+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Farnblättriger Lerchensporn

Corydalis cheilanthifolia


  • Besonders frosthart
  • Standort sonnig, halbschattig
  • blüht von Mai bis Juni
  • Bienenweide, gute Frosthärte
  • Gehölzrand, Steinanlagen

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

horstbildend, buschig

Wuchshöhe

0,20 bis 0,30 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

einfach

Blütenfarbe

hellgelb

Blütenform

lippenförmig

Blütenfüllung

Blattwerk

fein zerteilt

Laubfarbe

bräunlichgrün

Boden

normaler, durchlässiger Boden

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Pflanzbedarf

ca. 10 bis 15 Pflanzen pro m²

Besonderheit

Bienenweide, gute Frosthärte
63275

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 148896
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
Ab 1:
4,99 €
Ab 25:
3,79 €
Auf Anfrage
Sehr geehrter Kunde,

diese Pflanze haben wir nicht in unserem Sortiment.
Sie haben hier die Möglichkeit, uns eine Anfrage zu dieser Pflanze zu stellen.
Wir werden darauf hin Kontakt mit unseren Partnerbaumschulen aufnehmen,
um zu erfahren, ob die Pflanze erhältlich ist.

Anfrage senden.






Sie können eine Nachricht eingeben.





schliessen

Halbschattenstauden

check

Belichtungsspanne

lichter Schatten - Halbschatten

Vorkommen

schattige Felsflure, humose Wälder
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbschattenstauden

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 5 Stunden und 49 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Corydalis cheilanthifolia

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 15. Juli 2020
Corydalis cheilanthifolia
von: Wiesenschnicki
am 28. Juni 2020
Corydalis cheilanthifolia
von: k-juergen78
am 8. April 2020
Corydalis cheilanthifolia
von: Kunde
Die Pflänzchen kamen blühend an, sehen zur Zeit etwas schwächlich aus, treiben aber anscheinend neu aus. Alles im grünen Bereich.
am 21. Mai 2020
Corydalis cheilanthifolia
von: Kunde
lebt, aber sehr kleine zarte Pflanze

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37210: Welche Pflanze ist das?

Hallo, ich habe seit kurzem diese Pflanze an mehreren Stellen im Garten entdeckt. Um welche Pflanze handelt es sich und ist das evtl. Unkraut? Vielen Dank!

Antwort: Moin, der eine sagt so, der andere so. Das ist jedenfalls Lerchensporn. Gruß Meyer



Frage Nr. 33914: Welcher Baum ist der Richtige?

Guten Tag Herr Meyer, ich suche einen schönen, anspruchslosen und einigermaßen robusten Solitärbaum für meinen Garten mit folgenden Kriterien: - optimale Höhe ausgewachsen 6-10m - breite, lockere Krone - optimalerweise Tiefwurzler - anspruchslos und robust Sehr freuen würde es mich zudem, wenn er eine schöne Blüte, eine ungewöhnliche Blattform oder eine feurige Herbstfärbung hätte da er als Blickfang direkt vor meiner Terrasse stehen soll. Haben Sie hier Empfehlungen für mich? Liebe Grüße Kerstin Mengesdorf

Antwort: Moin, da gibt es mehrere Kandidaten für den Standort. Ich bringe den Zimtahorn ins Spiel, da er mehrere ihrer Ansprüche erfüllt, weiterhin Felsenbirne, Blumenesche, Amberbaum, immergrüne Magnolie, Eisenbaum und Farnblättriger Faulbaum. Das ist bestimmt ein Baum für sie dabei. Gruß Meyer



Frage Nr. 32068: Farnblättriger Faulbaum vs. Säulen-Faulbaum Fine Line ®

Guten Tag, ich habe folgende Frage: wir möchten in unserem Vorgarten eine neue lockere Hecke anlegen. Bislang stand hier ein Bambus. Der Streifen ist circa 3,5 m breit und 50 cm tief. Uns gefällt sowohl der Säulen-Faulbaum als auch der Farnblättrige Faulbaum. Die Hecke sollte möglichst auch einen gewissen Sichtschutz bieten. Welche der beiden Pflanzen ist besser geeignet, worin liegen die Unterschiede. Auf den Fotos sehen beide Pflanzen extrem ähnlich aus. Gruß Marc Nelz

FarnblttrigerFaulbaumvsSulen-FaulbaumFineLine

Antwort: Moin, diie Sorte Fine Line ist noch filigraner und buschiger und wächst noch etwas säulenartiger. Vom Blatt selbst und der Herbstfärbung ist es dann ein eher feiner Unterschied. Aber beide sind auch für eine Heckenpflanzung geeignet.


Frage Nr. 27044: Farnblättriger Faulbaum

Hallo! Im Mai habe ich die farnblättrigen Faulbäume gepfanzt, die Hitze haben sie gut überstanden. Seit einer Woche werden die Blätter welk. Die Triebspitzen sind noch grün. Ich bin unsicher, ob dies schon zum Laubabwurf gehört ( ist Mitte September nicht etwas früh?) oder ob meine Schätze ein Problem haben. Vielleicht können Sie mir helfen? Mit freundlichen Grüßen Angela Prandstötter

Antwort: Ohne Bilder kann ich das nur schwer sagen. Aber es kann um diese Jahreszeit schon sehr gut der Herbst sein, der sich langsam bemerkbar macht.


Frage Nr. 26078: Farnblättriger Goldholunder

Hallo, ich habe Mitte März einen farnblättrigen Goldholunder ca. 100cm bei Ihnen gekauft und er wurde direkt eingepflanzt. Er steht halbschattig in ziemlich lehmigen Boden, der mit Sand aufgelockert wurde. Zunächst hat er gut ausgetrieben und sah noch Ende Mai gut aus. Dann hat er zunächst stagniert und ganz langsam wurden einige Blätter gelb und kriegten braune Flecken. Jetzt lässt er seit ca 1 Woche die Blätter völlig hängen, nur an einem Ast sehen sie noch besser aus, hängen nicht ganz so sehr und sind noch grüner. Ich habe vorsichtig mit der Hand ein bisschen gegraben - Wühlmäuse sind keine da, die Wurzeln und die Erde riechen gut und nicht etwa faulig. Allerdings sieht es aus, als hätte er keine neuen Wurzeln gebildet und wäre nicht angewachsen. Staunässe kann ich eigentlich ausschließen, dazu hat es viel zu wenig geregnet und zuviel gießen tu ich sicher auch nicht. Woran kann es liegen und was wäre jetzt eine erste Hilfe? Foto anbei leider etwas unscharf. Vielen Dank für Ihre Hilfe. D. Sans

FarnblttrigerGoldholunder

Antwort: Kann es dann vielleicht einfach zu wenig Wasser sein? Wichtig ist das der Wurzelbereich stehts feucht gehalten wird. Haben sie den alten Wurzelballen etwas gelockert vor dem pflanzen?


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben