foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Echtes Salomonsiegel

Polygonatum odoratum


Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Sehr schöne bis 100 cm hohe, Rhizom-bildende Schattenstaude für z.B. den warmen Gehölzrand in absonnigen Lagen, weiße, glockenartige Blüten (die ähnlich aussehende Art P. macranthum wird bis zu 90 cm hoch)

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
Schattenstaude am Gehölzrand. Passende Begleiter wären Anemone nemorosa, Asarum, Hosta, Gräser und verschiedene Farne.

Steckbrief

Blattwerk

spitz zulaufend, oval

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

aufrecht, ausläuferbildend

Besonderheit

rhizombildend, giftig, duftend

Blütenfarbe

weiß

Laubfarbe

grün

Blühzeit

Mai bis Juni

Früchte

Beere, giftig

Boden

nährstoffhaltige Gartenerde, frisch, durchlässig

Blüte

zweiblütig, duftend

Pflanzbedarf

20 bis 30cm Abstand

Duft

Blütenfüllung

Blütendurchmesser

2 cm

Familie

Liliaceae, Liliengewächse

Wuchsbreite

20 bis 30 cm

Wuchshöhe

0,20 bis 0,40 m

Blütenform

glockenförmig

Jahrgang

1906

Laubschmuck

check

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

blauschwarz
65927
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

star_border

Weihnachtsbäume


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort


Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.

Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.

  • FSC®

    Die FSC® zertifizierte Nordmanntanne wächst in den Schleswig-Holsteiner Landesforsten ohne Einsatz von Pestiziden heran und ist daher ideal als Weihnachtsbaum für den INDOOR- Bereich geeignet. Die FSC® Bäume gibts es bei uns ausschließlich als A - Qualität.
  • A- Qualität

    Unsere frisch geschlagenen Weihnachtsbäume in A- Qualität werden aufgrund ihres vollen und harmonischen Aufbaus extra selektiert und sind in verschiedenen Größen erhältlich.
  • B- Qualität

    Der frisch geschlagene Weihnachtsbaum in der B- Qualität ist etwas lockerer aufgebaut und individuell gewachsen.
  • C- Qualität

    Der Weihnachtsbaum in der C- Qualität wächst mit mehreren Spitzen und krummer Terminale, die Seitenverzweigung ist unregelmäßig und gering benadelt.
X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 106256
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
5,19
-
+

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 2 Stunden und 49 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Echtes Salomonsiegel - Polygonatum odoratum

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
2
4.00 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 1
  • 0
  • 1
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Polygonatum odoratum

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 13. Oktober 2017
Polygonatum odoratum
von: Rabe
am 17. Juni 2017
Polygonatum odoratum
von: Kostyafet

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 24503: Starker Lehmboden

Was für Sträucher und Stauden kann ich bei sehr starkem Lehmboden pflanzen? (Altes Land)

Antwort: - Berberitze (Berberis) - Deutzien (Deutzia) - Eibe (Taxus) - Fingerstrauch (Potentilla fruticosa) - Flieder (Syringa vulgaris) - Forsythie (Forsythia) - Holunder (Sambucus nigra) - Kiefer (Pinus) - Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) - Kissenschneeball (Viburnum davidii) - Kolkwitzie (Kolkwitzia) - Liguster (Ligustrum) - Magnolie (Magnolia) - Pfaffenhütchen (Euonymus) - Perückenstrauch (Cotinus coggygria) - Pfeifenstrauch (Philadelphus) - Ranunkelstrauch (Kerria japonica) - Stechpalme (Ilex) - Spiersträucher (Spiraea) - Teeapfel (Malus hupehensis) - Trompetenbaum (Catalpa bignonioides) - Weigelie (Weigela) - Weißdorn (Crataegus) - Weißer Hartriegel (Cornus alba) - Zierquitte (Chaenomeles) - Zwergmispeln (Cotoneaster) Stauden: Akelei (Aquilegia vulgaris) - Alant (Inula) - Aster (Aster) - Bergenie (Bergenia) - Braunellen (Prunella) - Buschmalven (Lavatera Thuringiaca) - Buschwindröschen (Anemone nemorosa) - Eisenhut (Aconitum) - Enzian Ehrenpreis (Veronica gentianoides) - Falsche Lupine (Thermopsis rhombifolia) - Federmohn (Macleaya) - Felberich (Lysimachia) - Fingerhut (Digitalis) - Funkie (Hosta) - Gedenkemein (Omphalodes verna) - Gelber Lerchensporn (Corydalis lutea) - Gewöhnlicher Sonnenhut (Rudbeckia fulgida var. sullivantii "Goldsturm") - Goldrute (Solidago) - Günsel (Ajuga) - Glockenblume (Campanula) - Hainsimse (Luzula) - Jakobsleiter (Polemonium) - Kaukasusvergissmeinnicht (Brunnera macrophylla) - Kerzenknöterich (Polygonum amplexicaule) - Knolliges Mädesüß (Filipendula vulgaris) - Kreuzkraut (Ligularia) - Leberblümchen (Hepatica transsylvanica) - Lungenkraut (Pulmonaria) - Lupinen (Lupinus) - Ochsenauge (Buphthalmum salicifolium) - Pfingstrose (Paeonia) - Reitgras (Calamagrostis x acutiflora) - Rittersporn (Delphinium) - Schafgarbe (Achillea) - Schaublatt(Rodgersia) - Skabiosen (Scabiosa) - Storchschnabel (Storchschnabel) - Sterndolde (Astrantia major) - Sonnenauge (Heliopsis helianthoides) - Staudensonnenblume (Helianthus) - Taglilie (Hemerocallis) - Taubnessel (Lamium) - Trauben Silberkerze (Actaea racemosa) - Trollblume (Trollius) - Witwenblume (Knautia) - Waldmeister (Galium odoratum) - Wiesenraute (Thalictrum) - Ziest (Stachys)


Frage Nr. 23333: Baumunterpflanzung

Guten Abend Herr Meyer Ich möchte gerne drei alte Tannen und eine alte Eiche unterpflanzen, ist das überhaupt möglich, trocken und halbschattig? Wir haben die letzten Tage sehr viele Eicheln unter dem Baum zusammen zusammengekehrt. (Pflanzen) Würde die Bäume gerne im nächsten Frühling unterpflanzen. Es muss noch viel vorbereitet werden, alten Grundstück. Mit bestem Dank für Ihre Antwort E. Brüngger

Antwort: Eine schöne Idee, hier eine kleine Auswahl an Pflanzen mit denen es gut klappen könnte. Geranium macrorrhizum, Epimedium, Asarum europaeum, Athyrium niponicum, Mahonia aquifolium, Lamium maculatum, Convallaria majalis, Vinca minor, Polygonatum biflorum.


Frage Nr. 22784: Strandhafer für Mauer geeignet?

Hallo, wir haben eine Mauer aus Pflanzsteinen vor dem Haus, ca. 5m lang und 60cm hoch, 20-30cm breit (siehe Foto). Derzeit sind in der Mauer noch Stipa gepflanzt. Je zwei pro Pflanzstein. Diese versamen jedoch zu stark und verstreuen ihre Grannen zu sehr auf dem Hof. Daher soll dort Strandhafer gepflanzt werden, für echtes Nord-/Ostseefeeling. Die Mauer ist ca. 50cm hoch mit Erde/Sand gefüllt. Ganz unten befindet sich eine Kiesschicht als Drainage sowie ein Wurzelvlies. Ist diese Mauer geeignet bzw. groß genug für die Strandhaferpflanzung? Oder hat er dort nicht genug Platz? Ich würde pro Pflanzstein eine Pflanze setzen.

StrandhaferfrMauergeeignet

Antwort: Das wird sicher ohne Probleme gehen. Schade das sie unten alles für die Wurzeln gesperrt haben, ohne diese Sperre wäre es sicher noch besser gewachsen. Regelmäßiges düngen und Wässern bitte nicht vergessen.


Frage Nr. 22470: morus nigra - Fruchtgeschmack (Aromavergleich!) - und Tafelt

Guten Tag Herr Meyer, ich habe zwei Fragen an Sie: !) Können Sie mir sagen, wie eine schwarze Maulbeere, morus nigra, also dessen Früchte schmecken? Ich will gerne einen nahrhaften Obstbaum pflanzen, weiß aber nicht, ob es nicht geschmackvollere Obstarten gibt, da die SCHWARZE (!) Maulbeere ja nicht einmal als Marmelade konserviert (frisch ja nur kurz haltbar) in Shops angeboten wird, so dachte ich, dass sie vl. nicht so lecker ist wie Brombeere oder Himbeere, also der Geschmack nicht besonders ist (oder leicht giftig?) und nicht nachgefragt wird. Ist sie Vollreif bitter wie andere Wildobstarten wie die Vogelkirsche? Mit welcher Frucht ist der Geschmack einer morus nigra zu vergleichen (Frage zu Aroma!!!)? Vom Süßegehalt sollen sie ja etwas sauer sein. Und anderswo habe ich gelesen, der Verzehr soll in Masse nicht bekömmlich sein, wegen Pektingehalt? Wird man in einem 20l-Kübel einen Fruchtertrag haben? ________________ 2) Kann man die schweizer (Tafel-)Weintraube "vitis vinifera 'Muscat bleu' " im 20l-Kübel halten (evtl 40l), oder werden die Früchte nicht ausreifen (oder spärlich), und wird die Pflanze hier leiden? Sie soll ja auch aufrecht wachsen können, dann anderer Meinung. Danke.

Antwort: Wein im Kübel? Da kann ich nur abraten. Die Maulbeere ist super lecker, sie ist im Handle nicht erhältlich weil sie nur schlecht haltbar ist, also lange Transporte nicht übersteht. Geschmacklich beschreibe ich sie immer so: Sie sieht aus wie eine Brombeere, schmeckt aber wie eine Mischung aus Himbeere und Apfel. Einfach lecker. Ein echtes Erlebnis.


Frage Nr. 19621: Kirschbaum geht bislang nur zur Hälfte an

Habe seit einigen Jahren einen Kirschbaum (Süßkirschen) Hat auch schon einige Früchte getragen. Hatte letztes Jahr Probleme mit Wühlmäusen. Einige Fruchtbaumwurzeln waren komplett abgefressen. Dieser Kirschbaum hatte insgesamt Knospen ausgebildet. Nun werden aber nur einige Knospen grün und scheinen sich zu öffnen. (Hälfte) Die anderen Knospen sind noch trocken. Versorgt die Wurzel nur den halben Baum? Danke

Antwort: Guten Tag, Wühlmäuse sind ein echtes Problem. Sie können den Baum zum Absterben bringen. Es ist durchaus Möglich das der Baum so geschädigt ist, dass nur noch die hälfte mit Wasser versorgt werden kann. Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen