foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Rindenmulch

Eco Rindenmulch

Rindenmulch hat viele Vorteile, dies ist eine Absiebung mittelgroßer Rindenborke, sie:

* Schützt Böden vor Abschwemmung, beschattet und mindert Unkrautwuchs

* Aktiviert das Bodenleben

* Bietet Schutz bei Kahlfrösten

* Verwendung als Wegbelag und Fallschutz unter Spielgeräten

Rindenmulch sollte nicht dicker als 5 cm aufgetragen werden.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Verwendung:
Schützt Böden vor Abschwemmung, beschattet und mindert Unkrautwuchs

Steckbrief

Besonderheit

zersetzt sich nur sehr langsam, der ökologische Weg um Unkraut zu bekämpfen
88649 | 77 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

Artikel Nr. 122820
Expresslieferung möglich
Ab 1:
10,99
Ab 15:
8,99
Ab 30:
6,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 7 Stunden und 9 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Hintergrundinformationen zum Rindenmulch

Rindenmulch (Eco Rindenmulch) besteht grundsätzlich aus gehäckselter Baumrinde. Offensichtlicherweise ist das Wort aus den Teilen Rinde und Mulch zusammengesetzt. Unter der Rinde versteht man dabei den bei höheren Pflanzen vorhandenen äußeren Gewebemantel. Mit Mulchen bringt man das Bedecken von Bodenflächen mit unverrotteten organischen Materialien zum Ausdruck. Diese Materialien sind unfermentiert, was bedeutet, dass diese nicht enzymatisch umgewandelt wurden. Die Baumrinde erhält man schon alleine durch die Forstwirtschaft, wo nur das kostbare Holz, aber nicht die Rinde verwertet wird. Die dort nicht mehr benötigte Rinde kann jedoch als Rindenmulch noch gut zur Geltung kommen. Die vielen kleinen braunen Rindenteile werden ausschließlich für die Bodenabdeckung genutzt, was viele positive Auswirkungen auf Boden und Garten hat.

Wirkung von Rindenmulch

Rindenmulch kann unterschiedliche Wirkungen hervorbringen. Zum einen kann es durch die Verteilung und Abdeckung den Boden vor Hitze schützen. Die Sonnenstrahlen scheinen nicht genau auf die Erde, sondern nur auf das Rindenmulch. Der Boden bleibt dadurch länger feucht, da nicht so viel Wasser an die Atmosphäre durch Verdunstung abgegeben wird. Umgekehrt schützt Rindenmulch auch vor Kälte, da mit Rindenmulch bedeckte Erde nicht so schnell einfriert. Auch hier trocknet der Boden nicht so schnell aus. Ebenso können Erosionen weitestgehend verhindert werden. Die Erde, welche nun bedeckt ist, wird nicht mehr direkt von Wind und Wetter betroffen, sodass sie nahezu ungestört ihren Aufgaben nachgehen kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass unbeliebtes Unkraut am Wachsen gehindert wird, da es sich nur sehr schwer gegen den Mulch durchsetzen kann. Ein ebenso wichtiges Merkmal von Rindenmulch ist die Verbesserung der Qualität des Bodens. Es sammeln sich nämlich mehr Mikroorganismen an, als wenn kein Rindenmulch vorliegt. Dieser übernimmt wichtige Aufgaben im Boden, welche zu einer Leistungssteigerung führen. Nach wenigen Jahren ist Mulch verrottet und dient als zuverlässiger Dünger.

Verwendung von Rindenmulch

Vom Frühjahr bis zum Herbst können offene Stellen mit Rindenmulch bedeckt werden. Damit sich das Mulchen allerdings auch bemerkbar macht, ist es ratsam den Boden vorher von Unkraut zu befreien und die Erde aufzulockern. Bei der Unkrautbekämpfung ist es vor allem wichtig, dass man nicht vergisst auch die Wurzeln und Rhizome zu entfernen. Wenn das nicht geschieht, kann sich leichter neues Unkraut bilden. Dann kann noch gedüngt werden, bevor am besten eine 5 bis 7 cm dicke Schicht auf dem zu bedeckenden Boden verteilt wird. Das sollte am besten mit Stickstoffdünger geschehen, damit der Stickstoffentziehung entgegengewirkt wird, welche durch das bedeckende Mulch hervorgerufen wird. Dieses bindet nämlich Stickstoff im Boden und wird den Pflanzen, die es brauchen, unzugänglich gemacht. Wichtig ist, dass das Mulch oben aufliegt und sich nicht mit der Erde vermischt. Neben der Beetbedeckung wird Rindenmulch auch oft auf Spielplätzen und Wegen verwendet. Durch seine weiche Beschaffenheit kann es sehr gut Stürze abfangen, wodurch die Verletzungsgefahr verringert wird. Sie bestechen also durch ihre weiche und federnde Eigenschaft. Hierfür eignen sich größere Rindenstücke aber besser. Sie verrotten langsamer, wodurch Kleidung sauber bleibt, wenn man beispielsweise reinfällt. Trotzdem ist es ratsam, ob in Beet oder auf dem Weg, seine Rindenmulch-Auflage immer wieder mit frischem Mulch zu versorgen, da es sich zersetzt und in den Boden übergeht.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Rindenmulch - Eco Rindenmulch

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
22
4.91 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 20
  • 2
  • 0
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Eco Rindenmulch

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 2. Februar 2018
Eco Rindenmulch
von: Kunde
positive, schnelle Abwicklungen.Seriös Verkäufer. Sicher bald wieder????
am 26. Januar 2018
Eco Rindenmulch
von: Kunde
Genau wie Mulch sein sollte
am 18. Januar 2018
Eco Rindenmulch
von: Carstensen
am 13. November 2017
Eco Rindenmulch
von: wolfgang.berrer
Ich bin sehr zufrieden - sowohl die Güte als auch die promte Lieferung war optimal.
am 23. Oktober 2017
Eco Rindenmulch
von: Pluta
Habe zum ersten Mal bei "pflanzmich" bestellt und bin begeistert. So guten Mulch hatte ich noch nie. Ausgezeichnet !

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 26427: Thuja düngen

Hallo, wir haben ca. 70m Thuja Hecke. Der Boden ist mit Rindenmulch versehen und es liegt ein Tropfschlauch auf beiden Seiten. Beim düngen den Tropfschlauch zu entfernen und den Rindenmulch zur Seite zu Harken ist auf Dauer einfach zu aufwändig. Haben sie einen guten Tipp, wie ich die 70m am besten dünge? Danke im voraus.

Antwort: Einfach den Dünger auf dem Mulch verteilen, dabei die Menge geringfühgig erhören.


Frage Nr. 26420: Lavendel als Unterpflanzung von Kirschbäumen

Ich habe im letzten Jahr 2 Kirschbäume (Regina, Kordia) bei Ihnen gekauft. Kann ich anstatt Baumscheiben mit Rindenmulch, diese auch mit Lavendel unterpflanzen? Wenn ja, welche Lavendelsorten sind geeignet?

Antwort: Da würde ich eher abraten. Der Lavendel braucht Sonne und wärme. Beides ist im Schatten der Bäume eher wenig vorhanden.


Frage Nr. 26339: Sehr viel Giersch im Boden

Hallo, ich habe einen Garten übernommen, in dem sehr viel Giersch wächst. Habe um die Sträucher (Johannisbeeren, Himbeeren) alles umgegraben und so gut es ging den Giersch entfernt. Ist es jetzt ratsam Rindenmulch aufzubringen oder was kann ich noch zur Bodenverbesserung tun. Danke für die Antwort....

Antwort: Ich würde ihnen nun eher dazu raten Rasenschnitt zum mulchen zu verwenden. Damit kommt der Giersch nicht gut zurecht.


Frage Nr. 26224: Cornus mas Hecke Neu

Wir haben vor vier Wochen eine neue Hecke gesetzt, 2 × 15 m, Cornell Kirsche. Leider haben wir Pflanzen mit roten Flecken erhalten. Auf Rückfrage bei unserer Gärtnerei wurde uns gesagt, dass das nur ein Kalkmangel ist, der bei richtiger Pflege verschwindet. Wir haben dann Kalk beim Einsetzen bei den Pflanzen gestreut. Das ist aber nicht das Hauptproblem. Unser Gärtnergehilfe hat circa 12 cm Rindenmulch aufgetragen. Es stank Tage lang ganz furchtbar. Die Erde bei der neu gepflanzten Hecke gibt enorm nach, so dass die Rindenmulchschicht nun schon fast Rasenniveau hat. Ich mach mir Sorgen, dass der Mulch nun schlecht ist für die neue Pflanzen und vor allem zu viel davon aufgetragen wurde. Hab nun auch gelesen, dass man neue Pflanzen gar nicht mulchen soll. ? Wie sollen wir nun weiter vorgehen? Sollen wir den Molch Schicht weggeben? Und dann das Niveau mit Humus Erde auffüllen? Etwas anderes aufbringen? Vielen Dank für Ihre Hilfe! Schöne Grüße Alexander MOSHAMMER

Antwort: 12cm ist natürlich sehr sportlich. Sollte aber kein Problem sein. Warten sie erstmal ab. Im Zweifel melden sie sich gern wieder hier. Dann am besten gleich mit einem Bild der Hecke.


Frage Nr. 26145: Hortensie annabell

Lieber Herr Meyer, Unsere Hortensien wachsen supertoll. Gestern habe ich allerdings braune Flecken auf einigen Blättern entdeckt. Ein Blatt ist auch am Rand braun. Sie sind in Blumenerde und Hortensienerde gepflanzt. Staunässe schließe ich eher aus, als es heiss war haben Sie das nachmittags deutlich gezeigt. Daher habe ich Rindenmulch auf der Erde verteilt. Herzliche Grüße

Antwort: Ohne Bild ist das natürlich schwer zu sagen. Könnte aber in der Tat an zuviel Sonne liegen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen