+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Pfefferminze

Mentha x piperita


  • Besonders frosthart
  • sonnig bis halbschattig, Kräuterbeet
  • aromatischer pfefferminzduft, Bienenfreundlich
  • Standort sonnig bis halbschattig
  • blüht von Juni bis September
  • Zieht zum Winter ein und treibt im Frühjahr neu aus.
  • aromatischer Pfefferminzduft, Bienenfreundlich
  • Kräuterbeet,-töpfe, Fensterbank, Terrasse, Gehölzrand. Verwendbare Pflanzenteile: Blätter frisch oder getrocknet. Ernte von März bis September.

Mentha x piperita ist eine universell einsetzbare Pflanze. Sie findet Verwendung in Speisen und Getränken, auch Joghurtsoßen werden mit Minze verfeinert. Sie bevorzugt einen humosen, kalkhaltigen, aber nährstoffreichen Boden mit ausreichender Feuchte.

Als Heilpflanze ist die Pfefferminze innerlich wie äußerlich anwendbar und hat ein sehr breites Wirkspektrum. Unter anderem wirkt die Pfefferminze antibakteriell und entzündungswidrig, galletreibend, krampflösend und beruhigend. Sie gilt als traditionelle Heilpflanze.

Stauden haben saisonabhängig unterschiedliche Größen, so dass wir keine Mindestgrößen garantieren.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

aufrecht, buschig, horstig, ausläuferbildend, kräftig

Wuchsbreite

30 bis 40 cm

Wuchshöhe

0,30 bis 0,50 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

aufrechte Blütenrispen

Blütenfarbe

rosaviolett

Blütenform

ährenförmig

Blütenfüllung

Duft

Früchte

Nüsschen

Blattwerk

lanzettlich, gesägt, runzelig, duftend

Laubfarbe

grün

Boden

durchlässig, hoher Humus- und Nährstoffbedarf, feucht

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Pflanzbedarf

6-8 Pflanzen je m², 30-40cm Abstand

Jahrgang

1753

Pflegetipp

Im Garten wächst die Pfefferminze unkompliziert. In der ersten Zeit nach der Pflanzung ist die Entfernung von Unkraut wichtig.

Besonderheit

aromatischer Pfefferminzduft, Bienenfreundlich
70789

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 86165
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 24.08.2022

Ab 1:
3,29 €
Ab 6:
3,07 €
-
+

Hühnerauslauf

3
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Hühnerauslauf

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 22 Stunden und 52 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Mentha x piperita

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 30. Juni 2022
Mentha x piperita
von: Pöhl
Schöne Pflanzen
am 2. Juni 2022
Mentha x piperita
von: Kunde
Kommt gut
am 2. August 2021
Zu empfehlen
von: Conny
Sehr würzige Minze. Die Pflanzen sehen auch Wochen nach dem Einpflanzen noch top aus.
am 7. Juli 2021
Mentha x piperita
von: DKM
Mit diese Pflanze bin ich sehr zufrieden. Die ist richtig gesund und ist schon ein Stück gewachsen
am 6. Juli 2021
Sehr kräftig
von: namensuche
Sehr kräftige Pflanze. Sie ist gut angewachsen und gedeiht gut.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 35238: was wächst da in meinem Garten

Hallo Herr Meier, können Sie mir sagen was da in meinem Garten wächst, vom Geruch her könnte es Pfefferminze sein, aber meines Wissens bekommt Pfefferminze keinen Mehltau und das ist bei diesem Gewächs der Fall Vielen Dank, und ein schönes Wochenende Ulrike F.

Antwort: Moin, es sieht nach Pfefferminze aus, auch die kann krank werden. Ehrlich gesagt ist es schon verwunderlich, dass wir bei diesem Sommer nicht ausschließlich mit Echtem und Falschem Mehltau konfrontiert sind. Übrigens können Sie mit Knoblauch einen guten Tee machen und diesen nach dem Abkühlen auf die Minze spritzen. Das hilft gut gegen den Pilz und ist auch vollkommen unschädlich. Gruß Meyer


Frage Nr. 35398: Unterpflanzung von Reben

Lieber Meister Meyer, Wir haben sechs Reben Muskat New York gekauft und würden sie gerne unterpflanzen, damit das Unkraut etwas unterdrückt wird. Die Besenheide Dark Beauty macht im Nachbarbeet zu mehreren einen schönen Teppich. Ist das als Unterpflanzung möglich? Wir sind uns nicht sicher, weil es ja einen ziemlich dichten Wurzelfilz macht, ob es der Rebe dann nicht zu „eng“ wird. Teppichphlox gefällt uns auch sehr gut, es lässt aber hier sehr viel mehr Unkraut durch. Vielleicht haben Sie ja auch noch eine andere Idee, was wir als Unterpflanzung verwenden können. Wir bevorzugen Pflanzen, die den Insekten auch Nahrung liefern. Herzlichen Dank und viele Grüße Familie D

Antwort: Moin, sie sollten für die Unterpflanzung Stauden, wählen, die kommen mit dem Wurzeldruck besser zurecht als Halbsträucher. Außerdem sollte es sich um Grün handeln, dass einen ähnlichen pH- Wert wie die Weintrauben verträgt. Wie in jeder anderen Mischkultur gibt es auch Kräuter, die die Gesundheit des Weines unterstützen und Schädlinge fernhalten, so würden sich Ysop, Rainfarn, Pfefferminze und Thymian gut für die Unterpflanzung. Gruß Meyer



Frage Nr. 35183: Vorgarten

Moin wir haben links und rechts vom Eingang unsere Problemzone bzgl. Katzenbesuche und Pflanzempfehlung. Wenn ich Ihnen 3-4 Bilder zukommen lassen würde könnten sie damit etwas anfangen und uns evtl. eine Empfehlung/Gestaltung geben. Die Beete sind 2m tief und ca. 3-4m breit Gruß aus 86405 Meitingen Walter Stuhr

Antwort: Moin, Katzen fliegen auf Katzenminze, meiden jedoch alle anderen Pflanzen mit ätherischen Ölen, z.B. Pfefferminze, Verpiss dich Pflanze, Zitronenmelisse, Lavendel, Currykraut und Storchschnabel. Ebenso meiden sie alles dornige, vor allem mit dichtem Wuchs, z.B. Berberitze, Bodendeckerrosen, Ilex, bei der Pflanzung aller Pflanzen sollten Sie immer mehrere Exemplare setzen. Gleichermaßen hilfreich und gleichzeitig ein guter Dünger ist das Gießen mit Kaffeesatz. Gruß Meyer



Frage Nr. 33733: Essbarer Garten

Hallo Meister Meyer, wir sind dabei unseren neuen essbaren Garten u gestalten und hätten einige fragen bei der Pflanzenauswahl. Wir suchen essbare Pflanzen (Stauden, Bodendecker,..), die zum Naschen, als Würzkraut oder Teekraut dienen. Weiterhin sollen sie auch allen Insekten als Nahrungsquelle und Unterschlupf zur Verfügung stehen. Könnten Sie bitte bei der Auswahl helfen? Viele Grüße

Antwort: Moin, wir haben eine ganze Menge an Kräuter-Stauden, die sich anbieten, nutzen Sie dazu den folgenden Link: https://www.pflanzmich.de/kategorie/stauden/kraeuter---stauden, viele bieten sich zum Würzen und auch zum Teekochen an. Darunter fallen z.B. Thymian und Pfefferminze. Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben