+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Ahornblättrige Silberkerze Compacta

Cimicifuga japonica acerina Compacta


  • Besonders frosthart
  • Standort halbschattig-schattig
  • blüht von August bis September
  • sehr gut winterhart.
  • Einzelstellung, Beetstaude, Bienenweide

Cimicifuga japonica var.acerina Compacta gehört zu den wohl außergewöhnlichsten Staudenarten. Die ursprünglich aus Japan stammende Halbschattenstaude bildet bis zu 35cm lange Blütentrauben die kleine weiße Blüten ausbilden. Besonders hübsch machen sie sich vor einem dunklem Hintergrund also z.B. Gehölzen. Sie kann eine Höhe von bis 1m erreichen und benötigt eine nährstoffreichen Boden der zwar feucht aber nicht zu nass sein sollte.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

buschig, aufrechte Blütenstände

Wuchsbreite

40 bis 50 cm

Wuchshöhe

0,40 bis 0,80 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

einfach

Blütenfarbe

gelblich-weiß

Blütenform

ahrenförmig

Blütendurchmesser

4 - 10 cm

Früchte

Balgfrucht

Blattwerk

herzförmig

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

dunkelgrün

Boden

recht anspruchslos, verträgt jedoch keine Staunässe

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Pflanzbedarf

ca. 3-5 Pflanzen pro m²

Besonderheit

sehr gut winterhart.
63189

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 101763
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 29.08.2022

Ab 1:
7,69 €
Ab 20:
6,15 €
-
+

Leitstauden

check

Besonderheit

spätblühend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Leitstauden

Halbschattenstauden

check

Belichtungsspanne

lichter Schatten - Schatten

Vorkommen

krautreicher Laubmischwald
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbschattenstauden

Schmetterlingsstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schmetterlingsstauden

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 18 Stunden und 37 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Cimicifuga japonica acerina Compacta

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 5. August 2022
Cimicifuga japonica acerina Compacta
von: Kunde
War alles prima. Die Lieferzeit war schnell und die Pflanzen sind gut angewachsen. Die Verpackung war für den Versand zweckmäßig und ausreichend.
am 9. März 2017
Cimicifuga japonica acerina Compacta
von: stupschi
Gerne wieder

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37975: Cryptomeria Japonica

Guten Tag ich bin ein Big-Bonsai (oder Niwaki) Gärtner. Wird die Cryptomeria Japonica auch Japanische Rot-Zeder genannt? Kann bei diesem Baum die Daisugi Technik angewendet werden bzw. welche Bäume sind noch dafür geeignet?

Antwort: Moin, wegen dieser Namensproblematik geht es im botanischen Bereich immer auf Latein. Die Rotzedern, die ich kenne sind eigentlich Wacholder (Juniperus virginana), aber ich höre gerade, dass es auch die Riesenlebensbäume (Thuja plicata) unter diesem Handelsnamen gibt. Von der Bonsaitechnik haben Sie wahrscheinlich mehr Ahnung, als ich, das ist schon sehr speziell. Da sich aber der Name vom japanischen 'Sugi' für Sicheltanne/ Cryptomeria/ Japanische Zeder ableitet, scheint mir Ihre Gehölzwahl doch sehr passend. Gruß Meyer



Frage Nr. 37588: Gelbe Blätter an neuen Pflanzen

Hallo Herr Meyer, am 27.5. wurden bei uns 4 Ölweiden (Elaeagnus ebbingei Compacta) und ein Schneeball (Viburnum Tinus Eve Price) gepflanzt. Seit etwa zwei Wochen bekommen alle Pflanzen viele gelbe Blätter, die dann auch abfallen. Woran kann das liegen? Gegossen wurde zu Beginn alle zwei Tage, bei sehr hohen Temperaturen täglich. Die Erde war im oberen Bereich vor dem Gießen jeweils trocken. Wir haben allerdings einen lehmigen Boden.

Antwort: Moin, wir hatten ja schon vor Juni verhältnismässig hohe Temperaturen und wenig Regen. Bei einer Neupflanzung unter diesen Bedingungen ist tägliches Gießen in den ersten 2- 4 Wochen Pflicht. Der Tröpfelschlauch kann da langfristig nur unterstützen, das durchdringende Gießen zum Einschlämmen der Wurzeln kann diese Bewässerungsart nicht leisten. Bitte legen Sie um den Wurzelbereich der Pflanzen einen Gießrand an. Ein wenig Laub wird dann jetzt fallen, aber das hört von alleine auf. Gruß Meyer



Frage Nr. 37543: Skimmia japonica Rubella

Hallo Herr Meyer, danke für Ihre Antwort gestern zu den kräuseligen Blättern unserer Skimmie. Ich sehe weder grauen Belag (Mehltau) noch irgendwelche Insekten... Hm. Was kann es dann sein...? Hänge Ihnen mal ein Foto an, hoffe, das klappt. Viele Grüße und herzlichen Dank!

Antwort: Moin, danke für das Foto. Eindeutig ist das der Beginn einer Infektion mit Echtem Mehltau, bitte verwenden Sie ein geeignetes Mittel, um den Befall einzugrenzen. Spritzen Sie mit Compo Ortiva Spezial Pilz- frei, das ist eine gute Wahl für die Lösung des Problems. Gruß Meyer



Frage Nr. 37538: Skimmia japonica Rubella

Hallo Herr Meyer, wir haben drei Skimmia japonica Rubella. Zweien geht es gut, sie stehen halbschattig, bei der dritten hängen die älteren Blätter leicht nach unten und der helle Nauaustrieb kräuselt sich an den Blatträndern. Ich werde die dritte auch mehr in den Halbschattenrücken, sie steht im Moment hell, aber eher schattiger. Meine Frage: Auf was könnten bei der dritten Skimmie die gekräuselten Blätter hindeuten? Läuse sehe ich keine. Danke im Voraus für Ihre Antwort!

Antwort: Moin, könnten andere saugende Insekten oder auch Mehltau sein. Gibt es denn einen grauen Belag? Gruß Meyer



Frage Nr. 37309: udo

Guten Abend Herr Meyer, was könnte dem guten Stück fehlen? ich glaube es ist eine spiraea japonica. Danke

Antwort: Moin, es handelt sich um ein Schattenglöckchen/ Pieris japonica und der Name sagt dann auch schon, worunter die meisten in deutschen Gärten leiden: nämlich Sonne. Direkt neben der schwarzen Holzwand ist es schön warm, das ist ein toller Standort für eine mediterrane Pflanze wie Lavendel, Blauraute oder Jasmin, die Pieris fühlt sich wohler im Halbschatten und leicht saurem, nährstoffreichem Boden. Durch einen leichten Rückschnitt im Frühjahr (nur Spitzen schneiden) kann man den Saftfluss umlenken und die vergreiste Pflanze treibt dann auch wieder von unten aus. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben