+++ 20% auf ALLES bis zum 28.11. Herbstzeit ist Pflanzzeit +++ close

Trollblume Etna

Trollius cultorum Etna



Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Containerpflanzen +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 158852
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
4,83 €
Auf Anfrage
Sehr geehrter Kunde,

diese Pflanze haben wir nicht in unserem Sortiment.
Sie haben hier die Möglichkeit, uns eine Anfrage zu dieser Pflanze zu stellen.
Wir werden darauf hin Kontakt mit unseren Partnerbaumschulen aufnehmen,
um zu erfahren, ob die Pflanze erhältlich ist.

Anfrage senden.






Sie können eine Nachricht eingeben.





* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 12 Stunden und 37 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Trollius cultorum Etna

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38257: Kirschlorbeer Etna - kleine Blätter

Hallo Meister Meyer,   Letztes Jahr habe ich 9 Kirschlorbeer Etna bestellt. Ich habe sie in 33 x 33 cm große Kübel gepflanzt und sie sahen wunderschön aus als Sichtschutz für meine Terrasse. Leider sehen sie dieses Jahr sehr schlecht aus. Obwohl sie ständig neue Blättern ausschießen, entwickeln sie sich nicht weiter und sehen verbrannt aus. Kann das an der Hitze liegen? Oder vielleicht zu viel düngen? Danke für die Hilfe.

Antwort: Moin, das sieht sehr nach einem Befall von 'Falscher Mehltau' aus. Hier sollte entsprechend gespitzt werden. Auch empfehle ich einen Rückschnitt im Frühjahr mit anschließender Düngung. Pflanzen sind immer dann anfällig für Krankheiten, wenn sie unter Stress stehen: hier ggf. zu windexponiert und zu sehr der Sonne ausgesetzt bei ggf. zu unregelmäßiger Bewässerung oder Staunässe? Gruß Meyer


Frage Nr. 37042: Loorbeer Etna

Servus Herr Meyer, ich habe im April im Abstand von einer Woche zweimal den Loorbeer Etna bestellt und gepflanzt. 1) 10 Wurzelnackte Pflanzen 2) 150 Pflanzen im Kleincontainer Die Wurzelnackten Pflanzen haben bereits einige gelbe Blätter und braune Stellen, wohingegen die Pflanzen aus dem Kleincontainer dunkelgrün Strahlen und bereits kräftig austreiben. Einziger Unterschied ist, dass ich die Wurzelnackten Pflanzen ausschließlich in Komposterde gepflanzt habe - die Pflanzen im Kleincontainer habe ich in ein Gemisch aus Gartenerde und Komposterde gepflanzt. Können Sie sich erklären, was das Problem sein könnte? Kann es tatsächlich an der Pflanzung in reiner Komposterde liegen? Liebe Grüße und herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung Tom

Antwort: Moin, das ist Äpfel mit Birnen zu vergleichen, die Qualitäten und Mutterpflanzen sind unterschiedlich und die Bedürfnisse ebenfalls, auch das Substrat ist vollends unerheblich. Die wurzelnackten Pflanzen müssen oberirdisch und unterirdisch beschnitten werden und benötigen viel mehr Wasser, als die Containerpflanzen. Beide Qualitäten benötigen aber auf jeden Fall einen Gießrand und in den ersten Wochen tägliches Wässern. Ganz wichtig: Entfernen Sie den Rindenmulch in unmittelbarer Pflanzennähe, dieser enthält den jungen Pflanzen viel zu viel Wasser vor und kann auch leicht Pilzkrankheiten übertragen und begünstigen. Bitte schauen Sie noch einmal in die von uns beigelegte Pflanzanleitung, dort ist alles beschrieben. Gruß Meyer



Frage Nr. 36029: Taglilie

Hallo Meister Meyer, ich dachte alle Taglilien sind essbar. Ist das so, oder sind nur von einigen Pflanzen die Blüten - oder auch andere Teile - essbar? Ich finde viele Farben toll, möchte aber gern schick und essbar... :) Bei ihren Pflanzenportraits habe ich bisher nur eine mit dieser Beschreibung entdeckt (habe mir aber noch nicht alle angesehen). Vielen Dank und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Antwort: Moin, viele Arten der Taglilie Hemerocallis sind essbar und werden vor allem in China gerne zu Gerichten hinzugefügt. Kulinarische Verwendung finden die Arten cultorum, esculenta, fulva. Dabei gibt es aber Unterschiede bei Verzehrfähigkeit, bei den genannten Sorten ist es unbedenklich die Blüte zu essen, auch die Blattschösslinge sind gut essbar. Der Blütenstengel hingegen sollte gemieden werden und auch die Verwendung der Wurzeln sollte ohne vorherige Zubereitung nicht leichtfertig geschehen. Halten Sie sich an die halboffenen Blüten, die sind nussig und knackig. Gruß Meyer



Frage Nr. 35710: Prunus laurocerasus Etna

Hallo, die Prunus laurocerasus Etna, die ich im Juni bestellt habe, haben seit einigen Wochen braune Flecken wie auf dem Bild. Ich habe versucht, Fungizid zu verwenden, aber es scheint sich immer noch auszubreiten. Was ist das für ein Problem und was kann ich dagegen tun? Vielen Dank in voraus

Antwort: Moin, in diesem Jahr kommt es verstärkt zu einem Befall an Kirschlorbeer mit der Schrotschusskrankheit, einer Pilzinfektion. Spritzen Sie jetzt ruhig noch mal und wiederholen Sie dies im April und Mai. Die Flecken werden nicht verschwinden, wichtig ist der Schutz des Neuaustriebes. Gruß Meyer


Frage Nr. 34345: Kirschlorbeer

auf ihrer Webseite ist unter Kirschlorbeer Etna die Größe 100-125 mit 44 EUR angegeben (Artikel 103015), darunter die Größe 40-50cm mit 52,50 (Artikel 206606); kann es sein, dass hier die Größe 140-150 gemeint ist? Ich wäre auf der Suche nach einer Größe von ca 150cm und auch im unteren Bereich bereits dicht gewachsenen Pflanzen

Antwort: Moin, danke für den Hinweis. Es handelt sich um Pflanzen der Größe 150- 200cm handelt. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben