+++ Jetzt 10% auf alle Frühjahrsbestellungen +++ close

Winter Schachtelhalm

Equisetum hyemale robustum


  • besonders frosthart
  • Standort sonnig bis schattig
  • blüht von Juni bis Juli
  • verbreitet sich
  • Teichrandbepflanzung, Trockensträuße, Heilfastenkur, Freiflächen

Der Winter-Schachtelhalm eignet sich besonders für den feucht-nassen Teichrand und moorige Böden. Die Halme eignen sich für Trockensträuße. Auch in der Heilfastenkur findet er Anwendung.

Stauden haben saisonabhängig unterschiedliche Größen, so dass wir keine Mindestgrößen garantieren.

Ab April 2011 wieder lieferbar!

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

aufrecht, bildet Ausläufer

Wuchsbreite

20 bis 60 cm

Wuchshöhe

0,90 bis 1,40 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

grünlich, gelb

Blütenbeschreibung

einfach

Blütendurchmesser

1 - 4 cm

Blütenfüllung

Blütenform

Rispe

Frucht

Fruchtschmuck

check

Früchte

Sporen

Laub

Blattwerk

grüne Stengel, bambusähnlich

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Laubfarbe

grün, teilweise schwarz

Sonstiges

Standort

      

Boden

feucht, sumpfig, wenig durchlässig - durchlässig

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Pflanzbedarf

20-60cm Abstand pro Pflanze

Jahrgang

1903

Auszeichnung

Staudensichtung Weihenstephan: * gut

Besonderheit

verbreitet sich

Standardlieferzeit: 15 - 18 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

5 - 10 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 101049
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab April
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab April
Ab 1:
4,39 €
Ab 25:
3,29 €
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 22 Stunden und 15 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Equisetum hyemale robustum

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 14. November 2020
Equisetum hyemale robustum
von: Kunde
am 12. Mai 2018
zufrieden
von: mona
Noch sehr zarte Halme, gut durchwurzelte Töpfchen, eine Pflanze bildet schon neue Halme. Ich bin gespannt und guter Hoffnung auf mehr
am 21. Oktober 2017
Equisetum hyemale robustum
von: Siegmund
am 5. Oktober 2020
geknickt aber gut erholt
von: Müller
Schachtelhalm kam ziemlich eingeknickt im Karton an. Er hat sich aber gut erholt und wächst prächtig.
am 21. März 2020
Equisetum hyemale robustum
von: Kurrek
Schneller Versand gute Verpackung

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39180: Schachtelhalm

Habe einen Garten voll mit Schachtelhalm welcher immer wieder kommt was kann ich dagegen tun?

Antwort: Moin, der Schachtelhalm mag verdichtete, nährstoffarme Böden. Man kann hier mit einigen 'Hausmitteln' helfen. 1. Ausgraben, 2. Boden lockern und mit Dünger anreichern, 3. Boden kalken; denn diesen mag er nicht, 4. Lupinen aussäen, diese verdrängen auf Dauer auf den Schachtelhalm. Bei freien Flächen, auf denen nur der Schachtelhalm wächst, können Sie auch Vorox einsetzen. Zwischen Ziergehölze und Stauden vorsichtig einsetzen. Gruß Meyer


Frage Nr. 34441: Ackerschachtelhalm

Hallo Herr Meyer, in meinem Garten fühlt sich der Ackerschachtelhalm zu meinem Leidwesen unsagbar wohl. Auf der Wiese stört mich dieser nicht wirklich aber in meinem Hochbeet ist er die reinste Plage. Ich habe festgestellt wenn mann die Pflanzen ausgräbt (auch noch so tief) man kommt nich an den Ursprung der Pflanze heran und was man absticht oder herauszupft kommt in dreifacher Ausfertigung wieder. So viel Tee kann ich in meinem Leben nicht trinken wie ich an Pflanzenteilen gewinne. Was kann ich tun oder kann ich überhaupt etwas dagegen machen. Vielen Dank für Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen Birgit M

Antwort: Moin, der Grund ist wahrscheinlich verdichteter, mindestens aber feuchter Boden. Sie können den Boden selber oder durch Lupinen lockern, aufkalken oder drainieren. Falls alles nichts hilft ist Schachtelhalmsud ein echter Verkaufsschlager unter Bio- Gärtnern. Gruß Meyer


Frage Nr. 33594: Winter-Schachtelhalm

Hallo Herr Meyer, ist Winter-Schachtelhalm nur für feuchte Standorte geeignet oder kann man ihn (in Bayern) ganz normal in den Garten pflanzen? Danke und einen schönen Abend!

Antwort: Moin, der Schachtelhalm bevorzugt feuchte Standorte und kümmert schnell in normalem Gartenboden. Da Sie ohnehin eine Rhizomsperre einsetzen sollten, um ihn von einer unkontrollierten Verbreitung abzuhalten würde ich Ihnen raten ein großes Pflanzgefäß oder eine alte Regentonne mit wenigen Abzugslöchernzu versehen, einzugraben und den Schachtelhalm dort hineinzupflanzen. Auf diese Weise hat diese urtümliche Pflanze einen eigenen Sumpf. Gruß Meyer


Frage Nr. 39608: Genolia oder Portugiesische Kirschlorbeer

Hallo, wir würden gerne die Genolia oder Portugiesische Kirschlorbeer auf 15m länge pflanzen. An manchen stellen soll sie auch ruhig 4-5m hoch werden. Wir wohnen direkt am Feldrand in Hessen. Bei uns ist es teilweise relativ windig (wie bereits erwähnt lage am Feldrand). Mittagssonne würde die Hecke im Winter nicht bekommen, da das Haus welches wir mit der Hecke abdecken möchten im Winter zur Mittagszeit sehr viel Schatten auf unser Garten wirft. (Unser Garten zeigt Richtung Süden) Welche Sorte würden Sie uns empfehlen?

Antwort: Moin, Genolia wächst schnell und bleibt schlank, insofern ist das die richtige Sorte für Ihr Anliegen. Darf ich alternativ die Nutzung von Hohem Heckenbambus empfehlen? Der ist blickdicht, wird etwas höher, als Genolia, und kann auch ohne Wurzelsperre gepflanzt werden. Bei Wind geben die Halme verspielt nach und vertragen deshalb die Lage am Feldrand besser. Gruß Meyer



Frage Nr. 39575: Eukalyptus France Bleu

Hallo, Mein Eukalyptus France Bleu stand über drei Tage im dunkelen Keller, als die Nächte frostig waren. Nun sind alle seine Blätter vertrocknet (nicht braun) und fallen langsam ab!!! Ist er noch zu retten? Falls ja, wie kann ich jetzt vorgehen? Vielen Dank für Ihre Antwort

Antwort: Moin, diese Eukalyptus-Sorte ist bis ca. -10 Grad frosthart. Es ist dennoch gut, die junge Pflanze etwas wärmer zu stellen. Es war ihr aber wahrscheinlich zu dunkel und ggf. auch zu trocken. Standortveränderungen sind auch immer stressig für Pflanzen. Es ist aber nicht ungewöhnlich, dass auch in der Natur frei ausgepflanzte Eukalyptus über Winter ihre Blätter verlieren und erstmal nicht schön aussehen. Daher einfach hell stellen, etwas zurückschneiden und feucht halten, dabei Staunässe vermeiden. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben