foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Wasser Knöterich

Persicaria amphibia

Wasser Knöterich / Persicaria amphibia

Persicaria amphibia ist eine Wasserpflanze. Sie besitzt schwimmende, länglich lanzettliche Blätter, die wiederum an bis 100 cm lange Stängeln sitzen. Der Wasserknöterich trägt wunderschöne zartrosa Blütenähren. Persicaria amphibia zeigt diese Pracht jedoch nur im Sommer und ist besonders für große Teiche geeignet. Die Pflanztiefe sollte zwischen 30 und 60 cm liegen. Ein Hingucker auch für ihren Teich!

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
große Gartenteiche, Schwimmblattpflanzen, Wasserrand.

Steckbrief

Blattwerk

länglich lanzettlich

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

breit, teils wurzelnd

Besonderheit

gute Repositionspflanze mit langer Blützeit. Leichter Blütenduft.

Blütenfarbe

rosa

Laubfarbe

grün

Blühzeit

Mai bis August

Früchte

unscheinbar

Boden

moorig, lehmig, nährstoffreich

Blüte

einfach

Pflanzbedarf

ca. 20-30 Pflanzen pro m²

Duft

Blütenfüllung

Blütendurchmesser

2 cm

Pflegetipp

eine Wassertiefe von 100 Zentimetern nicht unterschreiten.

Wuchsbreite

35 bis 60 cm

Wuchshöhe

0,10 bis 0,15 m

Blütenform

ährenförmig

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Fruchtschmuck

check

Auszeichnung

Staudensichtung Weihenstephan: * gut
67323 | 478 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 101111
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
2,99
Ab 25:
2,29
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 3 Stunden und 56 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Wasser Knöterich - Persicaria amphibia

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Persicaria amphibia

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 26053: Ginkgobaum wächst nicht

Sehr geehrter Herr Meyer, der bei pflanzmich gekauften Ginkgobaum wächst nicht. Er tut nix. Was kann ich tun? Das Pflanzloch war doppelt so groß wie der Eimer und alle zwei drei Tage gieße ich...ich bin frustriert. Über Hilfe würde ich mich sehr freuen. MfG, Michaela Ruhrmann

Ginkgobaumwchstnicht

Antwort: Was ist den mit der Krone passiert? Das sieht ja fürchterlich aus. Leben und wachsen tut er aber. Geben sie ihm noch etwas Zeit sich richtig zu etablieren. Zu viel Wasser ist auch schlecht. Die Erde sollte nur feucht nicht nass sein.


Frage Nr. 26044: Obstbäume

Sehr geehrter Herr Meyer, wir haben Anfang April 4 Obstbäume von Ihnen gepflanzt. Mittlerweile sind Sie schon um ca 10cm gewachsen, alles prima. Doch nach dem Regen letzte Woche sehen die aus, als ob Sie eingehen (Blätter werden braun). Kann das daran liegen, dass Sie zuviel gegossen wurden, die Erde um die Bäume herum war ziemlich feucht. Wir haben jetzt den Bereich oberhalb der Wurzeln freigegraben und hoffen, dass die Bäume nicht kaputt gehen. Wieviel Wasser benötigt ein Obstbaum, der 1,2m - 1,5m gross ist? Vielen Dank schon mal im Voraus. mfg. Christian Mayr

Antwort: Das kann man nicht so genau sagen. Achten sie einfach darauf das der Boden nicht komplett austrocknet. Es reicht wenn die Erde feucht ist. Dabei dürfen auch gern mal die obersten 2-3cm richtig trocken werden. Zuviel Wasser kann schnell schaden.


Frage Nr. 26040: Blutbuchenhecke

Guten Abend! Habe bei Ihnen im Herbst eine Blutbuchenhecke erworben und gepflanzt!Leider werden an einigen Pflanzen die Blätter braun! Was soll ich tun? Kann ich an die Pflanzen Rindenmulch tun? Was für einen Dünger kann ich verwenden?

Blutbuchenhecke

Antwort: Hier fehlt bzw fehlte Wasser. Der Boden hat ja sogar Trockenrisse. Bitte ausreichend wässern.


Frage Nr. 26026: Viburnum plicatum Kilimanjaro vertrocknete Blätter

Hallo. Wir haben letzten Herbst einen 1.20m hohen Viburnum plicatum Kilimanjaro bei Ihnen gekauft. Während des heißen Frühjahres vor 2 Wochen sind leider über die Hälfte seiner Blätter verwelkt, auch einige der neuen Triebe sind vertrocknet. Wir haben Sandboden, ich habe mich aber immer bemüht abends ordentlich zu gießen. Ist das ein generelles Problem bei dieser Pflanze oder lag es nur an diesem heißen Frühling? Als Standort wird ja sonnig angegeben. Das selbe Problem habe ich mit meinem Haselglöckchen Corylopsis pauciflora im Vorgarten, bei ihm sind alle Blätter verwelkt. Dann hat er wieder 3 grüne Triebe bekommen, davon sind die Spitzen der Blätter wieder verwelkt. Weiter ausgetrieben hat er seitdem nicht mehr. Auch hier wird als Standort Sonne angegeben. Was kann ich tun?

Antwort: Hier wird nicht die Sonne sondern die Trockenheit das Problem sein. Sie sollten hier einen Gießrand aus Erde anlegen und ordentlich wässern. Der Viburnum sollte als erstes ca 40-50 Liter Wasser innerhalb von 3-4 Stunden erhalten. (Gießrand) Dann gern alle 2 Tage 10-20 Liter. Bei trockenen Standorten (Sandboden) muss man damit rechnen das man die ersten 2-3 Jahre bei langer Trockenheit regelmäßig wässern muss. Wenn es mal eine Stunde oder zwei Regnet reicht das lange noch nicht aus.


Frage Nr. 25976: Zitterpappel

Guten Tag Herr Meyer, ich habe letzten Herbst ein paar Zitterpappeln gesetzt. Heuer haben sie ziemlich wild ausgetrieben. Auch die Blätter der neuen Triebe sind um einiges größer. Woran kann das liegen? Besten Dank! Mit freundlichen Grüßen Benjamin Stangl

Zitterpappel

Antwort: Das sieht ja super aus. Der Pflanze geht es so richtig gut. Daher auch die größeren Blätter. Ist sind reichlich Nährstoffe vorhanden, daher auch die größeren Blätter. Immer gut auf das Wasser achten, je mehr Blattmasse vorhanden ist, desto größer wird der Wasserbedarf.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen