+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Elfenblume Orangekönigin

Epimedium warleyense Orangekönigin


  • Besonders frosthart
  • reich an traumhaften filigranen Blüten
  • dichter kissenartiger Wuchs
  • Standort halbschattig bis schattig
  • blüht von April bis Mai
  • pflegeleicht und absolut frosthart
  • dekoratives Blattwerk
  • Staudenbeet, zur flächigen Unterpflanzung von Gehölzen. Schöne Begleiter wären Farne, Anemonen, Bergenien oder Geranium.

Die Elfenblume Orangekönigin macht ihrem Namen mit den traumhaften filigranen Blüten in leuchtendem Orange alle Ehre. Im Frühjahr, bereits vor dem Blattaustrieb, präsentiert sie ihre üppige Blüte und küsst den sonst eher kahlen Garten sanft aus dem Winterschlaf. Ein entzückender Anblick! Doch die Staude beeindruckt ebenso durch ihren hohen Blattschmuckwert. Im Austrieb schimmert das herzförmige Blattwerk wunderbar rotbraun, bevor es dann im Sommer im frischen Grün erstrahlt. Epimedium warleyense bildet schnell einen dichten grünen Teppich, auch an halbschattigen und schattigen Plätzen, und wirkt so auch der Unkrautbildung entgegen. An den Boden stellt die Elfenblume kaum Ansprüche, lediglich durchlässig, frisch und nährstoffreich sollte dieser sein. Und auch sonst zeigt sich die Orangekönigin herrlich unkompliziert und schenkt über Jahre hinweg Freude.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

kissenartig, bildet kurze Rhizome, wüchsig

Wuchsbreite

20 bis 30 cm

Wuchshöhe

0,20 bis 0,40 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

filigran, vierblättrig

Blütenfarbe

hellorange

Blütenform

traubenförmig

Blütendurchmesser

1 - 4 cm

Züchter

Pagels (D)

Früchte

steril, ohne Frucht- oder Samenbildung

Blattwerk

herzförmig, gezähnter Blattrand, wintergrün

Laubkleid / Nadelkleid

wintergrün

Laubschmuck

check

Laubfarbe

im Austrieb rotbraun, später frisch grün

Boden

anspruchslos, bevorzugt aber einen durchlässigen, frischen und nährstoffreichen Boden

Wurzeln

rhizombildend

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Pflanzbedarf

ca. 10-12 Pflanzen pro m²

Familie

Berberidaceae

Auszeichnung

Staudensichtung Weihenstephan: *** ausgezeichnet

Besonderheit

dekoratives Blattwerk
63732

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 102563
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 20.07.2022

Ab 1:
4,39 €
Ab 6:
4,19 €
-
+

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Bodendecker

check

Schattenstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenstauden

Halbschattenstauden

check

Belichtungsspanne

lichter Schatten- Halbschatten

Vorkommen

krautreiche Mischwälder, felsige Wälder
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbschattenstauden

Belichtungsspanne

Halbschatten- lichter Schatten

Vorkommen

lichte Wälder, Waldränder

Dachbegrünung

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dachbegrünung

Staudenblüten orange

check

Orangetöne

leuchtend orange
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten orange

Ausläuferbildende Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Ausläuferbildende Gehölze

Lichthungrige Pflanze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Lichthungrige Pflanze

Nässeverträglichkeit

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Nässeverträglichkeit

Trockenheitsverträglichkeit

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Trockenheitsverträglichkeit

geeignet für saure Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für saure Böden

Salzverträglichkeit

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Salzverträglichkeit

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 23 Stunden und 33 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Epimedium warleyense Orangekönigin

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 8. Mai 2022
Epimedium warleyense Orangekönigin
von: Kunde
Zarte Pflänzchen im Oktober eingesetzt - im April schon über schöne Blüten gefreut!
am 31. Mai 2021
Epimedium warleyense Orangekönigin
von: Kunde
Sehr gut angewachsen und viele neue Blätter.
am 13. April 2021
Schnelle Lieferung
von: mali
schöne, durchwurzelte Pflanzen, Blüten sind schon sichtbar
am 18. November 2020
Epimedium warleyense Orangekönigin
von: Kunde
am 29. August 2020
Epimedium warleyense Orangekönigin
von: Lattermann

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 36911: Neugestaltung Garten mit Hang und Halbschatten

Hallo Herr Meyer! Ich finde die Möglichkeit hier Fragen an den Profi zu stellen einfach großartig ! Vielen Dank dafür. Wir (kleine Familie 32,33,8m) wohnen gemeinsam im Generationenhaus und haben bei meiner Großmutter den Garten neugestaltet und sie wünscht sich einen 'modernen Garten' mit weniger Monokultur Rasen und umweltfreundlich blumig farbenfroh. Zwei Fragen zu den Bereichen A und B: Bereich A: Soll vor allem Sichtschutz im Halbschatten der großen Zeder bieten. Ich habe hier inspiriert von der letzten Leipziger Gartenmesse dort bereits eine Elfenblume Epimedium Warleyense, Lenzrose Helleborus Niger neben die Eigenzüchtung der Oma, Kirschlorbeer, Spindelstrauch und Kriech-Spindelstrauch gepflanz. Die Mahonie habe ich noch nicht entfernt, weil sie ganz guten Sichtschutz zum Nachbarn bietet - habe aber eine Wurzelsperre in Form einer Noppenfolie eingezogen. Der Hängesessel sollte noch begehbar sein - eventuell auch den ausgetrockneten Rasen ersetzen durch blühende halbschattige Pflanzen? Was empfiehlt der Profi? Bereich B: Neugestaltung mit Palisaden - diese sollen entlang der Reihe mit Pflanzen (evtl. blühende Stauden?) bestückt werden. Ich schaue auch auf die Giftigkeit der Pflanzen, da wir ein kleine Tochter (10Monate im Garten haben). Zudem habe ich im Bereich B habe ich eine Hügelkultur angelegt und in die Erde mit Maiktake Pilz beimpfte Baumstümpfe eingegraben. Der Hügel soll komplett mit schönen ganzjährig blühenden Wildblumen besäht werden. Wenn ich mir etwas wünschen dürfte wäre es ein zweiter schnell wachsender Baum neben der Zeder damit ich meine Hängematte aufspannen kann. Herr Meyer, ich bin Ihnen für Ihren Rat unglaublich dankbar und kann Ihnen garnicht in Worten sagen wie sehr sich unsere Großmutter darüber freuen wird. Herzliches Danke !

Antwort: Moin, vielen Dank für das Lob, das freut uns natürlich. Ich werde dann mal mein Bestes geben: Bereich A: Unter der Zeder würden sich Fingerstrauch Bella Bianca Hachbell oder eine Heckenspiere wohlfühlen, die wachsen dann auch so hoch, dass der Sichtschutz gegeben wäre. Die Zweige hängen auch etwas malerisch über, hübsch wäre das allemal. Oder eine Rambler- oder Strauchrose, z.B. Pauls Himalayan Musk Rambler oderSta rlet® Rose Alina®? Wenn da schon Epimedium stehen, dann sind das tolle Bodendecker für den Halbschatten. Noch viel bunter würde ich den Bereich nicht machen. Bereich B: Einen Baum neben der Zeder wird schwierig, die hat da den Teil des Gartens fest im Griff. Außerdem dauert es schon einige Jahre, bevor eine Hängematte da hält. Ich würde lieber in so einen Hängemattenständer investieren. Das mit den Wildblumen gefällt mir eigentlich nicht so gut, ich würde da eher etwas bodendeckendes pflegeleichtes pflanzen. Falls es halbschattig ist, dann Funkien, Bergenien, Farne, Blutampfer, Wald- Segge, Waldmarbel, Buschwindröschen, Storchschnabel pflanzen. Falls es sonniger ist, dann Hornkraut, Steinkraut, Astern, Hohe Flammenblume, Sonnenhut, Margerite, Schafgarbe empfehlen. Vorne an den Palisaden niedrig, dann höher werden. Links neben die Forsythie noch einen schönen Lorbeer- Schneeball und gut ist. Das muss auch alles zusammenwachsen, daher nicht zu viel auf einmal machen. Viel Spaß und liebe Grüße. Meyer


Frage Nr. 36901: Insektenfreundliche Bepflanzung

Hallo Herr Meyer, welche Bodendecker/Insektenfreundliche können sie mir empfehlen? Die ersten 4 Bilder meines Gartens/ Sonnenlage. Das 5.Bild /Halbschatten/ Vorgarten. Möchte diese dann auch bei ihnen Bestellen. Freue mich sehr auf ihre Antwort. Liebe Grüße auch an Ruth. VG Ellen Wiesner

Antwort: Moin, leider sind keine Bilder dabei, haben Sie eine Lieblingsfarbe? Dann kucken Sie mal hier: https://www.pflanzmich.de/kategorie/stauden/bodendecker---stauden1, dort können Sie den Standort mit 'sonnig' angeben und die Blütenfarbe auswählen, dasselbe gilt für 'halbschattig'. Die beiden Standorte sind nicht so sehr unterschiedlich, denn die meisten Stauden können beides. Sehr gut eignen sich übrigens Glockenblumen und Storchschnabel, die blühen lange und ziehen auch viele Insekten an, nicht nur Bienen. Schön sind auch die verschiedenen Sorten von Teppichphlox, schlicht weiß ist das Hornkraut. Für den Halbschatten eignet sich die Elfenblume sehr schön, dass wird aber etwas höher, ist aber wunderschön mit den leicht gemusterten Blättern und den entzückenden Blüten. Ich werde Meisterin Ruth Ihre Grüße ausrichten! Gruß Meyer



Frage Nr. 36668: Bestellung

Ich habe am 25.3.22 meine bestellte Pflanze Epimedium youngianum Roseum erhalten.ich Qualität enttäuscht mich sehr. Die Pflanze kam total vertrocknet an uns die drei Blätter haben braune Flecken. Ich glaube nicht, das diese Pflanze sich erholt. Ich hoffe, das ich eine Ersatzpflanze bekomme . Mit freundlichen Grüßen Martina Lange

Antwort: Moin, das Epimedium ist völlig in Ordnung, es kann über Winter das eine oder andere Blatt abstoßen. Das wird immer wieder passieren. Es treibt genügend neue Blätter aus, sodass hier kein Reklamationsfall vorliegt, sondern nur eine saisonale und witterungsbedingte Erscheinung. Gruß Meyer


Frage Nr. 36530: schattenecke

meister, hab hier so eine eher schattige ecke. was kann man da am besten reinpflanzen statt so einem langweiligen rasen?

Antwort: Moin, schöne Schatten-Bodendecker wären z.B. Waldsteinia, Elfenblume, Günsel, Bergenien, Schaumblüte und weitere Stauden. Sollte der Boden etwas tiefgründiger sein, dann kann man vielleicht auch als Highlight einen tollen Königsfarn oder ein Schattenglöckchen setzen. Gruß Meyer


Frage Nr. 36450: Bepflanzung

Hallo, was könnte ich unter Nadelbäume pflanzen? R.B.

Antwort: Moin, Silberblatt und Mahonien machen sich unter den Bedingungen gut, obwohl die eigentlich feuchtere Standorte mögen. Aber auch Waldschmiele, Bärenfellschwingel, Bergenie, Storchenschnabel, Elfenblume, Waldsteinie, Gedenkemein, Astilbe sind einen Versuch wert. Es kommt eben auch sehr auf den Garten an, eine Garantie kann ich nicht geben, nur die Auswahl einschränken. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben