foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Blutweiderich Robin

Lythrum salicaria Robin


Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Der Blutweiderich Robin, ist eine sehr schöne Staude die ihren Wildstaudencharakter weitestegehend erhalten konnte. Sie wächst etwas dichter als die Wildform und hat bedeutend mehr von den herrlich leuchtenden Blüten. Er erreicht eine Höhe von bis zu 70cm und blüht von Juni bis September leuchtend purpurrot, an den aufrecht stehenden Blütenkerzen.

Standort:
Sonne bis Halbschatten
Verwendung:
Flächendecker, Beet, Rabatte, Bienenweide

Steckbrief

Blattwerk

lanzettlich, schmal, ganzrandig, glatt, derb

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

aufrechte, beblätterte Stängel, horstig

Besonderheit

sehr reich blühend

Blütenfarbe

purpurrosa

Laubfarbe

grün

Blühzeit

Juli bis August

Früchte

Kapsel, unscheinbar

Boden

mag es gerne etwas feuchter, ansonsten anspruchslos.

Pflanzbedarf

8-10 Pflanzen pro m²

Duft

Blütenfüllung

Blütendurchmesser

3 cm

Wuchsbreite

30 bis 40 cm

Wuchshöhe

0,60 bis 0,80 m

Blütenform

rispenförmig

Jahrgang

1988

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad
70905
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

star_border

Stauden


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort



Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.

Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.

Stauden und Gräser ziehen sich im Winter in die Erde zurück und treiben jedes Jahr erneut wieder aus - immer jeweils buschiger und prächtiger. Es kann also sein, dass Sie im frühen Frühjahr einen Topf ohne erkennbare Triebe bekommen - seien Sie ganz unbesorgt! Das ist dann ganz normal.
X

Standardmaessig beginnt der Versand ab ENDE FEBRUAR zur besten Pflanzzeit. Benötigen Sie die Pflanzen früher, ist das aber auch kein Problem - Sie können, bei der Bestellung, einen Wunschtermin angeben. hier.

Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 142568
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
2,99
Ab 25:
2,29
-
+
Artikel Nr. 108849
Lieferbar ab Juni.
Lieferbar ab Juni.
Ab 1:
5,99
Ab 20:
4,79
-
+

Besonderheit

sät sich aus, kontrollieren !

Belichtungsspanne

Sonne - Halbschatten

Standort

Moor und Nasswiesen

Belichtungsspanne

Sonne - Halbschatten

Vorkommen

Moor- und Nasswiesen, Gräben

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 18 Stunden und 35 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Blutweiderich Robin - Lythrum salicaria Robin

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
2
4.50 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 1
  • 1
  • 0
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Lythrum salicaria Robin

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 28. Mai 2018
Lythrum salicaria Robin
von: Kunde
Tolle Planzen, gut verpackt.
am 7. Mai 2018
Lythrum salicaria Robin
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 27930: Erster Schnitt immergrüne Hecke

Hallo, wir haben im Mai die Kirschlorbeer Genolia® Prunus laurocerasus Genolia, die Glanzmispel Photinia fraseri Red Robin und den Gartenbambus Superjumbo Fargesia murieliae Superjumbo als Hecke auf einer Gesamtlänge von 80m angepflanzt. Trotz des heißen und trockenenen Sommers sind die Pflanzen fast ausschließlich alle angewachsen. Wann ist der beste Zeitpunkt für den ersten Schnitt? Jetzt noch oder dann das erste mal im Frühjahr? Der Bambus ist entgegen der Laubgewächse allerdings noch nicht wirklich in der Höhe gewachsen. Sollte man da etwas hinzugegeb oder kommt das dann verstärkt im nächsten Jahr? Die Laubgewächse haben schon gut in dem halben Jahr (teilweise bis zu 70cm) an Höhe gewonnen.

Antwort: Sie können gern jetzt noch den ersten Schnitt machen. Geben sie dem Bambus noch etwas Zeit. Mit etwas extra Dünger im Frühling kommt auch er sicher gut in die Gänge ;-)


Frage Nr. 27650: Wurzeltiefe bei Hainbuchenhecke

Sehr geehrter Herr Meyer, wir möchten an der Grenze gemeinsam mit unseren Nachbarn eine Hainbuchenhecke pflanzen. Nun habe wir auf unserem Grundstück eine Zisterne, deren Überlaufrohr in der Tiefe von ca. 90cm bis 1m ziemlich an der Grenze vergraben ist. Wir haben Lehmboden. Da die Hainbuche zu den Tiefwurzlern gehört, habe ich bedenken, daß das HT-Rohr durch die Wurzeln beschädigt werden könnte. Ist meine Sorge aber eventuell unbegründet, weil die Wurzeln im Lehmboden vielleicht schon bei 50cm Tiefe aufhören würden? Die Hecke soll später einmal ca 1,5m erreichen, aber nicht überschreiten. Werden die Wurzeln bei dieser Pflanzengröße vielleicht gar nicht so tief gehen? Wir haben uns alternativ überlegt 2m Lücke in der Hainbuche zu lassen und im Frühjahr Red Robin zwischenrein zu setzen. Dazu habe ich jedoch keine Angaben über Wurzeltiefe/Breite gefunden. Nur, daß dieser zu den Flachwurzlern gehört. Ob sich dies optisch gut verträgt, weiß ich aktuell nicht so ganz. Hauptsache wäre für uns jedoch die technische Verträglichkeit mit dem Rohr. Das waren jetzt leider 3 Fragen anstelle von einer. Ich hoffe, sie finden trotzdem die Möglichkeit diese kurzfristig zu beantworten.

Antwort: Hier kann ich leider keine Garantien geben, das es nicht zu Schäden kommt. Ausschließen kann man das leider nie. Aber Hainbuchen sind eher unproblematisch, wenn Sie beim Einpflanzen die Wurzeln kürzen, entwickeln die auch eher flache Wurzeln und gehen nicht mehr so tief, vor allem, wenn Sie regelmäßig wässern. Dann sieht die Pflanze auch keine Notwendigkeit, noch großartig in die Tiefe zu wachsen. Photinia passen da ganz hervorragend mit ins Konzept, zumal die von Haus aus Flachwurzler sind.


Frage Nr. 26864: Staude vor hoher Südwand

Guten Tag Herr Meyer, ich suche schon längere Zeit eine Staude (mindestens 60 cm hoch)oder Halbstrauch, die vor einer mit wildem Wein bewachsenen Südwand stehen kann. Diese Pflanze soll das Beet dominieren. Die Blühtezeit sollte nach Möglichkeit im August/September sein. Der Standort ist nur sonnig und der Boden lehmig. Das Beet wird zu einer Seite von Pfingstrosen und zur anderen Seite von einer gelben hohen Rose in Begleitung einer blau blühenden Clematis begrenzt. Ich freue mich von Ihnen zu hören. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen Heike Wagner Ich freue mich von

Antwort: Wie würde ihnen an dieser Stelle denn ein Lythrum salicaria Blut-Weiderich gefallen?


Frage Nr. 26571: Kupfer-Felsenbirne Robin Hill unterpflanzen

Hallo, wir haben eine Felsenbirne Robin Hill im Vorgarten. Sie ist ca. 2,50-3,00m hoch. Der Wurzelbereich wird derzeit auf einer Fläche von 80x80cm mit Pinienrinde abgedeckt. Drum herum ist Rasen... Ich möchte nun den Bereich um den Baum vergrößern auf ca. 120x120cm, statt Rinde Kies um den Baum verteilen und den Baum mit Ziergräsern (zb Stipa, Lampenputzer Hameln) und Lavendel unterpflanzen. Spricht etwas dagegen? Ist die Wurzelkonkurrenz zu hoch oder wirkt sich der Kies negativ auf die Wurzeln aus? Vielen Dank vorab und VG

Antwort: Nein, eine sehr gut Idee. Ich wüsste nichts was dagegen spricht.


Frage Nr. 26564: Glanzmispel Little Red Robin

Hallo ! Glanzmispel Little Red Robin 20-40 cm . Ich würde für 20,5 lfm Pflanzen benötigen . Welcher setzabstand ist einzuhalten ? Wie viel Pflanzen benötige ich ? mfg Wachsenegger Gerhard

Antwort: Sie sollten hier schon mit gut 90 Pflanzen rechnen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen