foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Herbstmargerite

Leucanthemella serotina

Diese Margerite, hat einen straff aufrechten Wuchs und bildet dichte Horste aus, die sehr standfest sind und auch von einem sommerlichen Gewitter nicht auf die Seite gelegt werden. Dabei wird eine Höhe von 150cm erreicht, genauso breit kann diese Staude auch werden. Sie hat große Margeriten typische weiße Blüten mit grün gelber Mitte die sich von September bis Oktober an vielblütigen Trugdolden zeigen. Sehr Winterhart, verträgt auch zeitweilige Überschwemmungen und Trockenheit.

Standort:
sonnig
Verwendung:
Beet, Gruppe- und Einzelpflanze, Rabatten, Schnittpflanze

Steckbrief

Blattwerk

länglich-lanzettlich, wechselständig, gezähnt

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

aufrecht, horstig

Besonderheit

wenig krankheitsanfällig, anspruchslos, späte Blütezeit

Blütenfarbe

weiß

Laubfarbe

dunkelgrün

Blühzeit

September bis Oktober

Früchte

Samen ohne Pappus

Boden

frisch bis feucht, nährstoffeich, durchlässig, lehmig

Blüte

einfach, zahlreich

Pflanzbedarf

2 Pflanzen pro m²

Duft

Blütenfüllung

Blütendurchmesser

2 cm

Wuchsbreite

50 bis 90 cm

Wuchshöhe

0,70 bis 1,60 m

Blütenform

trugdoldenförmig

Jahrgang

1753

Fruchtschmuck

check
65004 | 62 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 105911
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
2,99
Ab 25:
2,29
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 6 Stunden und 15 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Herbstmargerite - Leucanthemella serotina

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
8
4.25 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 3
  • 4
  • 1
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Leucanthemella serotina

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 17. November 2017
Toll!!
von: Kunde
Alles wunderbar gut angekommen jederzeit wieder! Danke
am 21. Oktober 2017
Leucanthemella serotina
von: Beate
Pflanzen haben sich aus den Samen gut entwickelt und sind jetzt noch am blühen!
am 9. Oktober 2017
Leucanthemella serotina
von: Rüganer Jung
am 11. Oktober 2017
Leucanthemella serotina
von: Kunde
Alle Pflanzen waren top. Leider sind die sechs Leucanthemella serotina den Schnecken zum Opfer gefallen. das heißt, es ist nicht mehr übrig von den Pflanzen. Schade!!
am 29. September 2017
Leucanthemella serotina
von: Herbers
Pflanze ist gut angewachsen, obwohl sie nach der Anlieferung mehrere Tage benötigte, um sich vom Transport zu erholen.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 22289: Traubenkirsche kränkelt

Lieber Herr Meyer, Ich habe ein Sorgenkind vor meiner Tür stehen und bin kreuzunglücklich... meine heißgeliebte Traubenkirsche geht ein. Es ist schon ein alter ausgewachsener Baum, der zwischen unserem und dem Nachbarhaus steht und wir haben ihn die letzten Jahre immer wieder gestutzt, damit er nicht so groß wird. So auch dieses Jahr Beginn März. Wir haben ihn beschnitten, zwar ein wenig kräftiger als die Jahre zuvor aber unseres Erachtens nicht zu stark... Er hat ausgetrieben und geblüht aber die Blätter fingen irgendwann an, vor sich hinzukümmern aber Früchte wurden dennoch gebildet. Es gab jedoch einige zweige, die kahl geblieben sind. Was mir noch aufgefallen war, ist,daß der Stamm in letzter Zeit immer wieder mal eine gelartige Substanz abgesondert hat. Und jetzt kommen wir aus dem Urlaub wieder und alles ist braun, aber immer noch am Baum. Anliegend ein Photo. Gibt es Ihres Erachtens eine Chance, daß er sich über den Winter wieder erholt oder müssen wir ihm den Garaus machen? Falls ja, was gäbe es für schöne Alternativen - gerne mit Hochstamm in kugeliger Form. Oder etwas ähnliches wie die Traubenkirsche, das dann auch hübsch blüht. Ich freue mich auf Ihre Antwort - herzlichen Dank im voraus! Freundliche Grüße.

Traubenkirschekrnkelt

Antwort: Der Baum hat es leider bereits hinter sich. Ich vermute das sich ein Bakterium im Baum ausgebreitet hat. Das ist wahrscheinlich über die Schnittstellen eingedrungen und hat sich im Baum verbreitet. Ich finde die spätblühende Traubenkirsche (Prunus serotina) sehr schön. Vielleicht wäre das ja auch etwas für sie. Alternativ die Prunus subhirtella Autumnalis. Diese vielleicht als Hochstamm.



Frage Nr. 16454: Was ist das?

Ich habe diesen Baum hier im Beet. Wir haben das Grundstück gekauft und ich weiß leider nicht was da gepflanzt wurde (oder von alleine gewachsen ist?). Letztes Jahr hat der Baum nicht geblüht und wir dachten es ist vielleicht ein junger Pfirsichbaum. Doch dieses Jahr hat er nun Blütenansätze, die nicht einer Pfirsichblüte entsprechen. Die Blätter leuchten im Herbst wunderschön rot. Was könnte das sein? Im Vorraus vielen Dank!

Wasistdas
Wasistdas

Antwort: Nicht ganz leicht zu sagen. Aber auf Grund ihrer Aussage mit der leuchtend roten Herbstfärbung und dem gesägtem Blattrand tippe ich hier auf Prunus serotina.



Frage Nr. 13064: Sorbus serotina

Sehr geehrte Damen und Herren, bitte unterbreiten Sie mir ein Angebot inklusive Lieferung für: 1 x Sorbus serotina Solitär 3xvmDb 125-150 und Solitär 3xvmDb 150-175 wenn diese Größen nicht lieferbar sein sollten bieten Sie mir die Größe an die verfügbar ist. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen Gerhild Schumann

Antwort: Anfragen richten sie bitte immer direkt an unseren Service. Am besten per Mail an Service@pflanzmich.de Bitte haben sie Verständnis, das ich dies an dieser Stelle nicht bearbeiten kann.


Frage Nr. 13039: Sorbus serotina

Hallo! Ich würde gern ein mehrstämmige Sorbus serotina kaufen. Könnte ich z.B. den \\\"Heister mit Ballen, 2 x verpflanzt 125 bis 150 cm\\\" kaufen, oder ist das ein einstämmige Baum?

Antwort: Diese Pflanze hätte so nur einen Stamm, kann sich aber ohne weiteres noch mehrstämmig entwickeln. Am besten wäre es aber wenn sie unseren Service kontaktieren und direkt noch einer mehrstämmigen Pflanze fragen. Diese wird aber preislich sicher etwas höher liegen. Am besten schicken sie ihre Anfrage per Mail an Service@pflanzmich.de


Frage Nr. 6359: Zurückschneiden der Kübelpflanzen?

Hallo Meister, sollen folgende Pflanzen zurückgeschnitten werden, wenn ja, wie sehr und wann? Alpen-Waldrebe Feuer-Geißschlinge Wald-Geißschlinge Serotina Immergrünes Geißblatt Berg-Waldrebe Grandiflora Dreilappiger Wilder Wein Fingerblättrige Klettergurke Rote Kletter-Trompetenblume Danke!!!

Antwort: Hallo. Das ist etwas relativ zu betrachten. Zum Beispiel ein dreilappiger Wilder Wein wird nur dann zurück geschnitten, wenn die Pflanze zu groß wird. In der Regel ist es so, dass diese Kletterpflanzen als Kübelpflanzen gehalten, ohnehin nicht so groß und buschig werden, dass diese Pflanzen durch Schnittmaßnahmen kultiviert werden müssten - Sie müssten überhaupt einen sehr guten "Grünen Daumen" mitbringen, wenn Sie die benannten Pflanzen alle als Kübelpflanzen halten möchten.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen