+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Sonnenhut

Kiepenkerl Rudbeckia hirta, Mischung


  • attraktiver Dauerblüher
  • Bienenfutterquelle
  • Standort Sonne bis Halbschatten
  • blüht von Juli bis September
  • Sonneblumenrabatte, Staudenrabatte, Bienenweide, Schnittblume

Bei dem Produkt 'Sonnenhut Mischung' handelt es sich um Saatgut der Firma Kiepenkerl. Aus der Muschung entstehen attraktive Dauerblüher für Ihre Sonnenblumen- und Staudenrabatten. Die Pflanzen werden gerne von Bienen angeflogen und eignet sich hervorragend als Insektenweide. Die Pflanzen bevorzugen einen lockeren, wasserhaltenden Boden an einem sonnigen bis leicht schattigen Standort. Die Aussaau sollte zwischen Marä und Mai erfolgen. Bei einer Temperatur von 16-18°C dauert es 10-14 Tage bis die Samen keimen. Die Pflanzen blühen im Zeitraum von Juli bis September.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchsform

kräftig

Wuchshöhe

0,60 bis 0,70 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Boden

locker, wasserhaltend
92541

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Pflanzensamen!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 121038

Lieferung bis Mittwoch 17.08.2022

1,29 €
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 13 Stunden und 58 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Kiepenkerl Rudbeckia hirta, Mischung

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 14. August 2021
Kiepenkerl Rudbeckia hirta, Mischung
von: Kunde
am 8. Juli 2021
Kiepenkerl Rudbeckia hirta, Mischung
von: Kunde
am 8. Mai 2021
Kiepenkerl Rudbeckia hirta, Mischung
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38109: Birnen Familienbaum mit mehreren Sorten

Hallo, kann man diesen Baum auch als Halbstamm kaufen? wie ist die Resistenz gegen Birnenrost und Schorf? wie ist die Winterhärte des Baumes? vielen Dank Petra Rick

Antwort: Moin, die Winterhärte ist gut, bei drei Sorten gibt es dann auch drei unterschiedliche Eigenschaften gegenüber Schädlingen und Krankheiten. Es handelt sich da um eine zufällige Mischung von Sorten, da keine Birnensorte gegen Birnengitterrost resistent ist erübrigt sich eine Aussage in dieser Hinsicht. Die Anfälligkeit gegen Schorf ist ebenso unterschiedlich. Sofern alles Laub im Herbst aufgenommen und entsorgt wird, gibt es keinerlei Probleme mit Schorf. Gruß Meyer



Frage Nr. 38013: Sonnenhut

Hallo, ich suche diesen Sonnenhut. Leider wusste die Besitzerin nicht, wie er heißt. Können Sie mir sagen wie er heißt und wo ich ihn kaufen kann. Vielen Dank

Antwort: Moin, ich hab' mal die Adressdaten aus dem Foto entfernt, wir sind ja nicht allein im Forum, nech? Das ist die Sorte Goldsturm, bestellen können Sie den bei uns. Gruß Meyer



Frage Nr. 37892: Hitzeresistenter Vorgarten

Hallo Herr Meyer, ich suche für meinen 10m2 großen Vorgarten eine absolut pflegleichte Bepflanzung. Da kein Wasseranschluss in der Nähe ist sollte(n) die Pflanze(n) so trockenresistent wie möglich sein. Der vordere Teil ist sonnig, der hintere Teil halbschattig. Eine halbwegs ansehnliche Winteransicht wäre auch noch wünschenswert. Was könnten Sie mir empfehlen? Danke vorab und viele Grüße!

Antwort: Moin, das hört sich an wie ein Fall für einen Sommerflieder, dazu zwei bis drei hohe Rutenhirsen, max. 2 Bartblumen und eine wilde Mischung aus Prachtkerze, Echinacea, Moskitogras, Schafschwingel, Schafgarbe und Ehrenpreis. Das ist garantiert Hitzeresistent, allerdings noch nicht im ersten Jahr. Die Gräser können ihre Blütenstände im Winter noch präsentieren, bevor sie zurückgeschnitten werden. Gruß Meyer



Frage Nr. 37739: Kupfer-Felsenbirne Amelanchier lamarckii

Hallo guten Tag, wir hatten im September 2020 eine 150 cm große Kupfer-Felsenbirne Amelanchier lamarckii erworben und eingepflanzt. Der Standort ist halbschattig bis schattig, der Boden eher dichter lehmiger Boden und si steht ca. 10m von einer großen Waldkiefer entfernt. Ich hatte wegen des dichten Bodens ein ungefähr ein bis eineinhalb Kubikmeter großen Loch ausgehoben und die Birne mit einer guten Mischung aus Pflanzerde und dem Aushub (ca. 2/3 Pflanzerde) eingepflanzt. Letztes Jahr schien auch alles gut, zwar noch keine Früchte und Blüten, aber Blätter und ein paar neue Triebe. Dieses Frühjahr hatte dann nur noch der Haupttrieb Blätter entwickelt, die aber trotz giessens nach und nach vertrocknet und abgefallen sind und jetzt ist die Pflanze ganz laublos und verholzt. Haben Sie einen Tipp, sollte man sie radikal zurückschneiden oder muss man sie einfach aufgeben? Vielen Dank und viele Grüße aus Berlin, Jürgen

Antwort: Moin, Sie haben sich unendlich viel Mühe gegeben, und im Prinzip alles richtig gemacht. Allerdings möchte die Kupferfelsenbirne mindestens 4 Stunden Sonne am Tag haben, lieber aber noch 6-8 Stunden. Bei den genannten Lichtverhältnissen und dem schweren Boden hat sie ein typisches Verhalten gezeigt, sie ist eingegangen. An dem Standort wären Eibe, Kriechspindel, Rhododendron, Bambus, Kirschlorbeer und die ein oder andere Hortensie denkbar. Gruß Meyer



Frage Nr. 37681: Fraßspuren an Blättern

Guten Tag Herr Meyer, an den Pflanzen an unserer Terrasse scheinen sehr gefräßige Tiere unterwegs zu sein. Es werden von fast allen Pflanzen, Rosen, Sommerflieder, Hibiskus und an der Strauch-Pfingstrose die Blätter angeknappert. Auch die Blättchen vom Lavendel sind betroffen. Raupen oder Käfer habe ich nicht gefunden. Meine bisherigen Bemühungen, wie Spritzen mit Neemöl-Mischung und Neempresskuchen in die Erde haben leider nichts gebracht. Um welche Schädlinge handelt es sich und wie werde ich diese wieder los? Für Ihre Hilfe im Voraus besten Dank.

Antwort: Moin, das sind klassische Spuren des Dickmaulrüsslers, den treffen Sie in der Dunkelheit unter dem Blatt an. Die Neempresskuchen vergrämen immerhin die Larven, des Käfers, die sonst die Wurzeln annagen. Gegen die Insekten helfen allerdings Nematoden am besten. Sie müssten aber schon bis August warten, bis der Einsatz Sinn macht und derweil mit der Taschenlampe die Käfer von Hand absammeln. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben