+++ Franz, der Bio-Weihnachtsbaum +++ Fällen Sie eine nachhaltige Entscheidung +++ close

Wiesen Salbei

Salvia pratensis


  • äußerst frosthart
  • lange Blütezeit und angenehmer Duft
  • Standort sonnig
  • blüht von Mai bis August
  • Steingarten, Staudenbeet

Salvia pratensis oder auch ‚Wiesen-Salbei‘ ist eine bekannte, heimische Art, die sich schon viele Jahre in Kräuter- und Steingärten bewährt hat. Durch ihre schöne Blüte und angenehmen Duft ist sie aber auch als Schnittblume und in Blumensträußen beliebt.
Zwischen Mai und August blühen die kleinen Blüten in Quirlen in hohen, aufrechten Ähren. Der Duft, den sie dabei verteilen, zieht Bienen, aber besonders Hummeln von weither an. Wie die meisten anderen Lippenblütler hat sie einen ausgetüftelten Mechanismus, um die flauschigen Besucher optimal mit ihren Pollen zu treffen. Ihr frischgrünes Blattwerk ergibt einen wunderbaren Hintergrund zu den tiefblauvioletten Blüten.

Der Wiesen-Salbei ist ausdauernd und bildet immer wieder neue Blüten in der Blütezeit, doch wenn er nicht genügend Licht erhält, bleibt er steril. Somit wünscht er sich einen sonnigen Platz in tiefer, nährstoffreicher, trockener, sandiger bis kiesiger Erde. Sie darf sogar gerne kalkhaltig sein.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

locker, horstig, aufrecht

Wuchshöhe

0,40 bis 0,60 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

dunkelblau bis violett

Blütenbeschreibung

ährenartige Quirle, kleine zygomorphe Blüten optimiert für Hummel-Bestäubung

Frucht

Früchte

Samen, unscheinbar

Laub

Blattwerk

größere Grund- als Stängelblätter, oval, zugespitzt, gesägt, ledrig

Laubfarbe

frischgrün

Sonstiges

Standort

  

Boden

durchlässig, trocken bis frisch, kiesig bis sandig, kalkhaltig

Wurzeln

Pfahlwurzel

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad

Pflanzbedarf

ca. 4-6 Pflanzen pro m², 40 cm Abstand

Familie

Lamiaceae (Lippenblütler)

Befruchtersortenbefruchtertooltip

Hummeln, Selbstbestäuber

Nährstoffbedarf

hoch

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 106390

Lieferung bis Freitag 09.12.2022

Ab 1:
3,40 €
Ab 6:
3,18 €
-
+

Pflanzhilfen

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Begleitstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

Sonne

Standort

Wiesen, Waldränder
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Heimische Wildstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heimische Wildstauden

Bauerngarten

Bauerngarten
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Schmetterlingsstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schmetterlingsstauden

Staudenblüten blau

check

Blautöne

blauviolett
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten blau

Staudenblüten violett

check

Violetttöne

blauviolett
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten violett

Kleinsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kleinsträucher

Wurzelsystem

Tiefwurzler
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Lichthungrige Pflanze

check

Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

bei zu wenig Belichtung bleibt die Pflanze steril
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Lichthungrige Pflanze

Trockenheitsverträglichkeit

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Trockenheitsverträglichkeit

Bienenfreundlich

check

Nektar

gut geeignet

Pollen

gut geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 0 Stunden und 40 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Salvia pratensis

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 27. Juni 2022
Salvia pratensis
von: Kunde
Ist gut aufgegangen
am 26. Juni 2022
Genau wie gewünscht
von: Sille
Wir arbeiten an unserer Bienenwiese, da wir die Wiese nicht komplett plattmachen wollten. Die Salbeipflanzen kommen gut damit klar, sind kräftig und schnell angewachsen und blühen toll.
am 15. August 2021
Salvia pratensis
von: Kunde
Pflanzen sahen bei der Ankunft gut aus und sind sehr gut angewachsen
am 6. Juli 2021
Salvia pratensis
von: Kunde
Sehr gut angewachsen. Der blaue Wiesensslbei ist viel kräftiger.
am 3. Juli 2021
Salvia pratensis
von: Schmiede
Alles sehr gut, wie erwartet

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38879: Wiesen-Knöterich

Hallo, Ich hatte letztes Jahr einen Wiesen-Knöterich bestellt. Seit er zum Blühen angefangen hat, bin ich mir unsicher, ob es überhaupt einer ist, denn die Blüte schaut farblich ganz anders aus und es gehen überhaupt keine Bienen oder anere Insekten dran.

Antwort: Moin, es ist auf jeden Fall ein Knöterich, sieht aber nach dem Orient-Knöterich oder Kerzen-Knöterich aus. Melden Sie sich gern beim Kundenservice mit den Fotos und der Rechnungsnr., damit die Kollegen entsprechend Ihnen den Wiesenknöterich zukommen lassen können. Gruß Meyer


Frage Nr. 38359: Schneeweiss Pflanzen

Ich möchte meinen Garten mit schneeweissen Blüten Sträucher Stauden gestalten nun meine Frage welche Ziergehöze kann ich nehmen? Es darf nicht zu gross sein da ich nur einen kleinen Reihenhausgarten habe. Liebe sehr Schleierkraut und Zierkirschen... Liebe Grüsse Janine ...

Antwort: Moin, dies ist natürlich auch abhängig vom Standort. Ich gehe davon aus, dass Sie einen sonnigen Garten haben: Brautspiere, Hortensie Annabelle, Rosen, Salbei und Rittersporn, Tulpen, Krokusse, Narzissen (je weiße Sorten), japanische Rhodos, Hibiskus, Herbstanemonen, Storchschnabel.....sicher finden Sie noch weitere schöne Pflanzen auf unseren Seiten. Gruß Meyer


Frage Nr. 38105: Salbei mickert vor sich hin

Hallo Herr Meyer, ich habe nun schon dreimal versucht, Salbei 'anzubauen', an verschiedenen Stellen, aber er mickert überall vor sich hin, egal, ob es eher schattig, feucht, sonnig oder trocken ist. Die Gesellschaft von Petersilie scheint ihm nicht zu behagen, aber auch nicht die von Thymian und Rosmarin. Sollte ich ihn eher ganz einzeln stehend kultivieren? Und wo dann? Vielen Dank und freundliche Grüße Maria

Antwort: Moin, Salbei mag es gerne karg. Er bevorzugt sandigen, mageren und trockenen Boden bei voller Sonne. Möglicherweise ist es der Mittelmeerpflanze bei Ihnen zu dunkel oder nährstoffreich? Petersilie mag es ja z.B. ganz anders, vielleicht wäre ein Kübelhaltung die Lösung. Gruß Meyer



Frage Nr. 36941: Trockenresistent Pflanzen für die Provence

Für die Aufforstung meines ( neuen) Gartens in der Provence suche ich trockenresistente Pflanzen aller Art. Ich bin nicht immer vor Ort zum Gießen, würde aber gerne einen Garten anlegen. LG und vielen Dank

Antwort: Moin, es gibt trockenheitsresistente Pflanzen, die siedeln sich allerdings oft von selbst an. Eine Birke z.B. verträgt auch viel Trockenheit, aber eben erst nach dem Anwachsen, das dauert einige Monate und muss von Pflege begleitet werden. Insofern würde ich Ihnen raten zu schauen, welche Pflanzen dort auf natürliche Weise wachsen und diese für den Garten zu verwenden. Platanen, Schmetterlingsflieder, Blauraute, Lavendel, Rosmarin, Thymian, Katzenminze und Salbei können gut passen, dazu noch einige Schafschwingel. Allerdings sollten Sie im Herbst kleine/ junge Exemplare pflanzen und auch mit Ausfall rechnen. Einer Pflanzung im Frühjahr und Sommer stehe ich mehr als skeptisch gegenüber. Gruß Meyer



Frage Nr. 36500: Salbei von SW bis NW?

lieber Meister, ich plane eine Beetumrandung aus Blühsalbei auf der Westseite. der SW bekommt reichlich Sonne, ich mache mir aber Sorgen, ob der Salbei auch am schattigeren Ende in Richtung NW noch gedeiht. was meinen Sie? soll ich den Salbei im NW mit etwas anderem ersetzen, oder wird es noch passen? danke!

Antwort: Moin, sofern es eine Beetumrandung ist sollte das Bild einheitlich sein. Auch wenn die Sonneneinstrahlung nicht ganz so hoch ist, wie am sonnigeren Ende wird diese Staude es Ihnen nicht übel nehmen, aber ggf. nicht blühen oder etwas weniger schnell in die Höhe wachsen. Alles nicht so schlimm. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben