foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Zwergapfel

Malus , Zwergform

Der Zwergapfel trägt früh und ausgesprochen üppig. Die Frucht ist außen gelb-rot gestreift mit roter Sonnenseite, innen lockt ein festes Fleisch mit weinigem Geschmack. Es handelt sich um die Sorte Croquella.

Der Zwergapfel kann wunderbar in kleinen Gärten oder im Container auf Balkon und Terrasse gehalten werden. Er ist selbstbefruchtend mit guten Erträgen. Eine Umpflanzung in einen größeren Container oder ins Freiland sollte bald nach Lieferung erfolgen. Bei Containerhaltung sollte im Winter ein Frostschutz für den Container gegeben sein.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Solitär- & Balkonpflanze, kleine Gärten, Kübelpflanze

Steckbrief

Blattwerk

sehr gesund

Wuchsform

Zwerg-Stämmchen

Besonderheit

auch ein geschmackvolles Geschenk

Blütenfarbe

weiß-rosa

Laubfarbe

grün

Früchte

je nach Sorte

Boden

normaler Gartenboden

Blüte

einfach

Erntezeit

September

Wuchshöhe

1,30 bis 1,80 m

Zuwachs

0,05 bis 0,20 m / Jahr
85151 | 52 | 505

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 85151
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
24,99
-
+

Highlights

Früchte

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 16 Stunden und 43 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Der Apfelbaum Schneewittchens

Hätten die 7 Zwerge Schneewittchen einen Apfel geschenkt und nicht die böse Stiefmutter, so wäre er wahrscheinlich von einem Zwergapfelbaum gekommen. Seine Äpfel unterscheiden sich nämlich nicht wesentlich von denen seines großen Bruders, aber der Baum an sich behält sich eine Größe bei, bei der auch Zwerge die leckeren Früchte noch pflücken könnten. Somit eignet er sich vor allem für kleine Gärten, kann aber auch problemlos im Kübel und auf der Terrasse gedeihen sodass auch Apfelliebhaber ohne großen Obstgarten ihre eigene Ernte präsentieren können. Der Kleinbaum gehört zu den Rosengewächsen (Rosaceae) und sorgt nicht nur bei Gärtnern für Freude, sondern auch bei Bienen und anderen Insekten, die sich im Sommer um die kleinen Blüten tummeln. Wird der Zwergapfel in einem ausreichend großen Gefäß gepflanzt, kann er auch mit anderen Pflanzen, wie zum Beispiel Erdbeeren unterpflanzt werden und eignet sich so hervorragend für Naschkatzen mit wenig Platz im Garten.

Paradiesfrucht mit innerer Größe

Der Zwergapfel ist eine Kulturform seines großen Bruders und wird nur 130 bis 180cm groß. Die Fruchtgröße unterscheidet sich dabei jedoch fast gar nicht von der der großen Apfelbäume. Damit seine Äste stark genug werden, um diese schwere, aber leckere Last zu tragen, wächst der Zwergapfel nur sehr langsam und legt nur etwa fünf bis 20cm im Jahr zurück. So kommt eine sehr kompakte Wuchsform zustande und eine dichte, blattreiche Krone. Die Blätter des Zwergapfels sind von frischgrüner Farbe und wenig krankheitsanfällig, sodass der Zwergapfel im Frühjahr auch als Zierbaum fungieren kann. Noch schöner wird er, wenn sich zwischen April und Mai die weißen bis zartrosa Blüten ausbilden, die die gesamte Krone übersäen. Nachdem diese verblüht sind, fangen die Äpfel der Sorte Croquella an zu wachsen. Diese sind oft schon im September genussreif, sodass der Gärtner sich schon vor der eigentlichen Apfelsaison über eine gute Ernte freuen kann. Die Früchte sind auf der Sonnenseite rot und zeigen sonst eine gelbe bis rötliche Tönung. Das Fruchtfleisch ist knackig und fest und hat einen säuerlichen, weinigen Geschmack, der sich gut in Kuchen, Kompott oder auch Obstsalaten macht.

Den Zwergapfel pflanzen und pflegen

Der Zwergapfel stellt nicht allzu viele Anforderungen an seine Umgebung. Er wünscht sich einen sonnigen bis halbschattigen Standort, an dem er möglichst viel Licht bekommt, damit er seine leckeren Früchte auch gut ausbilden kann. Der Boden sollte möglichst nährstoffreich und gerne etwas tonig oder kiesig sein, da dies den Wasserabfluss begünstigt. Vor allem wenn der Zwergapfel im Kübel gepflanzt wird, sollte darauf geachtet werden, dass keine Staunässe zustande kommt, da der Baum sehr empfindlich darauf reagiert. Ansonsten erfüllt jeder normale Gartenboden oder Kübelerde seine Wünsche in der Regel zu genüge. Möchte man doch ein wenig nachhelfen, so sollte man dies im Frühjahr mit Langzeitdünger tun. Auch für das Einpflanzen oder Umtopfen ist das Frühjahr die richtige Zeit, falls der Kübel nicht mehr groß genug für den Kleinbaum ist. Im Kübel sollte der Zwergapfel regelmäßig gegossen werden, vor allem an heißen Sommertagen oder während Trockenperioden. Hierbei sollte die oberste Erdschicht jedoch immer antrocknen können, damit keine Staunässe entsteht. Freilandpflanzen müssen nur an heißen Tagen gegossen werden. Sollte einem der Zwergapfel trotz seines kleinen Wuchses zu groß werden, kann man ihn mit einem Schnitt wieder in Form bringen. Dieser sollte aber nur im Frühjahr erfolgen und die Wunden mit dafür vorgesehenen Mitteln versorgt werden, da der Baum sonst recht krankheitsanfällig wird. Am besten nimmt man einen Obstschnitt vor und schneidet nur die sich kreuzenden und alten Äste raus. In jungen Jahren sollte man außerdem noch darauf achten, dass der Baum nicht zu viele Triebe bildet, damit die Äpfel auch richtig reif werden und ihren tollen Geschmack entwickeln.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Zwergapfel - Malus , Zwergform

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
22
4.55 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 16
  • 3
  • 2
  • 1
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Malus , Zwergform

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 23. Juni 2018
Super
von: Astrid Meier
Nachdem der erste Zwergapfel im Herbst nicht so toll war und nicht über den Winter gekommen ist, bekam ich problemlos einen Ersatz bekommen. Der sah schon genauso aus, wie auf dem Bild und entwickelt sich prächtig. Danke, immer wieder
am 15. Mai 2018
Malus , Zwergform
von: Rodewald
Schönes kräftiges Bäumchen!
am 23. Oktober 2017
Zwergapfelbaum
von: Schneider
Schnelle Lieferung und netter Beratungskontakt. Bin gespannt wenn der Zwergapfelbaum im nächsten Jahr blüht
am 20. September 2017
Malus , Zwergform
von: Kunde
Bäumchen gut eingetroffen, gut angegangen, alles positiv
am 30. März 2017
Malus , Zwergform
von: Heemann

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 24370: kleinwüchsiger Obstbaum

Meine Schwester hat bald Geburtstag, gibt es einen kleinwüchsigen Obstbaum (evtl. auch Kübelhaltung), denn Sie hat im Garten nicht soviel Platz?! Danke für die Rückmeldung!

Antwort: Hier würden sich unsere Obstzwerge bzw Säulenbäume ja sehr gut anbieten.


Frage Nr. 15197: Zwerg-Frucht-Bäume

Hallo Herr Meyer, mir gefallen Ihre Zwergbäume für Kirsche, Birne und Apfel gut. Ich möchte die 3 gerne erwerben, a) wie weit sollte der Pflanzabstand der Bäumchen sein. b) bei der Birne schreiben Sie ja, dass man 2 kaufen sollte. Gilt dies auch für den Apfel, bei der Kirsche denke ich ja mal nicht. c) könnte man die Birnen dann näher zusammenpflanzen? d) haben Sie manchmal auch Fotos von den Früchten, auf den Fotos sieht man sie schlecht und ich kaufe meine Äpfel und Birnen immer gerne mehr nach knackigem Aussehen :o) Sorry für die vielen Fragen im Text, aber es wollen ja auch noch viele andere hier ran. Schöne Grüße aus Leipzig S. Gerhardt

Antwort: Ich würde die Bäumchen, damit es auch gut aussieht schon zwei Meter auseinander pflanzen. Generell ist die Bestäubungsrate immer höher wenn sie mehrere Obstbäume zusammen pflanzen. Dabei müssen die Bäume aber nicht direkt nebeneinander stehen. Die Bienen sind bei der Nektar suche ja recht fleißig und fliegen auch mal ein paar Meter weiter ;-) Mit Bildern von den Früchten kann ich jetzt leider nicht mehr dienen. Tut mir leid. Viele Fragen sind kein Problem, dafür bin ich ja da ;-)


Frage Nr. 27465: Malus red sentinel

Ich möchte einen Hochstamm Malus Red SEntinel und habe eine Solitärpflanze 150-200 im Container Malus Red SEntinel geliefert bekommen. Was genau meint Solitär? Welcher Ihrer Bäume Malus Red S. sind Hochstämme? Viele Grüße J. Staudt

Antwort: Wenn sie einen Hochstamm bestellen möchten, müssen sie auf der Artikelseite weiter unten schauen. Es steht dann immer auch Hochstamm dabei. Solitäre sind oft mehrstämmige Pflanzen die eher nach Busch als nach Baum aussehen.


Frage Nr. 27308: Wildapfel krank

und hier noch ein Foto des Wildapfels mit weißen Flecken auf den Blättern...

Wildapfelkrank

Antwort: Ich habe jetzt beide Bilder gesehen und muss sagen, das es doch für einen Malus um die Jahreszeit gut aussieht. Wenn sie jetzt eine Pflanze mit perfekten Blättern finden, können sie davon ausgehen, das sie in Fungiziden regelrecht gebadet wurde. Um den frischen Austrieb sollten sie sich keine Gedanken machen, im schlimmsten Fall friert die Spitze ein paar cm zurück. Ich gebe ihnen Recht, das es als Geschenk so nicht den besten Eindruck macht, aber wir haben eben Oktober und gerade Wildäpfel die nicht auf Resistenzen gezüchtet sind, werden auch schneller mal krank. Wobei hier kein gefährlich starker Befall vorliegt. Um die Jahreszeit ganz normal.


Frage Nr. 27307: Wildapfel krank

Hier nochmals ein Versuch, das Bild des leider krank gelieferten Wildapfels mit hochzuladen. Der Baum hat neben braunen Flecken auf einigen Blättern auch weiße Flecken. Zudem hat er frisch ausgetrieben. Diese neuen Austriebe sind aber sicher eine Gefahr, den Winter zu überstehen.

Wildapfelkrank

Antwort: Ich habe jetzt beide Bilder gesehen und muss sagen, das es doch für einen Malus um die Jahreszeit gut aussieht. Wenn sie jetzt eine Pflanze mit perfekten Blättern finden, können sie davon ausgehen, das sie in Fungiziden regelrecht gebadet wurde. Um den frischen Austrieb sollten sie sich keine Gedanken machen, im schlimmsten Fall friert die Spitze ein paar cm zurück. Ich gebe ihnen Recht, das es als Geschenk so nicht den besten Eindruck macht, aber wir haben eben Oktober und gerade Wildäpfel die nicht auf Resistenzen gezüchtet sind, werden auch schneller mal krank. Wobei hier kein gefährlich starker Befall vorliegt. Um die Jahreszeit ganz normal.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen