foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Ausläufer Flammenblume

Phlox stolonifera

Ausläufer Flammenblume / Phlox stolonifera

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen


 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

star_border

Stauden


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort



Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.

Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.

Stauden und Gräser ziehen sich im Winter in die Erde zurück und treiben jedes Jahr erneut wieder aus - immer jeweils buschiger und prächtiger. Es kann also sein, dass Sie im frühen Frühjahr einen Topf ohne erkennbare Triebe bekommen - seien Sie ganz unbesorgt! Das ist dann ganz normal.
X

Standardmaessig beginnt der Versand ab ENDE FEBRUAR zur besten Pflanzzeit. Benötigen Sie die Pflanzen früher, ist das aber auch kein Problem - Sie können, bei der Bestellung, einen Wunschtermin angeben. hier.

Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 155129
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
2,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 4 Stunden und 14 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Ausläufer Flammenblume - Phlox stolonifera

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Phlox stolonifera

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 28250: immergrüne Hecke - diverse Fragen

Guten Abend, für eine gemischte, immergrüne Hecke (Länge: ca. 12m, Breite: 2-3m, Boden: eher lehmig,Standort: sonnig-halbschattig, Pflege: möglichst einfach; nicht krankheitsanfällig) würden wir gern Bambus Fargesia mit anderen Pfanzen kombinieren. Ins Auge gefasst haben wir für die größeren Gewächse... ... Kirschlorbeer Genolia ... Portugiesische Lorbeerkirsche ... Osmanthus burkwoodii ... Viburnum burkwoodii ... Kalmia latifolia ... Liguster Atrovirens und/oder ... Goldliguster. Nun würde uns Ihre Meinung als Profi interessieren: 1.) Haben Sie spontan eine andere/bessere Idee? 2.) Welche Kombination würden Sie bevorzugen? 3.) Sind bei irgendeiner der Pflanzen unserer Auswahl spätere "unerwünschte Nebenwirkungen" (Ausläufer, Selbstaussaat o.ä.) zu erwarten? Vielen herzlichen Dank für Ihre Mühe im Voraus! Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Jahr 2019!

Antwort: Meiner Meinung nach würde die Pflanzung nach kurzer Zeit sehr merkwürdig aussehen, zu unterschiedlich sind die Pflanzen. Den Bambus sollten sie auf lehmigen Standorten besser gleich streichen. Sehr schön würde aber sicher die Portugiesische Lorbeerkirsche aussehen. Wenn sie mischen möchten, sollten sie sich auf den Kirschlorbeer Genolia oder andere Kirschlorbeer beschränken. Akzente könnten sie dann noch mit Kalmia latifolia setzen. Ich denke das alles andere sehr unruhig wirken würde, besonders der Liguster passt nicht dazu.


Frage Nr. 28244: Rose Red Nelly

Liebes Pflanzmich-Team, ich suche eine rote Wildrose, die nicht zu hoch wird, duftet, nur ein Mal blüht und Hagebutten bildet. Die scheint es nicht zu geben - hätten Sie einen Vorschlag? Ich bin jetzt auf die Rose Red Nelly gestoßen. Allerdings soll sie Ausläufer bilden. Ist Ihre Red Nelly wurzelecht oder veredelt? Viele Grüße, Simone Thriner

Antwort: Ja diese Sorte wird veredelt. Ich würde ihnen hier gern die Rosa moyesii empfehlen.


Frage Nr. 28216: Robinia Hispida

Ich habe vor ca. 5 Jahren eine Hispida gepflanzt. Diese ist auch gut angewachsen und hat eine Höhe von gut 2 m erreicht. Die Blüte ist wunderbar und eine gute Bienenweide (speziell die große blaue Holzbiene kann ich nur dort beobachten). Leider ist ein Hauptast unter der Last der Blüten abgeknickt - ich habe ihn gestützt, aber ich fürchte, dass ich ihn ganz kappen muss. Ich habe gehört, dass die Pflanze stark Ausläufer bilden soll - bei mir ist zum Glück nichts davon zu sehen. Trifft diese Angabe zu? Wie verhält es sich mit der ebenfalls rotblühenden Cascade. Hat diese Pflanze ebenfalls keine Dornen? Und ist diese ebenfalls so bruchgefährdet? Sind Ausläufer zu befürchten? Viele Fragen - aber ich mag diese Pflanze, da sie ansonsten für einen kleineren Hausgarten äußerst geeignet erscheint. Vielen Dank im Voraus

Antwort: Ausläufer können sich bei allen Robinia bilden und auch alle sind bruchgefährdet. Die Cascade besitzt in der Regel keine Stacheln.


Frage Nr. 28136: Welcher Bambus?

Moin Herr Meyer, ich würde gern eine etwas hässliche Mauer unseres Nachbarn im Westen begrünen. Ich könnte mir gut Bambus vorstellen. Er sollte zwischen 150 und 200cm hoch werden und möglichst keine Ausläufer bilden. Wie weit von der Mauer entfernt sollte er gepflanzt werden damit keine Schäden entstehen? Freue mich auf Ihren Rat oder auch anderweitige Empfehlung! Viele Grüße M. Schulz

Antwort: Hier würde ich ihnen gern den Fargesia murielae empfehlen. Wenn sie 50-70cm von der Mauer weg bleiben, sollte es keine Probleme geben.



Frage Nr. 28067: Gras

Guten Tag Herr Meyer. Ich suche für eine Ecke meines Steingartens ein Gras das max 150cm hoch wird.Der Standort ist voll sonnig und trocken.Es sollte nicht ausläufer bildend sein.Habitus soll schlank bleibend und nicht ausladend sein.Auch nicht breit wachsen.Die Fläche dafür wäre 80 mal 80 cm ca.Habe bisher da ein Lampenputzergras stehen das aber meinen Erwartungen nicht mehr entspricht.Es ist sechs Jahre alt und ich würde es gerne ersetzen.Welches Gras könnten Sie mir empfehlen? Sollte ich dann im Frühjahr neu anpflanzen und ein Solitärgras oder eine kleine Gruppe evtl? Danke für Ihre Bemühung. Mit freundlichen Grüssen. Anita Baur

Antwort: Wie würde ihnen denn das Diamant-Reitgras Calamagrostis brachytricha an dieser stelle gefallen? Ich würde dann nur eine einzelne Pflanze setzen.



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen