+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Sand Thymian

Thymus serpyllum


  • Besonders frosthart
  • trittfeste Staude als Rasenersatz oder für Pflasterfugen
  • Blätter bei Kontakt duftend, Insektenweide
  • Standort vollsonnig
  • blüht von Juni bis August
  • ungiftige Staude, Heilkraut für den Bauern- und Kräutergarten
  • besonders vielfältige Staude- Bodendecker und Heilkraut in einem!
  • Rabatten, Kübel, Unterpflanzung, Dachbegrünung, Bodendecker, Küchenkraut, Trockenmauern, Pflasterfugen, Rasenersatz, Insektenweide

Viel mehr kann eine Staude nicht leisten! Bodendecker, Küchenkraut, Kübeltauglich, vollkommen anspruchslos, wintergrün, Insektenweide. Sand- Thymian ist die eierlegende Wollmilchsau unter den niedrigen Pflanzen.

Jeder kennt den kräftigen, würzigen Geruch von Thymian und assoziiert diesen sofort mit kernigen Fleischgerichten oder mediterranen Aufläufen. Aber wer hätte geahnt, dass dieser exklusive Duft aus so einer schüchternden Schönheit entströmt?

Auf den ersten Blick ist der Sand- Thymian mehr als unauffällig und drückt sich mit seinen dunkelgrünen Blättern auf den Boden. Erst wenn man ihn berührt macht er sich bemerkbar- und duftet auf die beschriebene Weise. Er ist so robust, dass er sich tatsächlich als Rasenersatz eignet, macht sich aber auch als Unterpflanzung in Kübeln sehr gut und auch in Pflasterfugen in Sickerpflaster oder zwischen Trittplatten. Natürlich kann er auch als Bodendecker in Rabatten und auf Gräbern, aber auch als Dachbegrünung überzeugen.

Als Heilkraut mildert er Verdauungsstörungen, Arthritis und Akne, hilft aber vor allem gegen Atemwegserkrankungen. Als Tee wirkt er gut gegen Bronchitis und Erkältungen, das Öl ist entzündungshemmend und antibakteriell/ antiviral.

Zu guter Letzt ist dieser Thymian auch Insektenfreundlich, sowohl Bienen, Schwebfliegen als auch Hummeln laben sich am Nektar. Dabei ist der Sand-Thymian so anspruchslos, dass er sogar auf Sand wächst und absolut winterhart ist. Nur Staunässe und saure Böden sind nicht nach seinem Geschmack.

Ein ungeheuer vielfältiges und sagenhaftes Kraut!

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

  

Wuchsform

flach, bodendeckend, kriechend

Wuchsbreite

20 bis 30 cm

Wuchshöhe

0,08 bis 0,10 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

Quirle

Blütenfarbe

rosa, violett

Blütenform

lippenförmig

Blütendurchmesser

< 1 cm

Blütenfüllung

Duft

Duftnote

Thymianduft

Früchte

Nussfrucht

Blattwerk

wintergrün, schmal, lanzettlich, glattrandig, leicht behaart

Laubfarbe

dunkelgrün

Boden

steinig, sandig, trocken, karg, kalkhaltig

Wurzeln

Flachwurzler

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Pflanzbedarf

6 Stk./ m²

Familie

Lippenblütler (Lamiaceae)?

Schnittverträglichkeit

check

Mehrjährig

check

Besonderheit

besonders vielfältige Staude- Bodendecker und Heilkraut in einem!

Nährstoffbedarf

gering
66812

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 158518
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Donnerstag 21.07.2022

4,99 €
-
+

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Sondernutzung Pferdekoppel

Gesunde Randbegrünung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sondernutzung Pferdekoppel

Hühnerauslauf

3
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Hühnerauslauf

Begleitstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Sonnenstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Heimische Wildstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heimische Wildstauden

Bauerngarten

Bauerngarten
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Dachbegrünung

check

Dachbegrünung extensiv

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dachbegrünung

Heilpflanzen

check

verwendbare Pflanzteile

Blätter

Heilwirkung

Verdauungsstörungen, Arthritis und Akne,Bronchitis und Erkältungen,entzündungshemmend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heilpflanzen

Essbare Stauden

check

verwendbare Pflanzenteile

Blätter

Geschmack

würzig, aromatisch

Gerichte

für Fleischgerichte, aber auch unentbehrlich für die vegane Küche
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Essbare Stauden

Schmetterlingsstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schmetterlingsstauden

Staudenblüten violett

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten violett

Staudenblüten rosa

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten rosa

Wurzelsystem

Flachwurzler
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Lichthungrige Pflanze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Lichthungrige Pflanze

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Windfestigkeit

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Windfestigkeit

Trockenheitsverträglichkeit

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Trockenheitsverträglichkeit

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

geeignet für sandige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für sandige Böden

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

Kronen- und Wurzeldruck

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kronen- und Wurzeldruck

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 8 Stunden und 4 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Thymus serpyllum

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 7. November 2021
Thymus serpyllum
von: Kunde
am 7. November 2021
Thymus serpyllum
von: Kunde
am 10. Dezember 2021
Thymus serpyllum
von: Kunde
Topf eingedrückt

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37726: Kürbis umgetopft

Leider musste ich meine Hokkaido Pflanze nach 2 Monaten umtopfen, der geplante Kübel war zu klein gewählt, man konnte ihm die letzten Tage beim wachsen zusehen. nun zog er in einen runden 65l Mörtelkübel um mit gedüngter Gemüseerde und einigen Löchern, aber alles war wohl zu verdichtet und als es 2 Tage regnete floß das Wasser nicht mehr ab. kurzerhand steckte ich ihn für 2 Tage (Wochenende) in einen Eimer mit trockenerer Erde. mein Mann bohrte dann viel größere Löcher in den Kübel (4cm Durchmesser), dann kam der gewaschene Quarzkies , Blähton und die Erde gemischt mit Sand. am Mo kam der kürbis wieder rein, 3 Ranken musste ich entfernen. nach 2 Tagen stellte er über Nacht die Blätter wieder auf, am Rand sehr wenig gelb. ist er jetzt noch fähig weiterzuwachsen? MfG T.

Antwort: Moin, Umpflanzen, Umstellen, Trockenheit, Frost und Wind sind Beispiele für unglaublichen Stress, der bei Pflanzen ausgelöst werden kann. Davon erholen sich so krautige Pflanzen durch einen Wachstumstop, dabei wächst dann hauptsächlich die Wurzel weiter. Ob es diese Jahr mit der Ernte noch etwas wird hängt davon ab, wieviel ungestörtes Wachstum der Kürbis nach dieser unruhigen Zeit bekommt. Gruß Meyer



Frage Nr. 37683: Eberesche Dodong

Hallo Herr Meyer, Wir haben letztes Jahr im Oktober eine Eberesche Dodong bei Pflanzmich gekauft. Der Baum ist gut angewachsen und sah gesund aus. Nun bilden sich die Blüten und Blätter nicht richtig aus. Es sieht aus als würden die Blätter von unten nach oben welken/vertrocknen. Der Baum hat den ganzen Tag Sonne, wird auch mal gegossen, jedoch nicht übermäßig. Mitteldeutscher Boden, mit etwas Sand abgemagert. Wo liegt der Fehler? Ich hoffe ich kann den Baum retten. Danke Familie Stelzer

Antwort: Moin, gerade in der Blattentwicklung brauchen Pflanzen vermehrt Wasser und Nährstoffe. Um die Pflanze herum haben Sie viel schönen Wuchs, aber auch dieser entzieht dem Boden Wasser. Daher ist es gut, wenn Sie der Eberesche nun einen Gießrand anlegen und dort hinein punktuell düngen und öfters gießen. Bei der vollen Sonne und den vorherrschenden Temperaturen am besten täglich. Gruß Meyer


Frage Nr. 37628: Thymian minor als Rasenersatz

Hallo Herr Meyer, ich möchte den bestellten Thymian minor als als Rasenersatz verwenden. Wir kämpfen schon jahrelang mit der Ausdürrung des Rasens durch die Sonne. Meine Frage: muss ich dazu den gesamten Pflanz-Bereich im noch vorhandenen Rasen vom Rasen komplett befreien oder ist es möglich den Thymian minor in die bestehenden Rasenlücken zu pflanzen? Ich bin mir nicht sicher, ob der noch bestehende Rasen den Thymian überwachsen kann. Danke für Ihre Mühe. MfG

Antwort: Moin, eigentlich sollte man den Rasen schälen, aber versuchsweise können Sie ja den Thymian mal in die Lücken pflanzen. So können Sie den Wuchs an dem Standort testen ohne zu viel Vorleistung zu erbringen. Gruß Meyer



Frage Nr. 37620: Eisenhutblättriger Japanischer Feuerahorn

Guten Tag ich habe im März diesen Jahres den oben genannten Ahorn gekauft. Leider scheint er von der Trockenfäule, siehe Anhang,befallen zu sein. So zumindest sehen die Blätter aus, es breitet mittlerweile auf fast alle Blätter aus. Jetzt meine Fragen, würde es Sinn machen alles befallene abzuschneiden und ihn umzutopfen und wäre es Ratsam ihn in Bonsay Erde zu setzen ? Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen denn ich habe mir den Baum zusammen gespart und wäre sehr Traurig wenn er stirbt. Ach so der Ahorn steht bei mir in einem Kunststoff-Topf und in normaler Erde. Ich habe die Vermutung daß die jetzige Erde zu undurchlässig ist. PS liebt er mehr Sonne oder lieber Halbschatten ? Liebe Grüße Angela Lewin KundenNr 3052933

Antwort: Moin, ich würde Sie zunächst beruhigen wollen. Das recht große Gehölz steht in einem kleinen Container, das massenmässige Zusammenspiel von Wurzel- und Blattmasse muss sich erst einstellen. Es ist jedenfalls augenscheinlich eher Trockenheit, als Trockenfäule, kann aber ebensogt Staunässe mit Wurzelfäule sein. Einen Pilzbefall möchte ich jedenfalls zunächst ausschließen, der sieht einfach anders aus. Überlegen Sie einmal, ob es vielleicht zu a) Trockenheit oder b)Staunässe gekommen ist. Das würde also bedeuten a) regelmäßiger zu gießen und b) den Ahorn zu entnehmen, faulige Teile zu entfernen und mit neuem Substrat neu zu topfen. Bonais zu ziehen ist wirklich nicht einfach, mischen Sie gerne Pflanzerde mit Sand oder verwenden Sie Mediterrane Pflanzerde. Im Prinzip lieber Halbschatten, die Blätter verbrennen bei dieser jugendlichen Pflanze zu schnell. Gruß Meyer



Frage Nr. 37570: Pachysandra terminalis

Ich habe Probleme mit Pachysandra terminalis green carpet. Die Pflanzen haben einen schattigen bis halbschattigen Standort vor/unter einer Reihe alter Eichen. Der Boden ist auf dem ganzen Grundstück tendenziell etwas lehmig, ich hatte hier Komposterde und etwas altes Laub in den Boden eingearbeitet. Die Dickmännchen, so ca. 150 Pflanzen, etwa im Abstand von ca 35 cm gesetzt (letztes Jahr im Herbst), sind auch großenteils angewachsen und sind auch dieses Jahr in der Wachstumsphase, etwa so im Mai, gut gewachsen. Inzwischen gehen einzelne davon ein, die kleinen Stengel liegen dann einfach auf dem Boden und des öfteren folgte dann quasi die ganze Pflanze und ging ein. Woran kann das liegen. Ich habe einige Male mit Regenwasser gegossen. Kann das zuviel gewesen sein? Ich möchte nochmal 100 Pflanzen bestellen, um ein paar Lücken aufzufüllen, aber auch die bepflanzte Fläche in einer Richtung noch zu vergrößern. Und natürlich möchte ich das sie alle gut gedeihen. Auf was muss ich vielleicht besser achten? Liebe Grüße

Antwort: Moin, Pachysandra ist ein guter Bodendecker, sobald er sich an den Standort mal gewöhnt hat. Aber die Stengel und dicken Blätter sind doch etwas anfällig, z.B. gegenüber Tritt. Besonders schlecht vertragen sie Staunässe, und das scheint mir hier das Problem zu sein. Um lehmigen Boden zu verbessern sollten Sie übrigens Sand oder Kies verwenden, organische Stoffe lösen sich auf und die lockernde Wirkung ist dann nicht mehr vorhanden. Lockern Sie die Stellen, an denen gepflanzt werden soll tiefgründig auf und mischen Sie anorganische Bestandteile wie Sand und Kies ein. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben