+++ Franz, der Bio-Weihnachtsbaum +++ Fällen Sie eine nachhaltige Entscheidung +++ close

Raublatt-Aster Rudelsburg

Aster novae angliae Rudelsburg


  • frosthart
  • prämierte Aster mit reicher rosa Blüte, bienenfreundlich
  • blühwillig, wüchsig, robust, gesund, pflegeleicht
  • Standort sonnig
  • blüht von September bis Oktober
  • frosthart
  • Farbe für den Herbstgarten
  • Beete, Rabatten, Bauerngarten, Naturgarten, Präriegarten, Bienenweide

Im Herbst wird der Garten trist? Weit gefehlt! Nun ist die Zeit der Astern gekommen, die mit reichem Blütenschmuck ihren großen Auftritt hinlegen! Und damit nicht nur uns erfreuen – sie sind eine beliebte Nektar- und Pollenquelle für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und andere Nützlinge. So geht die Gartensaison in die Verlängerung! Die Raublatt-Aster Rudelsburg ergänzt die Farbpalette mit adrett hell lachsrosa Blüten in Hülle und Fülle. Die Körbchenblüten zeigen sich ab September und bis weit in den Oktober hinein. Sie sitzen auf den straff aufrechten Stängeln dieser bis zu 1,2 Meter hohen Staude, die mit ihrem buschigen Wuchs Fülle in jedes Beet und jede Rabatte zaubert. Hervorragend ist sie gerade für die Pflanzung im hinteren Bereich des Beets geeignet, wo sie auch mit Rosen, Dahlien oder Ziergräsern schöne Form- und Farbspiele eingeht. Ausgezeichnet eignet sich die Aster Rudelsburg aber auch für die Pflanzung in jeglichen Pflanzgefäßen, um Herbstglanz auf den Balkon oder auf die Terrasse zu bringen! Doch nicht nur das, Rudelsburg besticht auch mit ihrer sehr robusten, mehltauresistenten sowie frostharten Natur. Kein Wunder also, dass sie bei der renommierten Staudensichtung in Weihenstephan das Prädikat „gut“ erhalten hat! In der Pflege ist sie somit wenig anspruchsvoll: Ausgepflanzt genügt ihr eine Düngung mit Kompost im Frühjahr, nur im Topf benötigt sie über die Saison regelmäßige Düngergaben sowie einen leichten Winterschutz. Ihre namengebenden samtig behaarten Blätter bleiben zu dieser Jahreszeit als Winterschmuck erhalten. Im Herbst können verholzte Triebe sowie Verblühtes entfernt werden. Ein Radikalschnitt sollte im Frühjahr, ein zweiter moderater Schnitt im Sommer vorgenommen werden. Diese Maßnahmen weiß die Raublatt-Aster Rudelsburg auf Jahre hinaus mit reicher Herbstblüte zu belohnen!

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

straff aufrecht, buschig, horstig

Wuchsbreite

120 bis 240 cm

Wuchshöhe

0,80 bis 1,20 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

rosa

Blütenbeschreibung

2-4cm groß, reichblühend, bienenfreundlich

Blütendurchmesser

1 - 4 cm

Blütenfüllung

Blütenform

korbförmig

Frucht

Früchte

Samen mit Pappus

Laub

Blattwerk

ganzrandig, fein behaart, lanzettlich

Laubkleid / Nadelkleid

wintergrün

Laubfarbe

graugrün

Blattgesundheit

Sonstiges

Standort

  

Boden

nahrhaft, humos, kalkhaltig, lehmig, frisch, alkalisch bis sauer

Wurzeln

Flachwurzler

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Pflanzbedarf

ca. 2-3 Pflanzen pro m²

Familie

Korbblütler

Züchter

Pötschke & Walther

Jahrgang

1960

Auszeichnung

Staudensichtung Weihenstephan: * gut

Pflegetipp

im Frühjahr zurückschneiden

Besonderheit

Farbe für den Herbstgarten

Nährstoffbedarf

hoch

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 139717
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 19.12.2022

Ab 1:
3,29 €
Ab 25:
2,52 €
-
+

Pflanzhilfen

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Leitstauden

check

Besonderheit

reich- und langeblühend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Leitstauden

Begleitstauden

check

Besonderheit

Rosenbegleiter
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

sonnig bis absonnig

Standort

Feuchtwiesen, lichte Uferauen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

Herbstblüte für den Beethintergrund, Bienenweide
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Schmetterlingsstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schmetterlingsstauden

Staudenblüten rosa

check

Rosatöne

lachsrosa
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten rosa

Wurzelsystem

Flachwurzler
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

geeignet für saure Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für saure Böden

Bienenfreundlich

check

Nektar

sehr gut geeignet

Pollen

sehr gut geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 1 Stunden und 40 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Aster novae angliae Rudelsburg

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 13. Dezember 2020
Aster novae angliae Rudelsburg
von: RiTi
Die Pflanze machte einen gut entwickelen und gesunden Eindruck, nachdem ich sie aus dem Topf genommen und noch im Spätherbst einpflanzte.
am 31. März 2020
Aster novae angliae Rudelsburg
von: Thürnbeck

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38554: Schattenbepflanzung

Guten Tag Herr Meyer, Wir haben an der Westgrenze des Grundstücks ein Problembeet, auf dem wir nichts dauerhaft zum Überleben bringen. Es hat nur wenig direkte Sonne (im Sommer ca. 4 Std.) und die rechte Hälfte ist noch dazu von der stattlichen Linde des Nachbarn überschirmt, also recht trocken. Selbst Funkien geben nach zwei Jahren auf. Eine bunte Bepflanzung wär schön, doch grün würde uns schon zufriedenstellen. Was können wir da tun ? Das Bild blickt nach Westen, der Gartenzaun ist von einer Efeuhecke überwachsen. Vielen Dank - Rolf Döll

Antwort: Moin, bei solchen Problemfällen lohnt es sich häufiger ein wenig zu experimentieren und nicht gleich flächenhaft zu pflanzen. Von folgenden Stauden sollten Sie sich jeweils 2- 3 Exemplare besorgen, damit Sie im Jahresverlauf sehen, was sich am besten entwickelt. Zur Auswahl stehen: Waldmarbel, Aschgrauer Storchschnabel Ballerina, Storchschnabel Spessart, Dickmännchen, Busch Windröschen und Sperrige Aster. Alle sind recht trockenheitsverträglich, viele blühen und alle vertragen schattige Standorte. Bitte in den ersten Monaten trotzdem gießen. Gruß Meyer



Frage Nr. 36097: Astern für unsere INSEKTEN

Hallo Herr Meyer - wir bitten Sie um Ihre Hilfe. Wir wollen unsere Insekten unterstützen und ca. 30 winterharte, niedrig bleibende Astern pflanzen. Welche Sorten empfehlen Sie uns ?

Antwort: Moin, Aster eignen sich gut als Nahrungsquelle für Bienen, gerade da sie auch von Spätsommer bis in den Herbst hinein blühen. Die Kissenastern Aster dumosus bleibt niedrig und hat versch. Sorten im Farbspektrum weiß-rosa-rot-lila-blau zu bieten, die alle zu empfehlen sind. Auch andere Astern eignen sich: Aster alpinus (blüht schon früh im Jahr), Aster amellus, Aster tongolensis und andere eignen sich und so kann man mit versch. Arten auch unterschiedliche Blühzeiten den Bienen anbieten. Gruß Meyer


Frage Nr. 36080: Windschutz

Sehr geehrter Herr Meyer. bisher habe ich 2 Ebenen für den Windschutz (hoch scwhedischer Säulenwacholder, mittel Kirschlorbeer). Ich möchte davor noch eine niedrige Variante setzen. Was empfehlen Sie? Standort sonnig bis halbschattig. Boden Lehm; muss im Sommer ständig bewässert werden Mit freundlichen Grüßen Gert Strandt

Antwort: Moin, eine Windschutzpflanzung soll möglichst dicht sein, eine wie von Ihnen beschriebene Pflanzung ist da eine gute Lösung. Der Nachteil ist, dass der Eindruck einer grünen Wand entstehen kann und da können wir genau jetzt bei der Unterpflanzung entgegenwirken. Dazu sollten Pflanzen in verschiedenen Höhen und variierende Blattformen- und farben gewählt werden, der Windschutz dient quasi als Leinwand, vor dem sich Gräser, Stauden und niedrige Sträucher tummeln können. Astilben, Päonien, Phlox, Lampenputzergras, Bergeni, Aster, Johanniskraut, Lysimachia, Pfeifengras, Funkie, Eisenhut und Günsel können gemischt gepflanzt werden. Falls Sie es lieber weniger wild haben möchten, dann wählen Sie die Pflanzen mit Ihrere Lieblingsblüte oder Pflanzen sie in gleichmäßigem Muster. Gruß Meyer



Frage Nr. 35952: Erika carnea rot und weiss, Aster dumosus

Sehr geehrter Herr Meyer, ich erhalte am 13.12.2021 200 weisse und 400 rote Heiden zu je 1.49 €/Pflanze sowie verschiedene Kissenaster Pflanzen im Kleincontainer. Da wir im Erzgebirge in 480 m Höhe schon Bodenfrost haben (der Boden ist gefroren), möchten wir alle bestellten Pflanzen in unserem grossen unbeheizten Glasgewächshaus überwintern bis zur Pflanzung aller Erica carnea und der Kissenaster im Frühjahr ins Freiland. Nun meine Frage, wie müssen die Erica carnea und die Kissenastern im Gewächshaus überwintert werden, müssen sie aus dem Topf genommen und in die Erde eingeschlagen werden oder sind sie im Topf zu überwintern (in der Erde) oder auf die Erde im unbeheizten Gewächshaus gestellt. Brauchen die Erica carnea und die Kissenastern im unbeheizten Gewächshaus zusätzlichen Winterschutz mit z. B Vliess? Müssen die Pflanzen im Winter im Gewächshaus gegossen werden? Viele Dank für ihre Antwort und Mühe, ganz viel Gesundheit und eine gesegnete Adventszeit MfG Brigitte Münzner

Antwort: Moin, belassen Sie die Pflanzen einfach im Topf. Da sie winterhart sind ist ein Winterschutz nicht erforderlich. Stehen sie zu warm ist ein verfrühtes Austreiben der Astern möglich. Gerade die Heide sollte gegossen werden, da sie immergrün ist und daher auch verdunstet. Die Astern können Sie einmal gießen, das ist dann erstmal ausreichend. Gruß Meyer


Frage Nr. 35406: Bepflanzung für einen lehmigen Hang

Hallo, wir haben am Grundstücksrand unseres steilen Grundstücks einen Teil aufgeschüttet. Wir suchen nun eine Bepflanzung, die den Hang vorm Abrutschen nach unten etwas schützt. Der Boden ist lehmig und steinig, die Lage ist sonnig bis halbschattig. In unserer Vorstellung terrassiert die neue Bepflanzung den Hang. Anbei im Bild vom blauen Topf jeweils zu den beiden grünen (ungefähr). Welche Pflanze, die trotz des Lehmbodens tief wurzelt und stark genug ist, könnten wir dafür nehmen? Freue mich auf Ihre Meinung, herzlichst Desiree

Antwort: Moin, da geht Bergenie, Aster oder Storchschnabel, diese Stauden wachsen auch auf Lehm. Der Hang hält ja sicher von alleine, daher benötigen Sie keinen Böschungsschutz. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben