostdüngung im Frühjahr. Früher wurden die jungen noch biegsamen Äste genauso wie Weidenruten zum Flechten von Körben verwendet. Wer Schnittgut übrig hat, kann das ja mal ausprobieren.

Wir haben viele verschiedene Ligustersorten im Sortiment, die genannten und ein paar andere Sorten findet ihr hier. Falls Ihr aber trotz der überwältigenden Vorteile noch Zweifel am Liguster habt, könnt ihr in unserer Service-Kategorie Finde deinen Heckentyp checken, welche Hecke zu euch passt.

Überleitung zu geeigneten Pflanzen


Gemeiner Liguster

Zur Pflanze

Atrovirens

Zur Pflanze

Zwerg- Liguster

Zur Pflanze

Ovalbl. Liguster

Zur Pflanze

Gold- Liguster

Zur Pflanze