+++ 20% bis 50% Rabatt im SALE +++ close

Duftnessel Firebird

Agastache barberi Firebird


  • sonnig, Tee, Kübel, Kräuter
  • Standort sonnig
  • blüht von Juli bis Oktober
  • Auch Früchte werden von dieser Staude gebildet, diese sind nussähnlich, aber nicht zum Verzehr geeignet.
  • Winterschutz erforderlich, lange Blütezeit, wärmeliebend, duftend, Bieneweide
  • sonnige Beet, nicht essbar

Die von Juli bis September leuchtend orangeroten Blüten und das duftende Laub der Garten Duftnessel setzen einen Akzent in jeden Hausgarten. Bei sonnigem Standort und gut durchlässigem Boden benötigt die Duftnessel kaum Pflege. Allerdings sollten Sie ihr Schutz vor Winter- und Staunässe bieten, da dies die Garten Duftnessel nur schlecht verträgt. Diese Sorte ist außerdem eine Bienenweide. Die Früchte sind nicht essbar.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

locker aufrecht, buschig, horstig

Wuchsbreite

40 bis 50 cm

Wuchshöhe

0,40 bis 0,60 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

orange

Blütenbeschreibung

einfach

Blütendurchmesser

1 - 4 cm

Blütenform

Scheinrispen

Frucht

Früchte

Nüsschen

Laub

Blattwerk

duftend, lanzettlich, gesägt, matt, derb

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubschmuck

check

Laubfarbe

silber grün

Blattgesundheit

Sonstiges

Standort

  

Boden

durchlässig, eher trocken

Wurzeln

Knollen

Frosthärte

winterhart bis -10 Grad

Pflanzbedarf

40-50cm Abstand

Familie

Lippenblütler (Lamiaceae)

Jahrgang

2005

Pflegetipp

Schutz vor Winternässe zwingend erforderlich.

Besonderheit

Winterschutz erforderlich, lange Blütezeit, wärmeliebend, duftend, Bieneweide

Standardlieferzeit: 10 - 12 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 7 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 101412
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab September
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab September
Ab 1:
5,99 €
Ab 25:
4,49 €
-
+

Pflanzhilfen

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Essbare Stauden

check

verwendbare Pflanzenteile

Gewürz für Speisen

Geschmack

Anis

Gerichte

Tee, Salat, Deko für Kuchen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Essbare Stauden

Wurzelsystem

Flachwurzler
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Bizarre Wuchsform

check

Bizarre Wuchsform

Selbstaussaat,
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bizarre Wuchsform

Fruchtschmuck

check

Interessante Fruchtformen

Nüsschen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 1 Stunden und 30 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Agastache barberi Firebird

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 7. Juni 2021
Agastache barberi Firebird
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 40131: wildstauden, schmales Beet, Halbschatten

Hallo, ich möchte dieses langes Beet mit 2-3 verschiedene wildstauden für Bienen und Schmetterlingen bepflanzen. Die Stauden sollen über den Sommer bis in den Herbst blühen und mehrjährig sein. Vorne hätte ich gerne etwas wie blaukissen, und am Zaun etwas was aussieht wie steppensalbei (in rosa) oder wie Prachtspiere. welche einheimische Stauden fallen ihnen da ein? oder was sagt ihre Erfahrung, welche Dauerblüher würden mich glücklich machen? viele Grüße T. Sovic

Antwort: Moin, Salbei, Katzenminze, Blaukissen, Teppichphlox, Thymian, Prachtkerze, Duftnessel, Günsel, Fingerhut, Storchschnabel und Polsterglockenblume fallen mir da zuerst ein. Nichts blüht ewig, aber diese hier wechseln sich ab und blühen auch immer mal wieder. Außerdem haben sie verschiedene Höhen, so dass es eine fröhliche belebte Ecke wird. Es muss bei Stauden auch nicht immer einheimisch sein, die Insekten nehmen auch andere Zierpflanzen gerne an. Gruß Meyer



Frage Nr. 39882: Pflanzenwahl (Stauden) für schmalen Streifen (4m)

Guten Tag Herr Meyer, für einen schmalen (ca. 40cm tief, 4m breit) Streifen an der Straße vor einer Kirschlorbeerhecke suchen wir eine Stauden/Blumenwahl, die eine schöne, idealerweise mehrjährige, klimaresistente Farbenpracht präsentiert, die möglichst von Mai bis September anhält und den Bienen und Schmetterlingen eine gute Nahrungsgrundlage bietet. Der Pflanzungsstandort liegt am Rande Berlins ausgerichtet nach Südosten. Ab dem späteren Mittag wird der Bereich durch den Kirschlorbeer verschattet. Ich vermute die geringe Tiefe des Streifens stellt hier die größte Herausforderung dar und erschwert vermutlich die Gestaltung einer Rabatte. Welche Blumenwahl könnten Sie hierfür empfehlen und sind mit 40cm Beettiefe bereits eine Staffelung möglich, oder eher unrealistisch? Vielen Dank vorab

Antwort: Moin, Eine Höhen-Staffelung zur Hecke ist hier kaum möglich, jedoch kann durch verschiedene Wuchshöhen der Stauden etwas Spannung erzeugt werden. Meine Vorschläge für insektenfreundliche und robuste Stauden: Nepeta Walkers Low, Aster Blütenmeer, Calamintha nepeta, Agastache rugosa Blue Fortune, Echinacea purpurea Magnus, Origanum laevigatum 'Herrenhausen', Salvia nemerosa Ostfriesland Treffen Sie gerne eine Auswahl! Gruß Meyer



Frage Nr. 38951: Agastache Rugosa Blue Adder

Guten Tag, wir haben viele der o.g. Duftnesseln seit 2020 im Garten. Dieses Jahr sind die Blätter recht schnell erblasst - in den ersten Jahren waren sie dunkelgrün. Geblüht haben sie sehr gut. Ist das blasse Grün ein Zeichen dafür, dass die Lebensdauer erreicht ist? Oder Nährstoffmangel? Wir haben im Frühjahr wie jedes Jahr Hornspäne ausgebracht. Die Stauden stehen sonnig und warm. Der Boden ist locker. Danke im Voraus für die Rückmeldung und ein schönes Wochenende.

Antwort: Moin, die blassen Blätter können auf einen Nährstoffmangel hindeuten, gerade wenn die Blüte durch den heißen Sommer vielleicht früher anfing als gewöhnlich oder wenn andere Pflanzen in der Umgebung sich auch verbreitert haben. Die Gabe von Hornspäne ist gut, wirkt aber nicht sofort, da sich das Hornmateriel langsam zersetzt. Sie können im folgenden Frühjahr entweder Kompost oder einen Staudendünger hinzugeben, der sich schneller zersetzt und die Pflanzen für das laufende Jahr gut versorgt. Gruß Meyer


Frage Nr. 31326: Duftstaudenbeet

Ich möchte 5 Duftstaudenhochbeete anlegen, die Größe währe pro Beet 2,5m lang, 0,8m tief und die Höhe 0,5m. Die Bette stehen auf Erdreich und nicht auf Pflaster, also unten offen. Die Beete würden überwiegend in der Sonne stehen nur bei einem Beet gibt es Halbschatten. Um jetzt nicht ewig zu suchen könnten sie mir bitte ein Pflanzensortiment nennen welche Duftstauden sich dafür eignen. Die Duftbeete dienen der Dementenbetreuung und sollten nicht giftig sein. Ich wäre Ihnen sehr dankbar mich bei dem Projekt zu unterstützen. Mit freundlichem Gruß Silke Thaldorf

Antwort: Sehr geehrte Frau Thaldorf, sehr gerne geben wir Ihnen eine Pflanzempfehlung für Ihre duftenden Hochbeete: Die sonnigen Beete würde ich in Farben unterteilen. Beet 1: sonnig gelb- blau: Randbepflanzung: Alyssum saxatile Compactum und mittig Lavendel Hidcote und Edelweiß und Hemerocallis citrina, Beet 2: rosa- weiß: Monarda fistulosa Pink Lace, Phlox paniculata Kirchenfürst und Phlox panic. David und am Rand Campanula poscharskyana E H Frost und Beet 3: lila- blau: Liatris spicata Kobold, Salvia nemerosa Ostfriesland, Calamintha Blue Cloud, Nepeta fassenii am Rand, Beet 4: blau- silber: Artemisia schmidtiana Nana, Nepeta Walkers Low, Agastache rugosa Blue Fortune, Thymus cherlerioides Duftkissen und Origanum vulgare am Rand, Halbschatten- Beet: Geranium macrorrhizum Czakor, Hosta plantaginea So Sweet, Anemone hupehensis Splendens, am Rand Geranium Biocovo. Pflanzenmenge pro Beet: im Beetinneren 10 Stück, Randbepflanzung ca. 20 Stück. Die Stauden sind mit einem Foto auf unserer Seite hinterlegt. Ich wünsche Ihnen viel Freude an den bepflanzten und duftenden Hochbeeten. Herzliche Grüße Meyer


Frage Nr. 30241: Agastache Rugosa Blue Fortune

Hallo Herr Gärtnermeister Meyer Kann man die Agastache Rugosa Blue Fortune auf dem Balkon halten und welche Erde und Topf-Größe muss ich benutzen! vielen Dank

Antwort: Guten Tag, die Pflanze ist sehr gut Geeignet für die Kübelbepflanzung. Es wird eine normale Staudenerde verwendet und nur mit organischem Dünger gefüttert. Der Topf sollte eine Größe von 12 Liter haben und nicht zu Nass gehalten werden. Der Rückschnitt der alten Blüten löst einen zweiten Flor aus. Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben