+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Weißblühendes Fingerkraut

Potentilla alba


  • frosthart
  • Standort sonnig bis halbschattig
  • blüht von April bis Juni
  • Insektenfreundlich, Frühlingsblüher, gefährdet, frosthart
  • Staudengarten, Gruppenstellung, Bienenweide, Gehölzrand, Steppengarten, Bodendecker, Heidegarten

Bei dem Weißblühendes Fingerkraut handelt es sich um eine heimische Wildstaude, die in Deutschland zu den Pflanzen mit der Gefährdungsstufe 3 eingeordnet wird und damit als gefährdet gilt. Die Bestände nehmen schon seit vielen Jahren ab. Daher ist es umso erfreulicher, dass das Weißblühendes Fingerkraut immer mehr in unsere Gärten Einzug erhält und damit seinen historischen Charme verbreitet. Diese Pflanze ist noch ein schöne Relikt aus der Zeit bevor es zur Intensivierung der Land- und Forstwirtschaft kam. Sie zählt zu der Familie Rosaceae und wurde als Potentilla alba im Jahr 1753 von Carl von Linné in Species Plantarum erstbeschrieben. Sie dient mit ihrem teppichartigen Wuchs ideal als Bodendecker. Mit dieser Anpflanzung tun Sie etwas gegen die Gefährdung dieser Pflanze und etwas für die Bienenwelt, da diese Pflanze gern als Nahrungsquelle genutzt wird. Ein Vorteil dieser Pflanze ist ebenso, dass sie nicht dem Schneckenfraß zum Opfer fällt. Die wunderschönen weißen Blüten zeigen sich rechtzeitig von April bis Juni.

Sie eignet sich ideal für Gartenanfänger, da sie eine pflegeleichte Pflanze darstellt. Besonders in der Gruppenpflanzung kann sie ausgezeichnet wirken. Sie erreicht eine Höhe von 15cm bis 20 cm und eine Breite von 20 cm bis 30 cm. Der Zuwachs beträgt ca. 10 cm bis 40 cm pro Jahr. Es werden 9 bis 11 Pflanzen pro Quadratmeter empfohlen mit einem Pflanzabstand von 25 cm. Das Weißblühendes Fingerkraut mag einen gut durchlässigen, kalkarmen, trockenen bis wechselfeuchten, nährstoffarmen, sandig bis tonigen Boden und bevorzugt einen sonnig bis halbschattigen Standort. Diese Pflanze ist recht flexibel und kann vielfältig verwendet werden. Sie benötigt keinen Winterschutz, da sie frosthart ist.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

  

Wuchsform

bodendeckend, horstbildend, ausdauernd krautig, niedergebogene Stängel,

Wuchsbreite

20 bis 30 cm

Wuchshöhe

0,15 bis 0,20 m

Zuwachs

0,10 bis 0,40 m / Jahr

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

schalenförmig, radiärsymmetrisch, in locker trugdoldigen Blütenständen, langgestielt, herzförmigen Kronblätter, 20 Staubblätter

Blütenfarbe

weiß

Blütenform

Trugdolde

Blütendurchmesser

< 1 cm

Blütenfüllung

Früchte

Nussfrucht, unscheinbar

Blattwerk

dreieckig, unterseitig seidig behaart, 20 cm lang, fingerförmig, fünf verkehrt-lanzettlich, an der S

Laubfarbe

sommergrün, dungelgrün bis silbriggrün

Boden

gut durchlässig, kalkarm, trocken bis wechselfeucht, nährstoffarm, sandig bis tonig

Wurzeln

Flachwurzler

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Pflanzbedarf

ca. 9-11 Pflanzen pro m², 25 cm Pflanzenabstand

Familie

Rosengewächse (Rosaceae)

Mehrjährig

check

Jahrgang

1753

Pflegetipp

Am optimalen Standort kaum Pflege nötig.

Besonderheit

Insektenfreundlich, Frühlingsblüher, gefährdet, frosthart

Nährstoffbedarf

gering
65953

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 106259
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 26.08.2022

4,83 €
-
+

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Bodendecker

check

Begleitstauden

check

Besonderheit

Begleitstaude von: Briza media, Veronica austriaca und Campanula rotundifolia.
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Heimische Wildstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heimische Wildstauden

Staudenblüten weiß/grau

check

Weißgraue Farbtöne

weiß
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten weiß/grau

Wurzelsystem

Flachwurzler
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

häufig bereits im März schon grün
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Früher Blattaustrieb

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Sichtschutz und Abgrenzung

check

Hecken

check

Einfassungen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sichtschutz und Abgrenzung

geeignet für sandige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für sandige Böden

geeignet für schwere und lehmige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für schwere und lehmige Böden

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

Bienenfreundlich

check

Pollen

sehr gut geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 15 Stunden und 22 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Potentilla alba

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 14. Mai 2022
Potentilla alba
von: Kunde
am 28. März 2017
Potentilla alba
von: Steingart

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38127: Vinca minor Alba

Hallo Meister, bei den Pflanzen im Container steht die Angabe - mit 3 Trieben. Kann ich daraus schließen daß ich den Container zerlegen kann und habe dann 3 Pflanzen. MfG Bernd Rudnick

Antwort: Moin, es handelt sich um 1 Pflanze mit 3 Trieben. Sofern die Triebe schon Ablegerwurzeln angesetzt haben, können Sie diese abtrennen und separat. Im Normalfall lässt sich die Pflanze aber erst nach 2-3 Jahre auf diese Weise vermehren. Gruß Meyer


Frage Nr. 38020: Bodendeckermatten

Sehr geehrter Herr Meyer, vielen Dank für die Klärung Gertrude jekyll/Immergrün Alba. Die Bodendeckermatten sollen im Schachbrettmuster angebracht werden. Ich würde allerdings sehr gerne im Hang zusätzlich verschiedene Höhen durch ein paar Streucher und links und rechts von der extremen Steigung (s. drei Fotos) auch Stauden pflanzen. Da die Bodendeckermatten mit Holznägeln befestigt werden, hoffe ich, zwischen den Matten auch Lücken für andere, höhere Pflanzen lassen zu können. Oder macht das keinen Sinn, bzw. halten die Matten sich dann zu wenig gegenseitig. Oder hätten Sie eine ganz andere Idee? Vielen Dank und viele Grüße.

Antwort: Moin, das Schachbrettmuster läßt ja eben Platz und wird nicht flächendeckend verlegt. Das ist kostengünstiger und wächst dennoch schnell zusammen. Man legt eine Reihe und läßt jede zweite Matte aus, die nächste Reihe wird dann auf Lücke gelegt. In die Lücken können dann gerne Sträucher und hohe Stauden gepflanzt werden. Das macht also durchaus Sinn. Gruß Meyer



Frage Nr. 38015: Gertrude jekyll das gleiche wie immergrün Alba?

Hallo Herr Meister, wir müssen einen kleinen Steilhang (etwa 6 qm) bepflanzen, gerne hätte ich das weiße Immergrün Alba. Nun überlegen wir, ob es Sinn macht, die Bodendeckermatten zu kaufen. Der Versand wird recht teuer, aber vielleicht ist dies die sicherste Möglichkeit, dass die Pflanzen auch den Hang befestigen und den Winter überstehen. Ist das Immergrün Gertrude jekyll die gleiche Pflanze wie das weiße Immergrün Alba? Hätten Sie einen Tipp, welche Methode zur Hangbefestigung sinnvoll ist? Vielen Dank und liebe Grüße

Antwort: Moin, es handelt sich um zwei verschiedene Sorten, die beide weiß blühen, aber Gertrude Jekyll ist flacher und dichter im Wuchs. Ich gebe Ihnen recht, die Kosten sind bei Bodendeckermatten insgesamt höher, aber der Erfolg beim Auslegen im Schachbrettmuster ist sehr viel größer und der Aufwand erheblich geringer. Bei einer Bepflanzung mit Kleincontainern und Einzelpflanzen müßte man zunächst einen Böschungsschutz aus Kokos auflegen und da wiederum Löcher hineingeschnitten werden. Gruß Meyer



Frage Nr. 37941: Maulbeerbaum - wie heißt mein Wunschbaum denn nun richtig?

Sehr geehrter Herr Meyer, ich habe Fragen zu einen Baum den ich gern bei mir pflanzen möchte. Es soll ein sogenannter Platanenblättriger Maulbeerbaum aber als fruchtlose Sorte sein. Dieser Maulbeerbaum hat ziemlich große (ca. 15 - 20 cm) Blätter die denen der Platane ähneln. Leider bin ich aufgrund der Angebote im Internet mit ständig anderen Bezeichnungen und Baumeigenschaften sehr unsicher welche jetzt die von mir gewünschte richtige Sortenbezeichnung ist!? Nach meinem derzeitigen Kenntnisstand ist die korrekte Bezeichnung des Platanenblättrigen Maulbeerbaums 'Morus alba Macrophylla'. Und die Bezeichnung 'Morus alba platanifolia' lediglich ein Synonym für diesen? Im Internet werden nachfolgende Maulbeerbäume mit ähnlicher Beschreibung aber unterschiedlicher Bezeichnung (stellenweise auch von einem einzigen Anbieter) Angeboten: - 'Morus alba platanifolia' - 'Morus alba platanifolia 'Fruitless'' - 'Morus alba Macrophylla' - 'Morus alba 'Fruitless'' Nach Rückfrage bei einem Anbieter erfuhr ich das es angeblich keinen Unterschied der Bäume mit den oben genannten Bezeichnungen gibt? Und das es einen ' Morus alba Macrophylla 'Fruitless'' nicht gibt!? (Obwohl meines Wissens 'Morus alba platanifolia' ein Synonym für 'Morus alba Macrophylla' ist und es davon ja doch eine Fruitless -variante gibt)? Evtl. können Sie mir ein wenig Klarheit verschaffen und mir helfen den richtigen Baum zu kaufen!? Besten Dank! Nick Wegner

Antwort: Moin, Morus alba platanifolia und Morus alba Macrophylla sind Synonyme. Die Sorte Fruitless heißt eigentlich Morus kagayamae Fruitless und gehört also einer anderen Art an. Somit gibt es Morus alba Macrophylla Fruitless nicht, da haben die Kollegen recht. Ihre Auswahl schränkt sich also auf zwei Pflanzen ein. Gruß Meyer



Frage Nr. 37910: Weintraube für den Hausgarten mehltauresistent

Hallo, möchte gerne noch zwei Trauben pflanzen. Habe die Venus bereits. Welche zwei mehltauresistente Sorten können Sie mir noch empfehlen. Die Beeren sollten nicht alle zur selben Zeit reif sein, am besten wenig Kerne haben und von einem süßen fruchtigen Geschmack sein. Der Wein wird an eine Mauer ca. 2 m hoch gepflanzt und dann nach rechts und links bis 2 m weitergeführt, also nicht ganz so starkwüchsig.

Antwort: Moin, na, das sind ja nur eine handvoll Wünsche. Die Wüchsigkeit ist bei allen Weinen in etwa gleich, daher gibt es dafür keinen besonderen Tipp. Boskoop Glory ist resistent und fruchtet früher, hat aber Kerne. Frumosa Alba und Mitschurinski können alle Ihre Wünsche erfüllen. Romulus und Vanessa könnten auch für Sie von Interesse sein. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben