+++ 10% Rabatt +++ zur Herbstpflanzeit +++ close

Sumpf-Storchschnabel

Geranium palustre


  • frosthart
  • Sehr schöne, purpurfarbene Blüte
  • Sehr lange Blütezeit
  • Standort halbschattig bis schattig
  • blüht von Juni bis August
  • Interessante Frucht
  • Dauerblüher, Bienenweide
  • Heilpflanze, Teichrand, Wassergarten, Freifläche, Gehölzrand. Schöne Begleiter sind Caltha, Chelone, Filipendula, Lythrum und Trollius.

Sumpf-Storchschnabel (Geranium palustre) in eine in Mittel- und Osteuropa weit verbreitete Pflanze, die abwechslungsreiches, kühleres Klima liebt und deshalb in den südlicheren Regionen Europas nicht oder kaum vorkommt. Am häufigsten kommt er auf Feuchtwiesen, bzw. an Bachläufen oder am Rand von Teichen vor, denn die Pflanze ist ausgesprochen feuchtigkeitsliebend. Er steht gerne in dichten Gruppen, bzw. bevorzugt die Gesellschaft von anderen, ähnlich hohen Pflanzen, da Geranium palustre ein Spreizklimmer ist. Das bedeutet, dass sich der Sumpf-Storchschnabel an anderen Pflanzen abstützt um der Sonne entegegenzustreben (Phototropismus).

Geranium palustre bevorzugt nährstoffreiche, feuchte Böden und ist auf diesen sehr pflegeleicht. Pflanzsubstrate, die aus Humus oder Lehm bestehen, erfüllen ihren Zweck sehr gut. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die Erde nicht zu sehr austrocknet. Zur Speicherung von Wasser können der Erde Blähton oder Kokosfasern hinzugemischt werden. Die sehr lange Blühphase der Pflanze reicht von Juni bis September. Die Blüten sind intensiv purpurfarben, mit gelben Blattadern auf den Kronblättern. Die Staubblätter sind intensiv orange-farben. Nach der Blüte (im Septemer/Oktober) bildet die Pflanze die namengebenden Früchte aus, die in der Form stark dem Schnabel eines Storches ähneln. Die Vermehrung des Storchschnabels findet einerseits generativ (geschlechtlich) über die eben beschriebene Frucht, sowie vegetativ (durch Zellteilung) über Ausläuferbildung am Wurzelstock (Rhizom) statt. Der Wurzelstock enthält viele Gerbstoffe, weshalb er auch in der Volksmedizin gegen Nasenbluten und Durchfall Verwendung fand.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

buschig, aufrecht, stützt sich an anderen Pflanzen ab

Wuchshöhe

0,30 bis 1,00 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

Fünf purpurfarbene Kronenblätter mit gelben Adern. Orange-farbene Staubblätter.

Blütenfarbe

rosa

Blütenform

schalenförmig

Reifezeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Früchte

Frucht geschnäbelt

Blattwerk

Fünflappig, ein wenig an Geranien erinnernd

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

lichtgrün

Boden

feucht bis frisch

Wurzeln

Flachwurzler, Wurzelstock (Rhizom)

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Pflanzbedarf

ca. 5-7 Pflanzen pro m²

Familie

Storchschnabelgewächse (Geraniaceae)

Bio

check

Pflegetipp

bevorzugt neutrale bis kalkhaltige Böden.

Besonderheit

Dauerblüher, Bienenweide

Nährstoffbedarf

Benötigt nährstoffreiche Böden
64005

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 101056
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
Ab 1:
8,50 €
Ab 25:
6,39 €
Auf Anfrage
Sehr geehrter Kunde,

diese Pflanze haben wir nicht in unserem Sortiment.
Sie haben hier die Möglichkeit, uns eine Anfrage zu dieser Pflanze zu stellen.
Wir werden darauf hin Kontakt mit unseren Partnerbaumschulen aufnehmen,
um zu erfahren, ob die Pflanze erhältlich ist.

Anfrage senden.






Sie können eine Nachricht eingeben.





schliessen

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Schattenstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenstauden

Begleitstauden

check

Besonderheit

Wird Mittelgroß. Begleitet von: Chasmanthium latifolium, Anemone hupehensis, Astrantia, Mädesüß
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

Sonne - Halbschatten

Standort

Feuchtwiesen, Wegränder, Beeteinfassung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Halbschattenstauden

check

Belichtungsspanne

absonnig - Halbschatten

Vorkommen

Waldränder, lichte Wälder
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbschattenstauden

Belichtungsspanne

Mindestens 3 Stunden

Vorkommen

Uferrandzonen. An sumpfigen und hellen Stellen. Natürliches Vorkommen vor allen Dingen in kühleren Gegenden.

Stauden für schwere Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stauden für schwere Böden

Stauden für Nässe und Überschwemmung

Nässe und Überschwemmung vertragend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stauden für Nässe und Überschwemmung

Heimische Wildstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heimische Wildstauden

Bauerngarten

2

Highlights

Gruppenpflanzung, an Gewässern, auf Feuchtiesen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Heilpflanzen

check

verwendbare Pflanzteile

Rhizom (Wurzelstock)

Heilwirkung

Durchfall, Nasenbluten
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heilpflanzen

Schmetterlingsstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schmetterlingsstauden

Staudenblüten Rot

check

Rottöne

Lila bis purpur-farbene Blüte
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten Rot

Staudenblüten violett

check

Violetttöne

Rot-violette bis purpur-farbene Blüte
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten violett

Wurzelsystem

Flachwurzler
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Bizarre Wuchsform

check

Bizarre Wuchsform

Stützt sich an anderen Pflanzen ab um in die Höhe zu wachsen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bizarre Wuchsform

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

Gräulich-bräunlich

Geschmack, Essbarkeit

Nicht essbar

Interessante Fruchtformen

Ähnelt der Form eines Storchschnabels

Lang haftende Früchte

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Vollschatten
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Nässeverträglichkeit

check

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Nässeverträglichkeit

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

geeignet für schwere und lehmige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für schwere und lehmige Böden

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

Allergiker geeignet

check

Grad der Eignung

geeignet
ausgezeichnet geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Allergiker geeignet

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 21 Stunden und 26 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Geranium palustre

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 13. Oktober 2017
Geranium palustre
von: Bremerhaven
Die Pflanzen haben sich sehr gut entwickelt trotz oftmals schlechter Witterung.
am 12. August 2015
Geranium palustre
von: Kunde
Gesunde Pflanzen, schnell angewachsen, schöne Blüten
am 20. Oktober 2017
Geranium palustre
von: Kunde
sumpfblume bei Ankunft trocken, hat es aber überlebt und wächst nun sehr gut, bin schon gespannt, wie sie den Winter übersteht.
am 10. August 2015
Geranium palustre
von: Kunde
waren völlig vertrocknet

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 34917: Pflanzen Tipp

Guten Tag, ich suche eine Pflanze für einen 50cm Pflanzkübel ohne Drainage (also staunässeverträglich) sollte etwa 60cm groß werden und ein roter Dauerblüher sein. Vielen Dank für etwaige Hinweise

Antwort: Moin, Sie könnten ja einfach 10- 20cm Kies in den Kübel geben, das ist ja auch Drainage. Danach ist die Auswahl an Pflanzen durchaus größer, um nicht zu sagen, ganz normal und sie müssen sich um die Staunässe keine Gedanken machen. Die Auswahl wäre dann größer als eine kleingeschnittene Weigelie Red Prince und Sumpf- Storchschnabel. Gruß Meyer


Frage Nr. 38592: Blühendes vor Einenhecke

Guten Tag, wir haben eine tolle Eibenhecke, vor der im Frühjahr viele rote Tulpen blühen. Nun würde ich gerne noch etwas blühendes für den Herbst oder Sommer oder auch gerne immerblühend pflanzen. Allerdings sondert die Hecke wohl einen Stoff ab, der dafür sorgt,dass selbst der Rasen sich zurück zieht. Daher meine Frage, was kann ich vor die Hecke pflanzen, was schön blüht. Vielen lieben Dank, Michaela

Antwort: Moin, die Hecke sondert nichts ab, sondern streckt vielmehr fein verzweigte Wurzeln in der Umgebung aus. Deshalb sind Eiben auch so trockenheitsresistent, sie finden alle Feuchtigkeit im Boden. Allerdings läßt das wenig Platz für andere Pflanzen. Erfahrungsgemäß sind Elfenblumen, Storchschnabel, Lerchensporn, Farne und Astern. Alles nicht für ewig, aber die Mischung könnte es tatsächlich ausmachen. Gruß Meyer



Frage Nr. 38554: Schattenbepflanzung

Guten Tag Herr Meyer, Wir haben an der Westgrenze des Grundstücks ein Problembeet, auf dem wir nichts dauerhaft zum Überleben bringen. Es hat nur wenig direkte Sonne (im Sommer ca. 4 Std.) und die rechte Hälfte ist noch dazu von der stattlichen Linde des Nachbarn überschirmt, also recht trocken. Selbst Funkien geben nach zwei Jahren auf. Eine bunte Bepflanzung wär schön, doch grün würde uns schon zufriedenstellen. Was können wir da tun ? Das Bild blickt nach Westen, der Gartenzaun ist von einer Efeuhecke überwachsen. Vielen Dank - Rolf Döll

Antwort: Moin, bei solchen Problemfällen lohnt es sich häufiger ein wenig zu experimentieren und nicht gleich flächenhaft zu pflanzen. Von folgenden Stauden sollten Sie sich jeweils 2- 3 Exemplare besorgen, damit Sie im Jahresverlauf sehen, was sich am besten entwickelt. Zur Auswahl stehen: Waldmarbel, Aschgrauer Storchschnabel Ballerina, Storchschnabel Spessart, Dickmännchen, Busch Windröschen und Sperrige Aster. Alle sind recht trockenheitsverträglich, viele blühen und alle vertragen schattige Standorte. Bitte in den ersten Monaten trotzdem gießen. Gruß Meyer



Frage Nr. 38397: Wir wollen den Vorgarten neu gestallten

Hallo mal Im Anhang sende ich ihnen ein paar Fotos von unserem Vorgarten (liegt in Richtung NE). Da das Gras schon sehr vermoost ist wollen wir den Garten neu gestallten. Wir hatten die Rose (seeyou) bei Ihnen bestellt und mitbekommen dass Sie auch Beratung anbieten. Am liebsten möchten wir gar keinen Rasen mehr sondern Bodendecker, Hortensien etc. Wir wohnen im Erzgebirge, also harte Winter können da schon vorkommen. Vielleicht können Sie uns ein paar Tipps und Pflanzempfehlungen geben. Vielen Dank schon im vorraus Mit freundlichen Grüßen René Hofmann

Antwort: Moin, als Rasenersatz an diesem eher schattigen Standort eignen sich Seggen, die hellen Sorten erhellen den Standort und kaschieren auch gut die Beetkanten. Als Alternative oder zur Abwechslung bieten sich Storchschnabel, Kaukasusvergissmeinicht oder Günsel an. Dazu noch Rispen- oder Schneeballhortensien, die vertragen Halbschatten gut. Farne und Funkien sind ja schon vorhanden, ergänzen Sie diese um weitere Exemplare. Einige kleinere Rhododendren und hier und da Astilben bilden dann verstreut eine gute Ergänzung, sodass nicht nur sommergrüne Gehölze die Einfahrt begleiten. Gruß Meyer



Frage Nr. 38394: Staunässe

Hallo! Wir möchten unser Beet neu anlegen. Im Winter kann es in diesen Beet zu Staunässe kommen. Platz ist halbschattig. Die Pflanzen sollten nicht zu hoch werden (bis 1 M ca.) und sollten so früh und lange wie möglich blühen. Haben Sie eine Empfehlung? Vielen Dank! Gruß Selma

Antwort: Moin, die Staunässe im Winter kann immer problematisch werden, daher wäre es sinnvoll an diesem halbschattigen und dadurch kalten Platz den Boden durch Untermischen von Sand zu verbessern. Ansonsten könnte ich nur Binsen, Seggen, Farne und Storchschnabel empfehlen. Kälteschäden im Winter bleiben leider nicht aus. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben