+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Blüten Salbei Adrian

Salvia nemorosa Adrian


  • Besonders frosthart
  • Standort sonnig
  • blüht von Juni bis September
  • pflegeleicht, anspruchslos, hoher Zierwert
  • für Beet oder Steingarten, im Topf, als Grabschmuck, gute Bienenweide

Der Garten-Blüten-Salbei Adrian ist ein duftender Halbstrauch mit hohem Zierwert. Mit seinen lanzettlich geformten Blättern und den weißen kleinen Lippenblüten, die zusammenstehend eine Kerzenform bilden, ist er eine Zierde für den Sommergarten. Er wird bis zu 60 cm hoch und blüht eine sehr lange Zeit. Die Farbe der Blüten harmoniert z.B. sehr gut mit lila oder auch rosa blühenden Pflanzen. Salvia nemorosa ist pflegeleicht und eher anspruchslos. Er gedeiht sowohl im Beet als auch in einem etwas größeren Topf. Sein Platz kann in der Hochsaison gern vollsonnig und auf eher trockenem Boden sein.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

  

Wuchsform

kompakt, straff aufrecht, dichtbuschig

Wuchsbreite

30 bis 40 cm

Wuchshöhe

0,30 bis 0,40 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

Lippenblüten, kerzenförmig stehend

Blütenfarbe

weiß

Blütenform

ährenförmig

Blütendurchmesser

4 - 10 cm

Blütenfüllung

Duft

Fruchtschmuck

check

Früchte

Nüsschen

Blattwerk

lanzettlich geformt, am Rand leicht gezähnt

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

tiefgrün

Boden

besser trockene als zu nasse Böden, durchlässig, humos, sandig-kiesig

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Pflanzbedarf

8 -10 Pflanzen pro m²

Familie

Lamiaceae

Besonderheit

pflegeleicht, anspruchslos, hoher Zierwert
66214
Unsere Empfehlung
Kleincontainer

Lieferung bis Mittwoch 13.07.2022

Ab 1: 7,49 €

Ab 6: 7,29 €

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 106330

Lieferung bis Mittwoch 13.07.2022

Ab 1:
7,49 €
Ab 6:
7,29 €
-
+
Artikel Nr. 108850

Lieferung bis Mittwoch 13.07.2022

Ab 1:
17,99 €
Ab 5:
16,19 €
-
+

Begleitstauden

check

Besonderheit

nach Rückschnitt 2. Blütenflor
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

Sonne

Standort

Wegränder, Halbtrockenrasn
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

Heilpflanze, Schmuck
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Schmetterlingsstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schmetterlingsstauden

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 5 Stunden und 20 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Salvia nemorosa Adrian

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 22. Mai 2022
Salvia nemorosa Adrian
von: Kunde
am 12. Mai 2022
Salvia nemorosa Adrian
von: Kunde
am 11. Juli 2021
Sie blüht ohne Unterbrechung
von: Kunde
Die robuste Pflanze blüht und blüht und wird von Insekten nur so umschwärmt. Wir sind mit der Lieferung wie immer hoch zufrieden und werden wieder bestellen.
am 16. Mai 2021
Salbei
von: ME
Hält sich gut. Service und Lieferung waren wie man es erwartet. Pflanze wird!
am 29. Juni 2020
Salvia nemorosa Adrian
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37771: Sylter Rose

Hallo, habe voriges Jahr 8.Stck. Sylter Rose bestellt und gepflanzt. Ich habe sie nicht beschnitten und bis jetzt kam erst eine Blüte. Kommen die später oder muss ich sie erst zurückschneiden?

Antwort: Moin, diese recht staksigen Rosen sollten im zeitigen Frühjahr zurückgeschnitten werden. Rosen generell brauchen sehr viel Rückschnitt, damit sie Blüten bilden. Ich würde den Rückschnitt im Herbst oder Frühjahr durchführen, jetzt kommen ohnehin keine Blüten mehr. Gruß Meyer



Frage Nr. 37757: Hibiskus

Lieber Meister, ich würde mich für einen schmalwachsenden Hibiskus interessieren. Hoch darf er werden, bevorzugt wäre eben säulenartig. Ich kann die Höhe im Filter auswählen, jedoch nicht die breite. Die Blüten dürfen groß sein, der Platz wäre sonnig und geschützt. Am liebsten wäre mir eine Farbe zwischen weiß, rosa und pink. Ein i-Tüpfelchen wäre es noch, wenn er mit gelegentlicher Trockenheit zurecht käme, da der Regen bei uns nicht mehr so garantiert fällt. Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Empfehlungen und allerbeste Grüße!

Antwort: Moin, im Filter findet man nicht die Wuchsbreite, aber das ist bei den schnittverträglichen Pflanzen auch nicht so sehr relevant. Stutzen Sie den Hibiskus einfach auf die gewünschte Breite. Diese Gattung wird nämlich erst im Alter so richtig 'breit', ansonsten wachsen Sie alle aufrecht. Besonders straff und schmal sind die Sorten Big Hibiskiss, Jeanne D'Arc, Russian Violet, Mathilda und Purple Pillar. Mit gelegentlicher Trockenheit kommen sie eigentlich alle zurecht, 2 Wochen Trockenheit überleben sie problemlos. Da kann gelegentlich die Blüte leiden. Irgendwas ist ja immer. Besten Gruß zurück, Meyer



Frage Nr. 37752: Ramblerrosenstrauch

Servus aus Bayern Habe diese Ramblerrose, war toll am Blühen - soll ich die verwelkten abschneiden oder einfach stehen lassen? Bitte um Ihr Meisterwissen!! lG

Antwort: Moin, ja, da waren etliche Blüten dran! Ich nehme die immer ab, eine Nachblüte ist dann wahrscheinlicher. Außerdem werden die Hagebutten nicht ausgebildet und das spart den Wurzeln viel Kraft. Auf jeden Fall abschneiden. Gruß Meyer



Frage Nr. 37748: Colibri Festival rose

Meine Rose hat sehr viele schöne Knospen aber leider gehen diese nicht auf sondern vertrocknen oder verfaulen.Kann es ja noch verstehen wenn es viel regnet und die Knospen das Wasserauf sich nehmen. Was mache ich falsch. Haben Sie einen Rat für mich. LG Marita

Antwort: Moin, die Rose kämpft, so wie ich gelegentlich, einfach mit der Trockenheit. In diesem Falle ist es der Mangel an Regen, der trockene Boden und die ebenso wenig feuchte Luft, die das Aufgehen der Knospen verhindert. Ich kann Sie also beruhigen, Sie haben alles richtig gemacht, denn ansonsten wären wohl kaum diese vielen wundervollen Blüten zu sehen. Gruß Meyer



Frage Nr. 37739: Kupfer-Felsenbirne Amelanchier lamarckii

Hallo guten Tag, wir hatten im September 2020 eine 150 cm große Kupfer-Felsenbirne Amelanchier lamarckii erworben und eingepflanzt. Der Standort ist halbschattig bis schattig, der Boden eher dichter lehmiger Boden und si steht ca. 10m von einer großen Waldkiefer entfernt. Ich hatte wegen des dichten Bodens ein ungefähr ein bis eineinhalb Kubikmeter großen Loch ausgehoben und die Birne mit einer guten Mischung aus Pflanzerde und dem Aushub (ca. 2/3 Pflanzerde) eingepflanzt. Letztes Jahr schien auch alles gut, zwar noch keine Früchte und Blüten, aber Blätter und ein paar neue Triebe. Dieses Frühjahr hatte dann nur noch der Haupttrieb Blätter entwickelt, die aber trotz giessens nach und nach vertrocknet und abgefallen sind und jetzt ist die Pflanze ganz laublos und verholzt. Haben Sie einen Tipp, sollte man sie radikal zurückschneiden oder muss man sie einfach aufgeben? Vielen Dank und viele Grüße aus Berlin, Jürgen

Antwort: Moin, Sie haben sich unendlich viel Mühe gegeben, und im Prinzip alles richtig gemacht. Allerdings möchte die Kupferfelsenbirne mindestens 4 Stunden Sonne am Tag haben, lieber aber noch 6-8 Stunden. Bei den genannten Lichtverhältnissen und dem schweren Boden hat sie ein typisches Verhalten gezeigt, sie ist eingegangen. An dem Standort wären Eibe, Kriechspindel, Rhododendron, Bambus, Kirschlorbeer und die ein oder andere Hortensie denkbar. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben