foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Kaukasus Sumpfdotterblume

Caltha polysepala

Kaukasus Sumpfdotterblume / Caltha polysepala

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Standort:
sonnig
Verwendung:
Bienenweide, Freiflächenstauden, Wasserrandpflanzen

Steckbrief

Blütenfarbe

hellgelb

Laubfarbe

grün

Blühzeit

April bis Mai

Blüte

einfach

Pflegetipp

Pflanztiefe 20 cm bis 5 cm

Wuchshöhe

0,40 bis 0,50 m
67145
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort
Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.
Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.
Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.
X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 147791
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
7,99
Ab 25:
5,99
-
+

Belichtungsspanne

Sonne - Schatten

Standort

Auenwälder, Sumpfwiesen, Ufer

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 18 Stunden und 49 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:

Gattung: Caltha Art: polysepala


 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Kaukasus Sumpfdotterblume - Caltha polysepala

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Caltha polysepala

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 25193: Nachfrage zu quercus suber

Noch einmal zur Quercus suber, Korkeiche: Wieso findet man man im östlichen Mittelmeerraum keine Bestände. Dafür dann wieder weiter im Osten im Kaukasus? Siehe Karte. Die Ost-Mittelmeer-Region liegt im selben Breitengradbereich wie die Algarve in Portugal? Wäre zur Waldbrandgefahr eine Pflanzung nicht sinnvoll (als Schutz), da die quercus suber feuerfest und auch bedroht ist? Weite Flächen Nordgriechenlands sind kahl (Felder) und im Sommer komplett ausgedörrt. Selbst Olivenbäume sind kaum zu finden, wo man denkt, die wachsen dort überall. Ein Gärtner sagte mir dort, dass auch diese einen speziellen Boden brauchen. Eher verbrannte gelb-braune Erde. Regelmäßiger Niederschlag erst am Herbst, wo die Bäume es kaum brauchen. Die guten Bäume wachsen eher in den wasserreichen Gebirgen, oder findet man als Anpflanzungen in Hotelanlagen und Böschungen. Niederschlag bleibt gerade im Sommer wochenlang (im Tiefland) aus. Wenn, nicht nennenswert. Keine Chance für Bäume dort? Das sieht dort teils nach verstepptem Grasland (gelb) aus. Gerne mache ich einmal ein paar Fotos, wenn man mal wieder dort ist, von dem wirklichen Biotop :-) Ist zwar kein hiesiger Baum, aber ein wertvoller.

Nachfragezuquercussuber

Antwort: Tut mir leid, diese Frage kann ich ihnen leider nicht gesichert beantworten.


Frage Nr. 24772: Urapfel

Lieber Herr Meyer! Ich habe einen Urapfel von Ihnen gekauft. Dieser kam vor zwei Tagen. Er ist offenbar veredelt. Bei Rosen pflanzt man ja gerne tiefer, damit die Rose oberhalb der Veredelung eigene Wurzeln treibt. Ist das auch beim Apfel möglich? Der Urapfel Malus sieversii kommt doch eigentlich aus West-China (Tianshan Gebirge) und Kasachstan. Wieso schreiben Sie dann, Sie häten Ihren Urapfel aus dem Kaukasus? Sind dies zwei verschiedene Apfelsorten? Im Voraus schon vielen Dank für Ihre Antwort! Ihr Johannes Reckel

Antwort: Nein, das ist keine gute Idee. Am besten nur etwas tiefer pflanzen, damit der Topfballen komplett unter der Erde verschwindet. Ich denke mal das sich da bei unseren Schreiberlingen ein kleiner Übertragungsfehler eingeschlichen hat. http://www.konstantin-kirsch.de/2013/03/altai-apfel-malus-sieversii-jetzt-als-jungpflanze-erhaeltlich.html


Frage Nr. 11971: Lieferung M. sieversii Herkunft der Edelreiser

Guten Morgen, der Malus sieversii ist hier heil angekommen. Danke. Haben Sie das Edelreisermaterial direkt aus dem Altai-Gebirge bekommen? Mich interessiert das, weil ich als "Hobbypomologe" (Vorstand des Lüneburger Streuobstvereines) im gut Buch führe über meine Apfelbäume, Leebnslaufakte mit Herkunft erzeuge, und auch einmal über M. sieversii referieren möchte. Siehe auch meine Frage Nr.11340 Gruß und schönes Wochenende H. Stolberg

Antwort: Mir ist nur bekannt, dass das Veredlungsmaterial aus dem Kaukasus stammt. Und von diesen wenigen Trieben wurden die ersten Pflanzen gezogen, von denen wir jetzt jedes Jahr unser Veredlungsmaterial schneiden.


Frage Nr. 7476: Schwimmteich

Hallo, planen einen Schwimmteich noch in diesem Jahr. Überlegen aber nun, welche Pflanzen grundsätzlich eingesetzt werden sollen und welche speziell in die Regenerationszone sollen. Die Regenerationszone wird über ein Drainagesystem von unten gespeist und ist mit ca. 20-30 cm Kies 16/32 und mit 50 cm Kies 8/ 16 gefüllt. Naheliegend wäre Schilf, aber wächst der nicht zu tief ? Vielen Dank im voraus und sind gespannt aif Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen Sören Henkefend

Antwort: Guten Morgen. Für die Regenerationszone eignen sich folgende Sumpfstauden: Blumenbinse (Butomus umbellatus), Sumpfkalla (Calla palustris), Sumpfdotterblume (Caltha palustris), Riesensegge (Carex pendula), Cypersegge (Carex pseudocyperus), Zypergras (Cyperus longus), Sumpfwolfsmilch (Euphorbia palustris), Bunter Wasserschwaden (Glyceria maxima), Sumpfiris (Iris laevigata), Sumpfschwertlilie (Iris pseudoacorus), Scheinkalla (Lysichiton americanus), Straussblütiger Felberich (Lysimachia thyrsiflora), Gauklerblume (Mimulus luteus), Sumpfvergissmeinnicht (Myosotis palustris), Rohr (auch als Reet bekannt = Phragmites australis), Sumpfprimel (Primula rosea), Brennender Hahnenfuß (Ranunculus flammula), Zungenhahnenfuß (Ranunculus lingua), Teichbinse (Scirpus lacustris), Zebrasimse (Scirpus tabernaemontani), Rohrkolben (Typha angustifolia), Breitblättriger Rohrkolben (Typha latifolia) oder Zwergrohrkolben (Typha minima).


Frage Nr. 4263: Randbepflanzung Teich

Hallo Herr Meyer, wir möchten um unseren frisch gebauten Schwimmteich gerne Gräser und Stauden zur Randbepflanzung verwenden. Dabei habe ich widersprüchliches über die Gefahr der Wurzeln/Rhizome für die Teichfolie(1,15mm EPDM mit 500g Schutzvlies) vor allem bei großen Gräsern gelesen. Können Sie uns Tipps zur sicheren Uferbepflanzung (trockener Bereich)geben? Vielen Dank für Ihre Antwort!

Antwort: Einfach weil die Frage sehr umfangreich beantwortet werden kann und sie mir natürlich am Herzen liegt, habe ich sie ein bisschen geschoben. Also wenn die Schwimmteich ausgehoben ist, dann ist erst ein Vlies ist wichtig und dann die Folie Wurzeln, Schotter und Steine von unten beschädigen. Im Bade bereich des Teiches würde ich den Rand an dem Holzdeck befestigen, im übrigen Bereich verdecken eine üppige Bepflanzung und Natursteine die Ränder. Eine Treppe auf der man langsam ins Wasser waten kann oder eine Leiter kann sinnvoll sein, je nachdem wie Ihr Schwimmteich aussieht. Ja, Pflanzen Sie auf jeden Fall Gräser, die sehen einfach wunderschön aus, sie geben dem Teich das besondere Flair, Ja, die Wurzeln können sich, je nachdem wie stark sie sind, durch die Folie arbeiten, ich würde dagegen vorbeugen und bevor ich größere Gräser pflanze, dies selbst noch mal mit einer Wurzelsperre versehen, diese kann aus Folie, Vlies oder auch aus Stahl sein, sicher verklebt oder verschweißt sein, auf jeden Fall ca. 70 bis 100 m tief. Vielleicht halten Sie bei der Pflanzung auch etwas Abstand vom Teich und verschönern diesen mit großen Steinen. Auch ist es immer gut etwas Platz zu lassen, denn wir haben über unserem Teich einen Baum, der im Herbst natürlich seine Blätter verliert, ich bin dann immer froh, wenn ich mit meinem Köcher einmal um den Teich kann. Rund um einen Teich wachsen gut Schwarz-Erle, Rot-Erle, Sumpfdotterblume, Schwerlilien, Pfennigkraut, Blut-Weiderich, Schilf, Hechtkraut, Ried,Weiden, Rohrkolben, eine gute Uferbepflanzung dient auch der Befestigung und damit der Sicherheit. Auch ist es wissenswert, dass viele dieser Pflanzen helfen die Wasserqualität zu erhalten.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen