foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Schild-Maiapfel

Podophyllum peltatum

Schild-Maiapfel / Podophyllum peltatum

Beim 'Schild-Maiapfel' handelt es sich um eine wüchsige Flächendeckerstaude mit einer Wuchshöhe von 30 bis 50 cm. Die Pflanze bildet aufrechte Stängel, an welchen paarweise angeordnete, hellgrüne, gelappte Blätter mit einem Durchmesser von bis zu 30 cm stehen. Die weißen Blüten zeigen von Mai bis Anfang Juni und duften leicht. Im Sommer entwickeln sich daraus gelbliche Früchte. Der Maiapfel bevorzugt einen humosen, frischen, eher kalkarmen Boden. Mittels Rhizomen verbreitet sich die Pflanze und bildet im Laufe der Zeit große Bestände. Sie eignet sich für kühle und schattige Standorte, z.B. unter Gehölzen. Bitte Beachten Sie, dass diese Pflanze giftig ist!

Standort:
Halbschatten bis Schatten
Verwendung:
Bodendecker

Steckbrief

Blattwerk

schildförmig

Besonderheit

Heilpflanze, giftig, frosthart, leicht duftend

Blütenfarbe

weiß

Laubfarbe

dunkelgrün

Blühzeit

Mai bis Mai

Früchte

gelbe Früchte

Boden

gut durchlässig, kalkarm, humos, frisch

Blüte

schalenförmig

Pflanzbedarf

4 bis 6 Pflanzen pro m²

Blütenfüllung

Familie

Berberidaceae, Sauerdorngewächse

Wuchshöhe

0,30 bis 0,50 m

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Fruchtschmuck

check
65903 | 62 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 8 - 12 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 106136
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
6,69
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 4 Stunden und 28 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Schild-Maiapfel - Podophyllum peltatum

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Podophyllum peltatum

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 24404: Tilia tomentosa

Sehr geehrter Herr Meyer, wie mir geraten wurde, habe ich den Service kontaktiert. Dort vertritt man die Meinung es sei keine Veredelung, die Wulst sei durch ein zu enges Schild entstanden und man wisse nicht, wie Sie zu der Annahme kommen, es sei eine Verdelung. "Schließlich haben Veredelungen eine Wachsummatelung". Ich bitte Sie sich die Bilder nochmals anzuschauen, bei Bedarfs mache ich gerne neuere. Aber durch die Begründung des Kundenservice, die Wachsummantelung fehle und könne in dem Fall keine Verdelung sein (solch eine Wachsverdelung hat bei mir nur eine einzige veredelte Pflanze; sonst weisen alle anderen, die veredelt wurden dies nicht auf), bin ich mir nicht ganz sicher, ob mich der Service nicht hinter die Fichte führen möchte. Bei anderen Gehölzen ist eine Veredelung kein Problem, bei der Tilia aufgrund ihres vorgesehenen Standorts und der voraussichtlichen Wuchsgröße, für mich jedoch schon (von den Optik jetzt abgesehen).

Antwort: Die Begründung der Wachsummatelung würde ich auch nicht so einfach gelten lassen. Für mich sieht es nach wie vor nach einer Veredlung aus. Weitere Bilder von der Seite könnten natürlich weitere Klarheit bringen. Hilfreich wäre es wenn sie den Wurzelhals zuvor etwas reinigen. Das entwickelt sich ja zu einem echten Abenteuer ;-)


Frage Nr. 22982: was hab ich da gekauft?

Hallo Herr Meyer, ich bin mir ziemlich sicher, diese Schönheit von Ihnen erworben zu haben, leider ist das Schild weg. Haben Sie eine Idee? Dankeschön.

washabichdagekauft
washabichdagekauft

Antwort: Das sieht mir hier nach einem Sonnenhut aus.


Frage Nr. 20802: Stachelbeere

Ribes uva-crispa Redeva Ich habe die o.g. Sorte bestellt und wolltefragen weil auf dem Schild steht unbedingt andere Sorten dazu setzen, Sie auf der Homepage aber schreiben das Die Sorte selbstbefruchtend ist. Stimmt das? Mit freundlichen Grüßen Stefan Reuter

Antwort: Hallo, generell ist diese Sorte selbstfruchtbar. Sie bekommen auch ohne weiter Pflanze einen Fruchtansatz. Wenn Sie eine Gruppe von verschiedenen Stachelbeeren pflanzen, wird mehr Fruchtansatz gebildet. Herzliche Grüße Meyer


Frage Nr. 17859: Abies lassiocarpa

Hallo Herr Meyer, im März 2015 hatten wir bei Ihnen ein Überraschungspaket bestellt. Dabei war ein "Abies lassiocarpa" (mehr stand nicht auf dem Schild). Wir haben uns gefreut, dieses kleine 15cm hohe (Tannen)-Bäumchen sollte in den Vorgarten und eines Tages unsere Weihnachtsbeleuchtung tragen. Ich bin mir nicht sicher ob Sie im Überraschungspaket die compacta oder die Felsen-Gebirgstanne verkaufen (diese ist in Ihrem Shop übrigens mit 200m Höhe angegeben ;-). Das Bäumchen hat aktuell eine Größe von ca. 45cm, doch seit 14 Tagen verliert es von unten herauf alle Nadeln. Als ich vorhin an die verbleibenden Zweige gegriffen habe, sind wieder unzählige Nadeln ausgefallen. Woran kann das liegen bzw. sehen Sie noch eine Chance zur Erholung oder können wir das Bäumchen beerdigen? :-( Liebe Grüße, Andy

Abieslassiocarpa
Abieslassiocarpa
Abieslassiocarpa

Antwort: Überleben und weiter wachsen wird sie. In einigen Jahren wird man es auch nicht mehr sehen können. Die Ursache könnte an zu feuchtem Boden und/oder zu wenig Dünger liegen. Bitte geben sie im Frühling einen Magnesium haltigen Volldünger. Es handelt sich zudem um die große Variante.


Frage Nr. 16793: Wuchshoehe Golden Hornet

Oben genannter Zierapfel war auf Ihrer Homepage mit 4 bis 5 Meter Wuchshoehe angegeben. Bei dem jetzt geliefertem Exemplar sind auf dem Schild nur 2 Meter angegeben. Wieso das?? Herzliche Grüße, Kerstin Neumann

Antwort: Die Wuchshöhe auf der Homepage ist auf jeden Fall richtig so. Vielleicht ist auf dem Etikett nur die aktuelle Wuchshöhe angegeben?



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen