+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Wiesen-Knöterich

Bistorta officinalis


  • Wunderschöne, ährenförmige Blüte
  • Pflegeleicht
  • Standort sonnig bis halbschattig
  • blüht von Mai bis Juli
  • Auch in getrocknetem Zustand eine Augenweide
  • ausläuferbildend, Schnittpflanze
  • Sehr gut geeignet um schnell auch größere Flächen zu begrünen. Sehr schön in Naturgärten oder auch im Kübel.

Bekannt ist die Pflanze auch unter dem Namen Schlangen-Knöterich, was auf die schlangenartige Form des Rhizoms (Wurzelstocks) verweist. Daneben gibt es noch verschiedene mundartige Namen wie z.B."Otterzunge" (Sachsen) woraus sich nicht nur die weite Verbreitung sondern auch der wirtschaftliche Nutzen der Pflanze ablesen lässt. Alle Pflanzenteile (Rhizom, Blätter, Blüte) lassen sich verwerten, wobei Blätter und Blüte in frischem Zustand, vor allen Dingen als Viehfutter eine große Rolle spielen. Gerade eben jene Teile der Pflanze sind es aber auch, die (evtl. nach vorheriger Behandlung) als ungefährlich und schmackhaft gelten, weshalb sie häufig für Salate oder Bratlinge (Wurzeln) verwendet werden. Auch als Heilpflanze (Schlangenbisse, Husten) spielte der Wiesen-Knöterich früher eine gewisse Rolle.

Bistorta officinalis (Wiesen-Knöterich) ist als heimische Pflanze sehr weit verbreitet. Er bevorzugt feuchte, humose und nährstoffreiche Standorte, die mit Mineralstoffen gesättigt sind (z.B. Feuchtwiesen, feuchte Uferrandzonen). Er ist sehr pflegeleicht und ein echter Überlebenskünstler (sofern der Boden feucht ist und über ausreichend Nährstoffe verfügt), denn er verbreitet sich nicht nur über Insektenbesuch sondern auch durch die Bildung von Ausläufern des Rhizoms, sowie über das Verteilen seiner Samen, die (aufgrund ihrer luftigen Hülle) über das Wasser treiben können. Der Wiesen-Knöterich kann eine Wuchshöhe von bis zu 60 Zentimetern erreichen. Seine sehr prächtige und von Insekten häufig aufgesuchte, hellrosa bis dunkelrosa farbene Blüte zeigt sich von Mai bis Juli. Die Nussfrüchte entwickeln sich anschließend von August bis Semptember. Als Staude zieht sich der Knöterich im Winter in den Boden zurück. Sollte der Knöterich nicht im Kübel sondern fei im Beet gepflanzt werden, sollte darauf geachtet werden ihn regelmäßig zurückzuschneiden, bzw. neue, selbst ausgesäte Pflanzen an den Rändern der Pflanzung zu entfernen, da Knöterich dazu neigt andere Stauden zu "überwachsen".

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

aufrecht

Wuchsbreite

20 bis 50 cm

Wuchshöhe

0,30 bis 0,60 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

Einfach in Ähren

Blütenfarbe

rosa bis dunkelrosa

Blütenform

ährenförmig

Fruchtschmuck

check

Reifezeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Früchte

Dreikantige Nussfrüchte

Blattwerk

eiförmig, ganzrandig

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

grün

Boden

Er liebt einen frischen bis feuchten Boden.

Wurzeln

Schlangenartig gewundenes Rhizom

Pflanzbedarf

25 cm bis 50cm Pflanzabstand.

Familie

Knöterichgewächse (Polygonaceae)

Bio

check

Besonderheit

ausläuferbildend, Schnittpflanze
65940

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 107222
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 20.07.2022

Ab 1:
4,49 €
Ab 25:
3,39 €
-
+

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Sondernutzung Pferdekoppel

Gesunde Randbegrünung

Pferde lieben daran

1
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sondernutzung Pferdekoppel

Bodendecker

check

Hühnerauslauf

3
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Hühnerauslauf

Streuobstwiese

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Streuobstwiese

Schattenstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenstauden

Solitärstauden

check

Besonderheit

Stark wuchernd mit schönem, grünen Blatt und reichhaltiger Blüte.
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Solitärstauden

Leitstauden

check

Besonderheit

Auffällig durch mittelhohen, sehr kräftigen Wuchs und reichhaltige Blüte
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Leitstauden

Begleitstauden

check

Besonderheit

Wird Mittelgroß. Begleitet von: Chasmanthium latifolium, Anemone hupehensis, Astrantia
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

Mindestens 6 Stunden

Standort

Feuchte Stellen im Garten. Gut gewässerter Kübel. Uferrand.
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Halbschattenstauden

check

Belichtungsspanne

Mindestens 6 Stunden

Vorkommen

Uferrandzone, Bachläufe, Feuchtwiesen, Alpine Lagen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbschattenstauden

Stauden für schwere Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stauden für schwere Böden

Stauden für Nässe und Überschwemmung

Nässe und Überschwemmung vertragend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stauden für Nässe und Überschwemmung

Heimische Wildstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heimische Wildstauden

Eingebürgerte fremde Wildstaude

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Eingebürgerte fremde Wildstaude

Familienbäume

check

Dachbegrünung

check

Dachbegrünung extensiv

check

Dachbegrünung intensiv

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dachbegrünung

Heilpflanzen

check

verwendbare Pflanzteile

Wurzelstock, Blätter

Heilwirkung

Veraltet: Schlangenbisse, Husten
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heilpflanzen

Essbare Stauden

check

verwendbare Pflanzenteile

Nahrung für Mensch und Tier. Früher Heilpflanze.

Geschmack

Spinat, säuerlich, nach Stärke schmeckend, Bitterstoffe

Gerichte

Salat, Bratlinge, Pfannengerichte
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Essbare Stauden

Schmetterlingsstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schmetterlingsstauden

Staudenblüten Rot

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten Rot

Staudenblüten orange

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten orange

Staudenblüten gelb

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten gelb

Staudenblüten blau

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten blau

Staudenblüten violett

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten violett

Staudenblüten rosa

check

Rosatöne

Hellrosa, später dunkelrosa farbene Blüten in Ährenständen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten rosa

Staudenblüten weiß/grau

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten weiß/grau

Großbäume

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Großbäume

Mittelgroße Bäume

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Mittelgroße Bäume

Kleinbäume

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kleinbäume

Großsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Großsträucher

Mittelgroße Sträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Mittelgroße Sträucher

Kleinsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kleinsträucher

Halbsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbsträucher

Schnellwüchsige Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schnellwüchsige Gehölze

Wurzelsystem

Flachwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Bizarre Wuchsform

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bizarre Wuchsform

Kegelförmige Wuchsform

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kegelförmige Wuchsform

Kugelförmige Wuchsform

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kugelförmige Wuchsform

Säulenförmige Wuchsform

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Säulenförmige Wuchsform

Schirmförmige Wuchsform

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schirmförmige Wuchsform

Schleppenartig überhängende Wuchsform

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schleppenartig überhängende Wuchsform

Hängeform

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Hängeform

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Ausläuferbildende Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Ausläuferbildende Gehölze

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Giftigkeit

Dornen / Stacheln

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dornen / Stacheln

Rinde

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Rinde

Vier-Jahreszeiten-Gehölze

check

Frühjahr

Grüne Blattaustriebe
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Vier-Jahreszeiten-Gehölze

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

Bräunlich.

Geschmack, Essbarkeit

Nicht bekannt.

Interessante Fruchtformen

Dreikantige Nussfrucht.

Lang haftende Früchte

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Wildobst

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wildobst

Herbstfärbung

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Herbstfärbung

Später Blattaustrieb

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Später Blattaustrieb

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

Grüne Blattaustriebe.
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Früher Blattaustrieb

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten ok
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Lichthungrige Pflanze

check

Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

Verträgt Halbschatten
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Lichthungrige Pflanze

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Sichtschutz und Abgrenzung

check

Baumwände

check

Spaliere

check

Hecken

check

Einfassungen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sichtschutz und Abgrenzung

Bäume für schattige Hinterhöfe

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bäume für schattige Hinterhöfe

Nässeverträglichkeit

check

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Nässeverträglichkeit

Windfestigkeit

check

Extremlagen

Alle Expositionen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Windfestigkeit

Trockenheitsverträglichkeit

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Trockenheitsverträglichkeit

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

geeignet für saure Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für saure Böden

geeignet für sandige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für sandige Böden

geeignet für schwere und lehmige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für schwere und lehmige Böden

Industriefestigkeit

check

Industriefestigkeit

maximal industriefest
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Industriefestigkeit

Salzverträglichkeit

check

Salzluftverträglichkeit

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Salzverträglichkeit

Stickstoffsammelnde Gehölze

check

Standortamplitude

weite Standortamplitude
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stickstoffsammelnde Gehölze

Pumpende Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Pumpende Gehölze

Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

check

Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

check

Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

check

Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

Kronen- und Wurzeldruck

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kronen- und Wurzeldruck

Gehölze für Böschungs- und Hangbefestigung

check

Gehölze für Böschungs- und Hangbefestigung

check

Heimische Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heimische Gehölze

Honigtau

check

Bienenfreundlich

check

Nektar

sehr gut geeignet

Pollen

sehr gut geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

Freiwachsende heimische Hecken

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Freiwachsende heimische Hecken

Dorf- und Hofbäume

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dorf- und Hofbäume

Allergiker geeignet

check

Grad der Eignung

geeignet
ausgezeichnet geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Allergiker geeignet

Kordes Rosen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kordes Rosen

David Austin® Rose

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
David Austin® Rose

Tantau® Rose

check

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 8 Stunden und 20 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Bistorta officinalis

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 25. Juni 2022
Sumpfpflanze
von: Kunde
super Qualität - wie alle Pflanzen von pflanzmich.de, sofort angewachsen, blüht und vermehrt sich
am 26. Mai 2022
Bistorta officinalis
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37530: Knöterich/Architektentrost

Hallo! Wir haben dieses Frühjahr einen Knöterich gekauft und zusammen mit einem Blauregen in einen Pflanzkasten gesetzt, an dem ein Rankgitter ist. Der Knöterich ist schön gewachsen, gibt auch schon Sichtschutz, aber die letzten Wochen sind seine Blätter doch schon ziemlich braun geworden. Woran kann das liegen? Staunässe kann es nicht sein, wir haben in der darin liegenden Folie Löcher. Für einen Ratschlag wäre ich sehr dankbar! Viele Grüße Susanne Huth

Antwort: Moin, Knöterich ist ziemlich unkaputtbar, er verträgt auch einen guten Teil Trockenheit. Auch wenn Löcher in der Folie sind kann es deshalb im Pflanzbehälter leicht zu Staunässe kommen, die uns Menschen nicht direkt ins Auge fällt. Das die Blätter alle braun werden liegt auf jeden Fall an der Wasserzufuhr. Entweder zu wenig, oder aber zu viel. Gruß Meyer



Frage Nr. 37405: Blechdach begrünen

Hallo Herr Meyer, wir möchten ein Blechdach mit einer Fläche von ca. 10 x 7 Meter möglichst schnell begrünen. Die Kletterpflanze sollte ungiftig sein. Das Dach liegt sonnig bis halbschattig neben Birken. Ist der Knöterich eine gute Wahl und wieviele Pflanzen braucht man für diese Fläche? Mit freundlichen Grüßen, Christina Riedl

Antwort: Moin, das Blechdach heizt sich nicht unerheblich stark auf, auch wenn es ein schattiger Bereich. Der Knöterich kann das sicher aushalten, leider benötigt er eine Kletterhilfe, er kann selbständig nur auf horizontalen Flächen wachsen. Das ist aber bei Ihnen der Fall, sofern ich das richtig verstanden habe. Für eine vollständige Begrünung sollten Sie mit einem Pflanzabstand von 50cm arbeiten, also 20 Pflanzen auf 10m, bzw. 14 Pflanzen auf 7m. Gruß Meyer



Frage Nr. 36359: Pflanzsuche

Hallo, Ich suche Pflanzen die für feuchten Boden geeignet sind. Der Boden ist weich und moosig, weil daneben fließt ein kleiner Bach. wir haben da ein großes Stück als Biotop abgegrenzt. Bedanke mich schonmal für ein paar Vorschläge. Wenn es auch Rosen dafür gibt wäre super. Schöne Grüße Jörg K.

Antwort: Moin, schauen Sie mal hier (pflanzmich.de/pflanzen/naessevertraeglichkeit), das ist eine Übersicht über nässeverträgliche Pflanzen. Falls Sie ein Biotop schaffen wollen, dann pflanzen Sie einheimische Pflanzen wie Hartriegel, Weide, Erle, Gemeinen Schneeball oder Faulbaum, der Unterwuchs sollte sich dann in den nächsten Jahren von selber einstellen. Falls Sie neben einem oder mehreren Gehölzen auch Rosen pflanzen wollen, dann wählen Sie am Besten Wildrosen, wie z.B. Rispen- Rose, Feld- Rose oder Wiesen- Rose. Gruß Meyer



Frage Nr. 35647: Knöterich "Architektentrost"

Wie ist es mit der Insektenfreundlichkeit dieses Knöterichs?

Antwort: Moin, der Knöterich ist absolut etwas für die Insektenwelt, auch für die noch schwärmenden Bienen. Denn die Blüte hält sich auch bis spät in den Oktober und liefert noch Pollen und Nektar. Gruß Meyer



Frage Nr. 34891: Zaunbegrünung

Hallo Herr Meyer, wir würden gerne diesen Zaun begrünen und haben daran an Wilden Wein gedacht. Allerdings hat der ja Haftwurzeln und das möchten wir definitiv nicht. Können Sie uns eine ähnliche Pflanze empfehlen? Länge des Zauns ist ca. 7 m; wie viele Pflanzen sollten wir nehmen? Westausrichtung Vielen vielen Dank für Ihren Rat! MfG

Antwort: Moin, wenn Sie einen Zaun begrünen wollen, aber keinen Selbstklimmer verwenden wollen sollte der Zaun ein Gitter sein oder mit einem Rankgitter versehen werden. Ansonsten können sich die Kletterpflanzen nirgendwo festhalten oder festgebunden werden. Alternativen zum Wilden Wein wären z.B. Hopfen, Knöterich oder Geissblatt, letzteres gibt es auch in immergrün. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben