+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Garten-Sonnenbraut Wonadonga

Helenium x cult. Wonadonga


  • frosthart
  • hochwachsende Staude für den mittleren Beetbereich
  • Insektenfreundlich
  • Standort Sonnig
  • blüht von Juli bis September
  • für floristische Arbeiten geeignet
  • leuchtendes Blütenmeer
  • Staudenbeet, Einzelstellung, Bienenweide, Bauerngarten, Schnittblume

Die Garten-Sonnenbraut Wonadonga, ist eine eher hochwachsende Staudensorte aus der Familie der Korbblütler. Mit ihrem aufrechten Wuchs kann sie eine Höhe von bis zu 120 cm erreichen und sollte damit im mittleren bis hinteren Beetbereich gepflanzt werden, um kleine Stauden nicht zu verdecken.
In ihrer langen Blütezeit von Juli bis September bieten ihre körbchenförmigen Blüten einen faszinierenden Anblick. Zahlreich und dicht stehen die orange-roten Bluten mit der fast kugeligen Mitte an aufrechten Stielen und strecken ihre Köpfe der Sonne entgegen. Die dekorativen und farbenfrohen Blüten dienen aber nicht nur als Farbtupfer im Garten oder Nahrungsquelle für heimische Insekten. Werden sie geschnitten, bevor sie komplett aufgeblüht sind, sind sie ein äußerst haltbarer Werkstoff für floristische Arbeiten, wie zum Beispiel lockere Sommersträuße.


Am liebsten steht die Garten-Sonnenbraut, wie es der Name vielleicht schon vermuten lässt, an einem sonnigen Standort. An den Boden stellt sie keine besonderen Ansprüche, ein normaler Gartenboden ist völlig ausreichend. Bei ihrer enormen Größe ist es besonders wichtig bei der Pflanzung einen Abstand von etwa 40 bis 60 cm zu anderen Pflanzen einzuhalten, damit sie viel Freiraum zur vollen Entfaltung ihrer Schönheit hat. Alle zwei bis drei Jahre kann die Pflanze geteilt und so vermehrt werden. Sie gilt als gut winterhart und sehr robust.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

  

Wuchsform

locker, aufrecht

Wuchsbreite

40 bis 60 cm

Wuchshöhe

1,00 bis 1,20 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

einfach, körbchenförmig

Blütenfarbe

gelb, orange

Blütenform

körbchenförmig

Blattwerk

lanzettlich

Laubfarbe

mittelgrün

Boden

normaler Gartenboden

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Familie

Korbblütler (Asteraceae)

Mehrjährig

check

Pflegetipp

kann alle 2-3 Jahre geteilt werden, benötigt regelmäßige Wassergaben

Besonderheit

leuchtendes Blütenmeer
64142

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 105419
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab September
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab September
Ab 1:
5,99 €
Ab 25:
4,49 €
-
+

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Solitärstauden

check

Besonderheit

sehr reichlich blühende Staude die jedem Staudenliebhaber viel Freude macht
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Solitärstauden

Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

Sonne - lichter Schatten

Standort

Feuchtwiesen, Waldrand
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Bauerngarten

Bauerngarten
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Staudenblüten orange

check

Orangetöne

orange-rot
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten orange

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 2 Stunden und 51 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Helenium x cult. Wonadonga

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38090: Ulme

Lieber Gärtnermeister Meyer, Meine Schwester hat bei euch eine Ulme bestellt und uns zur Hochzeit geschenkt. Nun ist es eine Bergulme… Wir haben nun Sorge dass diese zu groß für unseren Garten ist. In der Beschreibung steht für Parkanlagen, Großgärten, etc. Ist die Sorge berechtigt? Eine Goldulme wäre wahrscheinlich besser geeignet oder? Vielen Dank für ihre Rückmeldung und Einschätzung. Beste Grüße Juliane Gückelhorn

Antwort: Moin, Sie können die Ulme natürlich auch schneiden, dann können Sie den Baum an Ihren Garten anpassen. So eine Goldulme wird nämlich bei freiem Wuchs auch ziemlich voluminös. Gruß Meyer



Frage Nr. 38053: 150-200 Container oder 200-250 verschult?

Moin Meister. da wir im Garten nur eine mittelgroße Kirsche stehen haben, muss noch ein schattenspender dazu. 139er Walnuss! da as wird zwar dauern, bis der Baum groß ist, aber sollte man lieber einen größeren verschulten heister nehmen oder besser Container? 4-5 Meter neben der Kirsche muss der stehen, da ansonsten kein Platz ist. wie wäre die Empfehlung? Liebe Grüße aus Heidelberg :) Fabian Ruf

Antwort: Moin, Freilandpflanzen können Sie nur im Herbst oder Frühjahr pflanzen. Containerpflanzen auch abseits dieser Zeiten, wenn die erhöhte Wasserversorgung gesichert ist. Aus einem Heister können Sie gut einen Stamm ziehen, da er einen durchgehenden Leittrieb hat. Gruß Meyer


Frage Nr. 38025: nd Sanddorn

Guten Morgen! 1.) Wie groß ist der Durchmesser des Wurzelballens bei der Zirbelkiefer in der Größe 80-100 cm? und: 2.) Kann man Sanddorn ohne Weiteres im Garten pflanzen oder muss man eine Wurzelsperre (wie dann?) einbringen? Um Früchte zu ernten benötigt man wohl immer eine männliche und eine weibliche Pflanze, nicht wahr? Vielen Dank und freundliche Grüße Elisabeth Labas

Antwort: Moin, zu 1.: der Ballen wird etwas 30 cm im Durchmesser sein, dies ist aber nur ein Richtwert. zu 2.: eine Wurzelsperre ist ratsam (entsprechendes Material finden Sie hier: https://www.pflanzmich.de/produkt/89063/wurzelsperre.html). Sie sollten die Folie mind. 60 cm in den Boden rund um die Pflanze/n einsetzen. Sie benötigen bei Sanddorn immer männliche und weibliche Pflanzen (z.B. Sorten Pollmix und Leikora). Gruß Meyer


Frage Nr. 38023: Hortensien

Schönen guten Morgen, in unserem Garten gibt es relativ viele Hortensien, sie sind wunderbar unkompliziert und blühen sehr lange, daher perfekte Gartenpflanzen. Neben unserer Terasse haben wir vor einigen Jahren ein höher liegendes Beet angelegt, hier fünf Hortensien gesetzt. Der Abstand zueinander etwa 60 cm. Leider konnte sich nur eine richtig entwickeln, die anderen dümpeln vor sich hin. (s. Photo) Wir haben hier Südlage, von morgens bis abends intensive Sonne. Meine Fragen: Gibt es noch eine Möglichkeit, dass die Pflanzen den Rückstand einholen? Sie stehen hier allerdings bestimmt schon fünf Jahre. Waren ursprünglich alle gleich groß! Gedüngt habe ich ab und an mit Hornspänen. Und wenn ich mich dazu durchringen, sie auszutauschen: Gibt es Hortensien, die mit der Sonne und den teilweise hohen Temperaturen besser klarkommen? Freue mich über eine Antwort! Mit freundlichen Grüßen Sabine Schneider, Neuss

Antwort: Moin, da sich zumindest eine Hortensie prächtig entwickelt, scheint die Sonne nicht das Problem zu sein. Hier sollte die Bodenbeschaffenheit geprüft werden. Oft kann es zu Staunässe kommen, wenn der Boden zu verdichtet ist, dann faulen die Wurzeln und es entsteht Kümmerwuchs. Schauen Sie bitte bei den Hortensien mal nach, ob die Wurzeln faulig sind und ggf. muffig riechen. Dann sollten Sie diese ersetzen und den Boden an den Stellen zur Nachpflanzung austauschen. Gruß Meyer


Frage Nr. 38018: Hecke an Zaun

Hallo liebes Pflanzmich Team, ich habe einen neuen Zaun gesetzt. Nun bin ich am überlegen welche Pflanzen für eine Pflegeleichte und Winterharte Hecke in frage kommt. Was wäre ihre Profi Empfehlung. Orginal steht da meistens nur Unkraut. Würde die Fläche „befreien“ und mit Mulchmatten arbeiten, da mit das Unkraut nicht „durchkommt“

Antwort: Moin, die Empfehlung hängt vom Stil ab, den Sie in Ihrem Garten etablieren wollen. Zum Beispiel Liguster oder Kirschlorbeer wächst schnell und ist wintergrün bzw. immergrün, braucht aber regelmäßigen Schnitt. Vielleicht wollen Sie aber eine auffälligere Blüten haben oder mit Bambus einen asiatischen Stil einrichten. Thuja ist auch immer noch eine gute Wahl, aber auch eine Wildhecke mit einheimischen Gehölzen läßt sich einfach pflegen, sie muß ja nur selten geschnitten werden. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben