foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Dolden-Wollknöterich

Eriogonum umbellatum

Dolden-Wollknöterich / Eriogonum umbellatum

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Verwendung:
Kiesbeet, Steingärten

Steckbrief

Wuchsform

Bodendecker

Blütenfarbe

goldgelb

Laubfarbe

graugrün

Blühzeit

Juni bis Juli

Wuchshöhe

0,20 bis 0,50 m

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad
63791
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort
Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.
Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.
Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.
X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 149936
Diese Pflanze ist derzeit ausverkauft
Diese Pflanze ist derzeit ausverkauft
Ab 1:
2,99
Ab 25:
2,29
Auf Anfrage
Sehr geehrter Kunde,

diese Pflanze haben wir nicht in unserem Sortiment.
Sie haben hier die Möglichkeit, uns eine Anfrage zu dieser Pflanze zu stellen.
Wir werden darauf hin Kontakt mit unseren Partnerbaumschulen aufnehmen,
um zu erfahren, ob die Pflanze erhältlich ist.

Anfrage senden.






Sie können eine Nachricht eingeben.




 → 

schliessen


* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 12 Stunden und 40 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:

Gattung: Eriogonum Art: umbellatum


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Dolden-Wollknöterich - Eriogonum umbellatum

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Eriogonum umbellatum

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 27630: Rückschnitt von Weinreben

Lieber Herr Meyer, vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage Nummer 27613. Allerdings ergibt sich daraus meine nächste Frage:was muß ich beim Rückschnitt beachten? Ich fände es sehr schade, wenn ich durch einen falschen Schnitt das Wachstum, oder den Fruchtertrag beeinflußen würde. In Sachen Weinreben bin ich noch ein absoluter Laie, deshalb bedanke ich mich für Ihren fachmännischen Rat. Es grüßt Sie, Angelika Heringklee

Antwort: Leider kenne ich mich auf diesem Gebiet auch nicht wirklich gut aus. Ich lasse bei meinen Reben aber immer nur ein bis zwei Fruchtdolden je Trieb stehen und schneide den Rest ab. Auch halte ich die Dolden frei von Blättern.


Frage Nr. 26966: Um welche Sorte handelt es sich genau?

Hallo Herr Meyer, Anfang des Jahres habe ich Wilden Hopfen (ArtNr: 85112) hier im Shop bestellt. Es sollte vormals als Zierpflanze dienen, doch durch die vielen gewachsenen Dolden kam die Frage auf ob sich dieser Hopfen zum Bierbrauen eignet. Daher wollte ich fragen, ob Sie genauer klassifizieren können um welche Sorte es sich dabei handelt. Vielen Dank für Ihre Mühen, auch wenn Sie die Frage nicht beantworten können.

Antwort: Dabei handelt es sich um keine Sorte sondern um die Wildform. Sie wird sich sicher auch bedingt zum Bier braue eignen. Dafür gibt es allerdings ertragreichere Sorten mit besserem Aroma.


Frage Nr. 26482: Kirschlorbeer

Hallo Herr Meyer! Wir möchten bei Ihnen Kirschlorbeer für eine 30 Meter lange Fläche (L-Steine, die zum Sichtschutz bepflanzt werden sollen) kaufen, sind uns aber bei der genauen Sorte noch nicht sicher. Sie sollte hoch wachsen, winterhart sein und möglichst wenig/keine Früchte tragen. Ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen, da ich in den kommenden Tagen schon bestellen möchte. Vielen Dank und viele Grüße Laura Fischer

Antwort: Guten Tag Frau Fischer, einen Kirschlorbeer der keine Blüten und so auch keine Früchte bildet, gibt es nicht. Sie können nach der Blüte die Dolden herausschneiden. So können sie den Fruchtansatz minimieren.Die Sorte Genolia gibt eine dichte, schlanke Hecke die auch tatsächlich nicht so fleißig Blüht wie andere Sorten. Durch den Schnitt wird die Hecke besonders voll. https://www.pflanzmich.de/produkt/31261/kirschlorbeer-genolia.html Meyer


Frage Nr. 26405: Sommerflieder wie behandeln?

Guten Morgen, beim Sommerflieder die verblühten Dolden schneiden oder den Sommerflieder einfach in Ruhe lassen und im Herbst einen Rückschnitt machen. Möchten hier nichts falsch machen um so lange wie möglich den Schmetterlingen und Insekten blühende Dolden als Nahrung zu sichern. Doch jetzt bei der Hitze sind viele der Dolden bereits verblüht und wir würden gerne für "Nachschub" sorgen. Vielen Dank für die Rückantwort

Antwort: Guten Tag, die verblühten Dolden können gern großzügig entfernt werden. Im Herbst die Buddleia nicht schneiden. Sie ist hohl im Trieb und der Frost holt sich dann auch noch ein Stück. Rückschnitt erst im Frühjahr nach der Frostperiode. Meyer


Frage Nr. 21976: Weintrauben krank?

Hallo, Herr Meyer. Unsere Weinrebe (eine von vielen)hat schon das zweite Jahr Probleme. Die Trauben werden teilweise gräulich und hören auf zu wachsen. Was könnte das sein? Hätten Sie evtl für eine oder andere Empfehlung, welche Weintraubensorten , OHNE Kerne und nicht sehr klein, grüne und Blaue Sorte, hier bei uns am besten wachsen? Vilen Dank für Ihre Antwort. LG Larissa

Weintraubenkrank

Antwort: Das sieht mir etwas nach Grauschimmel aus. Hier wird dann zu viel Feuchtigkeit die Ursache sein. Ein anderer Standort (sonnig-luftig) könnte helfen. Dazu sollten die Blätter um die Trauben etwas entfernt werden, das sorgt auch dafür das die Früchte nach einem Regen schneller wieder abtrocknen. Zu viele Trauben sollten auch nicht hängen bleiben. Ich lasse immer nur zwei Dolden je Trieb hängen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen