+++ Jetzt 10% auf alle Frühjahrsbestellungen +++ close

Mauer-Zimbelkraut

Cymbalaria muralis


  • äußerst frosthart
  • zierliches Mauerblümchen
  • immergrün
  • Standort halbschattig-schattig
  • blüht von Juni bis September
  • kann sich stark versamen
  • schöner Bodendecker, bienenfreundlich
  • Steingärten, Natursteinmauer, Mauerritzen, Fugen, Schotter- und Kiesflächen, Bienenweide,Trockenbeet

Das Mauer-Zimbelkraut, botanisch Cymbalaria muralis, auch als Mauerblümchen bekannt, ist eine zierliche Staude, die flach am Boden wächst und ein dichtverzweigtes Wurzel- und Blättergeflecht bildet. Die ursprüngliche Heimat des Zimbelkrauts liegt im Mittelmeerraum, wo es vorwiegend Felsen besiedelte. Bereits vor Jahrhunderten wurde das zarte Pflänzchen als Zier- und Heilpflanze in Mitteleuropa genutzt. Inzwischen gilt die außergewöhnliche Mini-Staude als Neophyt und ist weltweit vor allem auf felsigen Flächen zu finden. Auch in Deutschland wächst sie wild, doch wird die grazile Schönheit des Mauerblümchens nach wie vor gern im Garten gepflanzt. Dies ist nicht verwunderlich, denn sie sieht nicht nur bezaubernd aus, sondern ist auch die perfekte immergrüne Dekoration für schattigere Plätzchen. Von Juni bis September trägt sie ihre kleinen, filigranen, Lippenblütler-artigen Kronen endständig an den langen, feinen, rötlichen Stielen zur Schau. Ihre Form erinnert an die drolligen Blüten der Löwenmäulchen. In einem zarten rosa bis hellvioletten Farbton mit hellgelben Details im Blüteninnern breiten sie sich teppichartig auf den ansehnlichen, satt grünen, herzförmigen Blättern aus. Auch nach der Blütezeit bietet das immergrüne Laub noch einen sehenswerten Schmuck. Das Mauerblümchen eignet sich hervorragend für Steingärten, Mauern und sonstige Platten-, Weg- oder Fels-Fugen sowie Schotter- und Kiesflächen. Hinzu gibt sie sich aufgrund ihrer Schattenverträglichkeit als optimaler Bodendecker zur Unterpflanzung beispielsweise von Gehölz oder größeren Stauden. Sehr hübsche Begleiter sind Asplenium trichomanes, Iberis, Bergenia und Campanula. Die Blüten bieten zudem eine schöne Nahrungsquelle für Bienen und andere Insekten. An halbschattigen Standorten fühlt sich das Mauerblümchen am wohlsten, gilt generell aber als pflegeleicht und eher anspruchslos. Der Boden ist idealerweise gut durchlässig, trocken bis frisch, von humos bis lehmig-sandig.

Starke Trockenheit oder Staunässe gilt es zu vermeiden. Das Zimbelkraut ist winterhart und benötigt in üblichen Wintern (bis -10 °C) keine Schutzmaßnahmen. Das Mauerblümchen ist sehr wuchs- und ausbreitungsfreudig und verbreitet sich des Weiteren durch Selbstaussaat. Es empfiehlt sich daher sie in Einzelstellung oder zu kräftigeren Gesellen zu pflanzen.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

niederliegend, kriechend, Ausläufer bildend, kissenförmig, bodendeckend, kletternd

Wuchsbreite

30 bis 50 cm

Wuchshöhe

0,05 bis 0,10 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

hell-violett, blau

Blütenbeschreibung

5-zählig, zygomorph, röhrenförmig, gespornt

Blütendurchmesser

1 - 4 cm

Blütenfüllung

Blütenform

rachenförmig

Frucht

Früchte

Kapseln, unscheibar

Laub

Blattwerk

herzförmig, gelappt, Blattrand rund

Laubkleid / Nadelkleid

wintergrün

Laubfarbe

mittelgrün, rötliche Unterseite und Stängel

Blattgesundheit

Sonstiges

Standort

    

Boden

durchlässig, humos, sandig-lehmig, trocken-frisch, kalkarm

Wurzeln

Flachwurzler

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad

Pflanzbedarf

ca. 6-10 Pflanzen pro m², Pflanzabstand: 30-40 cm

Familie

Wegerichgewächse (Plantaginaceae)

Pflegetipp

An optimalen Standorten kaum Pflege nötig. Winterschutz ist nicht erforderlich.

Besonderheit

schöner Bodendecker, bienenfreundlich

Nährstoffbedarf

mittel-hoch

Standardlieferzeit: 18 - 22 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

5 - 10 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 101842

Lieferung bis Montag 20.02.2023

Ab 1:
5,49 €
Ab 6:
5,29 €
-
+

Pflanzhilfen

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Bodendecker

check

Halbschattenstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbschattenstauden

Eingebürgerte fremde Wildstaude

check

Herkunft

Mittelmeerraum
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Eingebürgerte fremde Wildstaude

Heilpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heilpflanzen

Essbare Stauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Essbare Stauden

Staudenblüten violett

check

Violetttöne

hellviolett
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten violett

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Ausläuferbildende Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Ausläuferbildende Gehölze

Immergrüne Gehölze

immergrün
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Immergrüne Gehölze

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Vollschatten
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 20 Stunden und 15 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Cymbalaria muralis

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 7. November 2022
Gute Qualität
von: Kunde
Schöne grüne Pflänzchen, freue mich auf den Anwuchs, die Entwicklung im Frühjahr!
am 23. Juli 2022
Cymbalaria muralis
von: DailyDeal_Winkler
gedeiht
am 11. Juli 2022
Cymbalaria muralis
von: Maggy
Super! Bin sehr zufrieden! Sie wuchert wunderbar mit ihren zarten Blüten. So hab ich es mir gewünscht.
am 20. Oktober 2021
Cymbalaria muralis
von: Kunde
am 3. Oktober 2021
Cymbalaria muralis
von: Kunde
Sehr gute Qualität, wächst prächtig. Vielen Dank.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39459: Wilder Wein Engelmannii - richtige Pflanzzeit?!

Hallo, ich hatte bereits letztes Jahr von euch einige Engelmannii bestellt und eingepflanzt. hat alles gut funktioniert. nun habe ich weitere 50 Pflanzen wurzelnackt bestellt. kann ich diese bereits im februar der mauer entlang einsetzen oder soll ich damit noch warten (zb wenn es gefriert)? aber wie lagere ich die pflanzen dann richtig bis ich sie einpflanzen kann? merci, max aus wien

Antwort: Moin, Solange der Boden offen ist, also nicht durchgefroren ist, können Sie den Wilden Wein auch im Februar pflanzen. Ist der Boden bei Erhalt der Pflanzen durchgefroren, lagern Sie die wurzelnackten Pflanzen an einem kühlen und vor Sonne und Wind geschützten Ort. Dabei müssen unbedingt die Wurzeln abgedeckt sein und dürfen nicht austrocknen. Gruß Meyer



Frage Nr. 39414: Natursteinmauer

Hallo. Wir haben eine Natursteinmauer gesetzt. Jetzt suche ich Pflanzen die von oben runter wachsen, von unten hoch klettern und in den Fugen gesetzt werden können. Die Mauer steht sonnig. Am liebsten wären immergrüne und blühende Pflanzen die auch winterhart sind. Mit freundlichen Grüßen Uwe

Antwort: Moin, hier ist natürlich wichtig, dass die eingepflanzten Stauden und Gehölze nach hinten Bodenschluss haben und nicht „frei in der Luft hängen“. Gepflanzt werden sollte im März, damit die Pflanzen gut vor dem Sommer einwurzeln, aber bitte mindestens im ersten Jahr ans Bewässern denken, bis die Wurzeln tief genug gewachsen sind. Vorschläge: Blaukissen, Glockenblume, Gänsekresse, Euonymus fortunei i.S., Bergenie, Efeu, Bodendeckerrosen, Teppichphlox i.S., Saxifraga, Sedum, Iberis, Grasnelken, Zwergginster, Cotoneaster und vieles mehr. Gruß Meyer


Frage Nr. 39053: geeignete Pflanzen für Mauerkrone Südseite

hallihallo suche Vogel/Bienen/schmetterlingsfreundliche Pflanzen für den obersten Platz auf unserer Mauer. Am liebsten wäre mir etwas was so hoch wächst wie das Geländer. Es ist ca. 30cm tiefe Erde vorhanden aber eher schmal. Ob Stauden, Heckenpflanzen, kleine Bäume - ich bin offen für alles. Der Standort ist aber ziemlich heiß und sonnig im Sommer!

Antwort: Moin, der Standort läßt ja nicht viel zu, Federborstengräser (z.B. Asiatisches Federborstengras) könnten ganz gut so exponiert stehen. Viele Sorten werden auch so ca. 100 cm hoch, das passt dann mit der Höhe vom Geländer. Dann muss aber erstmal der Kies auf der Fläche weichen, sonst überhitzen die Pflanzen gleich im ersten Jahr. Gruß Meyer



Frage Nr. 38711: älterer Niederstamm, Buschbaum

Sehr geeehrtes Meister-Team von Pflanz mich, ich suche einen älteren Buschbaum/Niederstamm Apfelbaum, der nicht höher als 2,5 m bis 3 m wird. Möglichst roter Apfel, süß säuerlich wie Elstar oder Jonathan (eher schwachwüchsig). Hintergrund: Der Baum wäre unser Hausbaum! Er steht an zentraler Stelle neben dem Haus in einem eigenen 2 x 2 m mit Muschelkalk umsäumter Mauer 50 cm hoch. Nach 2 Jahren Renovierung wäre er der krönende Abschluss. allerdings ist die Terrasse daneben, die möglichst wenig verschattet werden soll. Evtl. also auch Halbstamm (Stamm auf 100 cm Höhe). sieht dann eher nach Apfelbaum aus, darf aber nicht zu hoch werden. Es wäre schön, wenn er noch im Herbst käme …., da er den Abschluss des Bauprojekts bildet. Gerne auch eine andere Sorte…Hauptsache lecker. Herzliche Grüße Katharina und Volkmar B. XXXX XXXX XXXX

Antwort: Moin, herzlichen Glückwunsch zum Abschluss des Projektes. Damit nicht zu viele Gratulanten zur Einweihung kommen nehme ich mal Adresse und alle Telefonnummern aus Ihrer Anfrage. Nehmen Sie einen Halbstamm und kürzen den rigoros ein, dann haben Sie ungefähr die Größe, die sich wünschen. Als Sorte kämen Elstar, Braeburn, Discovery, Ingrid Marie, Wellant und noch viele mehr. Gruß Meyer



Frage Nr. 38641: Vogelschutzhecke an Mauer

Guten Tag Herr Meyer, wir planen in diesem Herbst noch eine Vogelschutzhecke zu pflanzen. Ausgewählt haben wir Holunder, Weißdorn, Felsenbirne, Kornelkirsche, Haselnuss, Zierquitte, Hundsrose, Sanddorn, Goldjohannisbeere und Schlehe. Nun meine Frage – an der Grundstücksgrenze ist eine Stützmauer aus Mauerscheiben verbaut, kann diese durch das Wurzelwerk beschädigt werden bzw. welcher Abstand sollte zur Mauer eingehalten werden? Vielen Dank und beste Grüße!

Antwort: Moin, wie für alle Bauwerke gilt: Sofern das Bauwerk fachlich korrekt erbaut ist und nicht schon Beschädigungen aufweist kann das Wurzelwerk von Sträuchern und kleinen Bäumen keine Schäden anrichten. Die Pflanzung muss allerdings im Sinne des Bau- und Nachbarschaftsrechts Ihrer Gemeinde zusammenpassen. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben