foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Weißer Holunder

Sambucus nigra albida

Weißer Holunder / Sambucus nigra albida

Bei dem 'Weißen Holunder' handelt es sich um eine pflegeleichte und vielseitige Pflanze. Die robuste Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von 600 bis 800 cm und blüht sehr üppig. Die schirmförmigen Trugdolden mit den weissen Einzelblüten schmücken die Pflanze von Juni bis Juli. Aus ihnen entwickeln sich die weißen Beeren die ab September geerntet werden können und sich wunderbar zu Gelee oder Marmelade verkochen lassen. Auch die Blüten können vielfältig verarbeitet werden. Der Holunder bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort auf einem frischen, nährstoffreichen, humosen und kalkhaltigen Boden.

Standort:
Sonne bis Halbschatten
Verwendung:
Kübelpflanze, Hecke, Bauerngarten

Steckbrief

Besonderheit

sommergrün, winterhart

Blütenfarbe

weiß

Laubfarbe

grün

Blühzeit

Juni bis Juli

Früchte

weiße Beeren

Boden

frisch, nährstoffreich, humos, kalkhaltig

Blüte

Blütendolden

Erntezeit

September

Wuchshöhe

6,00 bis 8,00 m
99989 | 51 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 132283
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
5,99
Ab 25:
4,49
-
+

Bauerngarten

Stauden für den Bauerngarten bestechen durch ihre Vielseitigkeit. Zier- und essbare Stauden werden in formvollendeten Heckeneinfassungen kombiniert.


Highlights

Früchte

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Nach einem starken Rückschnitt treiben Gehölze aus der Basis stark aus.


Giftigkeit

In der Listung „Giftigkeit“ sind Gehölze in Grad der Unverträglichkeit aufgeführt. Sollten Symptome nach dem Verzehr bedenklicher Pflanzenteile auftreten, ist ein Arztbesuch nötig.


Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

ganze Pflanze, reife Beeren ausgenommen

Geschmack

keine unreifen Früchte verwenden

Fruchtschmuck

Gegen Ende des Gartenjahrs offenbart uns die Natur den auffällig bunten und zierenden Fruchtschmuck. In verschiedenen Formen und Farben bleiben die Früchte für einige Wochen an den Gehölzen haften und schenken der Vogelwelt eine willkommene Nahrungsquelle.


Fruchtfarbe

schwarz, gelb

Geschmack, Essbarkeit

essbar, süßherb

Interessante Fruchtformen

Sammelfrucht

Wildobst

Die Anpflanzung von Wildobst im eigenen Garten dient nicht nur den Vögeln als abwechslungsreiche und vitaminreiche Nahrungsquelle. Im rohen und gekochten Zustand lassen sich aus wilden Früchten herrliche Gerichte zaubern.


Wildobst

verarbeitet, nur vollreif, vitaminreich

Früher Blattaustrieb

Die triste winterkahle Periode wird durch die aufgeführten, früh austreibenden Arten, verkürzt.


Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

bronzerot im Austrieb

Schattenverträglichkeit

Nur wenige Pflanzen können in Vollschatten zufriedenstellend wachsen, besser wird lichter Schatten mit kurzer Sonneneinstrahlung vertragen.


Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet

Nässeverträglichkeit

Auf überschwemmte Böden bilden die angegebenen Gehölze nur ein sehr flaches Wurzelwerk aus. Über die Wintermonate wird ein Überangebot an Feuchtigkeit besser vertragen.


Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Windfestigkeit

Diese Gehölze sind besonders windtolerant. In extremen Lagen bieten sie Schutz und brechen den Wind.


Extremlagen

Alle Expositionen

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Lehmiger Boden

Durch Sauerstoffmangel in lehmigen und tonigen Boden wachsen Gehölze geringer und sind anfälliger für Krankheiten. Nur nicht bei dieser Pflanze, die liebt lehmigen Boden.


Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Kronen- und Wurzeldruck

Geduldeter Wurzel- und Kronendruck durch dichte Vergesellschaftung von Gehölzen.



* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 17 Stunden und 30 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Weißer Holunder - Sambucus nigra albida

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
1
5.00 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 1
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Sambucus nigra albida

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 27. Oktober 2017
Sambucus nigra albida
von: Kunde
Die Pflanzen waren sehr gut verpackt und kamen "wie frisch" bei uns an.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 26046: Befruchtersorte für Apfel Kaiser Alexander

Hallo, welche Befruchtersorte eignet sich für den Apfel Kaiser Alexander? Vielen Dank und viele Grüße Wiebke Abrams

Antwort: Hier würden sich zum Beispiel Malus 'Cox Orange', Malus 'Goldparmäne', Malus 'Idared' und Malus 'Weißer Klarapfel' gut eignen.


Frage Nr. 25844: Goldulme (Ulmus carpinifolia Wredei)

Hallo Herr Meyer, ich möchte gerne eine Sitzbank pflanzen. D.h. mit Hilfe eines Gestells die Äste so zu leiten, dass sich die gewünschte Wuchsform einstellt. Das ganze möchte ich dann später per Schnitt auf einer Höhe von 3m bis 4m halten. Dazu habe ich ein Beet von ca. 3m Durchmesser. Auf der einen Seite des Beets ist ein Bürgersteig (Teer) und auf der anderen Seite ist gepflastert. Die Bank steht dann neben einer Ligusterhecke. Zu dem eher dunklen Grün des Ligusters fänd ich das frische Grün der Goldulme sehr schön. Allerdings fürchte ich, dass die Goldulme mit Ihren Wurzeln irgendwann den Bodenbelag anhebt. Daher bitte ich sie um Ihre Meinung, ob Sie die Goldulme für mein Vorhaben als geeignet erachten. Vielleicht können Sie auch etwas anderes vorschlagen. Ich hatte zunächst an Holunder oder Weide gedacht. Aber die sind wohl beide ungeeignet, da sie beide auch gerne Bodenbeläge anheben. Vielen Dank für Ihre Hilfe! Mit freundlichen Grüßen Sebastian Sohn

Antwort: Ich würde an ihrer Stelle hier eine schöne Weidenart verwenden. Das wird mit dem Pflaster eher keine Probleme geben. Die Weide wird sich sehr gut führen lassen und verträgt auch den Schnitt ohne weiteres.


Frage Nr. 25655: 335271770

Hallo, Guten Tag! Mit ihrer o.g. Lieferung bin ich sehr zufrieden! Alle Pflanzen, die ich erhalten habe sind gut angewachsen. Ein Problem habe ich jedoch mit Sambus Nigra (Holunder). Auf der zunächst gelieferten, zu kleinen Pflanze bildete sich sehr bald auf etlichen Blättern ein silbrig glänzender Belag, der aussah wie die Schleimspur von Schnecken. Nach wenigen tagen waren alle Blätter befallen und die Pflanze ist eingegangen. Auch bei der Nachlieferung eines kräftigen und ca. 1m großen Sambucus Nigra zeigen sich nach wenigen Tagen auf einigen Blättern wiederum die gleichen Erscheinungen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass dies auf Schneckenbefall zurückzuführen ist, denn die befallenen Blätter hängen 1/2 m hoch und es sind keine Schnecken u. dgl. zu erkennen. Haben Sie eine Vermutung, um welchen Schädling es sich hier handeln könnte und mit welchen Maßnahmen/Mitteln ich ihn bekämpfen kann? Mit freundlichen Grüßen! Achim Dehnen

Antwort: Nein tut mir leid, außer Schnecken würde mir hier auch nichts einfallen. Ohne Bild auch schwierig. Sie müssten sich da mal selbst auch die Lauer legen, auch mal im dunklen nachsehen.


Frage Nr. 25626: bienenfreundliche Hecken ben

Hallo. Direkt hinter unserem Haus befindet sich ein Erdwall welcher aktuell nicht so schön anzuschauen ist. Nun bin ich am überlegen, da eine anderweitige Nutzung ausgeschlossen ist, diesen mit bienen und vogelfreundlichen Gehölzen zu bepflanzen. Können sie mir hier etwas zusammenstellen? Das Grundstück ist ca 20m breit und der Wall hat eine tiefe von 3-4 Metern. Gerne dürfen auch pflanzen dabei sein wo sich neben der Tierwelt auch der Mensch bedienen kann. Wuchshöhe sollte nicht mehr als 3-4 Metern betragen, gerne auch Gehölze die durch einen Rückschnitt in diesem Rahmen bleiben können Der Kostenrahmen sollte natürlich überschaubar sein Vielen Dank

Antwort: Dann würde ich ihnen hier gern die Kornelkirsche, den Holunder und die Schlehe empfehlen. Alles super für Tier und Mensch. Dazu sollten sie am besten eine Bienenfreundliche Blumenmischung einsäen. Sie werden begeistert sein in welcher kurzen Zeit sie so ein kleines Naturparadies schaffen werden.


Frage Nr. 25472: Blutpflaume

Guten Morgen Herr Meyer, wir haben seit ca.10 Jahren eine Prunus cerasifera Nigra im Garten stehen, Sie hatte uns noch nie Probleme bereitet.Steht an einer Buchenhecke, daneben stehen noch 2 weitere gesunde Blutpflaumen. Im Frühjahr ist der Baum nur zur Hälfte ausgetrieben und das auch nur sehr mickrig. Die abgeschnittenen Probezweige sind trocken. Ursache? Können keinen Pilz oder Ungeziefer entdecken. Was machen wir jetzt? MfG Familie Darsow

Antwort: Das wird sicher ein Pilz oder Bakterium in der Wurzel bzw im Stamm sein. Das kann leider immer mal passieren. Die Prognose sieht von daher auch eher schlecht aus. Eine Bekämpfung ist nicht möglich.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen